nNick

Abarth-Schrauber

Beiträge: 211

Dabei seit: 26. November 2012

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 30. März 2016, 22:23

Gewindefahrwerk H&R Monotube

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

'n Abend zusammen!

Heute habe ich endlich meinen Competizione zurückbekommen – mit H&R Monotube. Ich dachte, ich reanimiere mal diesen Fred zum Gewinde aus Lennestadt und gebe meine ersten Eindrücke zum Besten.



Vorweg: Danke an Marco aka MartiniRacingAbarth! Erst auf dessen Anraten hin habe ich mich für das H&R entschieden – und so weit bin ich sehr zufrieden damit.

Zu den Formalitäten: Nebst dem H&R fahre ich der Optik wegen hinten 10-Millimeter-Eibach-Platten und vorne 3-Millimeter-SCC-Platten. Felgen sind die Tributos, Reifen die Winter-Pirellis. Für den Sommer habe ich die esseesse-Felgen bestellt, womit die Angelegenheit pro Seite noch mal drei Millimeter breiter werden sollte. Ich hatte Angst, dass es schleifen könnte, daher die sehr schmalen Platten vorne (zweimal fünf Millimeter wären wahrscheinlich auch noch gegangen, aber mal abwarten, wie die Sommerräder letztlich passen).

Ich habe das Fahrwerk vorne so hoch wie möglich einstellen lassen, damit der Eimer möglichst gerade steht, aber wie man sieht, ist auch das noch ganz schön tief. Hinten gibt's keine Verstellung, macht aber nix, denn mir reicht's mit der Tiefe so.

Jetzt endlich zum Fahrerverhalten – denn das finde ich wirklich super! Zusammen mit einem Grad Sturz vorne geht der Compe astrein ums Eck. Lenkt furztrocken ein (auch dank des Sturzes) und wirkt dann sehr stabil; man kann deutlich schneller fahren bis man das Gefühl bekommt, dass der Reifen an seine Grenzen stößt. Fühlt sich alles sehr satt an und wesentlich arrangierter als mit dem Koni-Fahrwerk, dabei aber nicht knüppelhart. Beim Verzögern nickt der Kleine mit seinem ungünstigen Schwerpunkt auch nicht mehr so stark ein, was vor allem dann gut ist, wenn man auf der Autobahn mal bei hoher Geschwindigkeit hart bremsen muss.

Der Komfort hat bei aller Performance nur insofern gelitten, als dass das Heck bei tiefen Löchern (je nach Tempo auch bei weniger tiefen) jetzt auf den Begrenzern poltert, was allerdings weniger ein Problem des Fahrwerks ist, sondern mehr des Autos. Nach meinem Dafürhalten könnten die Dämpfer und Federn des H&R insgesamt sogar komfortabler als die des Koni – wenn sie denn könnten. Zumindest an der Vorderachse vermitteln sie mir den Eindruck.

Nächste Woche Mittwoch muss ich allerdings noch mal zum Händler. Die Jungs dort waren nicht allzu genau beim Vermessen (linke Hand unten), so dass noch korrigiert werden muss. Der Werkstatt-Mensch meinte aber, ich solle erst noch ein paar Kilometer sammeln, dann hätte sich bis dahin auch alles gesetzt.

Da das H&R Monotube zuletzt ja da und dort mal Thema war im Forum, dachte ich, könnten wir vielleicht die Vor- und Nachteile hier auflisten. Ich mache mal den Anfang:

Pro
• Kein anderes Fahrwerk kommt beim Cinque tiefer
• Toll abgestimmt (sportlich, aber trotzdem „komfortabel“)
• Sturzverstellung vorne möglich über Langloch am Dämpfer
• Made in Germany

Contra
• Vergleichsweise teuer
• Hinterachshöhe nicht verstellbar
• Wenig Platz für Distanzen
• Tiefer als in höchster Einstellung nur kaum ohne Weiteres fahrbar (Schleifen)

PS: Ich lade die Tage gerne noch zwei, drei Bilder mehr hoch.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »nNick« (30. März 2016, 22:54)


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 30. März 2016, 22:42

Schön das es dir gefällt, sieht auch top aus!
Wenn der Platz es her gibt hinten die Gummibegrenzer etwas kürzen, mal richtig schwer beladen oder mit dem Wagenheber maximal einfedern und schauen wie viel da weg kann.


Lieber erst mal nur nen 1cm.
Das bringt erheblich was an der Hinterachse, jetzt beim Treffen in Hagen waren zwei Mitfahrer direkt begeistert.
Lieb auch das du beim Forenpartner bestellt hast wie ich es vorschlug.
Finde ich echt gut wenn man hier zusammen hält

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (30. März 2016, 23:14)

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Charly47

Abarth-Profi

  • »Charly47« ist männlich

Beiträge: 835

Dabei seit: 16. März 2009

Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis

Aktivitätspunkte: 4385

Danksagungen: 201

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 31. März 2016, 14:32

Nach dem Winterschlaf 2008 habe ich das H&R Gewinde einbauen lassen und finde es nach wie vor Super!

Pro
wie nNick
ich finde aber das Preis/Leistungsverhältnis OK.

Contra
Je nach Einsatzzweck nicht alltagstauglich, da in höchster Einstellung schon sehr tief.

Wenn der "Kleine" einen Winterschlaf hält, OK, sonst spielt man im Winter gegebenenfalls den Schneepflug.

Mein Abarth 500: "Corsa topi"; 135PS; Rosso Officina; Skydome


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 830

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14350

---- A C
-
D C

Danksagungen: 884

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 31. März 2016, 14:54

Hallo "Tieferleger",

ich war einer der Mitfahrer bei MartiniRacingAbarth und kann nur sagen, dass ich vom H&R begeistert bin. :anhimmel:
Werde es auch in Kürze bei unserem Forenpartner Michael bestellen.

Auf der Hinterachse könnte er meines Erachtens noch einen Tick tiefer.
Evtl. Federn 1 cm drücken lassen?

@ MartiniRacingabarth:
Hast du deine Federn drücken lassen und bekomme ich bei 1 cm vorne und hinten tiefer als nNick schon "Schleifprobleme"?

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TOM-595C« (31. März 2016, 16:12)

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


LegendKiller

Abarth-Profi

  • »LegendKiller« ist männlich

Beiträge: 669

Dabei seit: 29. August 2015

Wohnort: Siegburg

Aktivitätspunkte: 3360

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 31. März 2016, 14:55

Das bringt erheblich was an der Hinterachse, jetzt beim Treffen in Hagen waren zwei Mitfahrer direkt begeistert.

Wer mag das nur gewesen sein :D

Lieb auch das du beim Forenpartner bestellt hast wie ich es vorschlug.

Welcher wars denn? :)

Finde ich echt gut wenn man hier zusammen hält

Natürlich, so wird das gemacht :thumbsup:

Mein Auto: Seit über 6 Monaten nicht mehr gesehen und auch nicht absehbar wann wieder...


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 31. März 2016, 15:57

Mein Fahrwerk lag nach Einbau auf dem Begrenzer hinten und hat sich noch gesetzt als ich diese kürzte...
Da ist nichts manipuliert...
Aber hinten habe ich die Radhaus-Kante umgelegt und den Halter des Stossfängers im Übergang zum Kotflügel reichlich bearbeitet sowie die Innenkotflügel vorne und hinten ausgebaut und lange sehr heiß gebügelt...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 830

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14350

---- A C
-
D C

Danksagungen: 884

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 31. März 2016, 16:28

Hallo MartiniRacingAbarth,

danke für deine schnelle Antwort.
Wenn sich das Fahrwerk noch etwas setzt, ist es ja perfekt.
Dann kommt es ja automatisch dort hin, wo ich es haben möchte.

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


nNick

Abarth-Schrauber

Beiträge: 211

Dabei seit: 26. November 2012

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 31. März 2016, 16:32

Ich war gerade beim Händler, um die TÜV-Papiere zu holen. Da haben wir uns das Problem mit den Begrenzern mal gemeinsam auf der Bühne angeschaut. Ich werde mich der Sache annehmen, wenn ich die esseesse-Räder montiere – und die sind nun endlich auf dem Weg zu mir. :D

Was Tiefe und Breite angeht: Ich bin sehr zufrieden so, die Platten passen wirklich gut, auch wenn's vorne nur drei Millimeter sind. Zusammen mit den etwas weiter rausstehenden esseesse-Felgen sollte es nahezu optimal sein – für meinen Geschmack zumindest. Ich werde die Federn hinten nicht pressen lassen, dann brauch auch an den Radhäusern nichts gemacht werden. Ich denke, dass ich sogar die Begrenzer noch was kürzen kann, ohne in Schwulitäten zu geraten. Und dann sollte das Ding nicht nur prima aussehen, sondern auch insgesamt (also vorne wie hinten) super liegen.

@ Charly: Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich auch in Ordnung, nur ist es im Vergleich mit anderen Gewinden eben recht teuer (zum Beispiel im Vergleich mit dem ebenfalls beliebten Bilstein).

Bestellt habe ich bei MW Motorsport. Michael hat mir ein gutes Angebot gemacht und den Kauf dann problemlos abgewickelt. Was will man mehr?

Übrigens, ich bin Kunde bei der Siegener Hoppmann-Niederlassung, da muss ich auch mal ein Lob loswerden! Prima Betreuung, fühle mich bisher sehr wohl dort.

LegendKiller

Abarth-Profi

  • »LegendKiller« ist männlich

Beiträge: 669

Dabei seit: 29. August 2015

Wohnort: Siegburg

Aktivitätspunkte: 3360

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 31. März 2016, 16:41

Hast Du es bei deiner Niederlassung einbauen lassen?

Glaube ich muß mich so langsam mal für Felgen entscheiden und mich dann ums Fahrwerk kümmern. Mir grauts... ;( also nur vor den Felgen...

Ah der Michael, alles klar. Danke. :thumbsup:

Mein Auto: Seit über 6 Monaten nicht mehr gesehen und auch nicht absehbar wann wieder...


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 31. März 2016, 17:03

Das ist nicht teuer für ein Fahrwerk, das ist auf dem normalen Niveau eines sehr gängigen KW Variante1, was an unserem Auto aber nichts besser kann für meinen Geschmack.
Und Michael kann es für euch hier ja deutlich günstiger anbieten;-)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...



nNick

Abarth-Schrauber

Beiträge: 211

Dabei seit: 26. November 2012

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 31. März 2016, 17:14

Contra
• Vergleichsweise teuer

Die Betonung liegt eben auf „vergleichsweise“. Kann den Punkt aber auch gerne aus der Liste streichen. ;) Und wie gesagt, Michael hat auf Anfrage ein gutes Angebot gemacht.

@ LegendKiller: Ja, hab's beim Händler einbauen lassen. Beim 180-PS-Compe ist das ja alles etwas schwieriger mit den Eintragungen, der ist ja in keinem Gutachten dieser Welt aufgelistet. Die haben das aber alles prima geregelt, nur beim Vermessen waren sie nicht allzu genau. Ich hätte es aber schon korrigieren lassen können, hab mich auf Anraten des Mechanikers jedoch dazu entschieden, das Fahrwerk vorher noch ein paar Kilometer zu bewegen.

Und wegen der Schwierigkeit mit den Gutachten habe ich einfach die originalen esseesse-Felgen bestellt. Siehe hier! Schauen eh geil aus.

TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 830

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14350

---- A C
-
D C

Danksagungen: 884

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 31. März 2016, 17:17

So, gerade mit Michael telefoniert.
Fahrwerk ist bestellt und verstärkte Koppelstangen gibt es auch gleich dazu. :D
Schön, wenn sich jemand so gut um einen kümmert und man sich in guten Händen weiß.
Ein ganz großes Dankeschön an Marco und Michael. :top:

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 31. März 2016, 17:38

Nick:
die Felgen sind auch super, solltest du mal die Vmaxx Bremse verbauen wollen stehen sie im Gutachten, passt sogar ohne Distanzen, deswegen fahre ich sie auch...

Tom:
Super Idee, stimmt, die bietet er an, die kommen bei mir auch bald rein


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


LegendKiller

Abarth-Profi

  • »LegendKiller« ist männlich

Beiträge: 669

Dabei seit: 29. August 2015

Wohnort: Siegburg

Aktivitätspunkte: 3360

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 31. März 2016, 17:41

Und wegen der Schwierigkeit mit den Gutachten habe ich einfach die originalen esseesse-Felgen bestellt. Siehe hier! Schauen eh geil aus


Nicht so mein Fall wenn ich mir die so angucke. Naja vielleicht liegts an der Farbe. Danke, aber ich schau mal weiter ;)

So, gerade mit Michael telefoniert.
Fahrwerk ist bestellt und verstärkte Koppelstangen gibt es auch gleich dazu. :D
Schön, wenn sich jemand so gut um einen kümmert und man sich in guten Händen weiß.
Ein ganz großes Dankeschön an Marco und Michael.


So, erstmal nachgeguckt was ne Koppelstange ist :D Was es nicht alles so gibt. Schön das du direkt Nägel mit Köpfen gemacht hast. Dann kann ich ja bald mal in deinem Probe-Mitfahren :thumbsup:

Mein Auto: Seit über 6 Monaten nicht mehr gesehen und auch nicht absehbar wann wieder...


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 830

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14350

---- A C
-
D C

Danksagungen: 884

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 31. März 2016, 17:41

@ MartiniRacingAbarth:
Schön, mal einen Tick schneller zu sein wie du. :rotfl:
Michael ist auch an verstärkten und verstellbaren Domlagern für den 500er dran. :top:

@ LegendKiller:
Klar, können wir gerne machen. :top:

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 31. März 2016, 17:53

@Tom:
Ist kein Wettbewerb;-)
Meine sind halt noch nicht kaputt und ich tausche einfach wenn es sein muss das man da sowieso dran ist...
Das mit den Domlagern weiß ich.
Wichtiger ist mir aber das er uns bald wohl eine Lösung für härtere Gummis der äußeren Spurstangenköpfe ähnlich powerflex und Co anbieten kann.
Die letzten Querlenker waren bei mir genau da platt.
Werde dann als nächstes neue Querlenker mit innen powerflex schwarz und außen eben seiner Lösung verbauen.
Das bietet bisher keiner an.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 830

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14350

---- A C
-
D C

Danksagungen: 884

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 31. März 2016, 17:59

Richtig, hab auch nur ein Späßle gemacht. LOL
Von der Problematik der Querlenker hat mir Michael auch erzählt.
Wie schon gesagt: "Schön wenn man in guten Händen ist."
Dein Tipp mit MW ist Gold wert.

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


nNick

Abarth-Schrauber

Beiträge: 211

Dabei seit: 26. November 2012

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 31. März 2016, 20:59

Nick:
die Felgen sind auch super, solltest du mal die Vmaxx Bremse verbauen wollen stehen sie im Gutachten, passt sogar ohne Distanzen, deswegen fahre ich sie auch...

Och, die neu dimensionierte Brembo ist doch auch nicht von schlechten Eltern. Ehrlich gesagt: Ich bin glücklich so. Habe das Auto nach meinen Wünschen konfiguriert, jetzt das H&R, die Platten und die Schaltwegverkürzung – wunderbar! Zumal das Auto ab Werk ja schon toll ist. Ansonsten halte ich mich gerne auch mit Details auf wie 3D-Kennzeichen mit Klett-Halterung, süße, dunkelgraue Radschrauben-Abdeckungen und Lackpflege. :P

Was ich zum H&R noch loswerden wollte: Es wiegt ungefähr vier Kilo weniger als das Koni mit Pro-Kit-Federn. Das ist keine Welt, aber Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist. Zusammen mit Heckscheibenwischer, Fix&Go, Aschenbecher und Bord-Schraubenzieher sollten es immerhin schon sieben Kilo und ein paar zerquetschte sein. ;)

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 31. März 2016, 21:25

Hatte übersehen das du die Brembo hast in 305mm, ich habe ja von der Esse-Bremse gewechselt;-)
Schaltwegverkürzung habe ich ja auch, muss man unbedingt haben!
Ich hab freiwillig ständig um hundert sportliche Kilo Körpergewicht, das bringt bei mir alles nix mit dem Gewicht sparen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (1. April 2016, 01:39)

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Ringo Star

Mitgliedschaft beendet

40

Donnerstag, 31. März 2016, 21:39

Ehrlich gesagt...also so wie der rote da oben steht,hätte ich dann lieber das Bilstein b14 genommen
Von der Höhe nehmen die sich nichts...zumindest wie der von nNick da steht
Vorallem 580€ Bilstein zu ca. 850 € h&r

Schlecht sind aber beide nicht

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!