MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 31. März 2016, 21:50

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Das ist aber auch die höchste Position und das hat sich noch nicht gesetzt.
Das Bilstein ist für mein Empfinden viel härter beim A 500 und ich habe da schon oft kaputte Dämpfer an der VA erlebt, schleicht ist das auch nicht natürlich, aber noch dazu ist keine Sturzverstellung möglich, außerdem gibt es einen viel besseren Preis bei MW Motorsport als den erwähnten für Forenmitglieder wenn ich es richtig im Kopf habe...
Aber das ist alles subjektiv Leute, ich fahre es vor allem weil es legal die beste Tiefe bringt.
Auch muss hier gesagt werden das der Eintragungsvorschlag des H&R im Gutachten sehr interessant ist,da steht bei anderen Fahrwerken gerne das Abstandsmass der Kotflügelkanten zur Radmitte, was schlecht ist wenn es sich setzt oder stark beladen gefahren wird...
Kann zu Diskussionen mit der Rennleitung führen...

Das die Abstimmung noch gut ist ist ein Bonus.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (31. März 2016, 22:03)

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


nNick

Abarth-Schrauber

Beiträge: 211

Dabei seit: 26. November 2012

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 31. März 2016, 21:55

Abwarten, wie es ausschaut, wenn ich die Begrenzer gekürzt habe und der Rest sich gesetzt hat. Ich glaube aber auch, dass das Foto ein bisschen täuscht. Das kann aber auch bei den B14-Bildern der Fall sein, die ich mir so angeschaut habe. Und wie gesagt, Michael hat ein gutes Angebot gemacht. Passt schon alles. B14 wäre für mich aber die Alternative gewesen.

Edith: Dito, Marco, von kaputten Dämpfern vorne hatte ich im Forum nämlich auch gelesen.

Ringo Star

Mitgliedschaft beendet

43

Donnerstag, 31. März 2016, 21:59

Auch die Dämpfer im h&r monotube sind von Bilstein...also auch da könnte mal was passieren :P

Fahre ja im Moment auch das koni fsd mit eibach pro Kit
Muss aber sagen das das koni mit der normalen tieferlegung harmonischer war!
Und ich daher nach einer Alternative suche....was mich auf horchen lässt ist, das das h&r bissl "weicher" sein soll als das b14

Wenn dem so ist, wäre es ne Überlegung wert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ringo Star« (31. März 2016, 22:04)


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 31. März 2016, 22:06

Richtig Ringo, kann, aber ich glaube Abstimmung der Dämpfer ist entweder komplett anders oder die Federprogression und Federrate macht den starken gefühlten Unterschied aus.
Sagt jeder der mitfährt und auch ich kenne fast jedes Fahrwerk im Abarth live...
Ich werde es erleben...
Das Auto ist maximal tief, wenn es einem erwischt, dann sicher mich...
Oder nicht...
Macht mir aber nix, Verschleißteile dürfen verschleißen;-)
Und der letzte kaputte Dämpfer war bei mir vor etlichen Jahren im KW...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


nNick

Abarth-Schrauber

Beiträge: 211

Dabei seit: 26. November 2012

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 31. März 2016, 22:06

Haha! Ich wusste, dass das kommt, Ringo. :D Lennestadt ist aber nur 46 Kilometer von meinem Heimatort entfernt, Ennepetal dagegen satte 84. Hab mich also für das regionale Produkt entschieden. So! ;)

Zum Thema Komfort: Ich kann's nicht ganz beurteilen, weil ich das B14 nicht gefahren bin. Aber: Vorne knallt der Eimer ja nicht auf die Begrenzer, und da habe ich den Eindruck, dass das H&R durchaus komfortabler kann als das Koni – wie ich in meinem ersten Beitrag hier schon schrieb.

Hatte vor dem H&R übrigens auch Koni und das Pro-Kit. Bin zuletzt mit einem Vorführer gefahren. Mein Komfort-Vergleich bezieht sich darauf, denn mit den Pro-Kit-Federn ist's eh ziemlich hart.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nNick« (31. März 2016, 22:14)


Ringo Star

Mitgliedschaft beendet

46

Donnerstag, 31. März 2016, 22:09

Glaube im b14 sind auch eibach Federn verbaut...und im h&r halt h&r :D

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 31. März 2016, 22:10

Seit wann macht eibach denn Blaue Federn ;-)
Spaß...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (31. März 2016, 22:16)

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 31. März 2016, 22:15

Irgendwann knallt er auch vorne in den Anschlag, b14 mal auf meine Tiefe drehen und dabei langsam zusehen wie die Dämpfer fix sterben würde ich fast schätzen...

Jetzt höre ich aber auf, bekomme ja keine Boni von H&R oder MW;-)
Hinterher ändern die mal produktionstechnisch was am Fahrwerk oder Abstimmung und ich hab den Salat.
Oder jemand hat mal defekte Dämpfer, dann bin ich auch der Idiot;-)

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (31. März 2016, 22:32)

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


nNick

Abarth-Schrauber

Beiträge: 211

Dabei seit: 26. November 2012

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 31. März 2016, 22:45

Ist das eigentlich richtig, dass die Begrenzer vorne im Dämpfer sitzen? Hinter der Bremse sieht man ja nix.

Ich hab mal nachgeschaut, wie die Höhe bei mir eingetragen worden ist. Abstand zwischen der oberen Federbeinbefestigungsschraube und der Federtelleroberkante steht hier. Mit 10 Millimetern Interpretationsspielraum. Ist auch keine schlechte Variante, denke ich. Bei 'ner Verkehrskontrolle misst man das nicht mal eben nach.

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 31. März 2016, 22:53

Es gibt im vorderen Gewindefederbein auf jeden Fall eine Begrenzung des dämpferweges, für die genau technische Lösung:
schneidest du deinen auf oder ich?
;-)
Eintragung kommt auf den Prüfer an, viele wollen zwingend das Maß Radmitte bis Kotflügelkante, aber deiner hat den Vorschlag ja so übernommen, sogar mit Spielraum, ist doch super, habe ich nicht, hab direkt und nur die 200mm drin.
Genau das meinte ich, das ist super so...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...



nNick

Abarth-Schrauber

Beiträge: 211

Dabei seit: 26. November 2012

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

51

Freitag, 8. April 2016, 21:00

Es gibt im vorderen Gewindefederbein auf jeden Fall eine Begrenzung des dämpferweges, für die genau technische Lösung:
schneidest du deinen auf oder ich?
;-)

Ich frag nur, weil ich vorne keine gelben Puffer sah, als ich kurz unterm Auto stand und einen flüchtigen Blick nach vorne warf. Beim Koni gehen sie ja außen um den Dämpfer herum. :)

Hier hab ich noch mal ein paar Fotos. Spur stimmt nun, die minimal breiteren esseesse-Räder sind drauf (samt Michelin Pilot Sport 3), und auch die Begrenzer hab ich etwas gekürzt (bisschen mehr als 'nen Zentimeter, vielleicht anderthalb). Schaut echt super aus, bin sehr happy! Zum Montieren der esseesse-Schlappen musste ich vorne übrigens die Zentrierbolzen an der Brembo ein bisschen abflexen, die stießen nämlich gegen die Felge (hab ja den 180-PS-Compe).



Noch mal zur Hinterachse: Das Kürzen der Begrenzer hat auf alle Fälle was gebracht, wesentlich angenehmer so. Nur: Hab jetzt bei tiefen Löchern das Gefühl, dass die oberen Windungen der Federn aufeinanderklatschen, und zwar noch bevor die Begrenzer kommen. Man kann auch gut sehen, dass die Federn schon sehr, sehr gedrückt sind, wenn das Auto nur so da steht. Nebenbei bemerkt, bei mir saß der Bock nach dem Einbau des H&R nicht gleich auf den Begrenzern auf, da waren noch so gut anderthalb bis zwei Zentimeter Luft.

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

52

Freitag, 8. April 2016, 21:05

Super, der Reifen wird auch toll sein...
ich glaube das komische Gefühl mit deinen oberen Windungen gibt sich mit dem setzen...



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


LegendKiller

Abarth-Profi

  • »LegendKiller« ist männlich

Beiträge: 669

Dabei seit: 29. August 2015

Wohnort: Siegburg

Aktivitätspunkte: 3360

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

53

Samstag, 9. April 2016, 16:54

Sieht echt schick aus. Oh man meine Liste wird länger und länger...naja was tut man nicht alles für seinen kleinen :D

Mein Auto: Seit über 6 Monaten nicht mehr gesehen und auch nicht absehbar wann wieder...


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

54

Samstag, 9. April 2016, 17:00

Verstehe nur noch nicht was du da abgeflext hast?
Meinst du die zwei kleinen Zentrierschrauben?
Dreht man doch einfach raus?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


nNick

Abarth-Schrauber

Beiträge: 211

Dabei seit: 26. November 2012

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

55

Samstag, 9. April 2016, 23:55

Ja, die. Bei mir sind aber die Spurplatten drüber. Die klemmen sozusagen auf den Zentrierschrauben, weil die Löcher in den Platten da was eng sind (der 180-PS-Compe steht da übrigens auch nicht im Teilegutachten). Wollte die Schrauben aber auch drin lassen, daher habe ich sie einfach ein Stück abgeflext.

Hätte von der Breite her vielleicht eh lieber die 5-Millimeter-Eibach-Platten nehmen sollen anstatt der 3-Millimeter-SCC-Scheibchen. Aber im Nachhinein ist man immer schlauer. Letztere sind außerdem nun eingetragen, also bleibt's auch dabei. Einen sichtbaren Unterschied machen aber auch die schon. Wobei: Kann gut sein, dass auch die Eibach klemmen würden, sofern man die Löchter vorher nicht vergrößert. Qualität ist aber sicherlich besser, hab hinten ja die 10-Millimeter-Variante.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »nNick« (10. April 2016, 00:07)


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 10. April 2016, 00:19

Ach so du fährst ja Scheiben ohne Zentrierung, hatte immer nur Eibach System 2.
Bei Verwendung von Distanzen nimmt man die Dinger doch am Besten einfach raus.
Bei mir waren das aber Schrauben und keine Stifte.
Die Radschrauben Fixieren das Ganze ja sowieso, ist ja nur eine Sicherung gegen verdrehen der Nabe.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


nNick

Abarth-Schrauber

Beiträge: 211

Dabei seit: 26. November 2012

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 10. April 2016, 00:25

Schon, aber die Scheibe klemmt so da drauf, dass ich keine Lust hatte, mir einen abzubrechen, die da runter zu bekommen. Also Flex an und Bolzen ab (bzw. kürzer). :P Wie gesagt, würde Eibach SCC klar vorziehen. Passt aber ja jetzt alles so. Hoffe aber schon, dass sich das Fahrwerk noch so ein kleines bisschen setzt, dann wär's noch geiler. :top:

Edith: Also, damit wir uns richtig verstehen: Die Bolzen gehören zu diesem Kranz auf der Bremsscheibe, der verhindern soll, dass sich die Hitze der Bremse zu arg auf die Felge überträgt. Die Platten haben damit eigentlich gar nix zu tun, würden also auch gar nicht extra zentriert. Die Bolzen tun das halt zufälligerweise, wenn man so will.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »nNick« (10. April 2016, 00:45)


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 830

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14350

---- A C
-
D C

Danksagungen: 884

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 10. April 2016, 12:53

Hallo nNick,

das sieht doch schon sehr gut aus. :beifall:
Wenn er sich jetzt noch ein Wenig setzt, ist es perfekt. :top:
Mein H&R soll nächste Woche kommen.
Langsam steigt die Nervosität. :pfeifen:

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 830

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14350

---- A C
-
D C

Danksagungen: 884

  • Nachricht senden

59

Freitag, 22. April 2016, 21:01

Hallo Leute,

es ist vollbracht. :D
Habe meinen Weißen vorhin wieder vom Freundlichen abgeholt.
Hier das wirklich zufriedenstellende Ergebnis. :top:
Wenn man bedenkt, dass es sich jetzt noch etwas setzt, könnte es vorne schon ein wenig tief werden
(bin auf der höchsten Einstellung).

Gruß
Tom
»TOM-595C« hat folgendes Bild angehängt:
  • H&R_1.1.jpg
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (22.04.2016)

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

60

Freitag, 22. April 2016, 21:16

Sehr geil Tom,
So muss das aussehen, und vor allem fahren;-)
Da wird sich nix mehr groß setzen.
War nicht wirklich messbar vorne bei mir.
Keine Panik.
Maximal hinten wenn du den Begrenzer
noch bearbeitest...

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!