corradonobby

Abarth-Fahrer

  • »corradonobby« ist männlich

Beiträge: 87

Dabei seit: 12. August 2013

Wohnort: Bergisch Gladbach

Aktivitätspunkte: 505

--- G L
-
M H

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. Mai 2014, 11:15

HuHu, kleine Frage!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Wir hatten bisher einen Friedrich Endschalldämpfer verbaut in 63,5mm Durchmesser. Nachdem wir den verbaut kam es mir schon so vor als würde untenraus was der Dampf fehlen. Gestern wurde nun ein neues Anschlußrohr ab Kat inkl. Flexrohr in 63,5mm gefertigt und verbaut und ich bin der Meinung das noch mehr Leistung untenrum verloren gegangen ist. Ist das normal? Hat noch jemand solche Erfahrungen gemacht?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »corradonobby« (10. Mai 2014, 11:54)


Abarthar

Abarth-Meister

  • »Abarthar« ist männlich

Beiträge: 1 441

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 7370

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. Mai 2014, 17:12

also ich hatte nach dem Einbau einer Milltek ab Kat übers gesamte drehzahlband gefühlt mehr Leistung. eigentlich sollte es auch so sein oder zumindest gleichbleiben.

Mein Abarth 500: Abarth 500 Alitalia Clubsport: Garrett GT 1446, Mazza Engineering Software, G-Tech Le Mans mit G-Tech Downpipe inkl. 200 Zeller Magnaflow, Pogea-Racing Ladeluftkühler, Mocal Ölkühler, VMaxx 4-Kolben 330mm Big Brake Kit, KW Competition mit Uniball Domlagern, CAE-Shortshifter,2-Sitzer -> Sparco Evo Sitze, Wiechers Clubsportbügel, Powerflex Buchsen rundum, Orra Ansaugung, Racing Motorhaube, Assetto Corse Heckflügel, Nankang AR1


corsa

Abarth-Profi

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. Mai 2014, 17:58

Sehr merkwürdig.
Sollte bei einer dickeren Anlage an den Abarths ja eigentlich nicht der Fall sein.

Es gibt versch. Anlagen, die zwar mit x cm Durchmesser verkauft werden und dann aber irgendwo deutlich enger werden.

Ist dies nur gefühlt, oder irgendwie messbar (Beschleunigunszeiten verglichen, Prüfstand)?

GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 459

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12375

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

4

Samstag, 10. Mai 2014, 18:04

Hi!

Konntest mal in den Dämpfer schauen? Verjüngungen sind bei Friedrich an der Tagesordnung, teils unter Seriendurchmesser! Nächste Frage, Dämpfer gekammert oder Absorbtion?

Gruß
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa (10.05.2014)

corsa

Abarth-Profi

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. Mai 2014, 18:28

Verjüngungen sind bei Friedrich an der Tagesordnung, teils unter Seriendurchmesser! Nächste Frage, Dämpfer gekammert oder Absorbtion?
Da haben wir's ja :S

brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 435

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 7210

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. Mai 2014, 18:31

Hättest lieber eine G-Tech-Anlage geholt :pfeifen: 8
Gruß

brera939

Mein Auto: Mini JCW & Audi RS3


corradonobby

Abarth-Fahrer

  • »corradonobby« ist männlich

Beiträge: 87

Dabei seit: 12. August 2013

Wohnort: Bergisch Gladbach

Aktivitätspunkte: 505

--- G L
-
M H

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Mai 2014, 10:08

Friedrich beschreibt seine Anlage wie folgt: [font='&quot']Die
Gruppe A Anlage ersetzt den originalen Endschalldämpfer und
Vorschalldämpfer. Der Außendurchmesser der Rohrführung beträgt in der
Regel 63,5mm. Die Systeme sind nach dem Absorptionsprinzip aufgebaut,
das heißt es führen Siebrohre durch die Schalldämpfer, dadurch ergibt
sich ein geringerer Abgasgegendruck und damit ein Zuwachs an Leistung
und Drehmoment. Im Vergleich zur Serienanlage entsteht ein dumpferes und
kraftvolleres Klangbild. Zur individuellen Gestaltung des Fahrzeughecks
kann zwischen den stätig mehr werdenden Endrohrvarianten frei gewählt
werden.

Hinten die Endrohre sind komplett 90mm und verjüngt sich lediglich auf das Gruppe A Maß 63,5mm. Wie er nun wirklich innen aufgebaut ist weiß ich nicht werde es aber morgen mal bei Friedrich selber anfragen
[/font]

GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 459

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12375

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. Mai 2014, 12:16

Zitat

Der Außendurchmesser der Rohrführung beträgt in der
Regel 63,5mm.


Da hastes schon..... ;)
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa (11.05.2014)

slurm

Mitgliedschaft beendet

9

Sonntag, 11. Mai 2014, 12:17

es wird wohl zu 90% einbildung sein weil er wohl obenrum lauter geworden ist und daher kommt es dir so vor als ob untenrum weniger geht.

malibu426

Abarth-Profi

Beiträge: 520

Dabei seit: 11. November 2009

Aktivitätspunkte: 2685

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Mai 2014, 12:41

Ich kann nur immer wieder sagen, dass das Steuergerät neu angelernt werden muss.

Klemm die Batterie für eine Stunde ab und teste dann nochmal.

Ein ordentlicher Sprit ist auch nicht von Nachteil, wenn man den Ansaug- und Abgastrakt optimiert.


corsa

Abarth-Profi

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. Mai 2014, 13:35

es wird wohl zu 90% einbildung sein weil er wohl obenrum lauter geworden ist und daher kommt es dir so vor als ob untenrum weniger geht.
Die Vermutung hatte ich (mit Verlaub, keine Kritik an den OP) auch ganz kurz.
Aber wenn die Friedrich Anlage wirklich verjüngt (wenn man kurz googled findet man ausreichend Informationen), scheint dies echt plausibler zu sein.
Ich kann nur immer wieder sagen, dass das Steuergerät neu angelernt werden muss.
Klemm die Batterie für eine Stunde ab und teste dann nochmal.

Ein ordentlicher Sprit ist auch nicht von Nachteil, wenn man den Ansaug- und Abgastrakt optimiert.
Das macht bei einem ESD der grösser sein soll eher weniger Sinn, vor allem ein Leistungsverlust lässt sich durch das Steuergerät eher nicht erklären.

slurm

Mitgliedschaft beendet

12

Sonntag, 11. Mai 2014, 14:05

und auch wenn sie sich verjüngt ist der schritt vom reflktionsdämpfer zum Absorptionsdämpfer das auschlaggebende glied.
die werden schon ein klein wenig ahnung davon haben ob sich eine verjüngung so massiv auf den abgasdurchfluss auswirkt das dadurch eine leistungsminderung erfolgt.
man hätte nicht den job den man hat, wenn man davon mehr ahnung hat als leute die sich damit täglich beschäftigen.

größer ist nicht unbedingt besser

auch wird keiner von uns die max 5 ps angebliche mehrleistung im fahrbetrieb spüren.
ich unterstelle mal das profi-rennfahrer da nen gespür für haben könnten!




Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xerxes (11.05.2014)

GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 459

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12375

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Mai 2014, 14:32

Zitat

die werden schon ein klein wenig ahnung davon haben ob sich eine verjüngung so massiv auf den abgasdurchfluss auswirkt das dadurch eine leistungsminderung erfolgt.


Erwarte nicht zu viel, dann wirst Du auch nicht so schnell enttäuscht. ;)

Zitat

größer ist nicht unbedingt besser


Sicher beim Turbomotor??? :D
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa (11.05.2014)

corsa

Abarth-Profi

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 11. Mai 2014, 15:00

die werden schon ein klein wenig ahnung davon haben ob sich eine verjüngung so massiv auf den abgasdurchfluss auswirkt das dadurch eine leistungsminderung erfolgt.
man hätte nicht den job den man hat, wenn man davon mehr ahnung hat als leute die sich damit täglich beschäftigen.

größer ist nicht unbedingt besser

auch wird keiner von uns die max 5 ps angebliche mehrleistung im fahrbetrieb spüren.
ich unterstelle mal das profi-rennfahrer da nen gespür für haben könnten!

Man würde hoffen, dass die eine Ahnung haben.
Wenn du mal kurz nach googlest, findest du viele Kommentare (teils inkl Prüfstandsmessung), vor allem von Opel Fahrern, dass es Probleme mit Friedrich Anlagen gibt.

Ausserdem geht es nicht um die 5PS max. Leistung, sondern vor allem um das Drehmoment.
Dieses wird bei einem Turbo Motor bei zu kleinen AGA Durchmessern erheblich beeinflusst.

Und der OP muss kein Rennfahrer sein um zu bemerken, dass der Wagen x% weniger Drehmoment untenraus hat...

xerxes

Abarth-Schrauber

  • »xerxes« ist männlich

Beiträge: 256

Dabei seit: 30. März 2013

Aktivitätspunkte: 1395

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 11. Mai 2014, 15:46

90% der Kunden kaufen eine Zubehöranlage wegen Ihrem Sound und nicht wegen der leistungsteigernden
Wirkung bei nem Motortuning .

Allein nen guten Sound geht nun mal nicht nur mit nem 90er Rohr ab Kat.

Keiner kauft ne Anlage wo sich beschissen anhört oder unerträglich dröhnt obwohl Sie mehr Leistung bringt...

Das unterstelle ich auch 90% von den Usern hier denen einfach der Sound (siehe die ganzen YouTube Videos) und die TÜV Konformität wichtiger ist.

Probleme auf dem Prüfstand sind oft selbst geschuldet wie Sprit, Temperatur, Toleranzabweichung aber davon reden man ja nie.

Hauptsache der Tuner hat wieder Mist gebaut!! Und die Anlagen sind eh alle kacke... ?( :cursing:
:boring:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xerxes« (11. Mai 2014, 16:04)

Mein Abarth 595: Competizione


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 459

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12375

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 11. Mai 2014, 16:29

Nee , Xerxes. Die Friedrich Anlagen sind zu 99% drastisch reduziert im Durchmesser. Wie Corsa schon schreibt, gerade im Opel Segment wurden zig Anlagen getestet und für nicht geeignet beurteilt.

Zitat

Probleme auf dem Prüfstand sind oft selbst geschuldet wie Sprit, Temperatur, Toleranzabweichung aber davon reden man ja nie.


Da geb ich Dir voll und ganz Recht, jedoch muss ich mir nicht extra noch einen Restriktor einbauen, wenn ich auf Leistung baue!


Prinzipiell ist nach meinem dafürhalten die gesteigerte Erwartungshaltung an den Tuner das Problem! Im Zubehörbereich wird mit Pauschalangaben beworben und keiner hats je getestet! Im Fiat Bereich ganz extrem. Außer GTech und Mazza werben doch die anderen nur mit Angaben die sie selbst zusammengereimt haben, da außer Teilebilder nicht ein Auto mit den Komponenten die Werkstatt je verlassen/ gesehen hat!

Ansonsten würden "wir" hier mal "Autos" sehen, die wirklich umgebaut sind und nicht nur fiktiv im Gesichtsbuch existieren!

Schau Dich im VAG Bereich, sowie Opel Bereich um, da läuft die Sache ganz anders....
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa (11.05.2014)

corsa

Abarth-Profi

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 11. Mai 2014, 16:44

Prinzipiell ist nach meinem dafürhalten die gesteigerte Erwartungshaltung an den Tuner das Problem! Im Zubehörbereich wird mit Pauschalangaben beworben und keiner hats je getestet! Im Fiat Bereich ganz extrem. Außer GTech und Mazza werben doch die anderen nur mit Angaben die sie selbst zusammengereimt haben, da außer Teilebilder nicht ein Auto mit den Komponenten die Werkstatt je verlassen/ gesehen hat!

Ansonsten würden "wir" hier mal "Autos" sehen, die wirklich umgebaut sind und nicht nur fiktiv im Gesichtsbuch existieren!

Schau Dich im VAG Bereich, sowie Opel Bereich um, da läuft die Sache ganz anders....
Was widerum daran liegt, dass die Abarths stückzahlenmässig nicht mit den Opel/VAGs mithalten können...

Xerxes - du hast 100% recht, dass vieles Hirngespinste sind, und viele Leute Autos auch falsch tunen, bzw. sich positive, wie auch negative Resultate einbilden.

Einem guten Tuner, bzw Teilelieferant (und ich differenzier zwischen den beiden) konstant irgendwas vorzuwerfen, oder per se immer zu loben, weil es eben Firma ABC ist, ist ebenfalls quatsch.
(Daher sind hier auch eher weniger Diskussionen und Vergleiche gewünscht, oder möglich).


In diesem Fall mit der Friedrich Anlage glaube ich aber, dass man mit der Ferndiagnose, dass die Anlage einfach arg verdünnt, und daher merkbar Leistung kostet, richtig liegt.

GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 459

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12375

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 11. Mai 2014, 17:04

Zitat

Was widerum daran liegt, dass die Abarths stückzahlenmässig nicht mit den Opel/VAGs mithalten können...


Schau Dich im Integrale Bereich, Uno Turbo Bereich, Punto GT Bereich, Citroen, Peugoet Bereich um. Noch weniger Enthusiasten, aber extrem wertige Arbeiten! Meine eigene Meinung ist dass im Fiat, oder Abarth Bereich einfach nicht hinterfragt/ getestet wird. -> "....wenn mir ein Glas Wein versprochen wird, es schmeckt aber nach Wasser, ist es trotzdem Wein" ;)
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


slurm

Mitgliedschaft beendet

19

Sonntag, 11. Mai 2014, 18:58

Sicher beim Turbomotor???

das heißt mit jedem mm würde die lesitung/drehmoment steigen?! ;)
ab einem gewissen punkt zahlt man nur ins material obwohl es schon lange nichts mehr bringt
Und der OP muss kein Rennfahrer sein um zu bemerken, dass der Wagen x% weniger Drehmoment untenraus hat
ich zweifle stark das einem 10nm auffallen
vorallem da das auto immer anderen gegebenheiten ausgesetzt ist.....gestern waren es noch 7grad und richtig sauerstoff reiche luft am nächsten tag sieht es ganz ander aus und du hast den umbau abgeschlossen...wie willst du sagen das es am umbau lag ??

Dieses wird bei einem Turbo Motor bei zu kleinen AGA Durchmessern erheblich beeinflusst
das kann höchstens bei einem komplettumbau/tuning eine rolle spielen das man einen zu kleinen durchmesser gewählt hat.
aber nicht bei einem serienmäßigem oder nah an der serie
auch ist der durchmesser mit 63mm nicht zu klein

Wenn du mal kurz nach googlest, findest du viele Kommentare (teils inkl Prüfstandsmessung),
wenn ich lust dazu finde, mache ich das mal.

Außer GTech und Mazza werben doch die anderen nur mit Angaben die sie selbst zusammengereimt haben, da außer Teilebilder nicht ein Auto mit den Komponenten die Werkstatt je verlassen/ gesehen hat!

wieso werden schon wieder irgendwelche tuner hier ins spiel gebracht ?
und seitenhiebe verteilt?

GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 459

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12375

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 11. Mai 2014, 19:59

Zitat

das heißt mit jedem mm würde die lesitung/drehmoment steigen?!


Genau!! Sorry, aber bitte belese Dich erstmal zum Thema.... Ist ja nett, wenn man versucht einen Austausch zu finden, aber das ist nun Quatsch! Da kann man ja nun gleich ein 89,99mm Downpipe entwerfen für den TJET und denken es bringt was.......

Zitat

wieso werden schon wieder irgendwelche tuner hier ins spiel gebracht ?
und seitenhiebe verteilt?


Warum Tuner ins Spiel gebracht werden? Was willst hier sonst machen? Kein Schwein baut selber??!!!

GTech zeigt was er kann und Mazza genauso! Mehr Intention solltest Du meinen Worten nicht unterstellen!
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!