Don595

Abarth-Profi

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 405

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 2065

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. Oktober 2019, 21:02

Keine Heizleistung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Guten Abend liebe Abarthisti,
mein 500er ( Fiat ) hat mich mal wieder geärgert... X(
Keine Leistung der Heizung ( Klimaautomatik) vorhanden ?( .
Egal welche Temperatur eingestellt wird.
Nach etwas Recherche im 500er Forum fand sich ein
ganz interessanter Thread.
Und da hier kein passendes Thema bzw. Problem gefunden
wurde dachte ich mir, ich erstelle mal eine kleine Rep.-Anleitung
für euch.
Die Thematik dürfte bei allen 500ern mit Klimaautomatik irgendwann
einmal interessant werden.
Als erstes grenzte ich das Problem ein...
Motor warm laufen lassen, beide Kühlwasserschläuche, die in
den Innenraum durch die Spritzschutzwand gehen, wurden warm.
Also Probleme im Innenraum. :D
Aus dem besagtem Thread kam der super Tipp, dass die Welle
einer Klappe brechen kann, die für die Regulierung der Heizung
zuständig ist.
Gesteuert wird diese Klappe durch einen Schrittmotor, der im
Beifahrerfussraum an der Mittelkonsole sitzt.

Also erstmal alles drum herum abbauen:



Die beiden Seitenteile im Fußraum, die Verkleidung um
den Schaltsack, das Mittelteil der Konsole und die Matte unter
dem Handschuhfach.
Ich habe zusätzlich noch die beiden kurzen Lüftungskanäle im
Fahrer- und Beifahrerfußraum demontiert.
Notwendig ist dies aber nicht.



Dies ist der Schrittmotor im Beifahrerfussraum.
2 x Schrauben mit SW 5,5mm und ein Pin zur Führung.
Stecker abziehen und die Schrauben demontieren.



Schrittmotor mit dem Zahnrad demontiert.

Hier kann man sehen, wo das Zahnrad eigentlich sitzen
sollte.
Die beiden Aufnahmen für die Schrauben, den Führungspin, die
Anschläge ( Endpunkte der Klappe) und die Wellendurchführung mit
der abgescheerten Welle.



Hier ist der Schrittmotor mit dem Wellenende im
Zahnrad. ( Schon gebohrt)



Der Schrittmotor ohne das Zahnrad.



Jetzt geht's an die geniale Reparaturidee aus m 500er Forum...
Zuerst wird das Zahnrad möglichst zentriert gebohrt.
Ich wollte dies auch erst in einer Standbohrmaschine auf
der Arbeit machen.
Allerdings ist die mittige Ausrichtung der Bohrung ( 2,5 mm) in
der Bohrmaschine recht schwierig.
Die Drehbank war für mich dann die bessere Alternative.
( Klar hat nicht jeder Zugriff auf solches Equipment, aber jede Dreherei
macht einem bestimmt für einen kleinen Obolus in die
Kaffeekasse solch eine zentrierte Bohrung.)
Man kann das Zahnrad auf der Rückseite super im Futter spannen.



Die Oberseite der Aufnahme wird mit einem Kegelbohrer gesenkt,
damit der Kopf der Holzschraube bündig verschwindet und man das
Zahnrad wieder "original" im Schrittmotor montieren kann.

Den abgebrochenen Wellenzapfen habe ich dann aber doch ( im
Zahnrad gesteckt) in der Bohrmaschine durchbohrt.
Den kleinen Kunststoffblock hat es mir in der Drehbank einfach aus dem
Zahnrad geschnipst.
Im Spannstock aufgelegt ging dies super. :top:




Die Rückseite vom gebohrten Zahnrad.



Zahnrad und der Wellenstumpf.



Das Zahnrad mit montierten und gebohrten Wellenstumpf.

Am schwierigsten liest sich der Arbeitsschritt, in dem die
abgebrochene Welle im Lüftungskanal gebohrt werden muss.
Ohne etwas spezielles Equipment geht es natürlich nicht,
da an der Klappenwelle zum Handschuhfach wirklich nicht viel Platz ist.
Ein Dremel ( in meinen Augen unerlässlich in jedem Haushalt)
mit 90 Grad Winkelgetriebe bietet sich hier perfekt an.



Zahnrad mit eingesteckten Wellenzapfen in die Durchführung
schieben ( zentriert sich durch den Bund von allein) und mit dem
Dremel die Welle "körnen", sprich leicht anbohren.



Zahnrad abnehmen und die Welle komplett bohren.
Sind nur max. 10 mm.



So geht mehr mittig auf jeden Fall nicht... :thumbsup:

Das Zahnrad mit Wellenstumpf muss man dann wieder
aufsetzen und mit der Klappenwelle verschrauben.
Die Nullstellung ist, wenn man drauf schaut, der linke
Anschlag.



Den Senkkopf der Schraube habe ich im Durchmesser noch
ganz leicht beschliffen, so dass dieser im Antrieb des
Schrittmotors sauber verschwinden kann.
Die Schraube war eine Holzschraube in 3,5 mm, 40 mm Länge.
( Die 40 mm waren aber etwas zu hoch gegriffen, da ich von einer
Vollwelle ausgegangen war. Die Bohrung in der Klappe ist nur ca.
10 mm tief)

Im Anschluß sollte man die Funktion der Heizung überprüfen.
Motor ordentlich warm laufen lassen, Temperatur bei 16 Grad und
dann langsam die Temperatur erhöhen.
Wenn alles korrekt ausgeführt wurde, wird es im 500er auch
wieder schön kuschelig. :D

Wenn die Funktionsprobe erfolgreich war, die Innenraumverkleidungen
wieder montieren und fertig.

Verzeiht mir bitte wenn ich jetzt auf eine Rechtschreibprüfung
verzichte... ;)

Bei Unklarheiten oder Fragen immer raus damit... :)

Liebe Grüße
Dennis

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (18.10.2019), Lui (18.10.2019), Yoshi (19.10.2019), GT_driver (19.10.2019), egu#633 (19.10.2019), brera939 (19.10.2019), Minime911 (19.10.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 251

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6335

Danksagungen: 805

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. Oktober 2019, 21:14

Hallo Dennis,
super Doku :top:

Ich hoffe mal, dass das keine allgemeine Schwachstelle unerer Rennsemmelchen ist :S

Danke für die detaillierten Einblicke - der Winter naht!

Tom

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


esse607

Abarth-Fahrer

Beiträge: 193

Aktivitätspunkte: 965

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. Oktober 2019, 21:47

Hallo,

doch leider ist das bei uns auch schon defekt gewesen.
Wir haben das Problem so ähnlich gelöst.

Gruß esse607

Mein Abarth 500: HRE Umbau langer 5. Gang GT550-ST100 H&R Spurverbreiterungen VA 30mm HA 40mm und Kriegsbemalung, Schaltwegverkürzung, V-MAXX Big Brake Ø330, grosser LLK, B14


Don595

Abarth-Profi

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 405

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 2065

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. Oktober 2019, 22:01

Hey Tom,
zur Verteidigung muss ich dann noch hinzu
fügen, dass mein 500er aus 2008 ist ^^ .
Ich denke nach 11 Jahren darf Kunststoff auch "mal"
porös werden.
Im 500er Forum sind allerdings teilweise Preise der Fiat-Werken
bis 1600 Euro aufgerufen worden... 8|
und da hört der Spaß doch wirklich auf.
( besonders wenn man sich anschaut was da wirklich
kaputt ist.)
Allerdings reparieren die Werkstätten ja auch nicht ,
sondern tauschen aus.
Und zum Wechsel muss nach den Erfahrungen anderer User
wohl das Amaturenbrett raus...

Gruß
Dennis

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


Lucy

Abarth-Schrauber

Beiträge: 341

Dabei seit: 25. Mai 2019

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 1725

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. Oktober 2019, 22:32

DENNIS,

auch wenn es mich hoffentlich in den nächsten drei bezahlten Garantie- Jahren nicht betrifft: Frieren ist schröcklich! Besonders im Auto!

Deine Anleitung, die ich hoffentlich NIE benötige, ist selbst für mich als DAU gut nachvollziehbar.

Schön, dass es solche Menschen wie dich, und und und gibt, die über solche Fachforen ihre Kompetenz zur Verfügung stellen.

Dankeschön!
GLÜCK AUF!
Lucy :party:

Mein Abarth 595: Roter Bomber mit schwarzem Dach. Lenkrad, vier Räder. Und ´n knallgelben Scorpione am Poppes ;)


Speedy Gonzales

Abarth-Schrauber

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 358

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 1820

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. Oktober 2019, 04:30

Genial, Danke fürs zeigen.
Hab mir gleich mal ein Bookmark gesetzt und finde ihn hoffentlich wieder sofern ich das brauche.

Mein Abarth 595: Gelber Compe , Carbon Sabbelt , Xenon , 7 Zoll , Beats Audio , ... , Powerflex Blau an Vorderachse -Hinterachse - Stabilisator , Powerflex Gelb in Drehmomentstrebe , OZ Alleggerita 7x17 et 30 , 205/40 Nankang Ns-2r , HP3 Stahlflex , HRE Performance Abgaskrümmer , HRE 1446BW Turbo , HRE 200 Zellen Downpipe76m , HRE 70mm Individual Abgasanlage , HRE Tensor Race Ansaugkit , HRE Upgrade Ansaugbrücke , Stärkere Ventilfedern , HRE Ladeluftkühler by ATM , Upgrade Injektoren , Softwareupdate , Black Smoke Seitenblinker .... Work in process ....


XrayAbarth

Abarth-Schrauber

  • »XrayAbarth« ist männlich

Beiträge: 202

Dabei seit: 21. Januar 2016

Wohnort: Nürnberg

Aktivitätspunkte: 1030

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. Oktober 2019, 15:22

Hallo

ich finde wenn man es so lößen kann ist das doch super!

Bei meinem damaligen VW Polo hatte das VW Autohaus einen Kostenvoranschlag über 1600 Euro gemacht um den Stellmotor zu wechseln. Da musste das Amaturenbrett raus und der komplette Lüftungskasten musste ausgetauscht werden.

Mein Abarth 595C: Turismo


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 394

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 12265

Danksagungen: 1372

  • Nachricht senden

8

Samstag, 19. Oktober 2019, 15:32

Hi Dennis

genial - so muss ein Forum leben :top: :top:
Hoffe aber auch, dass ich das NIE benötige.

Grüsse - Dani

brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 433

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 7190

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

9

Samstag, 19. Oktober 2019, 16:38

Tolle Anleitung :thumbsup:

Vielen Dank für Deine Bemühungen...
Gruß

brera939

Mein Auto: Mini JCW & Audi RS3


Niki

Abarth-Fahrer

  • »Niki« ist männlich

Beiträge: 146

Dabei seit: 1. Mai 2019

Aktivitätspunkte: 760

O S
-
X X * * * *

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

10

Samstag, 19. Oktober 2019, 17:57

Ein MacGyver unter den schraubern... :thumbsup: tolle Anleitung, auch wenn man hofft, das man die hoffentlich nie braucht...aber wenn, wissen wir jetzt ja, wie es geht :D

Mein Abarth 595: Pista, Adrenalina-Grün mit Kriegsbemalung...



juiciefreak

Abarth-Schrauber

  • »juiciefreak« ist männlich

Beiträge: 383

Dabei seit: 22. August 2018

Wohnort: Oberpfalz

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. Oktober 2019, 20:42

MacGyver - hach das waren Zeiten :anhimmel: ich hab die Serie geliebt als kleines, unschuldiges Kind :unschuldig:

Sehr gute Anleitung! Ich hoffe zwar auch, dass ich sie nicht brauche, aber das ist nahezu Idiotensicher erklärt! Tiptop! Danke!

Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +10mm Distanzen Typ2 von SCC in schwarz rundum +smoked Seitenblinker +305mm Brembo an der VA -Rücksitzbank +HRE Software +HRE Krümmer Isoliert +HRE 1446BW Isoliert +HRE Downpipe isoliert +HRE Abgasanlage +ATM LLK +Tensor Luftfilter +Highspark Zündspulen +langer 5.Gang


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!