Lu500

Mitglied

  • »Lu500« ist männlich

Beiträge: 45

Dabei seit: 15. Januar 2014

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 245

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Juni 2014, 18:33

"Knack" Geräusch beim lenken brauche eueren Rat

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo alle zusammen,

So mein Problem ist folgendes ich habe den A500 turismo seit Februar ich bin der erst Besitzer dieses Fahrzeugs und habe folgendes Problem beim einlenken viel mir vor 2 Wochen auf das es ein "knacken" gibt jedesmal wenn ich lenke. Da habe ich mich im Forum umgeguckt und gelesen das es mit dem Domlager zusammen hängen kann. Ich habe ihn dann bei der Fiat abgegeben und mein Problem geschildert es hat 3 Tage gedauert bis ich ihn wieder abholen konnte ich bekam einen Bericht wo Muttern und Gummis drauf standen die erneuert werden mussten. Angeblich wäre das Domlager auch erneuert worden dies stand aber nicht im Bericht drinnen (was laut des Meisters der Werkstatt da nicht drin stehen würde) wobei ich das gerne für meine Papiere gehabt hätte um alles einmal nachverfolgen zu können, und mir erlich gesagt komisch vorkommt da Muttern und Gummis drin stehen. Nunja ich dachte wenn das Problem jetzt behoben ist kann man drüber hinweg sehen. Ein Tag später ging es wieder los, ich fuhr sofort zur Fiat. Nun steht er seid 4 Tagen bei denen angeblich haben die das Domlager wieder erneuert doch es knackt immer noch und sie würden jetzt weiter suchen von wo es kommt ich muss bis montag warten ob die dann was gefunden haben. ( zwischen durch Kamen Fragen ob ich ihn habe tieferlegen lassen, da fiat keine roten tieferlegungsfedern verbauen würden ich erklärte ihm mehrmals das es bei dem turismo und competizione von Werk aus So sei)


Meine Vermutung ist das die das Domlager beim ersten mal garnicht erneuert haben sondern nur nachgezogen oder ähnliches bin darin leider kein Fachmann und es deswegen auch garnicht im Bericht drinnen stand.




Nun meine Frage Hat jemand ein ähnliches Problem ob es Vlt doch von wo anders kommt und der Meister mich doch nicht anlügt. Das würde mir sehr weiter helfen damit könnte ich auch dem Meister noch ein Tipp geben wenn mit ähnlichen Fällen schon Erfahrung gemacht worden sind.




Tut mir leid für die Text Mauer :)


MfG Lu500

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lu500« (28. Juni 2014, 01:11)

Mein Abarth 595:


BR189

Abarth-Profi

  • »BR189« ist männlich

Beiträge: 427

Dabei seit: 16. März 2014

Wohnort: Nürnberg

Aktivitätspunkte: 2175

W UE
-
* * * * *

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Juni 2014, 13:06

Hallo du,

ich bin zwar absolut kein Fachmann und kenne ich weder mit irgendwelchen Lagern, Gummis (doch, damit sollte ich mich auskennen.. :whistling: ) noch mit sonstirgendwelchen
Dingern an meinem Auto aus. Nur das, was eben "Danielnormalverbraucher" auch weis...
Fährt --> gut :thumbsup: , Fährt nicht --> doof ;(

Aber eins glaub ich kann ich dir schonmal ans Herz legen...

WECHSLE DIE WERKSTATT!!!

Ich denke nicht, das ein "normaler" Fiat-schrauber, ganz genau weiß, was er an einem Abarth zu tun und zu lassen hat.
Alleine schon die Frage nach den Tieferlegungsfedern, zeugt für mich davon, dass er sich mit der Materie Abarth nicht so gut auskennt, wie man das von einer
(teueren) Werkstatt erwarten kann.

Selbst mein Autohändler darf (noch) nicht so viel an Abarths machen, da ihm und seiner Werkstatt noch gewisse Lizensen fehlen.
(So jedenfalls wurde es mir erklärt) :huh:
Ölwechsel, Scheibentausch, Bremsen, etc. etc.. ist kein Problem, aber mehr darf er nicht.
Dafür müsste selbst ich zu eine offiziellem Abarth-Händler.

Und Dinge die gemacht wurden, nicht aufzuschreiben, hier etwas zu "pfuschen" und da etwas zu vernachlässigen, gehört sich nicht. Das weckt kein Vertrauen in mir.

Viel konnt ich dir zwar nicht helfen, da ich das Problem auch nicht habe, aber zumindest ein gut gemeinter Rat.

Gruß,
Dani
Hilft mir ein Antischuppenschampoo beim Abriss meines Gartenhäuschens?? :rotfl: :D

Mein Abarth 595: Turismo Serie 3 (EURO 6) in wunderschönem Rosso officina, GT 278-S inkl. 70 mm KAT-Ausgang und roten Endrohrblenden by G-Tech, Mazza Stufe 2 mit dem "Blubb" auf den Sportknopf programmiert, Mittelarmlehne passend zur Innenausstattung mit roten Ziernähten, LED Innenraumbeleuchtung und geänderte Kofferraumbeleuchtung, Tricolore-Beklebung im Kühlergrill, "Abarth"-Schriftzug in der 3. Bremsleuchte und ein paar weitere, dezente Aufkleber. --> Winterfelgen sind Dotz Rapier in 16"


slurm

Mitgliedschaft beendet

3

Samstag, 28. Juni 2014, 16:05

Ich denke nicht, das ein "normaler" Fiat-schrauber, ganz genau weiß, was er an einem Abarth zu tun und zu lassen hat.
wieso nicht ?? alle teile die in einem Fiat 500 abarth verbaut sind...sind auch in irgendeinem anderen wagen aus dem fiat konzern verbaut!!
auch kann jede FIAT werke auf die ersatzteile von dem label Abarth zugreifen...es ist in jedem eper vertreten!
jede halbwegstaugliche bude weiß das.

an den treatstarter: hast du das fahrzeug da in die werke gebracht wo du es auch gekauft hast ??
wenn er erst seit februar in deinem besitz ist hast du doch noch garantie ?!
und in dieser zeit solltest du dein fahrzeug leiber bei einer autorisierten abarth-werke abgeben auch damit "Abarth" denen druck machen kann
und auch die kosten übernimmt!


und fiat nimmt fast überall rote tieferlegungsfedern auch schon "serienmäßig"
fast jedes fahrzeug das bei der FIAT AG/FCA mit einem "sportfahrwerk" ausgetattet wird,sind in wahrheit einfach nur tieferlegungsfedern (meist waren es eibach)

also wenn es eine abarth-vertretung ist würde ich als nächtes die Abarth-Hotline kontaktieren

im moment ist das werkstatt problem größer als dein fahrzeug problem :whistling:

vwbekloppt

Abarth-Fahrer

  • »vwbekloppt« ist männlich

Beiträge: 154

Dabei seit: 25. Dezember 2013

Wohnort: Eitorf

Aktivitätspunkte: 790

S U
-
R M

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. Juni 2014, 22:42

Hallo , also wann kommt das kleckern den genau vor? beim links lenken rechts lenken? ist es ein kleckern oder eher ein federn durchrutschen?
dom Lager kleckern sonst auch beim gradeausfahren,
haben die koppelstangen Spiel?
viele grüße

Mein Abarth 500: Abarth 500 , kit 595 160ps, Koni FSD,


Lu500

Mitglied

  • »Lu500« ist männlich

Beiträge: 45

Dabei seit: 15. Januar 2014

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 245

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Juni 2014, 00:49

Danke schonmal für die ganzen Infos ich werde michh nach einer gescheiten Werkstatt umsehen.


@vwbekloppt

Also das Geräusch kommt beim Links und rechts lenken und wenn ich geradeaus fahre kommt es auch ab und an vor auf unebener Straße. Zu dem Feder durchrutschen kann ich leider nichts sagen da ich mich mit der Materie nicht wirklich auskenne.
Die Feder hatte Spiel das haben die bei meinen ersten besuch gerichtet laut Meister.

Mein Abarth 595:


Ripasso

Abarth-Schrauber

Beiträge: 234

Dabei seit: 25. September 2014

Aktivitätspunkte: 1190

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. November 2014, 17:29

@Lu500:
Mal aus Interesse, was ist denn aus dem Problem am Ende geworden? Nichts?
Ripasso :anhimmel:

Lu500

Mitglied

  • »Lu500« ist männlich

Beiträge: 45

Dabei seit: 15. Januar 2014

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 245

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 17:42

hi war hier lange nicht mehr aktiv. die haben nach langen hin und her und geschichten erzählerei haben die die Domlager gewchelst und damit hat sich das geräusch auch verabschiedet.
Also werden sie beim ersten mal nichts getauscht haben, seit dem wechsel hatte ich keine probleme mehr :)

Mein Abarth 595:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!