• »SilverSurfer« ist männlich

Beiträge: 16

Dabei seit: 25. August 2009

Wohnort: Sankt Augustin

Aktivitätspunkte: 95

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. Oktober 2015, 09:49

Kosten Zahnriemenwechsel

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

He leute,



ich bin mal wieder da und habe eine Frage an euch:



Was darf der reine ZR Wechsel mit Wapu inkl Mat ca kosten?? Und nein ich fahre nicht zu unserem Abarth Händler, den der ist schlecht und teuer. Am liebsten mit einer ca Angabe von Arbeitszeit.

Zusatzfrage: Habe noch einen Satz 17 Zoll Originlafelgen im Y Design im Keller liegen, 2 Reifen kann man noch nutzen und 2 sind fertig Dot Mitte 2010. zwei kleine Bordsteinbeschädigungen und klar leichte Gebrauchsspuren. Was kann man für den Satz inkl Dekcel noch ca bekommen. Ich weiss ist ein Blick in die Glaskugel aber vllt hat ja einer nee Idee.

Danke euch.


Auf selber machen habe ich keinen Bock.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SilverSurfer« (2. Oktober 2015, 10:22)


l4w

Abarth-Schrauber

  • »l4w« ist männlich

Beiträge: 332

Dabei seit: 29. November 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 1770

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. Oktober 2015, 11:30

Mein Freundlicher Abarthhändler hat leider zum Zahnriemen nicht viel sagen können, außer dass es beim normalen 500er schon 400 € aufwärts kosten würde.

Ich hab mal paar "Internetpreise" verglichen über Autoscout, die fangen bei 300 € an und gehen auch so bis 400 €.

Ich muss bei mir nun die 60.000er Inspektion + Zahnriemen machen lassen, deshalb werde ich die Tage mal bei einem von denen vorbei fahren und mir ein Angebot machen lassen. Daher würde mich die Erfahrung anderer hier auch interessieren.


Zu den Felgen:
Ich würde auf max. 500 - 600 € tippen. Alle Preise 800 € + bei den Kleinanzeigen sind immer Wunschdenken.

Habe letztens z.B. Essesse Felgen für 450 € samt Bereifung verpasst. Aktuell sind wieder welche um die 600€ drinnen mit guter Bereifung.

Falls jemand hier eine andere Meinung hat, kann er diese gerne teilen. Meine Meinung beruft sich auf Beobachtungen von über einem Jahr auf eBay und diversen Kleinanzeigen Seiten.
Viele Grüße,
l4w

Mein Abarth 500C: Mazza Engineerig, BMC, ASSO ESD, 10mm VA, 20mm HA, dunkele Blinker & Rücklichter, H&R 20/35mm


blowfly

Abarth-Profi

  • »blowfly« ist männlich

Beiträge: 404

Dabei seit: 28. April 2011

Wohnort: Würzburg

Aktivitätspunkte: 2050

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. Oktober 2015, 11:57



Ich hab mal paar "Internetpreise" verglichen über Autoscout, die fangen bei 300 € an und gehen auch so bis 400 €.



Genau. So was zum Beispiel:

http://werkstatt.autoscout24.de/Verg%C3%…Type=TimingBelt
Abarth 595C Competizione pista grau, Eibach Sport Kit, 15er Distanzen rundum -verkauft-

Auch noch im Fuhrpark: Alfa Giulia QV, BMW 530xd Touring LCI, FIAT 500e La prima

Ringo Star

Mitgliedschaft beendet

4

Freitag, 2. Oktober 2015, 12:54

zahnreiemenwechsel mit pipapo sollte um die 400€ kosten
Einfach zu einem Fiat laden fahren und dir nen Angebot reinholen!

In nem abarth ist nen 0815 tjet verbaut den ne fiatwerke schon häufig genug gemacht hat

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (04.02.2016), pöpsel (15.03.2016)

  • »SilverSurfer« ist männlich

Beiträge: 16

Dabei seit: 25. August 2009

Wohnort: Sankt Augustin

Aktivitätspunkte: 95

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Oktober 2015, 08:33

Danke Jungs,

und an die Portale hätte ich selbst denken könne!! ;)

tom76

Mitglied

  • »tom76« ist männlich

Beiträge: 23

Dabei seit: 23. September 2015

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 120

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. Februar 2016, 17:31

Hallo!

War heute in der Werke (Village Schönbrunn) wegen Kostenvoranschlag für Zahnriemenwechsel.....wollen Euro 800.-!? Lese hier immer von rund Euro 450.--
Kann/darf das jede Fiatwerke? Bzw hat jemand einen Tip für mich in Wien? Damisch wäre vermutlich die beste Wahl - oder?

LG
Tom

Mein Abarth 500:


Punto G²

Mitgliedschaft beendet

7

Mittwoch, 3. Februar 2016, 21:20

Kann eigentlich ein Zahnrimenwechsel jede freie Meisterwerkstatt machen oder braucht man dafür spezielle Werkzeuge wie beim FIRE-Motor?

Gute Zahnriemenkits gibt's ja für 117€ von INA oder von Bosch inkl. WaPu.

Ich hab nämlich kein Bock einfach 50km zur nächsten Abarth-Werke zu Eiern, der örtliche Fiat-Futzi taugt nämlich nichts und zockt nur ab wo er nur kann.

Ich hab eine Meisterwerke bei mir in der Nähe die sehr gut ist und ich mit der immer zufrieden war + die Preise sind echt Human.

Bei mir steht nämlich auch der Zahnriemen langsam aber sicher an, würde ich dieses Jahr nach dem Sommer mal machen lassen.

Habe ihn auch darauf angesprochen und er meinte bei meinem KM-Stand wäre das erstens raus geschmissenes Geld, egal was im Inspektionsplan steht, das ist reinste Geldmacherei, außer bei Renaults sollte man sich an die Intervalle halten da die Dinger bei den Motoren wirklich gerne reißen - aber bei FIAT-Motoren hat er schon welche mit 150.000km gehabt mit den ersten Zahnriemen, und mein Zahnriemen sieht auch noch ganz ok aus (habe 71.000km auf der Uhr)

Er meinte auch er weiß nicht ob er das kann oder er dafür Spezialmesswerkzeuge braucht wie beim FIRE........

Weiß da einer mehr?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Punto G²« (3. Februar 2016, 21:25)


Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. Februar 2016, 21:46

Also ich sag mal, man benötigt nicht zwingend ein spezial Werkzeug. Eventuell zum spannen der Spannrolle. Wobei man da auch andere Spanner nehmen kann.

und es wäre gut zu wissen wie alt dein Auto ist und wie viel Kilometer er hat!

Ansonsten stimm ich da voll und ganz zu, das der Zahnriemen wechsel bei unseren Karren bei 380-420 € liegen sollte

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 895

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9480

Danksagungen: 579

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. Februar 2016, 22:07

Der Tjet ist aber ein Fire Motor.
Mir wäre das zu riskant hinterher evtl. mit verstellten steuerzeiten rum zu fahren.
Man benötigt sehr wohl spezialwerkzeuge, was nicht heißen soll das die freie Werke
das nicht auch irgendwie gefummelt bekommt.
Ich würde irgend einen einen Fiat Händler nehmen der erstens das Werkzeug und
zweitens Erfahrung weil es Tagesgeschäft ist und dafür nicht mehr als 450,- Rechnung
akzeptieren.

Hier vielleicht auch interessant zum Vorgehen:

https://www.contitech.de/pages/presse/pr…axistipp_de.pdf

Und zum Tjet

http://www.fiatpress.de/download/DE/2010…t%20motoren.pdf

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 731

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 8710

* *
-

Danksagungen: 915

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. Februar 2016, 06:21

Manchmal ist die Laufleistung nicht unbedingt das Kriterium für den Wechsel sondern das Alter! Man sollte nie vergessen, dass ein Zahnriemen unter den verschiedensten Belastungen (Mechanisch, thermisch, chemisch) steht, was entsprechend am Kunststoff nagt. Und auch im Stand ist er durch die Spannung mechanisch belastet, daher lohnt es sich meist das Geld in die Hand zu nehmen, bevor Kolben und Ventile zusammen feiern.

Auch sollte da in meinen Augen jemand ran, was auch über entsprechendes Werkzeug verfügt. Mir hat mal jemand sein Motorrad gebracht,was ganz "komisch klang", nachdem sein Schrauber die Ventile eingestellt hat. Der selbst wusste sich nicht zu helfen. Da war die Nockenwelle mal eben um einem Zahn versetzt und dementsprechend musste der komplette Kopf runter zum kontrollieren und richten.

Meine Empfehlung daher, lieber das Geld in die Hand nehmen und die Vertragswerkstatt zu angemessenem Preis machen lassen, wie das hinter her der Motor zum Puzzle wird.

Preislich ist es natürlich immer eine Frage der eventuell noch zusätzlichen Arbeiten.
Habe ihn auch darauf angesprochen und er meinte bei meinem KM-Stand wäre das erstens raus geschmissenes Geld, egal was im Inspektionsplan steht, das ist reinste Geldmacherei, außer bei Renaults sollte man sich an die Intervalle halten da die Dinger bei den Motoren wirklich gerne reißen - aber bei FIAT-Motoren hat er schon welche mit 150.000km gehabt mit den ersten Zahnriemen, und mein Zahnriemen sieht auch noch ganz ok aus (habe 71.000km auf der Uhr)


race. don't play.

Mein Abarth 595: Für die Rennstrecke und nicht für die Eisdiele gebaut!



l4w

Abarth-Schrauber

  • »l4w« ist männlich

Beiträge: 332

Dabei seit: 29. November 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 1770

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. Februar 2016, 10:07

Die hier angegebenen Preise beziehen sich meist auf Deutschland.

Österreich ist ja generell rund um das Autothema etwas teurer, aber 800 € finde ich auch überzogen.

Meine anderen Vorredner haben teilweise Recht, aber lasst euch nicht zu sehr Angst machen. Wenn eine freie Werkstatt so etwas anbietet, werden die auch die nötigen Werkzeuge haben.
Wie gesagt, mein Wechsel war sehr günstig und ich habe es in einer Premio Werkstatt machen lassen, es war ein Meister an meinem Fahrzeug dran. Preis war fest über Autoscout.
Als ich dann wegen meinem Querlenker da war, wollten die Kollegen fast 700 € haben - da waren sie dann so um einiges teurer als andere Werkstätten.

Gerade beim Zahnriemen macht es Sinn, die Preise online zu vergleichen, die Bewertungen zu den Werkstätten anzusehen und dann einen Fixpreis anzunehmen.
Viele Grüße,
l4w

Mein Abarth 500C: Mazza Engineerig, BMC, ASSO ESD, 10mm VA, 20mm HA, dunkele Blinker & Rücklichter, H&R 20/35mm


DiegoXR6

Abarth-Profi

  • »DiegoXR6« ist männlich

Beiträge: 544

Dabei seit: 24. Januar 2010

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2810

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. Februar 2016, 12:01

Hallo!

War heute in der Werke (Village Schönbrunn) wegen Kostenvoranschlag für Zahnriemenwechsel.....wollen Euro 800.-!? Lese hier immer von rund Euro 450.--
Kann/darf das jede Fiatwerke? Bzw hat jemand einen Tip für mich in Wien? Damisch wäre vermutlich die beste Wahl - oder?

LG
Tom
700-800 € war hier in Luxemburg auch der Preis bei den Fiat Werkstätten. Frei Werkstätten 500€ mit Wa.pumpe. Jede frei Werkstatt sollte bei nem T-jet Zahnriemen wechseln können..
GPA Nero Scorpione - Serialtuning Kennfeldoptimierung - Supersprint Auspuffanlage - Forge Llk - Abarth Koni + H&R Federn - Oz Ultraleggera - Evolity Stahlflex Bremsleitungen - Sandtler B2 System + HG-Motorsport Air Intake

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

13

Donnerstag, 4. Februar 2016, 12:21

Ich hab 2014 gut 1.200,- € bezahlt für die 60.000er Inspektion in der freien Werkstatt: Zahnriemen, Wasserpumpe, Keilriemen, Zündkerzen, Entlüftungsrohr ... weiß nicht mehr was da noch alles gemacht wurde.

tom76

Mitglied

  • »tom76« ist männlich

Beiträge: 23

Dabei seit: 23. September 2015

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 120

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. März 2016, 08:54

Hi!

Also falls es jemanden interessiert (vielleicht für Wiener ein Tip) - gestern machen lassen "Komplettpaket (Alle Riemen+Scheiben+Frostschutz+Wasserpumpe)" um Euro 635.-- bei "Moser-Tuning" in 1170 Wien!

War alles perfekt - kann ich empfehlen!

LG
Tom

Mein Abarth 500:


ausaltmachjung

Abarth-Fahrer

  • »ausaltmachjung« ist männlich

Beiträge: 87

Dabei seit: 18. Februar 2013

Wohnort: 64646 heppenheim

Aktivitätspunkte: 500

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. März 2016, 11:36

Zahnriemenwechsel inc. Wasserpumpe komp.330€

Mein Abarth 500C: Bicolor G-Techtel, Monza


ausaltmachjung

Abarth-Fahrer

  • »ausaltmachjung« ist männlich

Beiträge: 87

Dabei seit: 18. Februar 2013

Wohnort: 64646 heppenheim

Aktivitätspunkte: 500

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. März 2016, 11:40

Angebot über Auto Scout 24 in Bensheim, mache nächste Woche Termin.
Beim Autohaus Pietsch bei Heidelberg 660€

Mein Abarth 500C: Bicolor G-Techtel, Monza


AC 1989

Abarth-Fan

  • »AC 1989« ist männlich

Beiträge: 61

Dabei seit: 15. September 2008

Wohnort: 88213 Ravensburg

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. März 2016, 11:55

Zahnriemenwechsel inkl Pol V riemen Wasserpumpe und spannrolle (original ETeile) inkl arbeit und mwst 680€

UND JA man braucht Spezial Werkzeug , abstecken der Nockenwellen usw usw !



Grüße

Mein Abarth 595: Abarth 595 Competizione 15 ´/ Abarth OT 1000 Coupe 65´


Inspyria500

Abarth-Schrauber

  • »Inspyria500« ist männlich

Beiträge: 332

Dabei seit: 19. Juli 2015

Aktivitätspunkte: 1710

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. März 2016, 13:26

Puhh vermögen

Gesendet von meinem XT1092 mit Tapatalk

Mein Abarth 500: A500 - OZ Allegeritta- Bilstein B14 -GT1446 Lader-200 Zeller- MAzza Engineering - Depo 4in1 Anzeige - NeuF Speed Shifter-Induvidual 70mm AGA mit großer Klappe ;)


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 17. März 2016, 17:21

680 ist doch okay finde ich
In doubt flat out =) Colin McRae

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 895

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9480

Danksagungen: 579

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 17. März 2016, 17:48

Also mein offizieller Händler bleibt deutlich unter 500,- komplett mit Originalteilen.
Die letzte Position ist ein Auspuffhalter rechts, der nicht dazu gehört.
Aber 390,- netto/ 465,- brutto insgesamt ist vernünftig und angemessen, Zeiten stehen ja dabei.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!