Italiatec

vitobarese

Abarth-Fahrer

  • »vitobarese« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 133

Dabei seit: 26. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 750

--- D
-
F 9 5

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Oktober 2017, 00:09

Kühlwasser austritt durch rausgedrückte Froststopfen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Es betrifft das Auto meines Kumpel a500,
Im Sommer in Italien ist ihm das Kühlwasser ausgelaufen,hat er schnell bemerkt durch ansteigende Temperatur also Motor aus und Auto zur Werkstatt gebracht,Diagnose: rausgedrückter Froststopfen linke seite quasi am Zahnriemen.
War ein heiden Arbeit,mann muss einiges ausbauen um am Froststopfen zu kommen,aber neuer Stopfen rein und alles war gut.
Mit sein Auto zurück nach Deutschland (1500 km) und alles ist gut gewesen bis eines Abend wieder das selbe auftrat,also Auto in die Werkstatt und siehe da diesmal Froststopfen rechte seite,was noch schlimmer ist,um den zu erneuern muss das Getriebe raus!!! Wir haben gedacht das beim zusammenbau des Motors der Monteur am Fliesband ein schlechten Tag hatte.
Haben by the way die Kupplung erneuern lassen und summasummarum haben beide reparaturen 2300 Euro gekostet :-(
Heute Abend dann....ratet mal,wieder der scheiss Froststopfen Linke seite.
Meine Frage:Gibt es ein bauteil was den wasserdruck im Motorgehäuse durch ein defekt steigen lässt so das die Stopfen rausfliegen?vielleicht der Thermostat was nicht öffnet?
Den kühlbehälter Deckel haben wir bei der ersten reparatur erneuert.
Für eure Tipps bin ich sehr dankbar
Ich hab auch Schummelsoftware in mein Auto :)

66er

Abarth-Profi

  • »66er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 418

Dabei seit: 24. Mai 2012

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Oktober 2017, 01:31

Froststopfen

Na wenn das kein Pech ist, ein Kolbenklemmer blieb Dir aber erspart, oder?
Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat !

Mein Abarth 500: Rote Spiegelkappen


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

vitobarese (03.10.2017)

alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 474

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2420

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Oktober 2017, 08:30

kannst du bitte noch nähere Daten zum 500er geben.
- Bj.
- Serie
- Laufleistung
"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet, ca 18.000 Km, Verbrauch um die 10-11l, alles Original, sogar der Dreck...der Wagen wurde noch nie gewaschen :-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

vitobarese (03.10.2017)

Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 640

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 3275

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Oktober 2017, 08:51

Mann, und das ist wohl nach Ablauf der Garantie passiert, oder?

Ich würde trotzdem auf Kulanz pochen.

Eine mögliche Ursache könnte auch sein, dass die Bohrungen im Block außerhalb der Toleranz sind, also zu groß.
Wenn ihr bereits einen anderen Kühlerdeckel genommen habt, fällt mir sonst nix ein.
Es könnte natürlich sein, dass der 2. Stopfen auch schon fast draußen war, als der erste flöten ging.
In dem Fall käme das Überdruckventil trotzdem für beide Defekte in Frage.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

vitobarese (03.10.2017)

vitobarese

Abarth-Fahrer

  • »vitobarese« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 133

Dabei seit: 26. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 750

--- D
-
F 9 5

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Oktober 2017, 10:54

Also bj ist 2008,km 45000, und leistung 245 ps

Überdruckventil ist der behälter Deckel?
Und sollte nicht so ein Plastik Schlauch platzen befor ein fest eingepresster metallstopfen rausfliegt?

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ich hab auch Schummelsoftware in mein Auto :)

alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 474

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2420

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Oktober 2017, 11:59

Überdruckventil ist der behälter Deckel?
Und sollte nicht so ein Plastik Schlauch platzen befor ein fest eingepresster metallstopfen rausfliegt?
Die Annahme ist richtig :top:! wenn der Große Kühlkreislauf funktioniert !

Die Regelung ob der kleine (Motor) oder große (Motor+Kühler) Kreislauf funktioniert übernimmt das Thermostat.
Also erster Verdacht das Thermostat.
Ich weis aber jetzt nicht im Detail wie der Kühler im Abarth aufgebaut ist, es gibt auch Kühler mit integriertem Überdruckventil, das müssten die Profis hier beantworten.

Jetzt der Schwarzmaler Gedanke... wie kann sich ein so hoher Druck aufbauen, sodass die Metallstopfen rausfliegen ?
245 PS ist eine Hausnummer! damit sich ein so hoher druck aufbaut reicht der Kühlwasserkreislauf meiner Meinung nicht aus, hier muss noch eine zweite Komponente mit einfließen und die zweite Komponente ist der Druck des Brennraumes..... und ich glaube ich muss dir nicht erklären was das heißt... Kopfdichtung.
Das ist aber nur ein Gedanke wenn ihr alles andere schon ausprobiert habt.

Gruß Alex
"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet, ca 18.000 Km, Verbrauch um die 10-11l, alles Original, sogar der Dreck...der Wagen wurde noch nie gewaschen :-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

vitobarese (03.10.2017)

alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 474

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2420

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Oktober 2017, 12:35

Ich habe mir mal den Kühler angeschaut, das ist auf den ersten Blick ein Standard kühler ohne Überdruckventil zum Ausgleichsbehälter.

Dein Kumpel müsste doch aber eine erhöhte Temperatur angezeigt bekommen haben ? (wenn der Fühler nicht auch hin ist).

Thermostat sitzt oben links rechts auf der Zeichnung (1)
»alex68« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kühlkreislauf.jpg
"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »alex68« (2. Oktober 2017, 19:01)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet, ca 18.000 Km, Verbrauch um die 10-11l, alles Original, sogar der Dreck...der Wagen wurde noch nie gewaschen :-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

vitobarese (03.10.2017)

vitobarese

Abarth-Fahrer

  • »vitobarese« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 133

Dabei seit: 26. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 750

--- D
-
F 9 5

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. Oktober 2017, 11:10

So der Deckel ist eingebaut,wir werden sicherheits halber auch das thermostat erneuern und hoffen das jetzt mal ruhe ist.

Und viiieeeeeelen Dank für eure hilfe
Ich hab auch Schummelsoftware in mein Auto :)

alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 474

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2420

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Oktober 2017, 17:14

Hört sich gut an :top:

Kontrolliert bei der Aktion auch mal das Auto auf Anzeichen eines Kopfschadens

- Undichtigkeiten am Kopf (an den internen Stegen kann man das leider nicht sehen, sind aber auch möglich)
- Schleim im Öldeckel
- Weißer Qualm aus dem Endrohr beim Kaltstart
- Dunkler Qualm wenn er heiß ist
- ständig Kühlwasser nach schütten
- bräunliche Verfärbungen des Kühlwassers
- Leistungsverlust

Die Stopfen sind eigentlich nicht als Sollbruchstelle gedacht, daher empfehle ich das zu beobachten, nicht das ihr euch einen schleichenden Kapitalschaden einfangt.

Gruß Alex
"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet, ca 18.000 Km, Verbrauch um die 10-11l, alles Original, sogar der Dreck...der Wagen wurde noch nie gewaschen :-)


vitobarese

Abarth-Fahrer

  • »vitobarese« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 133

Dabei seit: 26. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 750

--- D
-
F 9 5

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 13:24

So,also die Kopfdichtung scheint ok.
Es sieht so aus als ob die Stopfen von werk aus nicht sonderlich gut verklebt wurden,auto ist 2009 und ich empfehle euch wenn mal getriebe oder zahnriehmen runter ist da mal ein blick drauf zu werfen

Lg
Ich hab auch Schummelsoftware in mein Auto :)


DOC

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 207

Dabei seit: 21. Januar 2017

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 1035

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 15:43

Was für einen Turbo fährst du ?

Mein Abarth Grande Punto: Alles Serie , nur bunt


Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 640

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 3275

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 16:57

Ich kenne das so, dass die Stopfen nur reingeschlagen werden.
Die halten durch Eigenspannung.
Vielleicht ist das beim Fiat anders.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Windi

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 174

Dabei seit: 23. Juli 2014

Aktivitätspunkte: 895

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18:37

Das selbe Problem hatte ich beim TD04 mit Hardcut-Limiter bestimmt 4mal oder sogar öfters....
Jetzt seit ca 10tkm Ruhe ohne geknalle im Begrenzer...

Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 640

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 3275

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

14

Freitag, 6. Oktober 2017, 09:12

?

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 789

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24100

Danksagungen: 414

  • Nachricht senden

15

Freitag, 6. Oktober 2017, 19:52

hy

wenn beim T Jet die Kopfdichtung was hat merkt man es schnell an überdruck im system.

geht aber vorher das ventil vom ausgleichsbehälter auf.

weißer qualm etc ist da unwahrscheinlich :)

glg.
In doubt flat out =) Colin McRae

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!