ausaltmachjung

Abarth-Fahrer

  • »ausaltmachjung« ist männlich

Beiträge: 87

Dabei seit: 18. Februar 2013

Wohnort: 64646 heppenheim

Aktivitätspunkte: 500

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Februar 2015, 13:39

Kürzere Radschrauben

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute
Ich kann von einem Forenmitglied Distanzscheiben bekommen die an der Radnabe befestigt werden.
Die originalen Radschrauben würden aber nicht passen da sie zu lang sind. ( 1-2mm zu lang )
Wie lange sind denn jetzt die originalen? die einen schreiben 22mm die anderen 23-24mm.
Brauche dann kürzere!!
gibt es die für den Abarth?
LG
UWE

Mein Abarth 500C: Bicolor G-Techtel, Monza


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 338

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6865

Danksagungen: 854

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Februar 2015, 02:25

Heyho!

Das klingt (zumindest für mich) etwas verwirrend...

Wenn die Distanzscheiben den gleichen Lochkreis haben wie deine Felgen, müssten deine originalen, zu den Felgen gehörigen Schrauben theoretisch dann praktisch zu kurz sein.
Die richtige neue Schraubenlänge sollte dann in der ABE/dem Teilegutachten der Distanzscheiben genannt sein.

Wenn der Lochkreis hingegen unterschiedlich sein sollte, dann müsste das verkaufende Forenmitglied die nötigen kurzen Schrauben für die Distanzen über haben und mitverkaufen können.
Auch hier sollte für den Fall der Fälle die Schraubenlänge in der ABE/dem Teilegutachten genannt sein...
gibt es die für den Abarth?
?( öhm... :P Wenn die Distanzscheiben für deinen Abarth zulässig sind, gibt es auf alle Fälle auch die dafür passenden Schrauben.
Die einen wie die anderen wären mir dabei egal, die Angaben der ABE bzw. Teilegutachten gehen (meiner Meinung nach) über alles.
Mag dir der Verkäufer nicht weiterhelfen? Dann würd ich mir überlegen, ob die Ersparnis das Risiko bzw. den Mehraufwand lohnt...

Gruß,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich

Beiträge: 1 226

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 6190

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. Februar 2015, 20:31

@Tom

Bei diesen Distanzen handelt es sich um ein anderes System, bei dem die Scheibe selbst an die Nabe geschraubt wird. Die Felge wird dann mittels weiterer Bolzen, um 45 Grad verdreht, an die Scheibe geschraubt. Die Originalbolzen können daher evtl. zu lang sein.

Bolzen passen von jedem Fahrzeug, sollten diese die Steigung 1,25 besitzen und 12mm Durchmesser haben.
Warum nicht einfach mal die Schraube selbst herausschrauben und selbst messen....
Gruß Joh

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. Februar 2015, 22:14

Du kannst deine Schrauben auch selbst um die nötige Länge kürzen. Die Sollänge könnte im Gutachten der stehen, ansonsten messen.
-> 7,5 Umdrehungen müssen verbleiben, wobei ich bei Alu eher sagen würde mehr ist besser, bisschen Luft lassen (~3-5mm) das die Schraube sicher nur im Kegel anliegt und gut. :-)

Beim kürzen lediglich darauf achten das du keine allzu große Wärmeeinwirkung in die Schraube bekommst um das Gefüge nicht zu verändern.

Zwei passende Muttern vom Metalldealer helfen beim Spannen.

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


ausaltmachjung

Abarth-Fahrer

  • »ausaltmachjung« ist männlich

Beiträge: 87

Dabei seit: 18. Februar 2013

Wohnort: 64646 heppenheim

Aktivitätspunkte: 500

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Februar 2015, 22:18

Hallo Freunde
@Tom-- richtig die Scheibe wird auf die Nabe geschraubt.
Ich bräuchte kürzere Schrauben, die originalen sind 1-2 mm zu lang.
Es gibt auch kein Teilegutachten für die Scheiben.
Habe mir heute ein 4 neue bestellt.
War mir alles zu unsicher ob es passt oder nicht.
Ist aber egal, dafür habe ich Wolfgang kennen gelernt.
LG
UWE

Mein Abarth 500C: Bicolor G-Techtel, Monza


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!