Compi91

Abarth-Fan

  • »Compi91« ist männlich

Beiträge: 52

Dabei seit: 19. Juni 2018

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. März 2020, 21:32

Kupplung kaputt ?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Guten Abend zusammen,

bei meinem Competizione quietscht es aus dem Motorraum. Wenn ich die Kupplung im Stand betätige wird das quietschen weniger geht aber nicht komplett weg. Es hört sich an wie wenn ein Riemen quietscht aber es kommt aus der Region Getriebe/Kupplung.
Kann mir jemand einen Tipp geben an was es liegen könnte?
Kupplung und Getriebe arbeiten wie immer
Fahr am Montag auch gleich zum freundlichen.
Mach mir jetzt nur wie wild Gedanken, vom Motorschaden bis Getriebeschaden

Wohlgemerkt denke ich mir das es die Kupplung sein muss, weil die jetzt schon 188000 Kilometer runter hat und immer noch die erste ist.

Hoffe ihr könnt mich ein bisschen beruhigen

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Compi91« (7. März 2020, 22:29)

Mein Abarth 595: Competizione (160 PS), Sabelt, 17 Zoll eessesee Felgen, Koni, Record Monza, gelbe bremssättel, Xenon, Interscope


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 393

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 12260

Danksagungen: 1372

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. März 2020, 08:04

Guten Morgen

Ferndiagnosen sind wie immer schwierig - wie alt ist dein Abarth, Service- und Zahnriemenwechsel eingehalten?

Der Gang zum Freundlichen ist meiner Meinung nach der einzig richtige Weg. Lass dich nicht verrückt machen deswegen...

Grüsse - Dani

Compi91

Abarth-Fan

  • »Compi91« ist männlich

Beiträge: 52

Dabei seit: 19. Juni 2018

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. März 2020, 09:11

Guten morgen

der zahnriemen wurde erst im Dezember 2019 gemacht mit wapu und alles was dazu gehört.
Öl wechsel mach ich immer selber
Der Ölverbrauch ist wie immer minimalst normal. Läuft auch wie immer hat seine Leistung.
Fahr den auch immer warm und kalt und ich bin jetzt auch kein Heizer.
Das Getriebe lässt sich gut schalten die Gänge gehen wie immer rein.
Kann mir das nicht erklären, bin gestern Abend zum Auto waschen gefahren, kurz bevor ich Zuhause war hörte ich das quietschen.
Wenn ich die kupplung im stand betätige wird das quietschen weniger und wenn ich sie wieder loslasse wird es wieder lauter??

Der Motor läuft rund

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Mein Abarth 595: Competizione (160 PS), Sabelt, 17 Zoll eessesee Felgen, Koni, Record Monza, gelbe bremssättel, Xenon, Interscope


Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. März 2020, 23:20

Sollte das Ausrücklager sein, so wie du es beschreibst.
Nach 188000 !! Kilometer darf das schon mal sein.
Fahr kurz zu einer guten Werkstatt und lass dir das bestätigen und anhören.

Compi91

Abarth-Fan

  • »Compi91« ist männlich

Beiträge: 52

Dabei seit: 19. Juni 2018

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. März 2020, 09:32

Guten morgen

mein Auto steht jetzt beim freundlichen. Seine Diagnose fällt auch Ausrücklager/Kupplung das auto wird jetzt genau angesehen.
Wenn es die Kupplung ist kostet es ca 1000 Euro, die reine Arbeitszeit beträgt schon 6 bis 7 Stunden weil das Getriebe komplett rausmuss.
Aber nach knapp 189000 Kilometer darf die schon kaputt gehen sagte er.

Möchte nur mein Auto wieder haben, das ist ein blödes Gefühl

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Mein Abarth 595: Competizione (160 PS), Sabelt, 17 Zoll eessesee Felgen, Koni, Record Monza, gelbe bremssättel, Xenon, Interscope


verso1702

Abarth-Profi

  • »verso1702« ist männlich

Beiträge: 459

Dabei seit: 16. Januar 2018

Wohnort: Mettmann

Aktivitätspunkte: 2355

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. März 2020, 09:51

Na ja,
die Kupplung selber gibts für unter 150 Euro aber mit Schwungrad ca 180.- noch dazu - läppert es sich halt. Ist es eine freie Werkstatt ?

Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech


Compi91

Abarth-Fan

  • »Compi91« ist männlich

Beiträge: 52

Dabei seit: 19. Juni 2018

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. März 2020, 10:52

Ist eine Abarth Werkstatt, der Preis ist schon heftig

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Mein Abarth 595: Competizione (160 PS), Sabelt, 17 Zoll eessesee Felgen, Koni, Record Monza, gelbe bremssättel, Xenon, Interscope


Compi91

Abarth-Fan

  • »Compi91« ist männlich

Beiträge: 52

Dabei seit: 19. Juni 2018

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. März 2020, 10:53

Ich mach normal alles selber, aber bei kupplung etc übersteigt das meine Fähigkeiten

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Mein Abarth 595: Competizione (160 PS), Sabelt, 17 Zoll eessesee Felgen, Koni, Record Monza, gelbe bremssättel, Xenon, Interscope


Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. März 2020, 13:39

Sag ihm aber die sollen defintiv das 2 Massenschwungrad testen. Weil wenn schon alles draußen ist und das ist defekt sollte man es gleich mit wechseln lassen. Ansonsten.. ja das mit 1000€ kommt schon hin. Aus und Einbau defintiv 7 Stunden. Nicht weil das Getriebe raus muss sondern weil die komplette Stoßstange weg muss und ein Träger. Dann das Getriebe raus. Batterie oben mit Blech muss weg. Das dauert wirklich seine Zeit.
Daher 1000er mit Teile und Arbeitszeit ist leider ok

Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 301

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1520

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. März 2020, 14:18

Ich als Noch-nicht-so-lang-Abarth-Besitzer freue mich über diesen Thread.
Nicht, weil du so eine Rechnung präsentiert bekommst, sondern weil das für die Qualität des Autos spricht. 190.000 mit der ersten Kupplung ist doch ne Ansage.

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel



Compi91

Abarth-Fan

  • »Compi91« ist männlich

Beiträge: 52

Dabei seit: 19. Juni 2018

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

11

Montag, 9. März 2020, 15:03

Hab ich alles gesagt mit dem Schwungrad. Hab schon mit so einem Preis gerechnet

Ja hat ihn selbst gewundert das die kupplung so lange hält, er hatte schon Fälle wo die kupplung bei 90000 hinüber waren.
Ich glaube das resultiert daraus das ich mein Auto mit Verstand fahre und behandele. Der Abarth ist mein Baby und so wird er behandelt.

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Mein Abarth 595: Competizione (160 PS), Sabelt, 17 Zoll eessesee Felgen, Koni, Record Monza, gelbe bremssättel, Xenon, Interscope


Compi91

Abarth-Fan

  • »Compi91« ist männlich

Beiträge: 52

Dabei seit: 19. Juni 2018

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. März 2020, 18:32

Vorher einen Anruf von der Werkstatt bekommen, das ausrücklager ist kaputt und der simmerring ist undicht. Ist mir schon aufgefallen das am Getriebe was undicht ist. Jetzt kommt es Kupplung und simmering tauschen kosten 1500 Euro.

Meine Frage soll ich den simmering machen lassen oder nicht? Hab schon Beiträge gelesen die den simmering nicht getauscht haben?

Weil von 1000 auf 1500 Euro ist schon heftig jetzt


Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Mein Abarth 595: Competizione (160 PS), Sabelt, 17 Zoll eessesee Felgen, Koni, Record Monza, gelbe bremssättel, Xenon, Interscope


verso1702

Abarth-Profi

  • »verso1702« ist männlich

Beiträge: 459

Dabei seit: 16. Januar 2018

Wohnort: Mettmann

Aktivitätspunkte: 2355

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. März 2020, 18:44

Lass dir doch ein detailierten Kostenvoranschlag machen oder lass dir den Schaden zeigen.50% mehr finde ich schon heftig...
Wenn die Werkstatt transparent ist wird sie es dir gestatten. Der Simmering zur Ausgangswelle kann wenn er undicht ist ,dir die neue Kupplung verölen.

Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech


Compi91

Abarth-Fan

  • »Compi91« ist männlich

Beiträge: 52

Dabei seit: 19. Juni 2018

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. März 2020, 18:50

Ja mach ich morgen gleich hab denen gesagt die sollen das auto bis morgen stehen lassen. Weil 1500 Euro zahl ich nicht, finde ich jetzt übertrieben.

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Mein Abarth 595: Competizione (160 PS), Sabelt, 17 Zoll eessesee Felgen, Koni, Record Monza, gelbe bremssättel, Xenon, Interscope


Taigaff

Abarth-Profi

  • »Taigaff« ist männlich

Beiträge: 412

Dabei seit: 9. April 2013

Aktivitätspunkte: 2205

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. März 2020, 21:34

Mit Originalteilen überrascht mich der Preis nicht. Das Ausrücklager für meinen Punto soll schon über 300 Euro kosten, was mehr ist als ein kompletter Dritthersteller-Kupplungssatz.
Kann natürlich sein, dass die Teile für den 500 günstiger sind.
Und den Simmering unbedingt tauschen lassen, Getriebeöl gibts dann auch gleich neu was sowieso nicht schadet bei der Laufleistung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Taigaff« (9. März 2020, 22:04)

Mein Abarth Grande Punto: Kit Esseesse; Navi, Interscope, Rotes Estetico, Tempomat, Mittelarmlehne, Standheizung mit Fernbedienung --- Abarth 595C


Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. März 2020, 11:58

Simmerring defintiv mit wechseln wenn der defekt ist. Das Motoröl geht somit auf deinen Kupplungsplatte und der Reibbelag geht so kaputt, wenn er mal richtig undicht ist. Lass dir die Preise genau auflisten warum 1500€ und dann entscheide.

Wobei ich auch sage, ausrücklager kostet um die 250€ dann noch kupplungssatz, 2 Massenschwungrad, Aufwand usw... ist schon viel Geld aber was willst machen.
Es sollte aber richtig gemacht werden. Das ist besser für dich. Du willst ja nicht nach paar Jahren wieder anfangen das Getriebe auseinander bauen zu lassen.

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 393

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 12260

Danksagungen: 1372

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. März 2020, 13:41

Wenn dein Abarth schon auf der Bühne ist und du noch lange Freude daran haben möchtest,
würde ich dir auch anraten, dass du den richtig reparieren lässt.

Kosten erscheinen zunächst hoch, aber in paar Monaten oder wenigen Jahren wieder dasselbe Prozedere, würde ich mir ersparen wollen.

Grüsse - Dani

Compi91

Abarth-Fan

  • »Compi91« ist männlich

Beiträge: 52

Dabei seit: 19. Juni 2018

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 10. März 2020, 16:50

Gerade wieder einen Anruf bekommen, der Meister ist jetzt draufgekommen das er für den simmerring doch nicht das Getriebe zerlegen muss und es bei den veranschlagten 1150 Euro bleibt. Aber es ist ein schaltseil kaputt(ob die es beim Ausbau jetzt kaputt gemacht haben weiß ich nicht) komm ich jetzt trotzdem wieder auf 1500 Euro.
Werde mir die schaltseile zeigen lassen, weil mein Getriebe sich immer gut schalten ließ. Hatte nie das Gefühl das da was kaputt wäre

Am Donnerstag bekomme ich ihn wieder, und hoffe das dann eine Zeit lang ruhe ist.
Weil was in den letzten Monaten Geld geflossen ist, vor zwei Wochen Xenonbrenner, Querlenker beide, Batterie, hintere Stoßdämpfer, Radlager hinten. Das habe ich alles nur gemacht weil ich den Abarth so liebe, aber bin jetzt am überlegen ihn zu verkaufen. Liebäugle seit langen wieder einen Alfa zu besitzen

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Mein Abarth 595: Competizione (160 PS), Sabelt, 17 Zoll eessesee Felgen, Koni, Record Monza, gelbe bremssättel, Xenon, Interscope


verso1702

Abarth-Profi

  • »verso1702« ist männlich

Beiträge: 459

Dabei seit: 16. Januar 2018

Wohnort: Mettmann

Aktivitätspunkte: 2355

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 10. März 2020, 16:57

Ob Alfa besser ist ? ;)
Bei der Laufleistung ist es doch preislich okay ,über die Preise in Fachwerkstätten will ich jetzt nix sagen,solange die gute Arbeit machen.
Wohl dem ,der gute preiswerte Schrauber hat oder selbst schrauben kann :top:

Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech


Compi91

Abarth-Fan

  • »Compi91« ist männlich

Beiträge: 52

Dabei seit: 19. Juni 2018

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 10. März 2020, 17:14

Hatte schon einen Alfa 159er und einen Spider der letzten Generation, naja der 159er machte mir nur Probleme bis dann bei 120.000 Kilometer die Steuerkette gerissen ist. Der Spider dagegen war ein Traum.

Ich sag nichts schlechtes über Abarth ich liebe diese Marke, vielleicht bin ich im Moment nur wütend weil so viel Geld im Argen ist oder weil ich seit Monaten permanent investiere. Vielleicht legt sich das im Sommer wieder wenn ich damit in den Bergen und auf Landstraßen unterwegs bin.



Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Mein Abarth 595: Competizione (160 PS), Sabelt, 17 Zoll eessesee Felgen, Koni, Record Monza, gelbe bremssättel, Xenon, Interscope


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!