Windschott500

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Januar 2020, 15:46

Mit Forge-Wastegate Ladedruck „Überschwinger“

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Zusammen,

ich habe ja nun das Geräuschproblem aus meinem anderen Thread lösen können und habe eine andere kurze Frage, da ich hierzu nichts genaues im Forum finden konnte.

Es ist nun das Forge-Wastegate mit gelber Feder und einer Umdrehung als Vorspannung verbaut. Direkt nach dem Einbau hatte ich massive Überschwinger im Ladedruck, sobald ich zwischen 2000rpm - 3000rpm beschleunigt habe. Also der Ladedruck hat sich normal aufgebaut und ging dann voll auf 1,6 Bar - dies führte dann zu einem, ich nenne es mal so, Trillern.

Dann dachte ich, gut, wechselst du mal die Feder. Habe die grüne, gelbe und blaue ausprobiert. Bei allen exakt das selbe. Bei der grünen nicht ganz so heftig.

Natürlich liegt dann der Verdacht nahe, es könnte an der Software liegen, welche drauf war. Ich hab deshalb gestern beim Tuner und dort direkt auf dem Prüfstand. Eingangsmessung war erschreckend schlecht - 141 PS / 215 NM.

Der Tuner hat sich den ganzen Tag Zeit genommen um das Problem mittels Software zu lösen. Wir haben 15x gemessen, immer mit unterschiedlicher Software. Dieses trillern kann man auch auf der Ladedruckkurve erkennen, dort gabs dann einen Einbruch und die Leistung fehlte.

Da das Auto gestern nicht dort bleiben konnte (Heimweg fast 100km), wurde die Software aufgespielt, welche laut dem Prüfstand erstmal am besten ist. Trotzdem fehlt die Leistung... 156 PS / 260NM, durch das Ladedruckproblem. Man bedenke, dass er Serie 160 PS / 230 NM haben sollte...

Nun, hat jemand eine Idee bzgl. des Wastegates? Mit dem Serienteil hatte ich nur bei einer bestimmten Software Überschwinger des Ladedrucks. Ich vermute einfach, dass das Wastegate nicht richtig arbeitet.

Es ist übrigens ein 595 Pista Euro 6 160 PS.
Laufleistung 37000km
Tanke nur Ultimate 102 / V-Power

Mein Abarth 595:


Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Januar 2020, 15:56

Ich sag es, wie immer zu dem Zeug, nimm das Forge Wastegate und hau es raus. Es ist einfach für den kleinen Lader egal mit welcher Feder zu Stramm. Es kann auch kaum jemand richtig in die Software mit einbeziehen.

Gibts übrigens ein Thread da wird über das Forge diskutiert. Denn auch ich hatte mal ein Forge verbaut. Reinste Katastrophe das Ding.
Notwendig ist es bei einer Leistung bis 170ps und 300nm auch nicht. Das Serienwastegate ist zwar schwach aber hält das was der Lader macht.

Nun zur Abhilfe. Originales funktionierendes Wastegate wieder verbauen. Batterie abklemmen, 30 Minuten warten und dann fahren. Schauen was passiert und dann hier wieder schreiben :thumbsup:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HRE Performance Solutions (09.01.2020), verso1702 (09.01.2020), Andy Abarth (09.01.2020), Yoshi (09.01.2020), Abarthbenny (09.01.2020), MartiniRacingAbarth (10.01.2020)

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 643

Dabei seit: 21. November 2015

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 8265

* *
-

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Januar 2020, 19:44

Das Forge Wastegate ist, wie auch das von GTech lediglich für die Euro 5 Modelle geeignet. Dort passt sich die Software etwas dem erhöhten Ladedruck an und regelt nicht automatisch den Druck herab!

Was du hörst ist das Regeln des Ladedruckventils, welches versucht den Ladedruck abzubauen um die Sollwerte zu erzielen. Die Euro 6 Modelle haben nicht die selben zulässigen Variationen hinterlegt wie bei Euro 5.

Die Software von Euro 5 ist nicht kompatibel mit Euro 6! Hier kann man also nicht agieren.

Wie schon erwähnt wurde sollte wieder das originale Wastegate eingebaut werden. Sollte das nicht zerstörungsfrei ausgebaut worden sein, kann die grüne Feder ggf. Abhilfe schafen. Diese soll angeblich ca. dem Serienwert entsprechen.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 595 Clubsport - Hardware: CAE Shifter, TD04 Turbolader, HJS 200 Zellen Kat in der Downpipe, HRE Performance Krümmer, Biposto Carbon Intake, G-Tech Differenzial, G-Tech Einmassenschwungrad, verstärkte Kupplung von G-Tech, Bonalume Schubumluftventil, Mazza Engineering Ladedruckregelventil, TBF Kurbelwellengehäuseentlüftung, Bosch Zündspulen, 123er Bosch Einspritzdüsen, G-Tech Hochleistungszündkerzen, Prometeo Ölwanne, G-Tech 270 Abgasanlage, Wagner Tuning Ladeluftkühler, Brembo GT Bremssättel, G-Tech Stahlflexleitungen, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Sparco Assetto Gara 7x17, OMP Querstreben oben und unten, DNA Racing Stabilisatoren, DNA Racing Koppelstangen, DNA Racing Karroseriestreben, Wiechers Überrollbügel, Powerflex Black Series Lager rund herum, Recaro Sportster, KW Competition Fahrwerk - Software: Mazza Engineering mit 360NM.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Abarthbenny (09.01.2020)

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Januar 2020, 22:14

Danke für eure Antworten!

Morgen Mittag wird das originale wieder eingebaut.
Es verlief beim Ausbau des alten alles zerstörungsfrei ;)

Mein Abarth 595:


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 867

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9340

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. Januar 2020, 01:40

Originales Wastegate/Druckdose funktioniert am saubersten und zuverlässigsten,
haben alle Tuner schon durch, da kann man sich auch viel mit verschlechtern...
Auch wenn das Forge schön aussieht, und man denkt man kann etwas verbessern,
kann man sein Auto auch mit „Verbesserungen“ kastrieren...
Marco Martini

Abarth Freunde NRW

martini@aro-autohaus.de

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Januar 2020, 22:34

So originales Wastegate eingebaut. Selbstverständlich auch die Batterie abgeklemmt.
Ergebnis: gleiches Problem.

Dann Software auf Serie gemacht... jetzt ist der Ladedruck im Normal-Modus bei 2-3k Rpm ganz kurz bei 0,8 Bar, geht aber direkt auf 0,4 - 0,6 Bar runter.
Im Sport-Modus bei gleichen Drehzahlen Max. 1,1 Bar, geht aber direkt auf 0,7 Bar zurück.

Bei Kauf des Fahrzeuges war der LD im Sport-Modus bei 1,2 Bar. Auch beschleunigt der Wagen ab 120 km/h gefühlt schlechter als ein VW Caddy.

Jetzt ist alles Serie. Es ist absolut keine Veränderung mehr am Fahrzeug - außer Optisch. Und trotzdem läuft es nicht ?(

Mein Abarth 595:


Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

7

Samstag, 11. Januar 2020, 00:29

Ok. Die mögliche Fehlerquelle ist aber beseitigt. Man muss das leider so in Angriff nehmen.

Nun wäre für mich wichtig zu wissen wie sich deine Ladedruck Anzeige verhält während der Beschleunigung.

Ansonsten die üblichen Verdächtigen anschauen. Ladedruckregel Ventil, Schubumluftventil....

Macht dein Auto irgendwie Geräusche beim Ladedruck Aufbau??

Also der pista sollte im Sport Modus um die 1,2 bar machen im peak. Das der dann ab 5000U/min abfällt bis auf 0,7-0,8 bar ist schon in Ordnung.

Kann aber auch sein das du im Winter etwas weniger Druck zustande bekommst wie im Sommer. Du sagst 1,2 bar hat er gemacht früher. Soweit bist ja nicht weg davon.

Was heißt ab 120km/h geht er schlechter? Wie macht sich das bemerkbar??

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (11.01.2020)

DOC

Abarth-Schrauber

Beiträge: 259

Dabei seit: 21. Januar 2017

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 1305

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

8

Samstag, 11. Januar 2020, 08:41

Tausch das schubumluftventil (blowoffventil)

Mein Abarth Grande Punto: Alles Serie , nur bunt


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (11.01.2020)

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

9

Samstag, 11. Januar 2020, 10:03

Also verhalten tut sich die Anzeige so:

2000rpm Vollgas im bspw. 3 Gang -> für ca. eine Sekunde 1,1 Bar, danach direkter Abfall auf 0,7-0,8 Bar.
3000rpm - Begrenzer egal welcher Gang -> LD fällt Gleichmäßig auf 0,5-0,6 Bar ab, geht dann ganz kurz auf 0,7 Bar hoch und pendelt sich schließlich bei 0,6 Bar ein.

Die Nadel springt aber nicht wie verrückt hin und her.

Das mit dem „VW Caddy“ war ein Beispiel. Bin gestern auf der A36 gewesen und vor mir war eben ein Caddy. Waren beide bei ca. 120 km/h und links. Ich wollte vorbei (nicht gedrängelt) und er gibt Gas -> ich dann auch.... und er wurde immer kleiner. Also kann ja sein, dass der nicht im Serienzustand war, aber mich hat’s gewundert ?(


Und Geräusche macht er keine beim LD Aufbau. Also er hört sich wie damals beim Kauf an.

Mein Abarth 595:


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 867

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9340

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

10

Samstag, 11. Januar 2020, 17:31

Man fordert nicht im großen (3. Gang hier)bei 2000 Leistung an.
Auch beim IHi würde ich im 2. durchbeschleunigen und die
Gänge bei 4800/5000 wechseln wenn du Schub willst.
Dann bleibt dein Szenario vermutlich aus.
Wie yoshi sagt auch SUV mal checken/ neu machen.
Marco Martini

Abarth Freunde NRW

martini@aro-autohaus.de

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...



Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 643

Dabei seit: 21. November 2015

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 8265

* *
-

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

11

Samstag, 11. Januar 2020, 18:37

Zitat


Wie yoshi sagt auch SUV mal checken/ neu machen.


War aber der Doc :D

Aber ja, klingt sehr nach defektem Schubumluftventil. Das täte ich bei der Gelegenheit durch das Ventil von Bonalume ersetzen. Kostet an die 200.- Euro, ist dafür aber deutlich haltbarer und hält mehr Druck aus!
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 595 Clubsport - Hardware: CAE Shifter, TD04 Turbolader, HJS 200 Zellen Kat in der Downpipe, HRE Performance Krümmer, Biposto Carbon Intake, G-Tech Differenzial, G-Tech Einmassenschwungrad, verstärkte Kupplung von G-Tech, Bonalume Schubumluftventil, Mazza Engineering Ladedruckregelventil, TBF Kurbelwellengehäuseentlüftung, Bosch Zündspulen, 123er Bosch Einspritzdüsen, G-Tech Hochleistungszündkerzen, Prometeo Ölwanne, G-Tech 270 Abgasanlage, Wagner Tuning Ladeluftkühler, Brembo GT Bremssättel, G-Tech Stahlflexleitungen, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Sparco Assetto Gara 7x17, OMP Querstreben oben und unten, DNA Racing Stabilisatoren, DNA Racing Koppelstangen, DNA Racing Karroseriestreben, Wiechers Überrollbügel, Powerflex Black Series Lager rund herum, Recaro Sportster, KW Competition Fahrwerk - Software: Mazza Engineering mit 360NM.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (11.01.2020)

juiciefreak

Abarth-Schrauber

  • »juiciefreak« ist männlich

Beiträge: 385

Dabei seit: 22. August 2018

Wohnort: Oberpfalz

Aktivitätspunkte: 1975

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

12

Samstag, 11. Januar 2020, 20:28

Zitat

Wie yoshi sagt auch SUV mal checken/ neu machen.
War aber der Doc :D
Aber ja, klingt sehr nach defektem Schubumluftventil. Das täte ich bei der Gelegenheit durch das Ventil von Bonalume ersetzen. Kostet an die 200.- Euro, ist dafür aber deutlich haltbarer und hält mehr Druck aus!

Aber Obacht beim Bonalumne wenn du Ganzjahres- und Allwetterfahrer bist und das Variable kaufst! Gibts n Thread von mir hier wo alles "dokumentiert" ist. Ich denke, bei dem Geschlossenen Bonalumne sollte es das Problem aber nicht geben. Aktuell habe ich aber auch keine Probleme, seit dem zerlegen/reinigen/fetten funktioniert alles.

Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +10mm Distanzen Typ2 von SCC in schwarz rundum +smoked Seitenblinker +305mm Brembo an der VA -Rücksitzbank +HRE Software +HRE Krümmer Isoliert +HRE 1446BW Isoliert +HRE Downpipe isoliert +HRE Abgasanlage +ATM LLK +Tensor Luftfilter +Highspark Zündspulen +langer 5.Gang


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (12.01.2020)

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

13

Samstag, 11. Januar 2020, 21:23

Das hatte ich auch nur zu Testzwecken gemacht. Aber selbst wenn... der LD muss doch dann bei höheren Drehzahlen die ~1,2Bar erreichen. Aber sobald die Drehzahl ansteigt, sinkt der LD deutlich unter den Wert, den der Wagen beim Kauf hatte.

Das Problem hat der Wagen aber auch erst, seitdem Seriensoftware auf dem MSG ist. Hab mir mal Vergleichsvideos angeschaut von einem 595 Custom mit nur 145 PS - so wie sich der LD verhält, könnte man denken, auf meinem MSG ist nun falsche Software.

Vorhin ca. 100km Testfahrt gemacht. Die erste Hälfte war VMax nur 208 km/h. Auf dem Rückweg ging er dann bis 227 km/h. Und der LD ging deutlich höher. Dann wieder im Stadtverkehr... LD wieder so stark schwankend und auch im 2. Gang bei Vollgas ungleichmäßiges Beschleunigen. LD geht kurz auf 0,8 Bar, geht fix zurück und dann gibts ein richtigen Schub nach vorne.

Mein Abarth 595:


Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 12. Januar 2020, 02:01

Schau dir die Schläuche am Turbolader (die kleinen Unterdruckschläuche) und Schubumluftventil an.

Zur trsten kaufst ein neues SUV. Kostet etwa 65€. Ist nicht Die Welt. Ist aber auch nicht einfach was dazu zu sagen....

Kannst du mal ein Video machen??

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (12.01.2020), Abarthbenny (12.01.2020)

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 867

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9340

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 12. Januar 2020, 02:18

SUV würde ich auch neu machen.
Das geschlossene Bonalume ist am besten.
Und für die Ewigkeit gebaut.
Aber für 200,- kriegste das nicht neu, eher 250,-
Habe noch eins abzugeben, sauber und top in
Funktion.
Laufleistung keine 10tkm.
Faire 150,- wer das haben will, PN senden.

Braucht man aber wirklich nur für höhere Drücke.
Fahre mit dem LB 200 unter 1.3 bar und das originale Ventil
regelt feiner und spricht für mich besser an.

Gruß,
Marco
Marco Martini

Abarth Freunde NRW

martini@aro-autohaus.de

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 643

Dabei seit: 21. November 2015

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 8265

* *
-

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 12. Januar 2020, 07:29

Bei Italo Welt kostet es 200.- zzgl. Versand :huh:

Der Preis von Martini ist aber fair und wie schon erwähnt, das Teil ist sehr haltbar.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 595 Clubsport - Hardware: CAE Shifter, TD04 Turbolader, HJS 200 Zellen Kat in der Downpipe, HRE Performance Krümmer, Biposto Carbon Intake, G-Tech Differenzial, G-Tech Einmassenschwungrad, verstärkte Kupplung von G-Tech, Bonalume Schubumluftventil, Mazza Engineering Ladedruckregelventil, TBF Kurbelwellengehäuseentlüftung, Bosch Zündspulen, 123er Bosch Einspritzdüsen, G-Tech Hochleistungszündkerzen, Prometeo Ölwanne, G-Tech 270 Abgasanlage, Wagner Tuning Ladeluftkühler, Brembo GT Bremssättel, G-Tech Stahlflexleitungen, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Sparco Assetto Gara 7x17, OMP Querstreben oben und unten, DNA Racing Stabilisatoren, DNA Racing Koppelstangen, DNA Racing Karroseriestreben, Wiechers Überrollbügel, Powerflex Black Series Lager rund herum, Recaro Sportster, KW Competition Fahrwerk - Software: Mazza Engineering mit 360NM.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (12.01.2020)

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 12. Januar 2020, 09:55

Videos von Gestern, 3. - 5. Gang jeweils immer Vollgas:

https://youtu.be/TfJxiMrxVWI

https://youtu.be/gaByHbtTdVY

https://youtu.be/1PQUEt8_dCg

Und bzgl. des SUV - hier würde ich dann lieber ein originales kaufen. Trotzdem danke für das Angebot. :)

Mein Abarth 595:


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 867

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9340

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 12. Januar 2020, 10:14

Stimmt Yoshi.
Das variable ist teurer.
Marco Martini

Abarth Freunde NRW

martini@aro-autohaus.de

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 12. Januar 2020, 12:46

Hier noch 2 Videos mit dem 2. Gang:

https://youtu.be/SpUkmzBWq6s

https://youtu.be/tKR6jlcWI2s

Mein Abarth 595:


Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 12. Januar 2020, 14:28

Die Videos sind recht gut. Fazit: er macht deutlich zu wenig Druck. Autobahn im 5. Gang bei 3000U/min ins Gas sollte er die 1,1 bis 1,2 bar deutlich länger halten. Etwa bis 5000U/min.

Sieht für mich aber nicht wirklich nach einem Problem mit dem Schubumluftventil aus. Kannst aber trotzdem mal wechseln. Die Dinger halten in der Regel keine 40tkm.

Wer hat das originale wastegate eingebaut? Ist das richtig verbaut.? Sind die Schläuche richtig verlegt.? Wastegate, Druckseite und der zurück in die Ansaugung. Schau dir die 3 kleinen Schläuche und das Ventil vor dem Turbolader zum Kühler hin genau an. Zur Not ein neues Ventil einbauen. Kostenpunkt 30€ (febi Ersatzteil) oder gibst mir deine Anschrift und schickst mir 5€ für Versand, dann schick ich dir ein gutes gebrauchtes.

Du musst leider so probieren. Eventuell mal Fehlerspeicher auslesen?!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Abarthbenny (12.01.2020)

Verwendete Tags

595, Abarth, Forge, IHI, Pista, Wastegate

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!