FlorianA

Abarth-Schrauber

  • »FlorianA« ist männlich

Beiträge: 218

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Landkreis Augsburg

Aktivitätspunkte: 1105

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

61

Samstag, 24. November 2018, 20:38

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich habe gelesen, dass das AP ein KW V1 wäre, nur ohne Edelstahl. So zumindest wären die Behauptungen in anderen Foren.
Dann wäre doch auch der Härtegrad identisch? Das AP ist ja schon preiswert. Ist die Performance denn wirklich um einiges besser als mit dem Serienfahrwerk?

Mein Abarth 595: Competizione (Serie 4)


Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 315

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

62

Samstag, 24. November 2018, 20:44

Das AP hat vorne etwas weichere Federn, dafür hinten minimal härtere.

Mein Abarth 595: Competizione MTA


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 867

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9340

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

63

Samstag, 24. November 2018, 21:32

Ap und ST sind alle KW Töchter.
Legierung und auch Federn und Dämpfer Abstimmung aber unterscheiden sich.
Performance ist bei AP top am 500er.
ST keine Erfahrung.
KW v1 bockhart am 500
Marco Martini

Abarth Freunde NRW

martini@aro-autohaus.de

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 315

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

64

Samstag, 24. November 2018, 23:14

Laut Gutachten besitzt das ST exakt die gleichen Federn wie das KW V1. Sollte identisch sein, bis darauf, dass es nicht aus Edelstahl ist.

Das Eibach Fahrwerk gibt es noch, das hat vorne die gleichen Federn wie das AP, hinten identisch zum KW.

Die Novitec Varianten sollte wiederum dem ST, KW V1 und KW V3 entsprechen, so wie ich das aus den Gutachte gelesen habe.

Habe mich lange da durch gewühlt, bevor ich das VMAXX gekauft habe.

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (24.11.2018)

Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2420

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 25. November 2018, 05:48

Gibt es zum Vmax technische Infos, also Federrate und Maß der Federweg-Erweiterung ?
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 315

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 25. November 2018, 06:52

Zum VMAXX:

Federwegserweiterung sind vorne und Hinten 30mm, glaube ich. Steht im Gutachten nix davon
Federraten sind natürlich schwer zu sagen, aber die Drahtdurchmesser laut Gutachten sind etwas geringer als beim KW. Sagt aber nicht so viel aus, weil sowohl vorne als auch hinten die Federform anders ist.

Was angegeben ist, ist der TÜV geprüfte Verstellbereich.

Das sind Vorne 300 - 330mm Radmitte/Kotflügenkante, hinten 300 - 320mm.

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Zero

Abarth-Fahrer

Beiträge: 135

Dabei seit: 3. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 685

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 25. November 2018, 07:07

KW und ST sind identisch hinsichtlich der verwendeten Federraten und Ventile im Innenleben, lediglich anstelle von Edelstahl wird bei ST feuerverzinkter Stahl genutzt. Bei AP werden bei den Federn andere Materialien genutzt, ebenso andere Materialien im Innenleben. Novitec Fahrwerke sind identisch zu den ST und KW Varianten.

Mein Auto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (25.11.2018)

Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2420

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

68

Sonntag, 25. November 2018, 07:26

Zum VMAXX:

Federwegserweiterung sind vorne und Hinten 30mm, glaube ich. Steht im Gutachten nix davon.

Naja - aber wenn man mal in den hinteren Kotflügel reinfaßt, dann merkt man, daß das Radhaus gar nicht viel höher geht als der sichtbare Kotflügelausschnitt.

Da stellt sich dann die Frage: wo soll der Reifen denn hin bei einem um 30mm vergrößerten Federweg ?
Anders ausgedrückt: ich denke es hat schon seinen Grund, warum sowohl KW wie auch H&R den Federweg hinten nur um 5mm vergrößern. Und selbst das führt ja anscheinend ab und zu schon zu einem anschlagendem Auspuff.
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 458

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12365

Danksagungen: 703

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 25. November 2018, 08:18

Hallo!

Sämtliche Fahrwerke im günstigen Bereich bis zum KW V1 sind "einfach" gebaute Fahrwerke. Das heißt es wird zum Dämpfer, zur Dämpferrate eine Feder pasend zum Fahrzeuggewicht konfiguriert. Damit "passt" für den Hersteller schonmal alles. Jetzt sind wir bei den Nuancen was ihr beschreibt, AP ist hart aber OK, KW ist weicher .... usw. . An diesen Gegebenheiten lässt sich nichts ändern. Das heißt die individuellen Einschätzungen hier im Forum sind die Erfahrungswerte nach denen man sich beim Kauf eines guten und günstigen Fahrwerks orientieren sollte.


Möchte man seinen eigenen "Fahrwerksspielraum" erweitern, dann geht der Weg nur über einstellbar. Was haben wir da? KW V2, KW V3, JRZ, Extreme Shox

KW V2 : - gutes Fahrwerk - leider nur Härteverstellbar - Federn wie V1 - Effekt von Verstellung im Härtebereich nur marginal spürbar, da Feder und Dämpfer grundsätzlich sehr hart sind und nur Zugszufe einstellbar ist

KW V3 : - anspruchsvolles Fahrwerk - Zug und Druckstufe einstellbar - Federn wie V1 und V2 - für einen Laien gut einstellbares Fahrwerk
JRZ : - anspruchsvolles Fahrwerk mit vielen techn. Raffinessen - individuelleres Fahrwerk für den Abarth 500 da direkt am Abarth 500 gebaut - diverse Einstellmöglichkeiten - Hersteller mit praktischen Erfahrunghen im Motorsport
Extreme Shox : - anspruchsvolles Fahrwerk mit Wow Effekt - Dämpfung mit sehr gutem Komfort - sehr gute Federwege - einstellbar in Zug und Druckstufe

Bei den oben genannten Varianten ab V3 würde ich ergänzend das Fahrwerk professionell einstellen lassen. Wer einmal die Möglichkeit hatte ein wirklich gut eingestelltes Fahrwerk am A500 zu fahren weiß das alle angesprochenen Probleme, wie Federweg, hinten zu hart, bockig beim schnellen reinbremsen wegrationalisiert werden können.

Grüße
GT_driver
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunski (25.11.2018), inyafaze (25.11.2018), MartiniRacingAbarth (25.11.2018), 200mph (25.11.2018), Chrissibua (27.12.2018)

Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 315

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 25. November 2018, 08:23

Ist hinten schon eine sehr enge Kiste, dass sich das ausgeht.

Mit einer effektiven Einpresstiefe von 25 bei mir schleift er voll beladen ganz ganz selten und das auch nur an einer Seite. Da muss ich bei Gelegenheit mal etwas nacharbeiten am Plastik.

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

2020Mark (02.10.2019)


Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 315

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

71

Sonntag, 25. November 2018, 08:29

@GT-Driver:

Das Extreme Shox, ist das das vom Biposto ?

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Phipse (17.08.2020)

Zero

Abarth-Fahrer

Beiträge: 135

Dabei seit: 3. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 685

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

72

Sonntag, 25. November 2018, 08:54

Korrekt. Wird mit anderen Domlagern und Aufnahmen für Sturzplatten auch im AC und R3T genutzt.

Mein Auto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Moffa (25.11.2018)

joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich

Beiträge: 1 142

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 5770

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 25. November 2018, 12:02

KW und ST sind identisch hinsichtlich der verwendeten Federraten und Ventile im Innenleben, lediglich anstelle von Edelstahl wird bei ST feuerverzinkter Stahl genutzt. Bei AP werden bei den Federn andere Materialien genutzt, ebenso andere Materialien im Innenleben. Novitec Fahrwerke sind identisch zu den ST und KW Varianten.


Bei meiner damaligen Nachfrage bei KW ,bezüglich eines Gewindefahrwerks für einen Alfa Spider, wurde mir gesagt, dass
das ST und das KW unterschiedliche Dämpfersysteme verbaute hätte... die Federn sind gleich, was man auch in den Gutachten sehen kann.

...“ Hallo Herr ...,

bei KW werden eigenproduzierte Nassaufbaudämpfer verwendet und bei ST Zukauf-Dämpferpatronen. ...“
Gruß Joh

FlorianA

Abarth-Schrauber

  • »FlorianA« ist männlich

Beiträge: 218

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Landkreis Augsburg

Aktivitätspunkte: 1105

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 25. November 2018, 15:14

Danke für die Infos. Je mehr ich über Fahrwerke lese, desto weniger weiß ich, was für mich das Richtige ist.
Ich fürchte um eine Probefahrt komm ich nicht rum.

Mein Abarth 595: Competizione (Serie 4)


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 643

Dabei seit: 21. November 2015

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 8265

* *
-

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

75

Sonntag, 25. November 2018, 15:35


Bei meiner damaligen Nachfrage bei KW ,bezüglich eines Gewindefahrwerks für einen Alfa Spider, wurde mir gesagt, dass
das ST und das KW unterschiedliche Dämpfersysteme verbaute hätte... die Federn sind gleich, was man auch in den Gutachten sehen kann.


Komisch, unser Kontakt bei KW sagte einst, die Teile seien wie oben beschrieben nahe zu identisch!
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 595 Clubsport - Hardware: CAE Shifter, TD04 Turbolader, HJS 200 Zellen Kat in der Downpipe, HRE Performance Krümmer, Biposto Carbon Intake, G-Tech Differenzial, G-Tech Einmassenschwungrad, verstärkte Kupplung von G-Tech, Bonalume Schubumluftventil, Mazza Engineering Ladedruckregelventil, TBF Kurbelwellengehäuseentlüftung, Bosch Zündspulen, 123er Bosch Einspritzdüsen, G-Tech Hochleistungszündkerzen, Prometeo Ölwanne, G-Tech 270 Abgasanlage, Wagner Tuning Ladeluftkühler, Brembo GT Bremssättel, G-Tech Stahlflexleitungen, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Sparco Assetto Gara 7x17, OMP Querstreben oben und unten, DNA Racing Stabilisatoren, DNA Racing Koppelstangen, DNA Racing Karroseriestreben, Wiechers Überrollbügel, Powerflex Black Series Lager rund herum, Recaro Sportster, KW Competition Fahrwerk - Software: Mazza Engineering mit 360NM.


Giftzwerg70

Abarth-Profi

  • »Giftzwerg70« ist männlich

Beiträge: 608

Dabei seit: 7. April 2017

Wohnort: 24113 Kiel

Aktivitätspunkte: 3080

P L OE
-
M 5 9 5

Danksagungen: 215

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 25. November 2018, 15:36

Geht mir genauso @Florian
Bin immer noch am :huh: grübeln
Vmax oder Monotube
Fahre täglich durch Hamburg und Freitag und Sonntag je 100 km Autobahn
Bilstein ist mittlerweile ausm rennen da hinten zu hoch

Mein Abarth 595: Competizione, G-Tech EVO 200, G-Tech LLK, G-Tech Schaltwegverkürzung, G-Tech Hitzeschutzschild, Pop Off Filter, Sabelt Carbon mit Sitzheizung und Sitzschienen von LB-Fertigungstechnik, OZ Ultraleggera+Spurplatten, Mittelarmlehne Armster, Carbon Cockpit, Rückbank ausgebaut, DNA Heckstrebe oben und unten, Hiller Endrohre auf Record Monza, OBD Saver, Bilstein B14, uvm..


Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 315

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 25. November 2018, 17:35

Warte mit der Entscheidung auf jeden Fall noch bis Mittwoch.

Da kommt meiner wegen der Geräusche an der HA unter den Schraubenschlüssel. Dann kann ich sagen, ob es vom Fahrwerk selbst kommt oder doch nur das ganze Drum herum klappert und quietscht.
Falls es wider Erwarten das Fahrwerk ist, fliegt das VMAXX wieder raus und das H&R kommt rein ;)

Wobei es vom Fahrverhalten echt saugut ist ... wäre schade drum.

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

manni (25.11.2018), Giftzwerg70 (25.11.2018)

Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich

Beiträge: 917

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 4690

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 25. November 2018, 19:23

@ Florian:

als ich die ersten Kilometer mit meinem AP gefahren bin, dachte ich, ich fahre auf Schienen... so ein Unterschied - unglaublich...

Ich habe damals Marcos und Michaels (MW-Motorsport) Worten und Erklärungen vertraut - und es hat gepasst. Es gibt meiner Meinung nach kein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Und wie bei meiner letzten Tuning-Maßnahme habe ich den richtigen Leuten (Marco hat nahezu schon alle FW gefahren) vertraut und gut zu gehört.

Wichtig war immer die Frage: "Hermann, was willst Du denn damit machen..."?

Und so fiel die Entscheidung zu Gunsten des AP aus.
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (25.11.2018)

Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 315

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

79

Sonntag, 25. November 2018, 19:31

Mich hat Michael auf das VMAXX geschubst ...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Mein Abarth 595: Competizione MTA


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 867

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9340

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 25. November 2018, 22:25

das Fahrwerk selbst macht 100 Prozent sicher keine Geräusche.
Das wird bei der Tiefe am Achsbogen scheppern weil das
da mega eng wird, oder der Topf und die Aufhängung.
Irgendwas triviales, denke härter aufhängen reicht.
Warte mit der Entscheidung auf jeden Fall noch bis Mittwoch.

Da kommt meiner wegen der Geräusche an der HA unter den Schraubenschlüssel. Dann kann ich sagen, ob es vom Fahrwerk selbst kommt oder doch nur das ganze Drum herum klappert und quietscht.
Falls es wider Erwarten das Fahrwerk ist, fliegt das VMAXX wieder raus und das H&R kommt rein ;)

Wobei es vom Fahrverhalten echt saugut ist ... wäre schade drum.
Marco Martini

Abarth Freunde NRW

martini@aro-autohaus.de

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Moffa (26.11.2018)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!