Charly47

Abarth-Profi

  • »Charly47« ist männlich

Beiträge: 835

Dabei seit: 16. März 2009

Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis

Aktivitätspunkte: 4385

Danksagungen: 201

  • Nachricht senden

81

Montag, 26. November 2018, 09:40

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat von »Moffa« Warte mit der Entscheidung auf jeden Fall noch bis Mittwoch.

Da kommt meiner wegen der Geräusche an der HA unter den Schraubenschlüssel. Dann kann ich sagen, ob es vom Fahrwerk selbst kommt oder doch nur das ganze Drum herum klappert und quietscht.
Falls es wider Erwarten das Fahrwerk ist, fliegt das VMAXX wieder raus und das H&R kommt rein ;)

Wobei es vom Fahrverhalten echt saugut ist ... wäre schade drum.

Hallo Moffa,
hast du schon einen Kabelbinder um den Auspuffgummi, in der Mitte unter den Wagen, angebracht und stramm gezogen?
Das könnte helfen.
LG Gerd

Mein Abarth 500: "Corsa topi"; 135PS; Rosso Officina; Skydome


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (26.11.2018), Moffa (26.11.2018)

Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 317

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1660

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

82

Montag, 26. November 2018, 12:56

Hallo Gerd,

auch das werden wir in Angriff nehmen - auf dem Wagenheber lege ich mich so ungern so weit unters Auto, deswegen warte ich lieber, bis er auf der Bühne ist.

Danke für den Hinweis.

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (27.11.2018)

Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 317

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1660

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

83

Montag, 26. November 2018, 19:48

Komische Sache

Ich habe gerade einen Großeinkauf in Abarthmaß gemacht ... also das Ding war hinten voll bis Anschlag, auch Getränke und so Zeug.

Da waren seltsamerweise die Geräusche deutlich weniger ?( ?( ?( ?( ?(

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Syler999

Mitglied

Beiträge: 39

Dabei seit: 29. April 2017

Aktivitätspunkte: 200

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

84

Montag, 26. November 2018, 21:01

Ich tippe darauf, dass der Bogen der Abgasanlage, welcher über die Hinterachse drüber geht, beim Einfedern an der Hinterachse anschlägt. Das war zumindest bei mir die Ursache des Polterns, nachdem ich das Gewindefahrwerk einbauen hab lassen. Soweit ich weiß, ist ja bei der neuen Record Monza genau an der Selle die Unterdruckdose für die Auspuffklappe, da könnte es schon etwas eng werden bei ordentlich tiefergelegtem Heck :P. Das Problem mit dem Platz für die Abgasanlage über der Hinterachse bei tiefergelegten Fahrzeugen ist ja bekannt, vorallem wenn man einen ordentlichen Rohrdurchmesser hat :D.
Dass mit vollbeladenem Fahrzeug die Geräusche weniger sind ist dennoch komisch, vielleicht liegt die Abgasanlage durch das Gewicht schon im Stand an der Hinterachse an und kann somit nicht mit Schwung beim Einfedern anschlagen. Das ist meine Theorie :P.

MfG, Syler999

Mein Abarth 500: Perlmutt weiß, Kit Estetico rot, OZ Formula HLT 4H in Grigio Corsa, G-TECH Gewindefahrwerk RS-Clubsport, G-TECH Klappenauspuffanlage GT550-ST 114


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (26.11.2018)

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

85

Montag, 26. November 2018, 21:10

Theorie nicht abwegig, häufig.
Ausrichten des ESD, Mitte härter hängen,
Fest geschraubtes Gummi Hinten rechts prüfen
bei gebrauchten Fahrzeugen, ggf erneuern.

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Syler999 (26.11.2018)

ABARTHig

Abarth-Fahrer

  • »ABARTHig« ist männlich

Beiträge: 139

Dabei seit: 22. August 2009

Wohnort: Thurgau (CH)

Aktivitätspunkte: 800

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

86

Dienstag, 27. November 2018, 09:47

Hallo

Wie in meinem anderen Thread " Bilstein B14 " schon beschrieben, suche ich ein Fahrwerk was komfortabler und nicht so bockig wie mein Bilstein ist.

Was könnt ihr mir nun empfehlen? H&R Monotube, VMaxx ( ist das gut für den Preis ? , KWV1 zu hart?

Bitte um eure Erfahrungen, möchte im Frühling das Bilstein durch ein besseres Fahrwerk ersetzen. Ich bewege den 500 nicht auf der Rennstrecke, von daher ist mir Performance weniger wichtig. Sollte einfach gut zu fahren sein und wie gesagt ist mir komfort wichtig.

Danke und Grüsse aus der Schweiz
Fiat 500 Abarth RSS Kit 231PS 345NM

Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich

Beiträge: 921

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 4710

Danksagungen: 371

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 27. November 2018, 14:01

siehe weiter oben die Infos zum AP. Ist vorne deutlich weicher -> top Fahrwerk!
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (27.11.2018)

Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 559

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

88

Dienstag, 27. November 2018, 15:06

Hab mal ne Frage an diejenigen, die das AP mit der weicheren Vorderfeder drin haben: wie hoch läßt sich der Wagen damit an der Vorderachse maximal einstellen ?
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 27. November 2018, 19:57

AP in der aktuellen Variante mit 25-55mm tieferlegung zur Serie an VA laut Gutachten...

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 559

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

90

Mittwoch, 28. November 2018, 05:53

AP in der aktuellen Variante mit 25-55mm tieferlegung zur Serie an VA laut Gutachten...

Ja - laut Gutachten ... :whistling:

Meine Erfahrung mit Gewindefahrwerken (allerdings bei anderen Autos als dem 595) ist, daß der obere Bereich der versprochenen Tieferlegung in der Praxis nicht erreicht wird, weil die Federn zu kurz sind.
Das interessiert die meisten Kunden nicht, weil es dem typischen Käufer eines Gewindefahrwerks ja nur darum geht, wie tief er gehen kann, und nicht wie hoch er einstellen könnte.
Aber ich muß mit dem Wagen aus der Tiefgarage kommen können, darum will ich vorne nicht tiefer als 315 bis 320 mm Kotflügelmaß.

AP und Eibach Pro-Street-S verwenden eine 40er statt 50er Feder mit gleicher ungespannter Länge. Das heißt, der Wagen wird bei gleicher Position des Gewindes mit der 40er Feder ca. 10 bis 15 mm tiefer stehen als mit der 50er Feder.
Da stellt sich dann schon die Frage, ob genug Gewinde zur Verfügung steht, um die VA ausreichend hoch zu drehen ...
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15



MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

91

Mittwoch, 28. November 2018, 08:28

Verstehe deinen Punkt.
Geht aber:

Das Auto meiner Freundin
steht 310mm vorne / 320mm hinten
Kannst du vorne auch auf 320 bekommen.

Kann dir was per Mail schicken, einfach melden
unter : marco.martini@fcagroup.com

Gruß,
Marco
»MartiniRacingAbarth« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5537.jpg
  • IMG_5554.jpg
  • IMG_5976.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (28. November 2018, 17:45)

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nerobarca (28.11.2018)

Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 559

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

92

Mittwoch, 28. November 2018, 13:54

Ap und ST sind alle KW Töchter.

Mir wurde von KW bestätigt, daß ST-X und KW V1 identisch sind was die Abstimmung angeht. Somit muß auch die Dämpfertechnologie die gleiche sein.
Das ist auch plausibel, denn bei den sehr überschaubaren Stückzahlen pro Gewindefahrwerks-Variante würde eine Aufteilung auf 2 unterschiedliche Dämpfer-Varianten rein kaufmännisch wenig Sinn machen.

Zu AP habe ich keine klare Auskunft bekommen, aber zwischen den Zeilen war zu lesen, daß KW für die AP Produkte keine Entwicklungsverantwortung hat.
Demnach wäre AP dann auch keine Drittmarke von KW, sondern ein eigenständiger Hersteller wie z.B. Eibach. Eibach bestückt KW V1 Fahrwerke mit teils eigenen, teils von KW übernommenen Federn und vermarktet sie als Pro-Street-S.
Das könnte dann bedeuten, daß AP zwar bei KW fertigen läßt, aber nach eigenen Spezifikationen. Ob dabei die KW Dämpfer übernommen werden, ist unklar, es könnten auch eigene, billigere Dämpfer sein.

Das Risiko, bei AP schlechtere Dämpfer als beim ST-X zu bekommen, werde ich angesichts des geringen Preisunterschieds nicht eingehen.
Wahrscheinlich werde ich ein ST-X für den normalen 500er nehmen (also mit 40er Feder) und das über das Eibach Gutachten eintragen lassen.
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

93

Mittwoch, 28. November 2018, 16:20

Die Gutachten von AP und ST und KW sind nahezu identisch.

ich kenne alle diese Fahrwerke bis auf das ST im Vergleich.

Habe bestimmt 5 AP im Bekannten und Kundenkreis laufen.

Habe schon 2x defekte Dämpfer bei KW V1 am 500er selbst gehabt.

Die Abstimmung der Dämpfer des sonst fast baugleichen AP zum KWv1 ist deutlich besser und komfortabler bei AP.

Sicher werden hier andere Patronen verwandt, Funktion sowie Abstimmung aber bisher zuverlässig bei allen Fahrzeugen.

Meiner Meinung nach ein Top Fahrwerk.

Bin allerdings noch mehr beim neuen VMAXX, da noch tiefer und ohne Komfortverlust und mit toll neu abgestimmer HA,

erst heute wieder 2 bekommen für Kunden.

Ich würde mal eins fahren irgendwo bevor ich hier Theorievergleich mache...

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Giftzwerg70

Abarth-Profi

  • »Giftzwerg70« ist männlich

Beiträge: 640

Dabei seit: 7. April 2017

Wohnort: 24113 Kiel

Aktivitätspunkte: 3270

P L OE
-
M 5 9 5

Danksagungen: 231

  • Nachricht senden

94

Mittwoch, 28. November 2018, 16:47

Sooo nu Nägel mit Köpfen mache.
Es wird wurde nu ein Vmax bestellt und die Koppelstangen dazu.
:thumbsup:
Natürlich bei Micha :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Giftzwerg70« (28. November 2018, 17:42)

Mein Auto: Fiesta ST MK8 für den Winter , 595 Competizione, G-Tech EVO 200, G-Tech LLK, G-Tech Schaltwegverkürzung, G-Tech Hitzeschutzschild, Pop Off Filter, Sabelt Carbon mit Sitzheizung und Sitzschienen von LB-Fertigungstechnik, OZ Ultraleggera+Spurplatten, Mittelarmlehne Armster, Carbon Cockpit, Rückbank ausgebaut, DNA Heckstrebe oben und unten, Hiller Endrohre auf Record Monza, OBD Saver, Bilstein B14, uvm..


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (28.11.2018)

Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 317

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1660

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

95

Mittwoch, 28. November 2018, 17:21

@Giftzwerg:

Vom Fahrverhalten ein wirklich tolles Fahrwerk, finde ich. Nur in meiner Tiefe (vorne 305mm, hinten 310mm) doch recht grenzwertig in Sachen Freigängigkeit in Verbindung mit 5mm Platten vorne und 10mm Platten hinten mit et35 Felgen. Hinten nur auf einer Seite (wo die Achse eben weiter rausschaut und dazu auch noch das Rad dank der italienischen/polnischen Toleranzen weniger Sturz hat). Auch vorne muss ich wohl mal den Fön bemühen, wenn es wieder wärmer ist. Aber da ist es wirklich nur bei sehr weit eingeschlagenen Rädern ein Problem.

Mal gespannt, was du sagst. Die Koppelstangen habe ich auch mit drin.

Zu meinem Kleinen selbst:
Ich war heute 2 Stunden beim Freundlichen in der Werkstatt. Wir haben alle möglichen Stellen durchgesehen, gefettet und entspannt. Zwichendurch auch noch mit Michael telefoniert - der Mann ist einfach der Service-Gott !!!

Auspuff ist es sicher nicht. Der hat ewig Luft im Bogen über die Achse. Und hängt auch sauber in den Gummis.

Übrig geblieben ist ein süßes, nerviges Zwischern an der Hinterachse. Rechts mehr als links. Wir habe es auch auf dem Stoßdämpfertester nachvollziehen , aber nicht lokalisieren können.

Ich werde jetzt zum Test mal die Orginaldämpfer reinschrauben, um diese als Ursache auszuschließen.

Und die Tage wird meine Achse auch mal vermittelt - nur die passende Bühne war heute nicht frei. Am ungleichmäßigen Stur hinten (links 47' , rechts 1°41' bei mir) wird man wohl nicht viel machen können, außer man fängt an, die Aufnahme zu bearbeiten. Das wäre aber zu viel des Guten. Das habe ja scheinbar fast alle.

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (28.11.2018), Giftzwerg70 (28.11.2018)

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

96

Mittwoch, 28. November 2018, 17:42

Ich würde auf 315/315mm stellen und das Ganze fahrbarer haben.
Micha war gerade bei mir und wir haben am Dämpfer HA geschaut, check mal ob die Staubschutzkappe sauber sitzt.
Ausserdem macht der Dämpfer auch Arbeitsgeräusche, was normal ist.
Deine Sturzwerte HA sind allerdings jenseits von allem...

Wer nichts bearbeiten will stellt auf 320/320 und hat keinen Stress bei originalen Rädern ohne Distanzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (28. November 2018, 18:13)

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Giftzwerg70 (28.11.2018)

Giftzwerg70

Abarth-Profi

  • »Giftzwerg70« ist männlich

Beiträge: 640

Dabei seit: 7. April 2017

Wohnort: 24113 Kiel

Aktivitätspunkte: 3270

P L OE
-
M 5 9 5

Danksagungen: 231

  • Nachricht senden

97

Mittwoch, 28. November 2018, 17:50

Moin Marco,
also wird das nix mit den Ultraleggera mit 7x17 ET 35 UND Spurplatten vorne 5mm pro Seite und hinten 10mm ??

Mein Auto: Fiesta ST MK8 für den Winter , 595 Competizione, G-Tech EVO 200, G-Tech LLK, G-Tech Schaltwegverkürzung, G-Tech Hitzeschutzschild, Pop Off Filter, Sabelt Carbon mit Sitzheizung und Sitzschienen von LB-Fertigungstechnik, OZ Ultraleggera+Spurplatten, Mittelarmlehne Armster, Carbon Cockpit, Rückbank ausgebaut, DNA Heckstrebe oben und unten, Hiller Endrohre auf Record Monza, OBD Saver, Bilstein B14, uvm..


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

98

Mittwoch, 28. November 2018, 17:57

ET 30 dann statt 38 Serie oder 35 bei Supersport oder ESSE Felge, müsste auch noch ganz gut gehen...
Stell halt 320/320mm ein.

Vmaxx neuste Version noch mal im Bild:
»MartiniRacingAbarth« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_6488.jpg
  • IMG_6489.jpg
  • IMG_6508.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (28. November 2018, 18:05)

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 317

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1660

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

99

Mittwoch, 28. November 2018, 18:13

Ich bin zwar nicht Marco, aber ist sehr grenzwertig, wie schon geschrieben. Ich weiß noch nicht, ob ich ihn so lasse. Kann auch gut sein, dass ich ihn wieder etwas hochschraube.

Der war direkt nach dem Einbau auf 315/320 eingestellt und ist so auch eingetragen. Hat sich aber doch etwas gesetzt seit dem.

Das mit dem Sturz hinten ist schon arg - finde ich auch. Hätte man da eine Chance auf Reklamation bei einem Neuwagen ?

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 317

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1660

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

100

Mittwoch, 28. November 2018, 18:15

Direkt nach dem Einbau:

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Giftzwerg70 (28.11.2018), MartiniRacingAbarth (29.11.2018)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!