Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Scara73

quillo

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 143

Dabei seit: 9. April 2016

Wohnort: Kreis Recklinghausen

Aktivitätspunkte: 780

--- R E
-
L C

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. August 2017, 18:16

Möchte mir Distanzscheiben kaufen und brauche eure Hilfe

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Jungs und Mädels,
möchte gerne meinem abarth distanzen verpassen. Hatte an vo 10mm und hinten 15 mm gedacht, oder geht da mehr mit 205/45 17?
Jetzt weiß ich nicht welche ich mir holen soll. Auf der Giulietta habe ich die eibach pro spacer, bin zufrieden damit. Nur weiß ich nicht welche Schrauben ich dafür nehmen muss ( lange , Kegel und etc.). Bin da nicht so versiert. Evtl kann mir jemand von euch dabei helfen.
Auch weiß ich nicht wie das mit dem gewindefahrwerk dann ist, dann kann ich den nicht mehr so tief fahren sonst schleift das doch, oder ?
work hard - play hard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »quillo« (6. August 2017, 19:58)

Mein Abarth 595C: Custom, Rosso sfrontato, Verdeck Titan, 140 PS , Bj 02.2016, Schaltgetriebe, 17" Competizione Felgen, Bilstein B14 Gewindefahrwerk


brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 200

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 6020

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. August 2017, 20:20

Wenn Du die originalen Abarth-Felgen in 7x17 hast ( außer essesse-Felgen ) kannst Du Spurverbreiterungen mit 15mm ( pro Rad ) verbauen..

Die Radschrauben sollten dann einen Kegelbund KE60 in M12x1,25x37mm ( Länge ) haben...

Die originalen Radschrauben haben 22mm Länge
Gruß

brera939

Mein Abarth 595: Little Tributo Ferrari 595 EVO200


Giftzwerg70

Abarth-Schrauber

  • »Giftzwerg70« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 207

Dabei seit: 7. April 2017

Wohnort: 24306 Plön

Aktivitätspunkte: 1060

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. August 2017, 20:48

Wenn Du die originalen Abarth-Felgen in 7x17 hast ( außer essesse-Felgen ) kannst Du Spurverbreiterungen mit 15mm ( pro Rad ) verbauen..

Die Radschrauben sollten dann einen Kegelbund KE60 in M12x1,25x37mm ( Länge ) haben...

Die originalen Radschrauben haben 22mm Länge

In der ABE von Eibach steht drinne bei 15mm beträgt die Länge 40mm .. also mit 37mm kanns probs beim TÜV geben

Mein Abarth 595: Competizione, Record Grau, Xenon, Beats, Uconnect 7", Estetico schwarz, Brembo Gelb, Sabelt Carbon Alcantara, Apple Carplay , OZ Ultraleggera+Spurplatten, Mittelarmlehne Armster 2, Antenne in Seitenscheibe, Parksensoren, Carbon Cockpit, ablendbarer Spiegel


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drehzahl (07.08.2017)

quillo

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 143

Dabei seit: 9. April 2016

Wohnort: Kreis Recklinghausen

Aktivitätspunkte: 780

--- R E
-
L C

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. August 2017, 05:55

Wenn ich aber die pro spacer nehme, kann ich doch dann die Originalen Schrauben verwenden?
So hab ich es bei der Giulietta gemacht.
Und wie verhält es sich mit dem Gewinde Fahrwerk?
work hard - play hard

Mein Abarth 595C: Custom, Rosso sfrontato, Verdeck Titan, 140 PS , Bj 02.2016, Schaltgetriebe, 17" Competizione Felgen, Bilstein B14 Gewindefahrwerk


Giftzwerg70

Abarth-Schrauber

  • »Giftzwerg70« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 207

Dabei seit: 7. April 2017

Wohnort: 24306 Plön

Aktivitätspunkte: 1060

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. August 2017, 09:00

Wenn ich aber die pro spacer nehme, kann ich doch dann die Originalen Schrauben verwenden?
So hab ich es bei der Giulietta gemacht.
Und wie verhält es sich mit dem Gewinde Fahrwerk?


Nein kannst Du nicht .. da du 15mm pro Seite draufmachen willst musst du 40mm lange Radbolzen nehmen.
Ich glaube du verwechselt da die verschiedenen Pro Spacer Systeme das Sytem 3 ist für originale Radbolzen das kommt aber erst ab einer Dicke von 20 bzw 30 mm pro Seite zum tragen.

Mein Abarth 595: Competizione, Record Grau, Xenon, Beats, Uconnect 7", Estetico schwarz, Brembo Gelb, Sabelt Carbon Alcantara, Apple Carplay , OZ Ultraleggera+Spurplatten, Mittelarmlehne Armster 2, Antenne in Seitenscheibe, Parksensoren, Carbon Cockpit, ablendbarer Spiegel


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quillo (07.08.2017)

quillo

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 143

Dabei seit: 9. April 2016

Wohnort: Kreis Recklinghausen

Aktivitätspunkte: 780

--- R E
-
L C

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. August 2017, 13:05

Wenn Du die originalen Abarth-Felgen in 7x17 hast ( außer essesse-Felgen ) kannst Du Spurverbreiterungen mit 15mm ( pro Rad ) verbauen..

Die Radschrauben sollten dann einen Kegelbund KE60 in M12x1,25x37mm ( Länge ) haben...

Die originalen Radschrauben haben 22mm Länge
Meinst du vorne gehen auch 15 mm drauf oder ist das Zuviel?
work hard - play hard

Mein Abarth 595C: Custom, Rosso sfrontato, Verdeck Titan, 140 PS , Bj 02.2016, Schaltgetriebe, 17" Competizione Felgen, Bilstein B14 Gewindefahrwerk


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 190

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 5960

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. August 2017, 13:22

Pauschale Tips sind immer klasse...
Richtiges Vorgehen wäre Fahrwerk einbauen, messen, dann Distanzen aussuchen, einbauen, fahren und testen und alles eintragen lassen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 423

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2175

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. August 2017, 16:34

Wenn Du die originalen Abarth-Felgen in 7x17 hast ( außer essesse-Felgen ) kannst Du Spurverbreiterungen mit 15mm ( pro Rad ) verbauen..

Die Radschrauben sollten dann einen Kegelbund KE60 in M12x1,25x37mm ( Länge ) haben...

Die originalen Radschrauben haben 22mm Länge
Meinst du vorne gehen auch 15 mm drauf oder ist das Zuviel?



Ganz einfach: Bestelle doch erst mal die 15er, hinten (vorne auch) passen die und sehen (hinten) super aus. Montiere sie aber zuerst vorne und schau dir das Ergebnis an. Wenn es dir zusagt bestelle noch einen Satz 15er und montiere sie hinten und fertig ! Mir persönlich gefallen vorne die 10er besser und du wirst auch kein schlechteres Fahrverhalten haben.

Wegen den Schrauben: Schau VORHER in das jeweilige Gutachten, da steht die geforderte Schraubenlänge drin. Die Faustregel SV plus originale Schraube funktioniert nicht immer, mich hat der TÜV auch wieder Heim geschickt.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


LaDaDi500

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 357

Dabei seit: 5. September 2014

Aktivitätspunkte: 1800

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. August 2017, 17:26

Pauschale Tips sind immer klasse...
Richtiges Vorgehen wäre Fahrwerk einbauen, messen, dann Distanzen aussuchen, einbauen, fahren und testen und alles eintragen lassen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



:top: Beste Antwort!

Mein Abarth 500: Grau, Felgen drauf, Reifen dran, Lenkrad drin, Sitze drin, ...


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (07.08.2017), Billi (07.08.2017)

apextwo

Abarth-Schrauber

  • »apextwo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 214

Dabei seit: 3. März 2017

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 1075

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. August 2017, 17:31

Wenn Du die originalen Abarth-Felgen in 7x17 hast ( außer essesse-Felgen ) kannst Du Spurverbreiterungen mit 15mm ( pro Rad ) verbauen..

Die Radschrauben sollten dann einen Kegelbund KE60 in M12x1,25x37mm ( Länge ) haben...

Die originalen Radschrauben haben 22mm Länge
Meinst du vorne gehen auch 15 mm drauf oder ist das Zuviel?


Hi, passt garantiert nicht!
Ich fahre ein H&R Gewinde mit Felgen in et30. Bei mir ist es vorne verdammt knapp.
Wieso mißt du nicht nach? Man kann das nicht pauschal beantworten.....

Mein Abarth 595: Competizione, Campovolo.........


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (07.08.2017), quillo (07.08.2017), M+M (07.08.2017)


brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 200

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 6020

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. August 2017, 18:26

Ich bin Draußen.....

Fahr ja nur das b14 Gewindefahrwerk :pfeifen:
Gruß

brera939

Mein Abarth 595: Little Tributo Ferrari 595 EVO200


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!