Mazza Engineering
  • »TOPOLINO 500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 45

Dabei seit: 6. Oktober 2008

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 240

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Juli 2011, 15:29

Motor ging während der Fahrt einfach aus?!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Zusammen,

ich habe seit kurzen ein kleines Problem mit meinem kleinen.
Als ich zuletzt bei ca. 30°C Außentemperatur mit meinem kleinen an die Tankstelle gefahren bin - den Wagen selbstverständlich vollgetankt ;-) - und ich Ihn danach wieder starten wollte. sprang mich mein kleiner nicht mehr an. Der Anlasser dreht normal durch aber ... anspringen wollte er nicht.
Es fühlte sich so an als ob er keinen Sprit bekommen würde - aus welchem Grund auch immer. Nach ein 1/2 - 3/4 Std. ließ er sich dann wie "durch ein Wunder" :-) wieder starten und lief auch ganz normal.

Dann gestern wieder bei 28°C Außentemperatur und forcierter Autobahnfahrt ging der Motor beim Autobahnwechsel von selber aus und sprang auch erst nach 45 min wieder an. Der Versuch die Batterie abzuklemmen und wieder anzuschließen um die Steuergeräte runter zu gahren blieb auch ohne Erfolg.

Fahrzeugdaten Bj. 9.2008 135 pS gechiped auf 163 PS.

Kann es sein das die Benzinpumpe zu schwach ist? Hat der ESSESSE eine größere Benzinpumpe drin?

Oder ist es vielleicht doch Drehzahlsensor der die hohen Temp. nicht leiden kann ;-)

Im Voraus danke für Eure Ideen.

Gruß

Arnd

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 784

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24075

Danksagungen: 407

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Juli 2011, 15:41

Hy

meine vermutung wäre auch der Benzindruck hatte bei meinem Fiat Tipo 2.0 seinerzeit das selbe Problem da war der Benzindruckregler kaputt.

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

  • »TOPOLINO 500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 45

Dabei seit: 6. Oktober 2008

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 240

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Juli 2011, 17:54

Auch eine Idee.. Danke Dir Domi.

Ist hier jemand auch betroffen von was ähnlichem beim 500er.


Gruß

Arnd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TOPOLINO 500« (6. Juli 2011, 17:54)


Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

4

Mittwoch, 6. Juli 2011, 19:01

Nein, beim esseesse wird nur ein anderer Luftfilter eingesetzt und das wars. Korrigiert mich, falls ich mich irre. O.o

  • »TOPOLINO 500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 45

Dabei seit: 6. Oktober 2008

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 240

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Juli 2011, 19:20

Habe mittlerweile auch recherchiert und weiß jetzt, das die Benzinpumpe bei allen 500er gleich ist incl. Asseto Corse und Essesse ;-)

Gruß

Arnd

lovechild

Abarth-Schrauber

  • »lovechild« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 286

Dabei seit: 15. Mai 2011

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 1600

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Juli 2011, 08:12

Das selbe Symtom bei mir, jedoch nur wenns kalt ist (unter 10°)!?
Läuft kurz an und stirbt dann ab.
Welches Baujahr hast Du? Welches Chiptuning?
Meiner: 10/2008 und G-Tech evo
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe!" (Walter Röhrl)

AbarthTobi

Abarth-Fahrer

  • »AbarthTobi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 174

Dabei seit: 9. Mai 2011

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 885

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Juli 2011, 09:17

@lovechild:
Ich hatte bei meinem ehemaligen Grande Punto ein ganz ähnliches Problem. Da war die Ursache der Absolutdrucksensor (wird teilweise auch als Saugrohrdrucksensor bezeichnet). Soweit ich weiß haben die T-Jet Motoren den Sensor auch verbaut. Ob der Sensor die Ursache ist, lässt sich leicht testen. Hierzu einfach mal den Stecker vom Sensor abziehen und schauen, ob der Motor dann auch im kalten Zustand anspringt und anbleibt. Falls ja, dann liegt es zu 99 % am genannten Sensor.

Tobi

  • »TOPOLINO 500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 45

Dabei seit: 6. Oktober 2008

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 240

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Juli 2011, 17:23

Chip tuning von Mspeed Bj. 9.2008

Gruß

Arnd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TOPOLINO 500« (7. Juli 2011, 17:24)


  • »TOPOLINO 500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 45

Dabei seit: 6. Oktober 2008

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 240

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Juli 2011, 19:06

So war heute bei meinem Abarth Händler und habe den Fehlerspeicher versucht auslesen zu lassen. Leider was kein Fehler hinterlegt :-(. Bei der Gelegenheit wurde eine neue Software für die Einspritzanlage aufgespielt - heißt wahrscheinlich ich muß nochmal zu mspeed die Leistungssteigerung erneuern lassen :-( Na ja egal.
Nachdem kein Fehler abgelegt war habe ich auf Verdacht den Drezahltsensor (OT-Geber) austauschen lassen, was wie sich nach meiner Autobahnfahrt herausstellte auch nicht der Fehler war. Wagen abgestellt - neu gestartet und .... nichts der Wagen ließ sich nicht mehr starten. Erst nach einer Wartezeit von ca 30 Min sprange Wagen wieder an. Der Anlasser dreht ganz normal durch jedoch habe ich den Eindruck als ob der Wagen keinen Sprit bekommt. Es gibt auch keinen Hinweis, das die Wegfahrsperre irgendwie Zicken macht.
Also wieder zurück in die Werkstatt und den Wagen dort zur Überprüfung stehen gelassen.

Ich habe so das dumme gefühl, dass das wieder einer der Fehler ist die nur mit Glück zu lokalisieren sind.

Ist hier jemand der ähliche Erfahrungen hat?

Im voraus Danke für Eure postings.

Gruß

Arnd

Cello

Abarth-Profi

  • »Cello« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 568

Dabei seit: 22. Januar 2009

Wohnort: Stuttgart - Italien/FG

Aktivitätspunkte: 2955

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. Juli 2011, 12:15

ich hatte dieses Phänomen bei nem 188 Punto! Dort wars der Drehzahlgeber und anhand vom Fehlerspeicher auch nicht auszulesen!

Ich kenn die Kacke!!! du kannst dich nicht wirklich auf den Wagen verlassen weil er halt manchmal zicken will und manchmal nicht!

Ich hoffe du wirst schnell fündig!


speedygonzales

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

11

Dienstag, 12. Juli 2011, 12:43

Tippe auf Kraftstoffpumpen-Relais.
Wenn die 'kleben' dauert es eine Weile bis die abkühlen.
Fehler wird auch nicht hinterlegt, da er Elektromechanisch ist.
Habe das schon oft reparieren müssen.

  • »TOPOLINO 500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 45

Dabei seit: 6. Oktober 2008

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 240

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 12. Juli 2011, 13:52

Danke Euch beiden! Werde mal in der Werkstatt anrufen und nach dem Stand der Dinge fragen. Wie gesagt den Drehzahlsensor hatte ich schon auf Verdacht getauscht - leider ohne Erfolg. Mal schauen ob es an dem Benzinpumpenrelais liegt.

Gruß

Arnd

  • »TOPOLINO 500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 45

Dabei seit: 6. Oktober 2008

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 240

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. Juli 2011, 14:06

Hallo Speedygonzales.

wo befindet sich dieses Relais denn?

Was mich stutzig macht ist, das Du das schon mehrfach getauscht hast?! Wie oft hattest Du das vergnügen schon :-)?

Im Voraus Danke für Deine Antwort


Gruß

Arnd

Dynacore

Abarth-Profi

  • »Dynacore« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 509

Dabei seit: 8. Juli 2010

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 2585

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 12. Juli 2011, 14:07

Hatte dasselbe bei meinem 188er 1.9 JTD und dort war es auch der Drezahlfühler... war in 10 min. erledigt!
Stolzer :love: ABARTHISTA :love:

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 784

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24075

Danksagungen: 407

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. Juli 2011, 14:55

Hy

ja die T Jet habe ein Map-Senor der den Absulutendruck im Saugrohr misst.

OT-Geber war ein begründeter Verdacht nur hätt ich ihn vorher mit dem Osziloskop überprüft.

Kann sein das es eventuell das Relais ist oder der Krafstoffdruckregler.

Unbedingt mal das Diagnose-Laptop anstecken und mit dem Mechaniker eine Runde fahren und die Daten der Lambdasonde anschauen. Hab die vermutung das er abmagert und das Steuergerät versucht nach anzufetten was aber mangel Druck nicht möglich ist die Folgen sind Leistungsverlust bis hin zum ausgehen des Motors.

Oder der Kraftstofffilter ist verstopft.

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

  • »TOPOLINO 500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 45

Dabei seit: 6. Oktober 2008

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 240

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 12. Juli 2011, 15:19

Na ich bin mal gespannt was die Werkstatt so findet.

Wie das so ist kannst Du wieder mal keinen dort erreichen :-( Krieg ne Krise.

In jedem Fall vielen Dank für Eure Hinweise. Werde Euch mal auf dem laufenden halten, was es war

Gruß

Arnd

speedygonzales

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

17

Dienstag, 12. Juli 2011, 17:15

Beim A 500 weis ich nicht wo es sitzt.
Hatte selber mal 1 Autohaus (Honda/Hyundai) und ne freie Werstatt.
Bei vielen Herstellern versagt das Relais da der Hersteller immer der Selbige ist.
Bei der Fehlerbeschreibung könnte es passen.
Mal schaun was bei dir herauskommt :?:

  • »TOPOLINO 500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 45

Dabei seit: 6. Oktober 2008

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 240

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 12. Juli 2011, 17:32

Ach so... Bin selber mal gespannt. Wie gesagt der Wagen steht in der Werkstatt seit gestern. Leider hatten die heute noch keine Zeit an dem Wagen zu arbeiten. Poste in jedem Fall das Ergebnis.

Vielen Dank nochmal für Deine Postings hierzu!

lG

ARnd

  • »TOPOLINO 500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 45

Dabei seit: 6. Oktober 2008

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 240

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 19. Juli 2011, 10:07

So nach mehr als einer Woche Werkstatt nun das Ergebnis der "Untersuchung".

Offensichtlich ist die Benzinpumpe der Grund allen Übels. Diese wird nun ausgetauscht und ein Kullanzanrag gestellt. Nach etwas mehr als 15.000 km ist das - denke ich mal - auch erforderlich. ;-)

Ich persönlich bin noch skeptisch, ob dass die wirkliche Ursache ist, oder ob der Hitzestau, von dem hier schon einige berichtet haben, ein Problem mit dem Benzindruckregeler verursachen.

Lg

Arnd

la sicilia

Mitglied

  • »la sicilia« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 45

Dabei seit: 5. Juni 2009

Aktivitätspunkte: 235

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 19. Juli 2011, 10:40

Hatte am Samstag auch das selbe Problem mit meinem Fiat 500abarth 135PS ohne chip

Außentemperatur war bei ca.28grad, bei bei tempo 100Km/h auf der Bundesstraße
auf einmal konnte ich kein gas mehr geben. Habe versucht das Auto 2-3mal wieder anspringen zu lassen aber leider ohne Erfolg. Hab dann den ADAC angerufen, in der Zeit bis er gekommen ist sind ca.30min verlaufen. Hab ihm den Schlüssel überreicht und Auto spring gleich nach dem 1 Versuch gleich an.Hat dann den Fehlerspeicher versucht auzulesen,leider war aber kein Fehler hinterlegt.

Bei mir ist es jetzt nicht mehr vorgekommen, bin aber auch nicht mehr so oft gefahren. Wenn es wirklich die Benzinpumpe das Problem ist dann sollte ich auch mal zur Werkstatt fahren, da ich in 2Wochen nach Italien fahre.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!