Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin Group

el.mojito79

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 20

Dabei seit: 29. September 2016

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. November 2016, 14:47

Motoröl 10/w50 oder 10/w60 ?!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute

Bald kommt der Abarth Competizione heim..
Und ich frag mich, das Werksöl drin lassen oder nach 250 km wechseln.

Was würdet ihr von einem Castrol 10w60 Edge Titanium sagen?
Gäb auch ein 05/w50 glaub ich, aber da würd es heißen, das is eher für Motorräder...

Der Compi wird nur im Sommer, Saison gefahren, ca 10.000km...

Was fährt ihr denn so, was ist eure Meinung und Empfehlung

Danke

Grüße

Mein Abarth 595:


Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 423

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2175

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. November 2016, 15:26

Selenia, wie es empfohlen wird.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MARIO 595 (21.11.2016)

el.mojito79

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 20

Dabei seit: 29. September 2016

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. November 2016, 15:40

Selenia, wie es empfohlen wird.
Und welches Öl von den Werten sollt es sein,laut Handbuch.

Selenia, i weis a net was i von dem halten soll...

Mein Abarth 595:


Dermeineeine

Abarth-Fahrer

  • »Dermeineeine« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 192

Dabei seit: 16. September 2013

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 990

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. November 2016, 15:45

Ich würde, um im Falle des Falles während der Garantiezeit, jeglicher Diskussion aus dem Weg zu gehen, immer das Originale Abarth-Öl einfüllen lassen (auch wenn du Ölwechsel selber machen kannst).
Du hast zwar keinen Multiair, aber sicher ist sicher.

Les mal hier quer, das Thema hatten wir schon oft.

Bilder Öl:


Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dermeineeine« (20. November 2016, 15:58) aus folgendem Grund: Bilder Öldose

Mein Abarth 500: schwarz, schwarze Rückleuchten, schwarze Seitenblinker, G-Tech GT278, Innenraumleuchte LED "500", Bilstein B14, Vmaxx BigBrake-Kit, Recaro PolePosition, schwarze Schroth 4-Punkt H-Gurte, Wiechers Clubsport-Bügel, Nankang NS-2R, Assetto Corse Grill


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 709

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23700

Danksagungen: 386

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. November 2016, 16:11

Garantie würde ich original nehmen.

Danach kannst du ruhig zu 5w50 oder 10w60 greifen.

Fahr ihn mal gemütlich ein und wechsel bei 1000km

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 423

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2175

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. November 2016, 16:54

Selenia, wie es empfohlen wird.
Und welches Öl von den Werten sollt es sein,laut Handbuch.

Selenia, i weis a net was i von dem halten soll...
10W50
Selenia ist ja Petronas und wenn Abarth das empfiehlt wird es einen Grund haben.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


Yoshi

Abarth-Profi

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 696

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: 73117 Wangen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 3

Aktivitätspunkte: 3540

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. November 2016, 17:01

Ich hatte die Tage mich damit begonnen auseinander zu setzen, da im Februar der erste offizielle Service ansteht. Aufgrund der thermischen Belastung schwebt mir ein 10W60 vor. Auf Seite 196 meines Handbuchs steht, dass durch die Verwendung von Schmierstoffen, welche von den dort aufgelisteten Eigenschaften des Selenia Abarth 10W50 abweichen, Motorschäden entstehen können, welche nicht von der Garantie abgedeckt werden.

Da lediglich das Selenia die "Abarth Spezifikation 0101" besitzt, kann man diese Bemerkung entsprechend fesselnd auslegen. Hatte mich daher mit meinem Freundlichen in Verbindung gesetzt, die Antwort war etwas knapp, aber Abarth scheint auf das Selenia 10W50 zu bestehen und es könne auch zu Komplikationen bei der Garantieabwicklung kommen, im Fall der Fälle.

Ich selbst arbeite ja bei einem VW-Händler, daher weiß ich, dass nach ISO alle eingefüllten Betriebsstoffe auf der Rechnung dokumentiert werden müssen. Heißt auch wenn das Motorenöl angeliefert wird, muss ausdrücklich auf der Rechnung stehen, um welches Öl es sich handelt. Sieht dann etwa so aus: "Angeliefertes Motorenöl: Selenia 10W60 Racing". Bei VW werden mittlerweile sämtliche Wartungen automatisch auch bei VW hinterlegt, heißt alle Positionen auf der Rechnung werden an VW gesendet. Die Jungs können also die komplette Servicehistorie eines Fahrzeugs nachvollziehen, und wenn da bei einem Motorschaden festgestellt wird, dass ein nicht freigegebenes Motorenöl verwendet wurde, kann es bzgl. Garantie und Kulanz schon einmal Komplikationen geben.

Ich weiß nun nicht, ob es bei Abarth und FIAT ebenso gehandhabt wird, werde aber da keine Spielchen spielen und eben das Selenia einfüllen lassen. Hatte mir den Abarth neu gekauft, um eben zwei Jahre lang während des Studiums die Garantie als Sicherheit zu haben. Anliefern werde ich das Öl mitsamt Zündkerzen und Filter aber selbst.


Der Grund für die Empfehlung seitens der Hersteller ist neben einigen technischen Eigenschaften meistens die Marge daran.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 500 Custom, 595 Kit 160PS; BMC OTA Airbox, Airtec Intercooler, Brembo 305 GT Calipers, Bilstein Suspension, Sparco Assetto Gara, Remus Exhaust, Biposto Venturis, AIM MXL Pista, DNA Stabilizers. Upcoming: TD04 Turbo.


el.mojito79

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 20

Dabei seit: 29. September 2016

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. November 2016, 17:17

Danke an alle...
Dann werd ich das wohl auch so machen

I mach es net selber, ...

Wie viel Liter sind dann da ca im Motor ?!

Mein Abarth 595:


Yoshi

Abarth-Profi

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 696

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: 73117 Wangen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 3

Aktivitätspunkte: 3540

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. November 2016, 17:19

Laut Handbuch mit Ölwanne und Ölfilter 2,90 Liter.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 500 Custom, 595 Kit 160PS; BMC OTA Airbox, Airtec Intercooler, Brembo 305 GT Calipers, Bilstein Suspension, Sparco Assetto Gara, Remus Exhaust, Biposto Venturis, AIM MXL Pista, DNA Stabilizers. Upcoming: TD04 Turbo.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

el.mojito79 (20.11.2016)

el.mojito79

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 20

Dabei seit: 29. September 2016

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. November 2016, 17:32

Danke...

Mein Abarth 595:



Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 709

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23700

Danksagungen: 386

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 20. November 2016, 18:31

Wenn er ganz leer ist so um die 3.4L genau bis auf Max

Selenua abarth gibts eh nur in 2L also bleibt ein halber round about über zum nachfüllen

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MARIO 595 (21.11.2016)

Punto G²

Abarth-Profi

  • »Punto G²« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 643

Dabei seit: 4. Februar 2010

Wohnort: Norden

Aktivitätspunkte: 3355

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 20. November 2016, 19:09

Fahre seit 50.000km Castrol oder Shell 10w-60 im T- jet und habe bis heute keinerlei Motorschäden erlitten, obwohl das Auto gerne auf der Autobahn und Nordschleife getreten wurde/wird.

Deshalb kann ich persönlich beim T-jet ein gutes 10w-60 empfehlen, beim Multiair ist es wichtig das Multoair-Öl einzufüllen, da sonst die feine känle durch ein "normales" gerne verstopfen und somit die Multiair-Einheit gerne drauf geht.
GPA: MAZZA Engineering STUFE 2/G-Tech Cup-rS/ 200 Zellenkat by SCARA 73/K&N 57S Airbox incl. Modified Genuine Airbox/HG-Intake/HG-HFR LLK/
G-Tech Shortshifter/Bonalume Blowoff variabel/EsseEsse BOSCH EV14 Injectoren/Brembo Gelocht vorne/Bilstein B12 Pro-Kit/Schwarze LED-RL/Schwarze Seitenblinker....... RENNT;)

Mein Abarth Grande Punto: GPA,Leder,Klimaautomatik,Weiß mit rotem Kit-Estetico, tiefschwarze LED Rückleuchten.


135power

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 268

Dabei seit: 5. April 2012

Aktivitätspunkte: 1380

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. November 2016, 19:57

Seit 40.000km fahre ich 10w60 .
Alles perfekt :thumbup:

speedy123

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 595

Dabei seit: 7. Oktober 2013

Aktivitätspunkte: 3040

Danksagungen: 195

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 20. November 2016, 20:04

Endlich ein neuer Ölfred. Hatten wir hier ja noch nicht.
Servus ^^ Ich bin gegen Rasen auf den Autobahnen und Schnellstrassen. Ich bevorzuge glatten Asphalt!

Mein Abarth 500:


Zero

Abarth-Fan

  • Keine Bewertung

Beiträge: 87

Dabei seit: 3. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 445

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 22. November 2016, 06:38

Was fährt ihr denn so, was ist eure Meinung und Empfehlung


Shell Helix 10W60 Ultra Racing, ein GTL Öl.

Mein Auto: Golf GTI VII Performance


TheGrolschFirm

Abarth-Schrauber

  • »TheGrolschFirm« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 252

Dabei seit: 21. Mai 2015

Wohnort: Enschede

Aktivitätspunkte: 1285

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 22. November 2016, 11:06

Fahre jetzt auch seit 30.000 Kilometer mit 10W60 Castrol Edge Titanium FST ohne Probleme. Aber während die Garantie wurde Ich auch bei Selenia bleiben. Da Ich keine Garantie habe, habe Ich wenig Lust diese "Goldspende" zu tun, da Selenia Sauteuer ist.

Mein Abarth 500: SaVaLi 175PS/280Nm, MM Bombardone 2.0, Nero Carbonio, Pogea Racing XCUT 18" Gold, Pogea Racing Carbon Motorhaube, Airrex Luftfahrwerk, Airlift Performance 3H System, Showinstall, BMC Pop-off und Luftfilter, LED Smoke Rückleuchten, Wiechers Clubsport Käfig, Pioneer SPH-DA230DAB, DNA Sturzplatten, MS Racing Spoiler Extension Carbon.


pöpsel

Mitglied

  • »pöpsel« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 15

Dabei seit: 19. Oktober 2013

Wohnort: Donnersberg Kreis

Aktivitätspunkte: 80

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 22. November 2016, 12:34

Also ich fahre seit ersten ölwechsel (1200km gesamtlaufleistung) bisher 80.000km mit 10W60 Castrol Edge Titanium FST ohne probleme.
Alle 10.000km ölwechsel und auto wird nicht mit serien leistung bewegt. :thumbsup: ohne probleme.

Mein Abarth 595: Bearbeiteter Gt1446 234ps/335nm. Software von Mazza Engineering . 200zeller kat. csc sport auspuff. luftfilterbearbeitet/g-tech. offenes pop-off(bmc)


Charly47

Abarth-Profi

  • »Charly47« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 706

Dabei seit: 16. März 2009

Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis

Aktivitätspunkte: 3730

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 22. November 2016, 12:53

Ich fuhr vom ersten Ölwechsel bis Ende der Garantiezeit (4 Jahre) Castrol EDGE Turbo Diesel 5W-40, Spezifikation: ACEA C3, danach Wechsel auf 10W-60 Castrol Edge Titanium FST .
Ölwechsel 1 Mal im Jahr, Auto ist jetzt 8 Jahre alt.

Mein Abarth 500: Corsa topi; 135PS; Rosso Officina; Skydome


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!