Augustin Group

Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 457

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2415

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Juni 2019, 08:45

Negativer Sturz und Verschleißbild

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich hab mir gedacht, wir könnten mal eine Zusammenstellung machen von Fahrwerkseinstellungen und daraus resultierenden Verschleißbildern. Jeweils an der Vorderachse, hinten kann man ja nix verstellen.
Ich fang mal an:

Fahrwerk: AP Federn (ident. Eibach Prokit) mit Bilstein B8 / B6
Sturz: -2°
Spur: Mitte Werksvorgabe
Reifengröße: 195/45/16 auf 6,5x16 (Serienfelgen)
Reifentyp: Conti Eco Contact 5 (Werksausrüstung)
Luftdruck VA: 2,5 bis 2,6 bar
Fahrstrecke: gemischt ohne Rennstrecke mit überproportional vielen Kurven (Landstraße)
Laufleistung: 5.300 km

Bewertung
Relativ gleichmäßiger Verschleiß. In der Mitte leicht verstärkt (durch leicht erhöhten Luftdruck ?).
Außenschulter deutlich abgerubbelt. Geht aber noch.

Insgesamt könnte der Reifen bei meinem Fahrprofil noch etwas mehr Sturz vertragen. So -2,5° bis -3° wären wahrscheinlich optimal.
Die H&R Exzenterschrauben lassen bei meiner moderaten Tieferlegung (325mm Kotflügelmaß) aber nicht mehr als -2° zu.
Die 1,6er Markierung am Reifen ist nicht mehr weit, Profiltiefe derzeit wohl gut 3 mm. Zeit, den Reifen auf die Hinterachse zu packen …

Verwunderlich im Übrigen, daß Abarth einen Eco Contact als Werksbestückung vorsieht. Das paßt ja nun nicht wirklich zu dem Wagen.
Aber: der Spritspar-Reifen ist gar nicht so schlecht !
»Der Jens« hat folgende Bilder angehängt:
  • Reifenlauffläche_komp.jpg
  • Reifenschulter_komp.jpg
Gruß,

Der Jens

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der Jens« (19. Juni 2019, 09:01)

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 965

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10480

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Juni 2019, 13:53

nur kurz weil ich nicht viel zeit hab.
sturz von -3° halte ich mit serienreifen für schlecht. die kommen mit so einem sturz eher nicht klar.
das ist was für semis.
so wie das bild ausschaut bist du die meiste zeit mit zuviel luftdruck gefahren. mitte ist deutlich stärker abgelaufen.
wenn du noch was gegen untersteuern machen willst, als erstes mit dem luftdruck spielen. bei dir als zb.2.1- 2.2 VA und 2.00 hinten.
dann könntest du noch vorne spurplatten einbauen, als die achse verbreitern. das hilft auch gegen untersteuren. auf gar keinen fall nur hinten spurplatten und vorne keine

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (19.06.2019), M+M (19.06.2019)

DOC

Abarth-Schrauber

Beiträge: 259

Dabei seit: 21. Januar 2017

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 1305

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Juni 2019, 16:18

Vieleicht solltest von 195er lieber auf 205er Reifengröße umstellen . Ist jetzt nicht die Welt aber macht bestimmt was aus .

Und da der 500er eh schon kopflastig ist , das fw vorne höher als hinten einstellen bzw Federn auswählen .

Mein Abarth Grande Punto: Alles Serie , nur bunt


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 641

Dabei seit: 21. November 2015

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Aktivitätspunkte: 8255

* *
-

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Juni 2019, 18:00

bei dir als zb.2.1- 2.2 VA und 2.00 hinten.


Das würde aber das Untersteuern fördern! Hinten der höhere Luftdruck begünstigt das Übersteuern.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 595 Clubsport - Hardware: CAE Shifter, TD04 Turbolader, HJS 200 Zellen Kat in der Downpipe, HRE Performance Krümmer, Biposto Carbon Intake, G-Tech Differenzial, G-Tech Einmassenschwungrad, verstärkte Kupplung von G-Tech, Bonalume Schubumluftventil, Mazza Engineering Ladedruckregelventil, TBF Kurbelwellengehäuseentlüftung, Bosch Zündspulen, 123er Bosch Einspritzdüsen, G-Tech Hochleistungszündkerzen, Prometeo Ölwanne, G-Tech 270 Abgasanlage, Wagner Tuning Ladeluftkühler, Brembo GT Bremssättel, G-Tech Stahlflexleitungen, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Sparco Assetto Gara 7x17, OMP Querstreben oben und unten, DNA Racing Stabilisatoren, DNA Racing Koppelstangen, DNA Racing Karroseriestreben, Wiechers Überrollbügel, Powerflex Black Series Lager rund herum, Recaro Sportster, KW Competition Fahrwerk - Software: Mazza Engineering mit 360NM.


  • »Made_In_Switzerland« ist männlich

Beiträge: 706

Dabei seit: 27. Dezember 2012

Wohnort: 9300 Wittenbach

Aktivitätspunkte: 3555

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Juni 2019, 18:39

@Yoshi wegen der sehr leichten HA würde ich jetzt auch eher zu weniger Luftdruck raten. Der Reifen dient ja auch ein stückweit zur Dämpfung, mit viel Luftdruck fängt die HA zu "hoppeln" an, so meine Erfahrung.

Mein Abarth 500:


schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 965

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10480

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Juni 2019, 18:41

bei dir als zb.2.1- 2.2 VA und 2.00 hinten.


Das würde aber das Untersteuern fördern! Hinten der höhere Luftdruck begünstigt das Übersteuern

das ist aber nicht richtig der grip eines Reifens erhöht sich mit zunehmendem luftdruck wenn ich unter Steuer minimieren will muss ich vorne mehr luftdruck fahren als hinten weil der Griff an der hinterachse dadurch verschlechtert wird ich den niedrigen luftdruck weil der schwimmwinkel der Reifen verändert wird.

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!