HRE - Abgastechnik Hiller

Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 315

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 13. Januar 2019, 06:14

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich finde das so auch vollkommen in Ordnung. Innerorts muss ich keinen Lärm verursachen - und als das nehmen viele Menschen den definitiv schönen Klang einfach wahr.

Und es kann mir doch niemand erzählen, dass es einem nicht nur um die eigene Wahrnehmumg geht. Natürlich schielt jeder, ob jemand schaut.

Ich mag natürlich auch den Klang sehr meines Autos und ab und zu wünsche ich mir auch, ich könnte die 60 km/h bei Bedarf deaktivieren, aber ganz ganz tief in menem Herzen muss ich dann auch zugeben, dass es doch auch ein kleines Stück ums Posen geht.

Übrigens benutze ich nebenbei gerne die Klappensteuerung auch als akustischen Tacho auf unseren Stadtringen mit Beschränkung auf 50 ... dann hört man auch, dass man gerade in den finanziell relevanten Geschwindigkeitsbereich kommt :)

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

juiciefreak (13.01.2019)

Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 579

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3065

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 13. Januar 2019, 10:55

Natürlich geht es auch ums posen,ist ja von Abarth auch irgendwie gewollt und wird von den Kunden dankbar angenommen :)
Aber eigentlich ist der Show-Effekt in der Stadt wenn man ehrlich ist marginal.
Da herrscht soviel Getöse drumherum ,da ist jeder LKW lauter der aus dem Stand von der Ampel beschleunigt, bzw die ganzen Abrollgeräusche wenn sich zig
Autos durch den Stadt-Verkehr quälen.
Laß ich mir ja noch eingehen wenn man morgens früh das Auto startet und noch nichts los ist auf den Straßen,da freut sich halt der Nachbar.
Die anderen Fahrer kriegen da eh wenig mit,die Autos sind ja mittlerweile im Innenraum so dermaßen gedämmt.
Selbst im Sommer haben wenige die Scheibe offen,weil sie alle viel lieber mit Klima fahren.
Was mir eher auffällt das einige mit dem Smartphone verstohlen die Auspuffmimik fotografieren,wenn sie hinter einem an der Ampel stehen.
Das ist mir schon öfter aufgefallen.
Man kann natürlich im Stop and Go mit dem Gaspedal spielen,aber das ist mir echt zu prollig und löst eher Kopfschütteln aus.
Ansonsten freu ich mich über das Konzert was meine kleine Rennbüchse so nach innen transportiert.

Bin mal zufälligerweise gestern über einen Testbericht über den VW UP! GTI gestolpert ,das Ding macht überhaupt keinen Sound und die haben tatsächlich
ein Soundmodul für den Innenraum verbaut.
Das ist wirklich grausam !!! ;(

Gruß
Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andy Abarth« (13. Januar 2019, 11:01)

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


egu#633

Abarth-Meister

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 1 564

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 7995

Danksagungen: 856

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 13. Januar 2019, 11:06

@ Andy: das ist wirklich grausam - das Soundmodul `Soundaktuator` ist weit verbreitet.
Zig Hersteller verbauen das Ding um den Insassen das Gefühl eines `sportlichen` Auspuffsounds zu vermitteln -
wirklich grausam :pfeifen:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy Abarth (13.01.2019), honolulu (06.02.2019)

Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 315

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 13. Januar 2019, 11:25

Selbst meine GiuliettaQV hatte sowas ähnliches: Da war mit einem Schlauch und einem Ventil die Ansaugbrücke mit dem Innenraum verbunden, um das Ansauggeräusch dort laut wiederzugeben.

War ja wenigstens nicht künstlich, aber trotzdem eines der ersten Dinge, die ich geändert habe. Erst dann habe ich festgestellt, dass der Auspuff ja auch ganz geil klingt bei dem Ding.

Wenn es mal eine elegante Möglichkeit gibt, die Klappe auch unter 60 km/h zu öffnen (also nix Fernbedienung oder so ... die Leute mit den blauen Lichtern auf dem Dach sind ja auch nicht doof), dann würde ich mir das bestimmt auch gönnen. Es muss aber jederzeit in den (nach meiner Meining durchaus sinnvollen) Ursprungszustand bringen lassen.

Aber mir ging es bei meinem Geschreibsel hauptsächlich um die "Scheinheiligkeit" - klar haben sich alle hier den Abarth auch wegen der Außenwirkung gekauft.

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy Abarth (13.01.2019)

FouR16

Abarth-Fan

Beiträge: 53

Dabei seit: 30. August 2018

Wohnort: Gravenbruch

Aktivitätspunkte: 275

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 31. Januar 2019, 15:49

Das stimmt, wenn der Abarth keinen Klang gehabt hätte, hätte ich Ihn nicht gekauft! Allerdings finde ich den Sound, den manche BMW Fahrer mit nem Billigendschalldämpfer erzeugen schon wieder prollig.
Viva Italia!

Mein Abarth 595: Edizione Turini


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich

Beiträge: 4 409

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 22365

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 902

  • Nachricht senden

26

Samstag, 2. Februar 2019, 10:56

Thread in die richtige Kategorie verschoben.


Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse mit Blubbern, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter, Wiechers Domstrebe, Lüftungsschlitze, Hifi Ausbau, Semi Slicks auf 17 Zöllern, Tracktimer mit 10hz GPS


Andi_Ka

Abarth-Fahrer

  • »Andi_Ka« ist männlich

Beiträge: 153

Dabei seit: 12. Januar 2018

Wohnort: Bonn

Aktivitätspunkte: 775

B N
-
* * * * *

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

27

Samstag, 2. Februar 2019, 14:09

Zur Not - wenn man es wirklich ganz dringend will - könnte man die Klappe wahrscheinlich demontieren. Damit meine ich nicht, daß man den Mechanismus ausbaut, sondern die Klappe physisch von dem Stab (mir fällt gerade kein besseres Wort ein), um den sie sich dreht, trennt. Die ganze Mechanik kann weiter arbeiten, irgendwelche Öffnungswinkel sollten weiterhin korrekt der Motorsteuerung gemeldet werden, aber es ist eben nichts mehr da, was sich schließen könnte. Aber dann gibt's natürlich kein Zurück mehr.

Mein Abarth 595: 595 Competizione Serie 3 in Podio Blau - 17" O.Z. Ultraleggera ET 37 in Crystal Titanium mit Spurplatten 3 mm VA / 5 mm HA


NO-500

Mitglied

  • »NO-500« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 5. März 2013

Aktivitätspunkte: 95

G L
-
R I 6 9 5

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 3. Februar 2019, 15:42

Hallo Zusammen,
bin seit ner guten Woche nach einem 2012er SS500 (noch im Avatar) mit 200 Zellen Kat und Bombardone und einem 2017er 595C Compe mit RM und Bipostoblenden (sonst original) stolzer Besitzer eines 695C Rivale.
Bin über die "Klangfarbe" des Akra eigentlich richtig happy, da er in bestimmten Drehzahlbereichen fast noch agressiver als die RM klingt!
Das größte Manko ist aber nach meinem Dafürhalten, wie schon von einigen bemängelt, dass die Klappe halt nur im Sportmodus öffnet und man bei etwas gewollter Klangerzeugung gleich losrauscht wie son Gestörter und somit eigentlich immer schneller als gewollt unterwegs ist....

Meinen Compe bin ich im Alltagsbetrieb nur in Ausnahmen im Sportmodus gefahren und hatte immer Spaß an dem sonoren Brummen.
Das fehlt mir leider bei meinem Akra total und nimmt mir tatsächlich etwas den Spaß an dem ganzen Fahrzeug.
Um Mißverständnissen vorzubeugen- ich wohne auf dem Land und bin auch fast nur außerorts unterwegs und genieße lieber den Klang des Autos statt dem Autoradio- und geh so auch keinem auf den Sack.
Wollte die Tage bei Mazza mal hören, ob in der Richtung Softwaremäßig auch schon was möglich ist...
Greetz Dirk

Mein Abarth 695: 695C Rivale, Mahagoni, Bi-Xenon, Beats, Spurverbreiterung v. u. h.


Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 579

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3065

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 3. Februar 2019, 16:00

Ich glaub das die Klappe selber ,die ja über ein Ventil angesteuert wird das zwischen der Ansaugbrücke und der Druckdose der Klappe hängt., strunzdumm ist.

(da ,soweit ich gesehen habe nur ein Druckschlauch dahingeht)
Ergo müßte es reichen die Schubstange auszuhängen und die Klappe mit Sicherungsdraht offen zu halten.
Das ließe sich ja leicht wieder Rückgängig machen.
Ob die ECU was merkt anhand des Abgasstroms in der AGA weiß ich aber nicht.

Wäre zum Testen :)

Gruß

Andy

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


NO-500

Mitglied

  • »NO-500« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 5. März 2013

Aktivitätspunkte: 95

G L
-
R I 6 9 5

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 6. Februar 2019, 15:54

Gestern mit Maik von Mazza gesprochen- die arbeiten mit Hochdruck an einer elektronischen Lösung, d.h. öffnen und schließen der Klappe per Fernbedienung in beiden Fahrmodi.
Vorraussichtlich lieferbar ab März...

Mein Abarth 695: 695C Rivale, Mahagoni, Bi-Xenon, Beats, Spurverbreiterung v. u. h.



ZeroQ

Mitglied

  • »ZeroQ« ist männlich

Beiträge: 6

Dabei seit: 17. April 2019

Wohnort: WIen

Aktivitätspunkte: 30

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 17. April 2019, 15:40

Servus !

Seit Februar fahre ich einen MY 19 PISTA - Einsatzgebiet ist vorwiegend die Stadt (gebrandeter Firmenwagen) - dieses "Aktive" System raubte mir den letzten Nerv: beim Starten und Anfahren schön laut dann von 5- ca. 60 Kmh plötzlich "kastrierter" Sound - geht gar nicht der Abarth ist für mich eine niedliche Krawallbüchse und Punkt - sonst hätte ich mir einen Polo GTI oder sonstige Langweiler zugelegt 8)

Ich wollte den Abarth IMMER laut haben: Habe daher auf Empfehlung Chipfactory in der Nähe von Wien aufgesucht. Die haben erst einmal das Ventil im Motorraum deaktiviert - das haute auch (zeitweise) hin ABER ab und an wurde der Auspuff wieder leiser, dann wieder lauter - also nicht wie gewünscht - war heute nochmal beim Tuner - so einfach geht's halt doch nicht :whistling: :

Die Klappe hinten beim Auspuff ist mechanisch und kann durch einen "Restunterdruck" wieder aktiv werden - das Ding ist da ziemlich hartnäckig... der Tuner meinte er kann die Klappe zu schweißen - dann ist sie aber für immer deaktiviert - er riet mir davon ab , wollte es auch selbst nicht - er hat dann die Klappe quasi "umgedreht" und nun ist er IMMER LAUT 8o Zu den Kosten: lächerliche € 100.- :D

Lg
Niki

Mein Abarth 500C: MY 19 PISTA


Jase221

Abarth-Fan

  • »Jase221« ist männlich

Beiträge: 50

Dabei seit: 11. Dezember 2018

Wohnort: Heidelberg

Aktivitätspunkte: 260

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 24. April 2019, 09:17

@ZeroQ: Kann man auf Wunsch auch wieder auf leise schalten? Was passiert bei einer Kontrolle? Eine Lösung mit Fernbedienung ist wohl die Sicherste, wenn auch umständlich in der Bedienung und Teuer.

Mein Abarth 595: Verde Adrenalina


ZeroQ

Mitglied

  • »ZeroQ« ist männlich

Beiträge: 6

Dabei seit: 17. April 2019

Wohnort: WIen

Aktivitätspunkte: 30

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 24. April 2019, 22:37

Habe meinen Tuner anfangs gefragt, ob ich mit der Sporttaste die Klappen steuern könne (also zu oder immer offen)- prinzipiell möglich aber aufwendiger - hab mich daher für den einfachen Weg entschieden - auf Wunsch jederzeit nach 10min auf der Hebebühne wieder Ursprung herstellbar.

Zum Thema Kontrolle: sehe ich unproblematisch, da die Lautstärke erst ab 5kmh abnimmt bei MY 19 - das heißt am Stand und (kurz) beim Anfahren ist er ja gleich laut (im Sportmodus)- meine Anlage ist „nur“ immer so laut wie am Stand und beim Losfahren. Aber mit absichtlichen Doppelknallsalven (knallt teilweise richtig laut - fang ehrlicherweise schon an es immer weniger zu provozieren...) sollte man nicht bei der Polizei vorbeibolzen....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ZeroQ« (24. April 2019, 22:44)

Mein Abarth 500C: MY 19 PISTA


Mark595

Mitglied

  • »Mark595« ist männlich

Beiträge: 24

Dabei seit: 19. März 2019

Aktivitätspunkte: 130

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 25. April 2019, 20:40

Aber mit absichtlichen Doppelknallsalven (knallt teilweise richtig laut - fang ehrlicherweise schon an es immer weniger zu provozieren...) sollte man nicht bei der Polizei vorbeibolzen....
Genau das, versuche ich mit dem original-unverbasteltem Auspuff jedoch jeden Tag, wenn ich die Herren in ihren Luxuslinern sehe :rotfl:

Mir geht es auch auf den Keks, dass die Klappe in der Stadt nur beim Anfahren und im Stand wirklich schönen Sound produziert...

Mein Abarth 595: Pista Xenon


LaDaDi500

Abarth-Profi

Beiträge: 726

Aktivitätspunkte: 3600

Danksagungen: 405

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 25. April 2019, 22:58

@ZeroQ: Kann man auf Wunsch auch wieder auf leise schalten? Was passiert bei einer Kontrolle? Eine Lösung mit Fernbedienung ist wohl die Sicherste, wenn auch umständlich in der Bedienung und Teuer.
Siehe seine Beschreibung - Nein kann man nicht, muss mechanisch wieder umgebaut werden.
er hat dann die Klappe quasi "umgedreht" und nun ist er IMMER LAUT
Die Fernbedienung ist genauso "sicher" wie ein mechanischer Umbau oder Schalter, wird das Ding gefunden ist es vorsätzliche Manipulation - und ein Auto das in der Kontrolle auf einmal schlagartig leiser ist als vorher ist immer ein guter Kandidat für eine sehr genaue Kontrolle.

Mein Abarth 500: Grau, Felgen drauf, Reifen dran, Lenkrad drin, Sitze drin, ...


ZeroQ

Mitglied

  • »ZeroQ« ist männlich

Beiträge: 6

Dabei seit: 17. April 2019

Wohnort: WIen

Aktivitätspunkte: 30

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

36

Freitag, 26. April 2019, 08:51

Guten Morgen!

Welche Lautstärke des Standgeräusches ist im Fahrzeugschein eingetragen ? Die lautere im SPORT Modus, oder ? Bei einer Kontrolle wird ja hinten beim Stand die Lautstärke gemessen, oder muss man an einer Messtelle vorbeifahren ?


Mein Abarth 500C: MY 19 PISTA


Jase221

Abarth-Fan

  • »Jase221« ist männlich

Beiträge: 50

Dabei seit: 11. Dezember 2018

Wohnort: Heidelberg

Aktivitätspunkte: 260

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

37

Freitag, 26. April 2019, 09:14

Das mit dem Ventil (Stecker vom Regelventil der Klappe), funktioniert tadellos bei meinem, jetzt seit einigen Tagen (Quasi Testkilometern).
Der Stecker kann ja auch, dass muss man auch erstmal nachweisen, von alleine abrutschen oder gar ab Werk nicht richtig gesteckt worden sein.

Muss aber ehrlich gestehen, so gut wie sich das auch anhört offen, es ist teilweise "sehr hart an der Grenze". Bin mir ziemlich sicher die Rennleitung wird das nicht akzeptieren und evtl. wenns dumm läuft die Kiste stilllegen.

Eine Manipulation kann man hier dennoch nur sehr schwer nachweisen...weiß ich als Käufer / Fahrer was da technisch evtl. defekt ist und wo ein Stecker nicht richtig saß etc...?

Ist halt lange nicht so offensichtlich wie ein mechanischer / technischer Umbau der AGA und super easy reversibel. Keine Fehlermeldung etc. zu verzeichnen.

Ich bin der festen Überzeugung, dass die Herren aus der Entwicklung bei FCA / Fiat das Ventil auch anders hätten platzieren und sichern können. Das mit dem Stecker ist genauso leicht wie das eigentliche öffnen der Motorhaube.

Mein Abarth 595: Verde Adrenalina


inyafaze

Abarth-Fahrer

  • »inyafaze« ist männlich

Beiträge: 174

Dabei seit: 20. Juli 2018

Wohnort: Wien/Melk

Aktivitätspunkte: 905

M E
-

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

38

Freitag, 26. April 2019, 09:21

Geräuschmessung erfolgt bei der im Zulassungsschein eingetragenen Motordrehzahl im Stand

Mein Abarth 595: Competizione my18, Spurplatten v/h 15 mm, novitec swv, ragazzon komplett, BMC ota, Forge intake Schlauch, KW v1,


Jase221

Abarth-Fan

  • »Jase221« ist männlich

Beiträge: 50

Dabei seit: 11. Dezember 2018

Wohnort: Heidelberg

Aktivitätspunkte: 260

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

39

Freitag, 26. April 2019, 09:38

#DB Messgerät bei Amazon bestellen... :) :) :)

Mein Abarth 595: Verde Adrenalina


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 764

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 13915

---- A C
-
D C

Danksagungen: 856

  • Nachricht senden

40

Freitag, 26. April 2019, 13:21

Für eine, im privaten Bereich brauchbare, ungefähre Einschätzung reicht auch ein gutes Smartphone in Verbindung mit einer brauchbaren (kostenlosen) App.
Wichtig ist, dass sich die App kalibrieren lässt, wie z.B. Schallmessung (Sound Meter) für Android oder Dezibel X fürs iPhone.

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Verwendete Tags

Record Monza

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!