Lieferer

Abarth-Fan

  • »Lieferer« ist männlich

Beiträge: 80

Dabei seit: 10. Juli 2016

Wohnort: Bad Rappenau

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Oktober 2016, 20:16

Nur die Federn wechseln?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi zusammen!

Macht es Sinn nur die Federn zu wechseln oder braucht man auch immer neue Stoßdämpfer?? Ich habe einen 500er und würde mir gerne die Eibach holen um den Kleinen etwas tiefer zu machen. Geht das mit den Serienstoßdämpfen? Hat die jemand drauf? Welche Vorteile gibt es noch gegenüber den Serienfedern?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Mein Abarth 500: ist voll toll :-)


Koco der 1.

Mitgliedschaft beendet

2

Montag, 24. Oktober 2016, 08:13

Hallo Lieferer,

ich habe bei vielen Fahrzeugen nur Eibach Federn montiert, und war immer zufrieden. Jetzt beim Abarth habe ich ein Gewindefahrwerk von Bilstein, und ich muß sagen, ich würde keine "nur" Federn mehr fahren. (Ich fahre keine Rennen und auch nicht Rennstrecke)
Du kannst natürlich nur Federn einbauen, ist dann etwas tiefer und härter, allerdings nicht einstellbar und meiner Meinung fehlt etwas.

Gruß René :top:

TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 830

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14350

---- A C
-
D C

Danksagungen: 884

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. Oktober 2016, 09:13

Hallo Carsten,

ich gebe René Recht, dass ein Komplettfahrwerk die "elegantere" Lösung ist.
Da du aber einen Custom fährst, und somit keine Konis mit FSD-Technologie verbaut sind, kannst du auch zu der günstigeren Variante mit den Eibach Federn greifen.
Das funktioniert auch sehr gut.

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

4

Montag, 24. Oktober 2016, 10:05

Federn und Dämpfer sollten schon auf einander abgestimmt sein. ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (24.10.2016)

Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich

Beiträge: 4 409

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 22365

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 901

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Oktober 2016, 17:27

Ich muss meinen Vorrednern Recht geben.
Nimm lieber mehr Geld in die Hand und kaufe dir Dämpfer dazu. Wenn du nur die Federn änderst, kann es auch schnell zu einer Verschlechterung des Fahrverhaltens führen (Hoppeln, etc.)...

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse mit Blubbern, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter, Wiechers Domstrebe, Lüftungsschlitze, Hifi Ausbau, Semi Slicks auf 17 Zöllern, Tracktimer mit 10hz GPS


Maxerl

Abarth-Fahrer

  • »Maxerl« ist männlich

Beiträge: 131

Dabei seit: 28. Juli 2015

Wohnort: 74594 Kreßberg

Aktivitätspunkte: 680

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. Oktober 2016, 19:06

Kommt immer drauf an was man will.

Das Eibach Pro Kit funktioniert mit den Seriendämpfer wunderbar. Fahr die Kombi selbst und bin damit super zufrieden.
Mfg

Danny

Mein Abarth 500: Schalter, Grigio Campovolo, Rote Bremssättel, Interscope, Leder in rot, Eibach ProKit, Sparco Assetto Gara 7x17, Mazza Stufe 2 + Launch Control + Schubblubbern!, Bombardone 2.0


brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 435

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 7210

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. Oktober 2016, 19:31

War auch 2 1/2 Jahre zufrieden damit, bis ich einen Abarth mit Bilstein B14 gefahren bin :pfeifen:
Gruß

brera939

Mein Auto: Mini JCW & Audi RS3


Mabuhay59

Mitgliedschaft beendet

8

Montag, 24. Oktober 2016, 19:52

Nur Federn wechseln

:D Gruß aus dem Pütt,habe die Orginal Federn von Eibach durch Pro Kit Federn ausgetauscht ,Koni Dämpfer waren ja schon ab
Werk verbaut. Rennmaus ist noch was runtergekommen ,bin damit zufrieden .
Natürlich wenn man das nötige Kleingeld hat ,kann man viel machen nach dem Prinzip wo fängt man an,! wo hört man auf.
Für uns passt die Sache ,sieht optisch gut aus da etwas tiefer und lässt sich besser fahren...Möchte hier betonen das ich auch keine
Rennen oder so ähnlich fahre.
Also dann viel Erfolg mit deinem Vorhaben......Gruß Team San Miguel... :top:

Lieferer

Abarth-Fan

  • »Lieferer« ist männlich

Beiträge: 80

Dabei seit: 10. Juli 2016

Wohnort: Bad Rappenau

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. Oktober 2016, 20:41

Hi zusammen!

Vielen Dank für die ganzen Tipps! Momentan werden wohl die Federn reichen müssen da ich mir ein komplettes Fahrwerk gerade nicht leisten kann. Vielleicht später dann mal.


Viele Grüße

Mein Abarth 500: ist voll toll :-)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!