Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mazza Engineering

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 142

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41925

*
-
* * * * *

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

41

Montag, 10. August 2009, 23:05

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

@ Baron: Von vorne beginnen hilft! ;) :D

Aber mal ehrlich, ich glaub' nicht daß die Temp. am Wannenboden niedriger ist als weiter oben des Pegelstands. Vllt am Anfang kurz, ja, aber ich denke mal, daß a) durch Vibrationen b) bedingt durch die permanente Durchströmung des Öles bis auf +/- 5 Grad überall die selben Temps. vorherrschen. Und das müsste meiner Ansicht nach spätestens nach 20km der Fall sein.

Berichtigt mich wenn ich das falsch sehe.

Mace

Abarth-Schrauber

  • »Mace« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 323

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Hockenheim

Aktivitätspunkte: 1750

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 8. September 2009, 16:05

für den öldruck und temperatur gibt es doch so adapterringe für den ölfilter. weiß einer von euch ob so ein adapter beim gpa oder 500 passt?

z.b. http://cgi.ebay.de/Olfilter-Adapter-Fiat…34.c0.m14.l1262

das wäre die schönes variante für die geber.
Ich sollte mein Avatar ändern ;( Abarth 500 docuto-D :)

Mein Abarth 500:


josche66

Abarth-Profi

  • »josche66« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 711

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Wohnort: Chiemgau

Aktivitätspunkte: 3765

T S
-
X C * *

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 8. September 2009, 16:16

Hallo,
damit hab ich mich natürlich auch befasst. Ergebnis war, daß es bei diesen
Teilen sehr oft Probleme mit der Dichtheit gibt und diese Adapterringe zudem
beim 500 Abarth nicht passen.
Viele Grüsse
Jochen
Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Mein Auto: Aktuell: 595 Compe (FL) rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Alcantara/Carbon, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, G-Tech EVO 200 + Klappe: GT550S-114 + Schaltwegverk., Bilstein B14, Distanzen 10/15 mm, ..weiteres folgt.. ;-)


abarthmech

Moderator

  • »abarthmech« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 8. September 2009, 18:06

passen mit sicherheit nicht da die t-jet motoren keinen blech filter mehr haben sondern eine ölfilterpatrone wo nur noch ein deckel oben rauf geschraubt wird .
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


Mace

Abarth-Schrauber

  • »Mace« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 323

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Hockenheim

Aktivitätspunkte: 1750

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 9. September 2009, 09:55

super danke für die info, dachte mir schon sowas
Ich sollte mein Avatar ändern ;( Abarth 500 docuto-D :)

Mein Abarth 500:


abarthmech

Moderator

  • »abarthmech« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 9. September 2009, 10:57

also was den öl druck angeht könnte man diesen ja auch an der zulaufleitung zum turbolader abnehmen . so ne art ring mit gewinde für den geber anfertigen ne längere hohlschraube nehmen und einen dichtring zusätzlich zwischen ölzulaufleitung und dem adapter . ist jetzt nur die frage ob der das mit den temperaturen in der unmittelbaren nähe des laders so ohne weiteres mitmacht
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


Mace

Abarth-Schrauber

  • »Mace« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 323

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Hockenheim

Aktivitätspunkte: 1750

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 9. September 2009, 14:18

wollte mir einen adapter schweissen und öldruck und temperatur an der ölwanne abnehmen wird schon gehen denke ich


ist den in der zulaufleitung ein blindstopfen? oder meintest du ein loch bohren, gewinde schneiden und dann befestigen?

achso du meintest eine längere holschraube und direkt am leitungsanschluss entweder motor oder turbo anschliessen
Ich sollte mein Avatar ändern ;( Abarth 500 docuto-D :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mace« (9. September 2009, 14:20)

Mein Abarth 500:


abarthmech

Moderator

  • »abarthmech« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 9. September 2009, 14:43

nun wenn man auf den lader oben drauf schaut ist mittig ne leitung angebracht mit der schraube senkrecht stehend , die von der seite angebrachte leitung ist fürs wasser . man könnte oben die schraube rausnehmen dort nen adapter zwischensetzten und diesen dann mittels längerer hohlschraube zusammen mit der orginal leitung befestigen . sind dann 3 dichtringe statt 2 notwendig .
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


josche66

Abarth-Profi

  • »josche66« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 711

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Wohnort: Chiemgau

Aktivitätspunkte: 3765

T S
-
X C * *

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 10. September 2009, 09:17

Hallo,

den Öldruck in der Ölwanne abnehmen? Hab' ich noch nie gehört. Aus meiner
praktischen Erfahrung heraus ist es normal am sinnvollsten, den Öldruck
an dem Punkt abzunehmen, an dem auch der Original-Öldruckschalter montiert
ist. Dazu gibt es 2 Möglichkeiten: Entweder man hat einen Geber mit integriertem
Warnkontakt, dann kann man den Originalgeber normalerweise dagegen austauschen
(es sei denn, der Original ist ein elektronisches Teilchen!). Dabei ist dann
der Schaltpunkt für die Kontrolleuchte zu beachten und der Ersatzgeber muß den
gleichen Wert haben, wie der Originalgeber. Diese Geber gibts meines Wissens
nur von VDO, also müsste man analog dazu auch die VDO-Instrumente verbauen.
Für andere Hersteller gibts dann ein Y-Stück, daß am Originalabnahmepunkt ange-
bracht wird und in das dann der Originalgeber und der Geber des Zusatzin-
strumentes eingeschraubt wird. Hierzu sind aber sicherheitshalber vorher die
Platzverhältnisse zu prüfen, da die meisten Instrumentenhersteller als Öldruck-
geber relativ klobige Geber haben (sehen aus, wie kleine Dosen).

Grüsse
Jochen
Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Mein Auto: Aktuell: 595 Compe (FL) rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Alcantara/Carbon, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, G-Tech EVO 200 + Klappe: GT550S-114 + Schaltwegverk., Bilstein B14, Distanzen 10/15 mm, ..weiteres folgt.. ;-)


Mace

Abarth-Schrauber

  • »Mace« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 323

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Hockenheim

Aktivitätspunkte: 1750

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 13. September 2009, 12:54

weiß einer von euch was es für ein gewinde ist von dem originalen öldruckgeber 3/8"oder metrisch?
Ich sollte mein Avatar ändern ;( Abarth 500 docuto-D :)

Mein Abarth 500:



szhgc12

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

51

Montag, 26. Oktober 2009, 22:44

Grüss euch!

Wieder ein paar Fotos:
Anbei meine eingebaute Öltemperaturanzeige von VDO. Das Kabel muss ich noch etwas verkleiden - sieht noch nicht optimal aus. Aber es passt zu den Amaturen! Wenn es perfekt ist, lege ich noch ein paar Fotos nach! Falls diesbezüglich Fragen kommen sollten, ich habe es nicht selbst eingebaut! Der Temperatursensor ist bei der Ablassschraube. Wenn es kalt ist - die Außentemperatur, dann geht während der Fahrt die Anzeige nicht über 50 Grad hinaus. Die Ölwanne dürfte gut gekühlt sein vom Fahrtwind....Sollte aber in der warmen Jahreszeit den gewünschten Effekt haben, mal sehen.

lg
»szhgc12« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1ÖlVDO.jpg
  • 1ÖlVDOSeite.jpg

Wolverhampton

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

52

Dienstag, 27. Oktober 2009, 21:52

Meine Idee ist es, den Autoradio und das zentrale Belüftungsgehäuse aus dem Fenster zu werfen, und an der Stelle ein Mix zwischen dem Assetto Corse und den zentralen Instrumente des Alfa Giulia einzubauen (dachte 3 Instrumente).
Mehr weiss ich noch nicht, aber es freut mich sehr zu sehen, dass es machbar ist.

Was würdet ihr einbauen?

- Oeltemperatur
- Wassertemperatur
- Oeldruck
- voltometer
....

:denk:

G91

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 32

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 170

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 27. Oktober 2009, 23:05

hallo
da stimmt wohl einiges nicht!
überleg mal 50 grad, dann wäre er ja immer kalt
sollte schon auf 90 grad kommen erst dann fühlt er sich wohl
sollte er top gemacht sein geht er vielleicht auch bei scharfer gangart
nicht allzuweit drüber, meine erfahrung sagt mir aber das dann eher 130 grad
anstehen ist aber egal bei unserem öl sowieso.
die 7bar öldruck von denen oben die rede war ist sehr überzogen bei 5 ist ende
reicht auch.

gruß alex
glauben heißt nichts wissen!

szhgc12

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

54

Dienstag, 27. Oktober 2009, 23:22

Zitat

Original von G91
hallo
da stimmt wohl einiges nicht!
überleg mal 50 grad, dann wäre er ja immer kalt
sollte schon auf 90 grad kommen erst dann fühlt er sich wohl
sollte er top gemacht sein geht er vielleicht auch bei scharfer gangart
nicht allzuweit drüber, meine erfahrung sagt mir aber das dann eher 130 grad
anstehen ist aber egal bei unserem öl sowieso.
die 7bar öldruck von denen oben die rede war ist sehr überzogen bei 5 ist ende
reicht auch.

gruß alex


Ist mir auch klar, wenn ich stehe und es gibt keinen kühlen Fahrtwind, dann geht die Temp. auf 90 Grad rauf. Schuld daran seih der Fühler der bei der Ölablassschraube plaziert ist und der direkt dem Fahrtwind ausgesetzt ist. Im Sommer soll es passen laut Werkstatt. Jedenfalls kann ich im Winter die Anzeige im Fahrbetrieb vergessen....Eine Lösung des Messproblems gibt es im Moment nicht laut KFZ-Mechaniker....Hast du eine?

danke lg

Cello

Abarth-Profi

  • »Cello« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 568

Dabei seit: 22. Januar 2009

Wohnort: Stuttgart - Italien/FG

Aktivitätspunkte: 2955

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 09:29

Zitat

Original von Wolverhampton
Meine Idee ist es, den Autoradio und das zentrale Belüftungsgehäuse aus dem Fenster zu werfen, und an der Stelle ein Mix zwischen dem Assetto Corse und den zentralen Instrumente des Alfa Giulia einzubauen (dachte 3 Instrumente).
Mehr weiss ich noch nicht, aber es freut mich sehr zu sehen, dass es machbar ist.

Was würdet ihr einbauen?

- Oeltemperatur
- Wassertemperatur
- Oeldruck
- voltometer
....

:denk:



abgastemperatur!!! Ich hab da mal nen bild hier im forum vom GPA gesehen wo das Belüftungsgehäuse auch weichen musste sag richtig richtig gut aus

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 142

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41925

*
-
* * * * *

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 18:22

Da hast Du aber eine echt schlechte Palzierung für Deinen Sensor gefunden LOL oder zumindest die Werke.

Frag' mal den Josche66, der hat auch einen drin. Bei dem funzt es prima, hatte aber auch laaaange gebraucht um das richtige Setup beinander zu haben..

szhgc12

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

57

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 19:23

RE: @ Mr. Henry

Zitat

Original von josche66
Hallo Max,
das bin ich noch am austesten, fahre am Samstag ne längere Autobahnstrecke.

Bis jetzt bin ich über 85°C nicht rausgekommen, gestern Landstrasse, bei 24°C
Außentemperatur und kurzer Überholhatz. Ansonsten heute früh in die Arbeit
ca. 70 - 75°C, also überhaupt nicht spektakulär. Ich bin da etwas überrascht
und habe mit höheren Temperaturen gerechnet. Gemäß tech. Datenblatt hat der 500
ja nen Ölkühler drinne, der müsste dann m. E. direkt im Luftstrom liegen,
da die Temperatur leicht runter geht, wenn ich z. B. vom langsamen Stadtverkehr
auf die schnellere Landstrasse fahre, also mehr Kühlwind zur Verfügung steht.

Offenbar recht effektiv gemacht, aber von der Auslegung her auch sicher gleich
auf den mehr wärmebelasteten Esseesse ausgelegt, da das Kit ja keine zusätzlichen
Kühlmassnahmen beinhaltet.

Melde mich nach meinem Autobahnritt nächste Woche nochmal mit dem Ergebnis.
Ciao
Jochen


Servus Jochen,

Mir wurde eine Öltemperaturanzeige von VDO eingebaut. Der Temperatursensor ist bei der Ablassschraube. Wenn die Außentemperatur so wie jetzt im Oktober 10 Grad und weniger hat, dann geht während der Fahrt die Anzeige nicht über 50 Grad hinaus. Die Ölwanne wird an der Ölablassschraube vom Fahrtwind direkt erwischt laut Werkstatt. Es gibt im Moment keine bessere Lösung laut KFZ-Meister. In der warmen Jahreszeit soll die Anzeige richtige Werte liefern....Wie hast du das gelöst, werden bei dir die richtigen Temp.-Werte angezeigt? Bei mir hat es so eigentlich keinen Nutzen - die Anzeige stimmt nur, wenn ich stehe, da geht die Temp. auf 80 Grad rauf.

lg Nik

Mace

Abarth-Schrauber

  • »Mace« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 323

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Hockenheim

Aktivitätspunkte: 1750

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 20:34

doch gibt eine viel bessere.
mein sensor sitz neben dem originalen öldruckgeber in der nähe vom ölfilter
hab zur ein gpa aber sollte das selbe sein.

und zwar sind dort zwei innbusschrauben, das gewinde ist m18x1,5 glaube ich.
ist somit keinen temperaturschwankungen ausgesetzt und relativ einfache montage dort. gibt fertige adapter zukaufen von m18x1,5 auf 1/8"

aber wenn der motor gescheid gemacht ist bzw, original geht die temp. bei unseren motor niemals über 100°C noch nicht mal auf dem ring.
Ich sollte mein Avatar ändern ;( Abarth 500 docuto-D :)

Mein Abarth 500:


G91

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 32

Dabei seit: 26. Oktober 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 170

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 00:29

Hy
also wenn das vernünftige geber sind kann ich mir nicht vorstellen,daß der fahrtwind die messung so beeinflußt.
bei meinen alten abarts sitzen die geber seitlich in der ölwanne und somit
direkt im fahrtwind und 90 grad kriegen die immer, dauert natürlich bei 0 grad länger als bei 30 grad.
du meinst bei einer ordentlichen ringrunde steigt die temperatur nicht über 100 grad!?!
dann kauf ich als nächstes pflanzenöl von aldi das langt dann auch
sorry mir viel grad nichts besseres ein
hast du eine zeit evtl. mit sektoren?

ciao alex
glauben heißt nichts wissen!

josche66

Abarth-Profi

  • »josche66« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 711

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Wohnort: Chiemgau

Aktivitätspunkte: 3765

T S
-
X C * *

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 08:33

@szhgc12

Zitat

Original von szhgc12

Zitat

Original von josche66
Hallo Max,
das bin ich noch am austesten, fahre am Samstag ne längere Autobahnstrecke.

Bis jetzt bin ich über 85°C nicht rausgekommen, gestern Landstrasse, bei 24°C
Außentemperatur und kurzer Überholhatz. Ansonsten heute früh in die Arbeit
ca. 70 - 75°C, also überhaupt nicht spektakulär. Ich bin da etwas überrascht
und habe mit höheren Temperaturen gerechnet. Gemäß tech. Datenblatt hat der 500
ja nen Ölkühler drinne, der müsste dann m. E. direkt im Luftstrom liegen,
da die Temperatur leicht runter geht, wenn ich z. B. vom langsamen Stadtverkehr
auf die schnellere Landstrasse fahre, also mehr Kühlwind zur Verfügung steht.

Offenbar recht effektiv gemacht, aber von der Auslegung her auch sicher gleich
auf den mehr wärmebelasteten Esseesse ausgelegt, da das Kit ja keine zusätzlichen
Kühlmassnahmen beinhaltet.

Melde mich nach meinem Autobahnritt nächste Woche nochmal mit dem Ergebnis.
Ciao
Jochen


Servus Jochen,

Mir wurde eine Öltemperaturanzeige von VDO eingebaut. Der Temperatursensor ist bei der Ablassschraube. Wenn die Außentemperatur so wie jetzt im Oktober 10 Grad und weniger hat, dann geht während der Fahrt die Anzeige nicht über 50 Grad hinaus. Die Ölwanne wird an der Ölablassschraube vom Fahrtwind direkt erwischt laut Werkstatt. Es gibt im Moment keine bessere Lösung laut KFZ-Meister. In der warmen Jahreszeit soll die Anzeige richtige Werte liefern....Wie hast du das gelöst, werden bei dir die richtigen Temp.-Werte angezeigt? Bei mir hat es so eigentlich keinen Nutzen - die Anzeige stimmt nur, wenn ich stehe, da geht die Temp. auf 80 Grad rauf.

lg Nik


Hallo,
ich habe auch die Lösung mit der Ölablassschraube gewählt. Der Fahrtwind hat ganz sicher keinen Einfluss auf die angezeigten Temperaturwerte, da dieser
1.) nicht direkt im Fahrtwind sitzt, sondern hinten an der Ölwanne und
dann noch in der kleinen Mulde
2.) ist der temperatursensitive Teil ja vorne in der Kappe des Gebers und damit
in der Ölwanne, also auch kein Einfluss von Fahrtwind.

Ich habe die gleichen Erfahrung mit den niedrigen Temperaturen wie Du. Und bevor
Diskussionen losgehen, mir kam das auch etwas spanisch vor. Meinem Schwager, der bei Porsche in Weissach in der Motorenentwicklung arbeitet und auch im Rennsport tätig ist, ebenfalls. Wir haben deshalb Vergleichsmessungen durchgeführt mit einem geeichten Digitalthermometer, den wir über die Ölstabführung eingeführt haben, Ergebnis: Der Unterschied zwischen beiden Geräten lag bei ca. 2,5 - 3°C, also stimmen die angzeigten Temperaturen meines
Anzeigegerätes von kleinen Toleranzen abgesehen. Das Temperaturverhalten beim
esseesse wird wahrscheinlich wegen einer etwas höheren thermischen Belastung
etwas anders aussehen. Die Abnahme der Öltemperatur bei Nachrüstgeräten an der
Ölablassschraube ist
durchaus üblich und immer noch besser als die Lösung mit dem Ölstabgeber.
Eine Originallösung wäre natürlich am besten.
Hast Du den Geber direkt mit den richtigen Gewindemaßen bekommen, oder hast Du
auch einen Schraubadapter eingesetzt, wenn ja, wo hast Du den her?
Viele Grüsse
Jochen
Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »josche66« (29. Oktober 2009, 08:35)

Mein Auto: Aktuell: 595 Compe (FL) rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Alcantara/Carbon, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, G-Tech EVO 200 + Klappe: GT550S-114 + Schaltwegverk., Bilstein B14, Distanzen 10/15 mm, ..weiteres folgt.. ;-)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!