blowfly

Abarth-Schrauber

  • »blowfly« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 390

Dabei seit: 28. April 2011

Wohnort: Würzburg

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. August 2016, 10:03

Ölspezifikation Abarth 595 Competizione 180PS

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo!

Wollte heute meine 1. Jahresinspektion für meinen Compi machen lassen. Habe denen das Öl mitgebracht, das ich in alle meine Fahrzeuge einfüllen lasse (Mobil ESP 0W-40). Weder Audi noch BMW haben damit irgendein Problem.

Zuerst hieß es, es wäre das falsche Öl. Dann plötzlich, wir füllen keine mitgebrachten Öle ein...

Weiß jemand zufällig die geforderte Spezifikation vom Abarth-Öl? Mein Abarth mit Handbuch ist gerade nicht da...

Was sagt ihr dazu? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

8)
Abarth 595C Competizione pista grau, Eibach Sport Kit, 15er Distanzen rundum -verkauft-

Auch noch im Fuhrpark: Alfa Giulia QV, Audi RS3, Seat Leon ST Cupra 4drive upcoming

Inspyria500

Abarth-Schrauber

  • »Inspyria500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 332

Dabei seit: 19. Juli 2015

Aktivitätspunkte: 1710

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. August 2016, 10:09

Abarth schreibt ein 10w50 abarth öl vor .

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk

Mein Abarth 500: A500 - OZ Allegeritta- Bilstein B14 -GT1446 Lader-200 Zeller- MAzza Engineering - Depo 4in1 Anzeige - NeuF Speed Shifter-Induvidual 70mm AGA mit großer Klappe ;)


Inspyria500

Abarth-Schrauber

  • »Inspyria500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 332

Dabei seit: 19. Juli 2015

Aktivitätspunkte: 1710

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. August 2016, 10:11

Zitat

Abarth schreibt ein 10w50 abarth öl vor .

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk

Spezifikation : Fiat Abarth N0101 Selenia 10w50

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk

Mein Abarth 500: A500 - OZ Allegeritta- Bilstein B14 -GT1446 Lader-200 Zeller- MAzza Engineering - Depo 4in1 Anzeige - NeuF Speed Shifter-Induvidual 70mm AGA mit großer Klappe ;)


blowfly

Abarth-Schrauber

  • »blowfly« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 390

Dabei seit: 28. April 2011

Wohnort: Würzburg

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. August 2016, 10:19

Das weiß ich, allerdings kommt es immer auf die Herstellerfreigabe an, die das Öl hat.

Wenn ich auf der Mobiloil-Webseite den Compi mit 132kw eingebe, kommt genau mein Öl als Empfehlung.
Abarth 595C Competizione pista grau, Eibach Sport Kit, 15er Distanzen rundum -verkauft-

Auch noch im Fuhrpark: Alfa Giulia QV, Audi RS3, Seat Leon ST Cupra 4drive upcoming

Inspyria500

Abarth-Schrauber

  • »Inspyria500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 332

Dabei seit: 19. Juli 2015

Aktivitätspunkte: 1710

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. August 2016, 10:40

Soweit ich weiß hat nur motul noch die abarth Freigabe also die offizielle alle anderen nicht die kannst du zwar nehmen auch dir üblcihen Verdächtigen ala castrol edge oder Shell Helix jedoch haben die keine abarth Freigabe

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk

Mein Abarth 500: A500 - OZ Allegeritta- Bilstein B14 -GT1446 Lader-200 Zeller- MAzza Engineering - Depo 4in1 Anzeige - NeuF Speed Shifter-Induvidual 70mm AGA mit großer Klappe ;)


speedy123

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 632

Dabei seit: 7. Oktober 2013

Aktivitätspunkte: 3225

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. August 2016, 10:42

Hurra, endlich ein neuer Ölfred.

In diesem Forum wurden zu dem Thema * Welches Öl im Abarth* offensichtlich noch zu wenige Threads eröffnet.

Ich darf die ~~~1.234 Beiträge aus den diversen Ölfreds kurz zusammenfassen:

Der Hersteller schreibt ein Vollsynt.-Öl der Viskosität 10W50 vor. Dieses Öl muss der ACEA entsprechen.
Die oft zitierte "Technical Reference N. 0101" ist eine hauseigene Erfindung von "SELENIA ABARTH".
Positiv ist aber anzumerken, dass auch das Selenia Abarth 10W50 die ACEA erfüllt.
Servus ^^ Ich bin gegen Rasen auf den Autobahnen und Schnellstrassen. Ich bevorzuge glatten Asphalt!

Mein Abarth 500:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (26.09.2016)

blowfly

Abarth-Schrauber

  • »blowfly« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 390

Dabei seit: 28. April 2011

Wohnort: Würzburg

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. August 2016, 13:26

Sorry, da es sich um den neuen 180PS Competizione handelt, hatte ich keinen passenden Thread gefunden.

Der Inhaber des Autohauses hat mich nun heute morgen persönlich angerufen. Wir hatten ein gutes, vor allem argumentativ geführtes Gespräch und sind zu einer Lösung gelangt.

Er kann nachvollziehen, dass mein mitgebrachtes Öl völlig ausreichend wäre, könnte aber im Garantiefall nichts für mich tun. Leider werden da den Autohäusern von den Herstellern die Daumenschrauben heftigst angelegt.

So kommt nun einmalig das Selenia-Öl hinein. Nächstes Jahr ist die Garantie rum, da kann ich dann machen, was ich will.

8)
Abarth 595C Competizione pista grau, Eibach Sport Kit, 15er Distanzen rundum -verkauft-

Auch noch im Fuhrpark: Alfa Giulia QV, Audi RS3, Seat Leon ST Cupra 4drive upcoming

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 800

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24155

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. August 2016, 14:14

KEIN 0W-40 !!!!!!
Turbomotor Benzin hohe Öltemperatur

Selenia Abarth 10W-50

Sonst ade garantie

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Bigitalian

Abarth-Profi

  • »Bigitalian« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 839

Dabei seit: 27. Februar 2011

Wohnort: Kiel

Aktivitätspunkte: 4355

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

9

Montag, 1. August 2016, 14:28

In der Garantiezeit immer das Originale Öl nehmen..außerhalb der Garantiezeit -> Suche verwenden ^^
GPA SS KIT | 213 PS | 325 NM | Scara DP 200cpi Materialmord | CSC Flexrohr | Ragazzon ab Flexrohr | Bonalume Pop-Off | Turbozentrum LLK

blowfly

Abarth-Schrauber

  • »blowfly« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 390

Dabei seit: 28. April 2011

Wohnort: Würzburg

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. August 2016, 16:53

KEIN 0W-40 !!!!!!
Turbomotor Benzin hohe Öltemperatur

Selenia Abarth 10W-50

Sonst ade garantie

Glg. Domi


Wenn es für meinen RS3 taugt, wird es wohl auch für den 1,4er Motor reichen... ;)

Aber der Garantie wegen habe ich ja eingelenkt. Im Übrigen sind die Spezifikationen meines 0W-40-Öls (Viskositätsindex, Aschegehalt, Flammpunkt etc.) mindestens gleich oder besser als die des Selenia-Öls. Aber was soll's...

Käse ist jetzt gegessen!

8)
Abarth 595C Competizione pista grau, Eibach Sport Kit, 15er Distanzen rundum -verkauft-

Auch noch im Fuhrpark: Alfa Giulia QV, Audi RS3, Seat Leon ST Cupra 4drive upcoming


XrayAbarth

Abarth-Fahrer

  • »XrayAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 161

Dabei seit: 21. Januar 2016

Wohnort: Nürnberg

Aktivitätspunkte: 825

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

11

Montag, 1. August 2016, 21:18

KEIN 0W-40 !!!!!!
Turbomotor Benzin hohe Öltemperatur

Selenia Abarth 10W-50

Sonst ade garantie

Glg. Domi


Wenn es für meinen RS3 taugt, wird es wohl auch für den 1,4er Motor reichen... ;)

Aber der Garantie wegen habe ich ja eingelenkt. Im Übrigen sind die Spezifikationen meines 0W-40-Öls (Viskositätsindex, Aschegehalt, Flammpunkt etc.) mindestens gleich oder besser als die des Selenia-Öls. Aber was soll's...

Käse ist jetzt gegessen!

8)

Da bist du leider auf dem Holzweg. Gerade VW hat in den letzten Jahren gezeigt das sie mit ihrem Öl auch auf dem Holzweg sind! Es gibt genug TSI und TFSI Motoren die Probleme mit verkoktem Öl haben! Aber es ist deine Sache!

Mein Abarth 595C: Turismo


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Animalpower1990 (01.08.2016), Domuno (03.08.2016)

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 800

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24155

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 3. August 2016, 09:12

Abarth nimmt 10w-50 weil die Motoren bei entsprechenden Einsatz doch heiß werden.
Als Sicherheit wwgen der Öltemperaturen.

0w-40 extra zu verwenden ist sinnfrei weil es bei uns nie Kälter als minus 15C wird.

Erste Zahl Viskosität Kalt. Zweite Zahl Viskosität Heiß


Am Red Bull Ring sterben 2.0 tfsi wenn sie das long"short"life öl fahren wie die Fliegen.

5 Runden und Lagerschaden =)

Wenn du normal fährst ohne Rennstrecke ohne heizen. Nimm 5w-40

Mit 5w bist du gegen jede Temperatur in Mitteleuropa gewappnet.
Und kostet fast garnix.

Ascheanteil ist nicht so tragisch weil er keinen Partikelfilter hat.
Vorgeschrieben war es damals

5W-40 C3

Seid den neueren Modellen wurde dann 10w-50 übernommen
In doubt flat out =) Colin McRae

speedy123

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 632

Dabei seit: 7. Oktober 2013

Aktivitätspunkte: 3225

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. August 2016, 09:26

Vorgeschrieben war es damals

5W-40 C3

Seid den neueren Modellen wurde dann 10w-50 übernommen
Dann ist an dieser Stelle die Frage erlaubt: Welches Öl füllt der Hersteller im Werk in die/seine Abarth-Neuwagen ein?

Wenn es wirklich ein/das 10W50 wäre, dann würde sich der vorgeschriebene Ölwechsel mit Filter (macht [hoffentlich] der Händler vor der Auslieferung an den Kunden bei Turismo und Competizione) irgendwie logisch nicht wirklich erklären lassen.
Servus ^^ Ich bin gegen Rasen auf den Autobahnen und Schnellstrassen. Ich bevorzuge glatten Asphalt!

Mein Abarth 500:


blowfly

Abarth-Schrauber

  • »blowfly« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 390

Dabei seit: 28. April 2011

Wohnort: Würzburg

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 3. August 2016, 09:45

Mein 2,5 TFSI erfreut sich bester Gesundheit. Ich habe gleich nach Neukauf den Ölwechsel von Longlife auf jährlichen Wechsel umgestellt. Castrol und Longlife gehen gar nicht.

Auch wenn es selten unter -15 Grad hat, schmiert das 0W-Öl bei niedrigen Temperaturen schneller als das 5W. Übrigens ist der Flammpunkt des Mobil ESP 0W-40 höher als der des Selenia 10W-50.

Zudem habe ich erst kürzlich eine mechanische BEDI-Reinigung machen lassen.

Du siehst, ich mache mir schon Gedanken um meine Motoren. Natürlich gibt es zum "richtigen" Öl wahrscheinlich 5 verschiedene Meinungen, die alle nicht falsch sein müssen. Im Audi RS3 Forum gibt es darüber seitenlange Diskussionen.

Der Vodoo-Zauber um die Ölfreigabe (0101) beim Abarth hat mich halt genervt. Zumal sich nach meiner Recherche herausstellt, dass es zwar ordentlich ist, aber auch kein Überöl ist.

http://flcf.onion.it/commonfile/ENG/pdf/1313_stec_ENG.pdf

Ich werde übrigens beim nächsten Ölwechsel beim Audi im Oktober anteilig das Mathy M Additiv einfüllen. Damit haben schon einige RS3 Fahrer gute Erfahrungen gemacht.

8)
Abarth 595C Competizione pista grau, Eibach Sport Kit, 15er Distanzen rundum -verkauft-

Auch noch im Fuhrpark: Alfa Giulia QV, Audi RS3, Seat Leon ST Cupra 4drive upcoming

Rübezahl

Abarth-Fan

  • »Rübezahl« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 95

Dabei seit: 20. September 2012

Wohnort: D-76307 Karlsbad

Aktivitätspunkte: 485

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 3. August 2016, 18:29

Mich hat auch stutzig gemacht, als ich bei der Suche nach den Spezifikationen des Selenia-Öls nur wenige Angaben gefunden habe. Mein Tuner (Luca) hat mir das MOTUL 300V COMPETITION eingefüllt. Auch er war einem "0W-Öl" skeptisch, aber mangels Erfahrungswerte nicht dezidiert dagegen.
Mir sind die Viskositätswerte eines 0W-Öls verdächtig niedrig. Das ist gut für die Leistung (weniger Reibung), aber was ist mit der Schmiersicherheit? Wenn du damit bis jetzt gut gefahren bist, o.k.
Ich habe die Spezifikationen verschiedener Öle verglichen und festgestellt, das die HTHS-Viskosität bei Motul mit 5,3 mPa*s am höchsten ist und damit in den temperaturkritischen Bereichen den besten Schutz bietet. Und das war für mich der ausschlaggebende Punkt, denn der kleine 1,4 l-Motor ist bei 160-170 PS/l (je nach Tuning) sicherlich thermisch mehr beansprucht als ein Serien-Motor.

Grüße vom Rübezahl
Abarth 595 turismo, grigio campovolo con estetico rosso, MTA Competitione-Getriebe, Cruise Control, Sitzheizung, Interscope, Mazza-Tuning, Garrett 1446 Upgrade Turbomarkt Mainz, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Vmaxx-Bremsen, DNA Uniball Hinterachsgelenklager, Quaife Torsen-Differentialsperre, Bilstein B6/B8, G-Tech GT 550-ST 100 mit HJS-Kat

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 800

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24155

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. August 2016, 08:44

Ist mir schon klar das es viele Alternative öle gibt.

Ab und zu kommt es auch schon vor das die Werke bei Schäden eine Probe des Öls mit schicken muss.

Darum lieber original solang man Garantie hat. Eventuell 1 Jahr länge wegen möglichen Kulanzansprüchen.

Motul Competion ist ein top Öl und 15w50 soweit mit bekannt

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AbarthGP88 (12.08.2016)

Maxerl

Abarth-Fahrer

  • »Maxerl« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 131

Dabei seit: 28. Juli 2015

Wohnort: 74594 Kreßberg

Aktivitätspunkte: 680

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 11. August 2016, 14:17

Das "Motul 8100 X-Power 10W-60" ist bestimmt auch kein schlechtes Alternativ-Öl.
Mfg

Danny

Mein Abarth 500: Schalter, Grigio Campovolo, Rote Bremssättel, Interscope, Leder in rot, Eibach ProKit, Sparco Assetto Gara 7x17, Mazza Stufe 2 + Launch Control + Schubblubbern!, Bombardone 2.0


Degimon

Abarth-Profi

  • »Degimon« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 431

Dabei seit: 4. November 2013

Wohnort: Abensberg

Aktivitätspunkte: 2180

* * *
-
* 6 9 5

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

18

Freitag, 12. August 2016, 05:40

Ich benutze das Total Quartz 10w50 Racing. Das hat die ACEA A3/B4.
Das erfüllt die Norm die Abarth vorschreibt, laut Betriebsanleitung . :)
Abarth fahren ist eine Lebenseinstellung

Mein Auto: ABARTH 695 Rivale,Status Fzg Gebaut , Audi A2 1.4 TDI


Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 473

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2430

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

19

Freitag, 26. August 2016, 07:56

Hallo,

ich empfehle grundsätzlich das Öl beim Händler zu nehmen im Rahmen der Inspektion/Ölwechsels. Natürlich wir hier zugelangt, aber wie heißt es so schön : "Leben und Leben lassen !"

Außerdem geht man auch unnötigen Diskussionen aus dem Weg.....

Gruß,
Michael
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Ex-Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


toni500

Abarth-Meister

  • »toni500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 005

Dabei seit: 22. Oktober 2012

Wohnort: Schwabenländle

Aktivitätspunkte: 5200

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

20

Freitag, 26. August 2016, 13:25

Hallole,

fahre seid Jahren das Castrol edge Titanium FST 0W40 was auch von G Tech nach mein Umbau
bei den Inspektionen eingefüllt wird, null Problemo auch bei einsatz auf Track Day....

Kaum Ölverbrauch und interessant im Preis beim 4 Liter Kanister

Aber da gibt es genügend hier und.... s
o viele Empfehlungen und daher klaro während der Garantie
nach Herstellervorschrift
danach am besten das: Seitenbacher Hanföl oder das Basisöl alternativ Schwarzkümmelöl
:thumbsup:

Mein Abarth 500: mit Super Plus unterwegs...


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!