Autohaus Renck-Weindel KG

MaxMe00

Mitglied

  • »MaxMe00« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 2. Mai 2019

Aktivitätspunkte: 55

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. August 2020, 18:11

Poltern bei Unebenheiten trotz neuer Domlager

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ich habe bei meinem Abarth 595 Custom aus 2016 beim Überfahren von Unebenheiten ein hör- und spürbares poltern aus der Gegend der Vorderachse kommend, die Domlager (Federbeinstützlager) können es wohl kaum sein da ich diese, im Glauben dass diese die Verursacher des Problems seien, erst vor 3 Tagen hab tauschen lassen.

Das Geräusch tritt auch auf wenn ich mit hoher Drehzahl fahre und dann plötzlich vom Gas gehe, sprich das Fahrzeug vorne etwas einfedert.

Außerdem ist es stärker umso wärmer es draußen ist, heute (bei 34 grad) zB war es sehr schlimm während es an kühlen tagen kaum auftritt.

Bin mit meinem Latein am Ende, zudem ist es besonders nervig da ich vor habe das Auto zu verkaufen.

Bin über jeden Tipp sehr dankbar!

Gruß

Mein Abarth 595: 595 Custom Bj. 2016 (140 PS), Eibach Pro Kit Federn, G-TECH GT270-S, Osram Night Breaker, K&N Sportluftfilter


Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2420

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. August 2020, 18:47

Das Geräusch tritt auch auf wenn ich mit hoher Drehzahl fahre und dann plötzlich vom Gas gehe, sprich das Fahrzeug vorne etwas einfedert.

Dann werden es wohl die Motorlager sein.
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


Kraftzwerg81

Abarth-Fahrer

Beiträge: 100

Dabei seit: 3. März 2020

Aktivitätspunkte: 560

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. August 2020, 19:11

Hi,

Motorlager sind möglich. Würde aber zunächste andere Optionen ausschließen, weil billiger.
Da wären Koppelstangen un Traggelenklager. Letztere sind aber m. E. im Querlenker einvulkanisiert bzw. Eingepresst. Sprich Querlenker muss getauscht werden. Wenn jemand andere Info zum Tausch der Traggelenke hat, bin ich dankbar.

Auch Spurstangenköpfe würde ich nicht ausschließen oder Stabilager.
Da es bei Wärme wohl schlimmer ist, würde ich auf was tippen wo Fett drin is. Also Traggelenke, Koppelstangen oder Spurstangenköpfe.
Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 405

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 12325

Danksagungen: 1378

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. August 2020, 21:15

Ferndiagnose schwierig...

Aber auf Grund deiner Beschreibung:

Zitat

Um herauszufinden ob das Traggelenk ausgeschlagen ist, muss das „Spiel“ an den Vorderrädern jeweils überprüft werden. Dabei ist jedoch zu beachten, dass auch
ausgeschlagene Querlenker, ein ausgeschlagener Spurstangenkopf oder ein verschlissenes Axialgelenk für ähnliche Symptome sorgen kann.
Viel Erfolg - Dani

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!