Fuxi

Mitgliedschaft beendet

1

Freitag, 22. Juni 2018, 17:08

Problem mit Gang einlegen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo, seit einigen Tagen wenn ich in der Früh mein Abarth starte, läast sich kaum ein Gang reinlegen. Kein Geräusch von Getriebe oder sons was nur lässt sich dee Ganghebel einfach nicht gescheit reinlegen. Ich lasse den Motor ca 5 min warm werden dann bekomme ich nur mit Kraft den ersten Gang, nach 25 min ca bekomme ich die Gänge wieder leicht rein. Vor 2 Wochen sah die Werkstatt mein Abarth an und sagte dass es die Kupplung nicht seie, da sie noch im relativen guten Zustand ist. Heute ließ ich dass Getriebeöl Wechseln, und fuhr dannach 20 min ca. Dann parkte ich, und nach ca 2 Stunden startete ich den Motor und war dass gleiche Problem. Dauert es erst bis das neje Getriebeöl schmiert? Odee liegt es an vl Kupplungsgeber etc? Wenn ja welche Kosten ca entstehen? Bj 2009 80.000 km. Die Werkstatt hat auch keine Meinung dazu und regt mich ein wenig auf das sie sich auch nicht auskennen... Liebe grüße

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 393

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 12260

Danksagungen: 1372

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Juni 2018, 18:01

Hallo Fuxi

Ferndiagnose ist wie immer nicht ganz einfach - aber die Richtung zum Kupplungsgeber würde ich unterstützen. Bei unserem Bj 2010er Abarth 500 wurde der Kupplungsgeber nach
etwa gleicher Laufleistung gewechselt, damals noch mit Kostenbeteiligung seitens Abarth ;)


Leider bin ich kein Mechaniker und kann hier nur die pers. Erfahrungen schildern.
Viel Erfolg und Grüsse aus der Schweiz - Dani






Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Fuxi

Mitgliedschaft beendet

3

Freitag, 22. Juni 2018, 18:18

Problem gelöst: vielleicht kann ich anderen damit helfen, weil ich denke der Fehler tritt bei Abarth vielleicht häufig auf. Der Trick: Das Kupplungspedal mit der Fußspitze ZU SICH bewegen. Dann merkt man dass der Kupplungweg länger wird, dannach schaltet er immer butterweich, auch im kaltstart. Ich glaube die Kupplungsstange oder seil wird nach einer Zeit hackelig, dannach geht die Kuuplung nicht immer ganz zurrück. Ein ganz einfaches leichtes zu sich ziehen der kupplung vorm Start und alles geht Butterweich.

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

4

Freitag, 22. Juni 2018, 19:29

Wenn Du das nächste Mal den Gang nicht rein kriegst, zieh mal das Kupplungspedal hoch. Falls das auf Halbmast hing, liegts am Kupplungszylinder. War bei meinem 500 Abarth auch so. Zum Glück fiel das Pedal nach dem Hochziehen nicht wieder runter, so daß ich dann ganz normal damit fahren konnte. Es dauerte die ganze Nacht, bis das Pedal wieder abgesackt war.

Fuxi

Mitgliedschaft beendet

5

Freitag, 22. Juni 2018, 19:32

Ok danke :)

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

6

Freitag, 22. Juni 2018, 19:34

Ach so, Du hast das ja schon gefunden. Hab ich zu spät gelesen. Das ist wirklich der Kupplungszylinder. Muß getauscht werden. :)

Fuxi

Mitgliedschaft beendet

7

Freitag, 22. Juni 2018, 19:40

Was kostet dieser ca? Kann ich so daweil fahren?

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

8

Freitag, 22. Juni 2018, 21:07

Was der kostet, weiß ich nicht. Ging bei mir damals auf Garantie. Klar kannst Du so weiter damit rum fahren. Erst, wenn das Pedal gar nicht mehr oben bleibt, geht nichts mehr. ;)

Fuxi

Mitgliedschaft beendet

9

Freitag, 22. Juni 2018, 21:24

Ok, vielen Dank

Dermeineeine

Abarth-Schrauber

  • »Dermeineeine« ist männlich

Beiträge: 245

Dabei seit: 16. September 2013

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 1255

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

10

Freitag, 22. Juni 2018, 22:56

Öhm, dazu gab es 2009 eine Rückrufaktion, wenn ich das noch richtig im Kopf habe...
Damals gab es Probleme in der Fertigung. Bei meinem wurde Kupplungsgestänge und Geberzylinder getauscht. War nicht der einzige, der diese Probleme hatte.
Das Auto fuhr keine 10km, dann blieb das Pedal unten.

Mein Abarth 500: schwarz, schwarze Rückleuchten, schwarze Seitenblinker, G-Tech GT278, Innenraumleuchte LED "500", Bilstein B14, Powerflex lila rundum, Sturzplatten Hinterachse, Vmaxx BigBrake-Kit, Recaro PolePosition, schwarze Schroth 4-Punkt H-Gurte, Wiechers Clubsport-Bügel, Nankang NS-2R, Assetto Corse Grill



Fuxi

Mitgliedschaft beendet

11

Samstag, 23. Juni 2018, 09:38

Ok danke, nach einer Nacht habe ich mein Auto wieder gestartet und gang ging ganz butterweich hinein, komisch. Wird wirklich dee Zylinder sein, aber erst wenn das Problem häufig auftritt, wechsel ich den Zylinder. Vielleicht gehört auch nur das Kupplungsseil geölt etc.

turbo

Abarth-Schrauber

  • »turbo« ist männlich

Beiträge: 208

Dabei seit: 12. Dezember 2009

Wohnort: Bell, Eifel

Aktivitätspunkte: 1060

* *
-
* *

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

12

Samstag, 23. Juni 2018, 09:55

Hallo Fuxi,
dein Abarth braucht hat kein Kupplungsseil mehr, da ist eine hydraulische Kupplung verbaut die über Geber und Nehmerzylinder funktioniert.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Competizione in Pista-Grau mit Performencepaket


Fuxi

Mitgliedschaft beendet

13

Samstag, 23. Juni 2018, 10:20

Ok danke:)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!