Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 17. Januar 2016, 11:12

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Also ich würde mal alles sauber reinigen und dananch mal richtig bremsen =)

Die Brembos haben gern viel Bremsstaub in den Schächten der Belägen.

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Puerol

Mitglied

  • »Puerol« ist männlich

Beiträge: 32

Dabei seit: 5. November 2015

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 180

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 21. Januar 2016, 02:40

Hallo zusammen,

ich dachte heute auch mich trifft der Schlag. Mein 595er (11/2015) wurde am Sonntag leider bei Nässe/Schneefall gefahren. Naja, leid tat mir der Kleine schon aber ein gewisse normale Alltagstauglichkeit hatte ich auch schon vorausgesetzt. Nach der Fahrt nochmal etwas angebremst (was man halt in der Stadt bei 50/60 runterbremsen kann, danach ab in die Gitterbox der Tiefgarage. 3 Tage späte (heute) eingestiegen, "Krawallo" gestartet, 1. Gang rein, Kupplung kommen lassen aber....... der wollte keinen cm nach vorne ---> Die Bremsen sassen fest. 2-3 x Kupplung vorsichtig kommen lassen, Gaspedaldruck erhöht ....aber nicjts bewegte sich. Ein letzter Versuch sollte es sein, mehr Kupplung kommen lassen und mal mächtig Gas gegeben, KLACK und los fuhr er. Anfangs noch etwas kratzig funktionieren die Bremsen wieder einwandfrei.

Leider trübt sich meine Freude mit solchen Erfahrungen schon etwas. Wir schreiben 2016, muss ich mir wirklich überlegen ein Auto lieber nur bei trockenem Wetter zu fahren ? Muss ich noch 2 x um die Häuser fahren und -zig mal anbremsen um die evtl. dann doch noch trocken zu bekommen. Kann es das wirklich sein ?

Grüße
Puerol

Mein Abarth 595C: 17" FORMULA matt schwarz, Estetico rot, Dach schwarz, Bremssättel rot, Sabelt Leder schwarz/rot, 20mm H+R Spurplatten HA/VA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

500s (21.01.2016)

500s

Abarth-Schrauber

  • »500s« ist männlich

Beiträge: 237

Dabei seit: 24. Mai 2014

Wohnort: Chemnitz

Aktivitätspunkte: 1210

C
-

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 21. Januar 2016, 07:15

Tja, das ist dann bei einem Spitzensportler so.
Hatte das mal bei einem 993 RS, Fahrzeug stand einige Tage mit Dach über dem Kopf, aber die Halle war feucht.
Beim losfahren blockierte 1 Rad an der VA für ca. 5-10 Meter, dann löste sich der Belag von der Bremsscheibe.
Gott sei Dank nicht von der Trägerplatte des Belags...!

Also, merke, immer trocken und wenn möglich nicht über längere Zeit in feuchten Räumen, Garagen, Scheunen etc. einfach so abstellen.....hier kann nur der Fahrer, nicht die Werkstatt oder gar der Hersteller Abhilfe schaffen.
Evtl. könnte man das Problem mit anderen Belägen entgegen kommen.

Beim oben genannten Geschehen ist die Scheibe meist fertig, bzw. bei leichtem Druck aufs Bremspedal, stellt sich der Taumelschlag ein.

Übrigens, könnte das sofort nach dem abholen vom Händler so sein, denn der wäscht das Neufahrzeug, stellt das Auto in die Waschhalle, rollt es rüber in die Ausstellung und schon sieht man Rost auf der Scheibe.....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »500s« (21. Januar 2016, 07:24)

Mein Auto: 595 Competitione 180PS, Recordgrau----auf der SUCHE nach einem BIPOSTO...Kit124 und Carbonio


toni500

Abarth-Meister

  • »toni500« ist männlich

Beiträge: 1 020

Dabei seit: 22. Oktober 2012

Wohnort: Kreis Nürtingen

Aktivitätspunkte: 5275

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 21. Januar 2016, 17:26

Hallo Puerol,

würde es der Werkstatt, Abarth Händler melden dass dieses Fenomen auftritt
wenn genug Leute es Bemängeln vielleicht macht dann Abarth eine Rückruf Aktion
um Beläge oder sonstiges auszutauschen :!:

Denn es kann doch nicht sein dass man seine Kupplung eventuell verbraten tut um los zu kommen :wacko:
und Winter gibt es überall... mann soll also ne blockier Bremsung machen um beruhigt den Wagen
abzustellen, an meinen A500 mit Standard Bremse esseesse ist es nicht so extrem.

Grüße
Toni

Mein Abarth 595: mit Competizione Fahrwerk unterwegs


Holzmichel

Mitgliedschaft beendet

25

Donnerstag, 21. Januar 2016, 17:52

hey

bingo habe auch immer dieses Problem. Nach rücksprache mit dem Autohaus meinte man nur, da kann man nichts machen.
Wenn das so weiter geht fliegen die scheiß Brembos raus.
Toni, da hast du recht wenn du sagtest es geht auf die kupplung. Bei mir mit MTA kommst schier nicht mehr weg.
Hatte schon viele Autos,unterschiedliche Bremsanlagen aber so ein scheiß hatte ich noch nie.
Fazit: hätte sollen meinen alten nicht verkaufen.

szhgc12

Mitgliedschaft beendet

26

Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:05

@all, ich möchte euch etwas trösten, habe bei meinem GT86 vorne eine Brembo 355mm 6Kolbenbremsanlage geschlitzt und hinten 4 Kolben (kostete 5800 Euro...). Die Scheiben, Schrauben rosten wie die Sau - billigstes Scheibenmaterial (vorne kosten Ersatzscheiben 2400 Euro) und im Winterbetrieb gehen auch nur nach 8 Stunden Garagenstehzeit die Bremsbeläge auf den Scheiben fest - also gibt es jedesmal einen starken Ruck oder Knall bis sich die Dinger wieder gelöst haben. Auch die Töpfe sind von der Verfärbung her ein WITZ. Und dann dauert es bis zum 1. stärkeren Bremsvorgang bis sie wieder geräuschlos ist...(Schleifgeräusche). Die original Brembo-Serienbeläge waren im Regen wirklich lebensgefährlich (wie gehen solche Beläge beim TÜV durch bzw. bekommen eine Zulassung), da tat sich mal eine Gedenksekunde nichts...und dann auch nur zaghaft beginnendes Verzögern. 100% gelöst durch Rennbremsbeläge, die aber etwas lauter sind :D

Also die Probleme sind ganz normal bei Brembo-Hardware - egal in welcher Preisklasse oder Größe....Einfach auf andere Mitbewerberprodukte umrüsten, wenn die Scheiben runter sind :anhimmel: Die A500 Brembo 305mm zweiteilige Ersatzscheibe kostet um die 650 Euro der Satz (wenn das noch aktuell ist). Da ist der Spung zur V-Maxx nicht mehr weit und man hat 330mm (die Ersatzscheiben sind auch günstiger)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

500s (21.01.2016)

500s

Abarth-Schrauber

  • »500s« ist männlich

Beiträge: 237

Dabei seit: 24. Mai 2014

Wohnort: Chemnitz

Aktivitätspunkte: 1210

C
-

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:44

ob das dann mit der V-Maxx weg ist..???

Garantiezeit..??

Ich fahre die Brembo trocken, bevor ich das Auto abstelle, nach dem waschen kurz ne Runde und dazu links leicht bremsen während der Fahrt......!!

Solange Garantie drauf ist ist mir das eigentlich egal..!!

Mein Auto: 595 Competitione 180PS, Recordgrau----auf der SUCHE nach einem BIPOSTO...Kit124 und Carbonio


Holzmichel

Mitgliedschaft beendet

28

Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:49

ob das dann mit der V-Maxx weg ist..???

Garantiezeit..??

Ich fahre die Brembo trocken, bevor ich das Auto abstelle, nach dem waschen kurz ne Runde und dazu links leicht bremsen während der Fahrt......!!

Solange Garantie drauf ist ist mir das eigentlich egal..!!



Hey

trocken fahren bei regen und schnee matsch wird schwierig. Garantie!!!!!!!!!??????? Wenn die Werkstatt sagt da kann man nichts machen.
Im herbst die v-maxx drauf und ruhe.

michael ;(

Holzmichel

Mitgliedschaft beendet

29

Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:53

ob das dann mit der V-Maxx weg ist..???

Garantiezeit..??

Ich fahre die Brembo trocken, bevor ich das Auto abstelle, nach dem waschen kurz ne Runde und dazu links leicht bremsen während der Fahrt......!!

Solange Garantie drauf ist ist mir das eigentlich egal..!!



Das mit der Garantie ist schon ok. Aber wenn die kupplung flöten geht geht das auf deine kappe. Keine werkstatt wird da bezahlen.

Bigitalian

Abarth-Profi

  • »Bigitalian« ist männlich

Beiträge: 845

Dabei seit: 27. Februar 2011

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 4395

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 21. Januar 2016, 21:05

HI HO,
meine damaligen Brembos sahen von vorne auch Super aus, aber innen haben die Beläge kaum zugepackt, sodass sich Rost gebildet hat.

Schau mal die Scheiben von Innen an, ob die Beläge gleichmäßig drauf liegen.

Bedenke...Bremsen kannst du nur bis KM X Reklamieren...danach kannste dein Kommentar vergessen..hab zwei Jahre Garantie ;)
GPA SS KIT | 213 PS | 325 NM | Scara DP 200cpi Materialmord | CSC Flexrohr | Ragazzon ab Flexrohr | Bonalume Pop-Off | Turbozentrum LLK

Mein Abarth Grande Punto:



500s

Abarth-Schrauber

  • »500s« ist männlich

Beiträge: 237

Dabei seit: 24. Mai 2014

Wohnort: Chemnitz

Aktivitätspunkte: 1210

C
-

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 24. Januar 2016, 14:04

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »500s« (24. Januar 2016, 20:07)

Mein Auto: 595 Competitione 180PS, Recordgrau----auf der SUCHE nach einem BIPOSTO...Kit124 und Carbonio


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Puerol

Mitglied

  • »Puerol« ist männlich

Beiträge: 32

Dabei seit: 5. November 2015

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 180

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 27. Januar 2016, 19:21

Mal nen Zwischenstand: Autohaus stellt Rückfrage Abarth, dann schauen sie sich die Bremsen an.

Update folgt

VG

Mein Abarth 595C: 17" FORMULA matt schwarz, Estetico rot, Dach schwarz, Bremssättel rot, Sabelt Leder schwarz/rot, 20mm H+R Spurplatten HA/VA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

500s (27.01.2016)

Puerol

Mitglied

  • »Puerol« ist männlich

Beiträge: 32

Dabei seit: 5. November 2015

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 180

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

33

Freitag, 5. Februar 2016, 10:23

Update 04.02.2015:

Autohaus meldet sich. Abarth stellt sich bedeckt, wollen jede Menge Fragen beantwortet haben, z.B. "Wo steht das Auto, also Tiefgarage etc." etc.

Mal schauen was noch zurückkommt. Vorschlag seitens Autohaus-Technik: Bremsklötze "entkannten / 45Grad anschleifen". Vorher aber nochmal nachsehen, wenn Sie wieder festfrosten und gelöst wurden, ob es einen "Bremsklotz-Stempel" (meine Worte) auf den Scheiben zu sehen gibt.

Meine pragmatische Lösung: Wenn ich weiss, ich hab ihn "nass" abgestellt, spätestens am nächsten Tag runter und 2 Meter vor und zurück, damit es gar nicht erst soweit kommt. Aber Alltagstauglichkeit sieht anders aus.

VG

Mein Abarth 595C: 17" FORMULA matt schwarz, Estetico rot, Dach schwarz, Bremssättel rot, Sabelt Leder schwarz/rot, 20mm H+R Spurplatten HA/VA


DiegoXR6

Abarth-Profi

  • »DiegoXR6« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 24. Januar 2010

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2820

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

34

Freitag, 5. Februar 2016, 11:13

Hatte das gleiche Problem. Nachdem die Brembo Scheiben blau angelaufen waren (überhitzt, schlechtes Material?) habe ich Bosch Scheiben (hatte eigentlich ATE bestellt aber Bosch bekommen und keine Lust umzutauschen..) und ATE Beläge verbaut. Seitdem sind die Bremsen nicht mehr festgerostet. Scheint also tatsächlich am Brembo "Material" zu liegen.
GPA Nero Scorpione - Serialtuning Kennfeldoptimierung - Supersprint Auspuffanlage - Forge Llk - Abarth Koni + H&R Federn - Oz Ultraleggera - Evolity Stahlflex Bremsleitungen - Sandtler B2 System + HG-Motorsport Air Intake

Nullplan

Mitglied

  • »Nullplan« ist männlich

Beiträge: 24

Dabei seit: 2. November 2015

Wohnort: Wolfsburg

Aktivitätspunkte: 120

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

35

Samstag, 6. Februar 2016, 06:10

Unbehandelter Stahlguß, aus dem Material sind gängige Bremsscheiben, + Salz, was zu dieser Jahreszeit auf die Straßen gestreut wird, reagiert mit der Feuchtigkeit der Luft und rostet. Somit ist es doch egal ob ich ate, brembo oder sonst was für Scheiben habe. Rosten werden alle.

Ich finde die Brembos trotzdem geil, auch wenn sie bei dem Wetter nach zwei Tagen Standzeit fest sind.

Mein Auto: Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde Launch Edition No363 + Abarth 595 Competitione 180cv mit Acrapovic, Ultraleggera Matt Graphite, DNA Streben vorn unten und im Kofferraum, Vmax Gewinde, CAE Shifter in schwarz, abgedunkelte Standlichter und "dunkle" Ruckleuchten vom 500S


LegendKiller

Abarth-Profi

  • »LegendKiller« ist männlich

Beiträge: 669

Dabei seit: 29. August 2015

Wohnort: Siegburg

Aktivitätspunkte: 3360

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

36

Samstag, 6. Februar 2016, 08:42

Wenn ich das hier alles so lese werde ich sehr viel Spaß haben. bin ja Beruflich viel unterwegs und das auch meistens für ein paar Wochen. Somit genügend Zeit für die Bremsen zum festrosten... ;(

Mein Auto: Seit über 6 Monaten nicht mehr gesehen und auch nicht absehbar wann wieder...


500s

Abarth-Schrauber

  • »500s« ist männlich

Beiträge: 237

Dabei seit: 24. Mai 2014

Wohnort: Chemnitz

Aktivitätspunkte: 1210

C
-

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

37

Samstag, 6. Februar 2016, 08:49

....am Donnerstag bei Regen neuen Competitione mit 180PS und...BREMBO abgeholt.
Heute, nach 190Km Gesamtfahrleistung die erste Fahrzeug Wäsche vorgenommen. Waschanlage.....!!
Nach einer Standzeit von genau 5 Minuten, mache das Fahrzeug nach der Wäsche immer schön trocken, auch in den Ecken, sieht die Scheibe so aus..!!

Mein Auto: 595 Competitione 180PS, Recordgrau----auf der SUCHE nach einem BIPOSTO...Kit124 und Carbonio


500s

Abarth-Schrauber

  • »500s« ist männlich

Beiträge: 237

Dabei seit: 24. Mai 2014

Wohnort: Chemnitz

Aktivitätspunkte: 1210

C
-

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

38

Samstag, 6. Februar 2016, 08:52

Unbehandelter Stahlguß, aus dem Material sind gängige Bremsscheiben, + Salz, was zu dieser Jahreszeit auf die Straßen gestreut wird, reagiert mit der Feuchtigkeit der Luft und rostet. Somit ist es doch egal ob ich ate, brembo oder sonst was für Scheiben habe. Rosten werden alle.

Ich finde die Brembos trotzdem geil, auch wenn sie bei dem Wetter nach zwei Tagen Standzeit fest sind.



Hier ist der Name PROGRAMM "nullplan"

Totaler quatsch...!!
Die Brembo, und vor allem die Scheiben mit geschraubten Alutöpfen nehmen hier eine Sonderstellung ein..!! Nicht zu VGL. mit Serienscheiben von ATE, Bosch etc..!!
kannste mir schon glauben...!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »500s« (6. Februar 2016, 09:59)

Mein Auto: 595 Competitione 180PS, Recordgrau----auf der SUCHE nach einem BIPOSTO...Kit124 und Carbonio


DiegoXR6

Abarth-Profi

  • »DiegoXR6« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 24. Januar 2010

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2820

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

39

Samstag, 6. Februar 2016, 09:33

Unbehandelter Stahlguß, aus dem Material sind gängige Bremsscheiben, + Salz, was zu dieser Jahreszeit auf die Straßen gestreut wird, reagiert mit der Feuchtigkeit der Luft und rostet. Somit ist es doch egal ob ich ate, brembo oder sonst was für Scheiben habe. Rosten werden alle.

Ich finde die Brembos trotzdem geil, auch wenn sie bei dem Wetter nach zwei Tagen Standzeit fest sind.
Rosten tun sie alle, aber richtig festgefressen haben sich bei mir nur die original Brembo Teile. Die Brembo Anlage an sich finde ich top, unabhängig von der Bremsbelag/-Scheiben Kombi. :top:
GPA Nero Scorpione - Serialtuning Kennfeldoptimierung - Supersprint Auspuffanlage - Forge Llk - Abarth Koni + H&R Federn - Oz Ultraleggera - Evolity Stahlflex Bremsleitungen - Sandtler B2 System + HG-Motorsport Air Intake

XrayAbarth

Abarth-Schrauber

  • »XrayAbarth« ist männlich

Beiträge: 207

Dabei seit: 21. Januar 2016

Wohnort: Nürnberg

Aktivitätspunkte: 1055

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

40

Samstag, 6. Februar 2016, 10:40

Die die jetzt Probleme habe, habt ihr schon mal vor dem Abstellen des Autos die Scheibe trockengebremst. Also beim einparken die Bremse leicht betätigt?

Mein Abarth 595C: Turismo


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

500s (06.02.2016)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!