KG1804

Mitglied

  • »KG1804« ist männlich

Beiträge: 23

Dabei seit: 16. Mai 2018

Aktivitätspunkte: 115

  • Nachricht senden

221

Montag, 21. Januar 2019, 10:38

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Meine Klappe sitzt diesmal Bombenfest im geschlossenen Zustand.
Leider hat die regelmäßige Pflege der Klappe, aktuell nicht mehr so geholfen wie erhofft.


Der Wagen ist nun gut 8 Monate alt und hat etwas über 8000KM runter. :wacko:


Abgesehen von einem Vibrieren des Fensters auf der Fahrerseite und an der Türverkleidung hinten rechts, ist noch alles gut. :whistling:




Mal schauen was die Werkstatt dazu sagt, gerade was die Garantie betrifft.

Mein Auto: Abarth 595 Pista


highgate

Mitgliedschaft beendet

222

Montag, 21. Januar 2019, 13:04

Mein Kleiner hat jetzt ca. 45.000 Km auf der Uhr und ist Bj. 9/2016, aber die Klappe tut immer noch das, was sie tun soll.

Wird aber auch ca. monatlich gefettet und wir sind halt auch in Spanien.

KG1804

Mitglied

  • »KG1804« ist männlich

Beiträge: 23

Dabei seit: 16. Mai 2018

Aktivitätspunkte: 115

  • Nachricht senden

223

Montag, 21. Januar 2019, 13:11

Ich glaube, der kleine Abarth steht nicht so auf unser Wetter. :-)

Mein Auto: Abarth 595 Pista


Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 055

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5400

Danksagungen: 306

  • Nachricht senden

224

Montag, 21. Januar 2019, 17:56

Kann es sein, dass häufiger Kurzstreckenbetrieb der Klappe schadet?

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Andi_Ka

Abarth-Fahrer

  • »Andi_Ka« ist männlich

Beiträge: 153

Dabei seit: 12. Januar 2018

Wohnort: Bonn

Aktivitätspunkte: 775

B N
-
* * * * *

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

225

Montag, 21. Januar 2019, 22:23

Am meisten schadet der Klappe vermutlich die Materialauswahl. :(

Mein Abarth 595: 595 Competizione Serie 3 in Podio Blau - 17" O.Z. Ultraleggera ET 37 in Crystal Titanium mit Spurplatten 3 mm VA / 5 mm HA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

amphore (22.01.2019)

Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 055

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5400

Danksagungen: 306

  • Nachricht senden

226

Dienstag, 22. Januar 2019, 09:11

Dann müssten die aber verschiedene Materialien bei der Produktion verwenden,
denn nicht alle haben das Problem, zumindest wenn ab und an geschmiert wird.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


KG1804

Mitglied

  • »KG1804« ist männlich

Beiträge: 23

Dabei seit: 16. Mai 2018

Aktivitätspunkte: 115

  • Nachricht senden

227

Dienstag, 22. Januar 2019, 09:14

Ich war auch etwas erschrocken, wie die RM nach ein paar Monaten aussieht.
Flugrost ist ja normal, aber gerade um die Klappe rum sieht es echt schon fies aus. :wacko:

Hatte schon mit dem Gedanken gespielt, auf die legale Magneti Marelli Trackday oder die G-Tech GT278 umzusteigen.
Aber erstens wäre das nicht gut für die Garantie, zweitens darf sich erstmal die Werkstatt erstmal die RM ansehen und ggf. wieder gangbar machen und ich kenne halt die anderen Anlagen auch nicht. :|



Mein Auto: Abarth 595 Pista


INCA

Mitgliedschaft beendet

228

Dienstag, 22. Januar 2019, 09:33

Bei meiner Record Modena, aus Edelstahl, null Problema. Die Anlage muß halt einmal am Tag ausgebrannt und durchgeheizt werden, dann hat die Klappe gar keine Zeit festzubacken. LOL

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (22.01.2019)

sloty1967

Abarth-Profi

  • »sloty1967« ist männlich

Beiträge: 442

Dabei seit: 12. März 2012

Wohnort: Duisburg

Aktivitätspunkte: 2245

D U
-

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

229

Dienstag, 22. Januar 2019, 09:34


Kann es sein, dass häufiger Kurzstreckenbetrieb der Klappe schadet?


Genau das ist das Problem, hab hierzu schon mal in einem anderen Thread geschrieben. Kurzstrecke und Winterbetrieb ist der Supergau für die alte Monza. Hier fällt an der einfachen Lagerung der Klappe extrem viel Kondensat an so das die Mechanik festrostet. Abhilfe schaft regelmäßiges heiß fahren des Auspuffs. Habe meine mittlerweile 8 Jahre und 115.000 KM drunter, immer noch die erste, und hab schon alle Zustände durch, habe die noch nie mit irgendwas geschmiert. Wenn sie mal fest sitzt im Winter löst sie sich bei mir wieder wenns mal ne längere Tour mit artgerechter Bewegung gibt.
Merke Hitze und Abgasdruck hilft 8)


Ein ABARTH zu laut...? Geht nich!

Mein Abarth 500C: Esseesse mit Kit Koni Brembo, MTA und diversen Optimierungen die schön machen und Spaß bringen in Grigio Record/Nero mit Gulf Kriegsbemalung


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (22.01.2019)

verso1702

Abarth-Profi

  • »verso1702« ist männlich

Beiträge: 491

Dabei seit: 16. Januar 2018

Wohnort: Mettmann

Aktivitätspunkte: 2535

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

230

Dienstag, 22. Januar 2019, 09:34

KG1804:Womit hast du die Klappe regelmäßig gepflegt?

Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech



INCA

Mitgliedschaft beendet

231

Dienstag, 22. Januar 2019, 09:38


Kann es sein, dass häufiger Kurzstreckenbetrieb der Klappe schadet?


Genau das ist das Problem, hab hierzu schon mal in einem anderen Thread geschrieben. Kurzstrecke und Winterbetrieb ist der Supergau für die alte Monza. Hier fällt an der einfachen Lagerung der Klappe extrem viel Kondensat an so das die Mechanik festrostet. Abhilfe schaft regelmäßiges heiß fahren des Auspuffs. Habe meine mittlerweile 8 Jahre und 115.000 KM drunter, immer noch die erste, und hab schon alle Zustände durch, habe die noch nie mit irgendwas geschmiert. Wenn sie mal fest sitzt im Winter löst sie sich bei mir wieder wenns mal ne längere Tour mit artgerechter Bewegung gibt.
Merke Hitze und Abgasdruck hilft 8)


Genau so sieht‘s aus. Hitze schafft da Abhilfe, genauso wie bei den Bremsen. Ein Abarth muß nach dem Heizen und Abstellen aus allen Poren qualmen und stinken wie ein Motorrad! :rotfl:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »INCA« (22. Januar 2019, 09:47)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sloty1967 (22.01.2019), MartiniRacingAbarth (22.01.2019), Zoombi (21.04.2019)

KG1804

Mitglied

  • »KG1804« ist männlich

Beiträge: 23

Dabei seit: 16. Mai 2018

Aktivitätspunkte: 115

  • Nachricht senden

232

Dienstag, 22. Januar 2019, 11:04

KG1804:Womit hast du die Klappe regelmäßig gepflegt?

Grüß Dich :)

Caramba Spray zum Lösen und Rost entfernen und Keramikpaste für die "Pflege".
Naja hab knapp 12 KM bis zur Arbeit. Könnte die aber auch statt durch Ortschaften über die Autobahn heizen. Ist ein guter Tipp. :thumbup:
Aber erstmal schauen, dass die Anlage wieder ihren Dienst tut.

Ich habe die RM (7H 90550 / 51889258) drunter. Weiß gar nicht welche Ausführung das ist.

Mein Auto: Abarth 595 Pista


INCA

Mitgliedschaft beendet

233

Dienstag, 22. Januar 2019, 11:19

12 Km Fahrstrecke ist für den Abarth zu wenig. Der ist erst nach 12-15 Km auf Betriebstemperatur.Wohlgemerkt bei 20°C Außentemperatur.
Nachdem der Wagen warmgefahren ist, einfach mal im zweiten und dritten Gang länger fahren, runterbremsen und wieder Beschleunigen um einen vernüftigen Staudruck aufzubauen und die Klappe somit freizublasen. 20-30 Km Autobahnfahrt mit höhere Geschwindigkeit helfen da ungemein.
Der Kat sollte dabei auf über 700°C geheizt werden!

KG1804

Mitglied

  • »KG1804« ist männlich

Beiträge: 23

Dabei seit: 16. Mai 2018

Aktivitätspunkte: 115

  • Nachricht senden

234

Dienstag, 22. Januar 2019, 11:25

Naja eine Ausfahrt kann ich noch weiter fahren, dann sinds über 20KM und fast nur Autobahn.
Den Umweg nehme ich dann gerne in Kauf. :-D

Mein Auto: Abarth 595 Pista


sunski

Mitgliedschaft beendet

235

Dienstag, 22. Januar 2019, 11:44

Ich habe Keflarpaste, sollte aber die Klappe mal wieder einschmieren, irgendwie kein Bock auf den kalten Boden liegen und unters Auto kriechen :whistling:



Nachtrag: hab sie heute geschmiert, unters Auto gerobbt und mal wieder gut geschmiert, beweget sich noch wie am ersten Tag. :top:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sunski« (22. Januar 2019, 17:05)


dwallraff

Mitglied

  • »dwallraff« ist männlich

Beiträge: 37

Dabei seit: 22. April 2017

Wohnort: Münsterland

Aktivitätspunkte: 190

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

236

Sonntag, 27. Januar 2019, 06:18

Moin!
Ich muss da mal wieder was zu beitragen:
Es gibt defakto mehrere Versionen der Monza.....

1. Metallisch ( nicht am Schalldämpfer schwarz) und die Endrohre bekommen zum Ende hin langsam den sichtbaren Durchmesser ( ein Stück Rohr).

2. Metallisch ( Schaldämpfergehäuse schwarz ).

3. Metallisch ( nicht am Schalldämpfer schwarz ) und die Endrohre haben zum Ende hin ein größeres Rohr aufgesteckt und festgeschweisst, was man deutlich von hinten sehen kann.

Version 1 hatte ich am 05/2017 Compi. Nach kurzer Zeit war die schon fest. Jetzt ist die Version 3 drunter und diesen Winter bislang überstanden.

Wer hat ähnliches beobachtet?

VG
Dirk


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Abarth 595: Competizione


FlorianA

Abarth-Schrauber

  • »FlorianA« ist männlich

Beiträge: 240

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Landkreis Augsburg

Aktivitätspunkte: 1220

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

237

Sonntag, 27. Januar 2019, 20:10

Habe Variante 3 verbaut bei EZ 12/17 und die Klappe war nach 3000km trotz Pflege fest. :thumbdown:

Mein Abarth 595: Competizione (Serie 4)


joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich

Beiträge: 1 218

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 6150

Danksagungen: 382

  • Nachricht senden

238

Sonntag, 27. Januar 2019, 20:18

Das Material des Endtopfes mag sich vielleicht geändert haben, die Lackierung ebenfalls.
Aber die Klappe und die Mechanik sollte identisch sein, sonst wären ja die Probleme ausgemerzt..
Gruß Joh

Don595

Abarth-Profi

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 540

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 2745

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 303

  • Nachricht senden

239

Sonntag, 27. Januar 2019, 20:30

Ich habe mit meinem Compe seit EZ 04.2016 keine Probleme
mit der Klappe. ( 15.000km )
Wenn ich die Varianten im Post von Dirk richtig interpretiere
hab ich wohl Variante 3.
Auf besondere Pflege der Mechanik wurde bislang verzichtet. :S
Allerdings wird der 595 nur bei trockenen Straßen und schönen Wetter
bewegt.
Kann deswegen nur bedingt objektiv ( aber in meinem Fall positiv)
über die Anlage berichten.

Viele Grüße
Dennis

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


dwallraff

Mitglied

  • »dwallraff« ist männlich

Beiträge: 37

Dabei seit: 22. April 2017

Wohnort: Münsterland

Aktivitätspunkte: 190

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

240

Montag, 28. Januar 2019, 15:51

Moin!
Was lese ich heute auf der Herstellerseite:

Bei der aktuellen Monza wird die Klappe per Taste gesteuert.....

Da hat man wohl aus der anfälligen filigranen Mechanik gelernt und steuert nun elektrisch (?) an.

Dann gehts wohl bald mit Fragen nach der Umrüstung los.....

Mein Abarth 595: Competizione


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!