Mazza Engineering

Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 607

Aktivitätspunkte: 3105

M E
-
E T * * * *

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

41

Montag, 13. Februar 2017, 08:20

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

@ Sporti: Teilenummer habe ich nicht. Hat alles die Motorvillage in Düsseldorf, Erkrather Straße 365 für mich gemacht. Ruf doch einfach mal dort an, vielleicht wissen die schon weiter. :top:

ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

42

Montag, 13. Februar 2017, 15:24

Ich wollte mal Fragen: Ich habe am Samstag meine Record Monza bekommen... Sieht stark nach edelstahl aus..
Rosten die auch?

ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

43

Montag, 13. Februar 2017, 15:26

Hier bilder
»ABARTHNAPLES« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2544.JPG
  • IMG_2545.JPG

500 C

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 274

Dabei seit: 5. Februar 2011

Wohnort: Offenbach

Aktivitätspunkte: 1420

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

44

Montag, 27. Februar 2017, 21:03

Das ist ein bekanntes Problem, wurde hier schon diskutiert

Pflege der Record Monza

;)


An den Geräuschen mit der Lenkung würde ich dranbleiben, bei uns war das Lenkgetriebe defekt. Musste getauscht werden. Anfangs hatte ich auch auf den Schleifring getippt.
Gruß
500 C

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »500 C« (27. Februar 2017, 21:09)


Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 441

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2265

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

45

Montag, 27. Februar 2017, 21:07

Hier bilder
Halte mal einen Magneten an den Top, dann weißt du es.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


mein900er

Abarth-Profi

  • »mein900er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 469

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 2360

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

46

Montag, 27. Februar 2017, 21:21

Es gibt auch "Edelstähle" bzw Nirosta Stähle die Magnetisch sind.

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 607

Aktivitätspunkte: 3105

M E
-
E T * * * *

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 28. Februar 2017, 01:36

Edelstahl kann rosten. ;)

ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 28. Februar 2017, 16:25

Ich meinte, gibt es eine nichtrostende Variante?

AndreasS

Abarth-Fahrer

  • »AndreasS« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 122

Dabei seit: 17. Oktober 2010

Wohnort: Passau

Aktivitätspunkte: 685

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 2. März 2017, 17:41

Abarth 595 Competizione
EZ 06/15 KM-STAND 51000
Klappe und Mittelrohr total vergammelt
ESD wirft Blasen
3mal reklamiert, Klappe wurde nur gangbar gemacht!
Folgende Arbeiten wurden auf Garantie durchgeführt
2 Koni-Dämpfer hinten bei der 30000er Inspektion getauscht
Bremse hinten Beifahrerseite kpl. zerlegt
Klimamittel nachgefüllt
Ansaugung Motorraum verschmort (Unterseite)
Bremsprobleme bei Nässe sind immer noch vorhanden, Stand der Technik lt. verschiedener Abarth-Werkstätten

Mein Auto: Abarth 595 Competizione


Sporti

Abarth-Schrauber

  • »Sporti« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 257

Dabei seit: 20. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 1330

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 2. März 2017, 17:59

Update: es wurde versucht die Klappe gangbar zu machen. Das ging aber nicht da zu fest. Auspuff wird nächsten Freitag getauscht. Ebenfalls hinten die beiden Dämpfer und das am Lenkrad wollen sie sich anschauen. Das mit den Dämpfern nur sehr zähneknirschend da sie angeblich kein Geräusch hören. Ich verstehe das nicht. Ich war wegen dem Geräusch jetzt in zwei Werkstätten und glaube die wollen das nicht hören. Immer wieder kommen die Sprüche dass sowas bei einem so harten Fahrwerk normal sei. Als ob ich vorher noch nie harte Fahrwerke gefahren hätte...

Das mit den Bremsen haben wir bis heute eigentlich im Griff. Meine Frau parkt in der Garage so dass sie beim reinfahren nicht mehr mit dem Pedal bremst sondern nur noch mit der Handbremse und sobald das Auto steht, die Bremse öffnet und nur mit eingelegtem Gang das Auto abstellt.

Mein Abarth Punto Evo:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AndreasS (02.03.2017)


Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 607

Aktivitätspunkte: 3105

M E
-
E T * * * *

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

51

Freitag, 3. März 2017, 05:06

Du kannst ja mal sachte auf das englische Abarth Forum verweisen. Dort war das Koni FSD Fahrwerk schon bevor es überhaupt bei uns erhältlich war als "Kit Assetto Rattle Koni" bekannt. Bei mir wollte die Abarth Fachwerkstatt damals auch keine Geräusche hören. Wenn Du genug Gewicht ins Auto packst, ist das Klappern weg. Also wenn der Meister sehr schwer ist ...

spyco02

Mitglied

  • »spyco02« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 25

Dabei seit: 23. September 2016

Wohnort: Siegen

Aktivitätspunkte: 135

* *
-
* * *

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 5. März 2017, 21:04

Ich habe meine Record Monza sofort nach erhalt erstmal schön heiß gefahren. Danach mit Keramiklack Grundierung grundiert. Dann den Hauptlack, ebenfalls Keramik, 2x Schichten. Auspuffanlage warm fahren, und zum Schluß eine Klarlackschicht (Hitzebeständig) aufgetragen.
Die Auspuffklappe schön dick mit Keramikpaste einsprühen/schmieren. :thumbup:
Ihr habt Euer bestes gegeben und Versagt. Daraus lernen Wir; Es garnicht erst zu versuchen!!! :thumbsup:

Mein Abarth 595: Competizione, Serie 4, Podio Blau


Sporti

Abarth-Schrauber

  • »Sporti« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 257

Dabei seit: 20. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 1330

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

53

Freitag, 10. März 2017, 20:54

Update:

Heute waren wir wieder einmal bei unserem Händler. Ich wurde angerufen dass die Stossdämpfer da sind, der Auspuff da ist und ich hatte einen Termin für heute gemacht um die Sachen montieren zu lassen. Das Geräusch vom Lenkrad hatte ich vorher mit dem Handy filmen können und hatte es ihnen geschickt.

Ich erteilte heute dann den Auftrag den Auspuff zu erneuern, die Dämpfer hinten und dem Geräusch am Lenkrad nachzugehen.

Gemacht wurde eigentlich nur der Auspuff. Dieser wurde erneuert. Bei den Dämpfern erzählte man mir dass angeblich nur einer gekommen sei. Der andere sei kein Koni Dämpfer sondern eine Falschlieferung. Ich glaube das aber nicht da mit der Chef gleich auch mitteilte dass er ein Problem hätte die Dämpfer zu wechseln. Er würde da kein Geräusch hören und er müsse ja letztendlich dem Werk gegenüber gerade stehen wenn er Dänpfer tauscht die eigentlich nicht getauscht werden müssten.

Wegen dem Lenkrad wurde mir hinterher gesagt dass sie das vergessen hätten und wir deswegen noch einmal kommen müssten. Das wäre dann jetzt der 4te Besuch wegen diesen Problemen. Als hätte ich nichts anderes zu tun als mir jedes mal den ganzen Nachmittag zu versauen um hinterher zu erfahren dass doch nichts gemacht wurde weil Falschlieferungen eingehen oder etwas vergessen wurde.

Langsam kotzt mich das ganze an. Dir Geschichte mit den Dämpfern ist meiner Meinung nach nur eine Ausrede weil sie mir die sündhaft teueren Dämpfer nicht tauschen wollen da sie angeblich nichts hören. Diese Geräusche die er da macht sind angeblich normal.

Fakt ist dass er Geräusche macht die er neu nicht machte. Fakt ist auch dass ich schon gar keine Lust mehr habe mit dem Competizione zu fahren weil mich persönlich das Geräush so nervt dass es mir den Fahrspass versaut. Ich fahre dann lieber mit dem Punto.

Mein Abarth Punto Evo:


Yoshi

Abarth-Profi

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 961

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktivitätspunkte: 4850

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

54

Samstag, 11. März 2017, 07:39

Langsam kotzt mich das ganze an. Dir Geschichte mit den Dämpfern ist meiner Meinung nach nur eine Ausrede weil sie mir die sündhaft teueren Dämpfer nicht tauschen wollen da sie angeblich nichts hören. Diese Geräusche die er da macht sind angeblich normal.

Fakt ist dass er Geräusche macht die er neu nicht machte. Fakt ist auch dass ich schon gar keine Lust mehr habe mit dem Competizione zu fahren weil mich persönlich das Geräush so nervt dass es mir den Fahrspass versaut. Ich fahre dann lieber mit dem Punto.
Ich hatte doch hier ausführlich die Problematik dahinter erläutert. Ganz so einfach ist es leider nicht wie man sich das als Käufer immer vorstellt! Denn auch der Hersteller kann durch aus einmal sagen, dass bestimmte Geräuschentwicklungen normal sind! Sind sie eben auch!

Einen derartigen Fall habe ich aktuell. Verkauftes Neufahrzeug VW up! mit 1.0 TSI Motor und manuellem Getriebe. Bei jedem Schaltvorgang klingt es, wie wenn etwas großes Metallenes auf etwas anderes Metallenes trifft. Lauter kleine Schläge was deutlich im Innenraum und auch Außen wahrzunehmen sind. In vergleichbaren Fahrzeugen nicht nachvollziehbar! Also Fahrzeug in die Werkstatt für drei Tage und Kunde mit Ersatzmobilität weiter geschickt. Erst einmal die Suche nach eventuell losen oder nicht korrekt montierten Komponenten - erfolglos. Also Anfrage bei VW online, warten bis diese bearbeitet wird, dann kommen erste Empfehlungen wonach zu suchen ist. Also weitere Suche, weiterhin erfolglos, also Tonaufnahme während der Fahrt gemacht und wieder an VW gesendet. Anschließend die Rückmeldung - "Stand der Technik"!

Heißt also für Volkswagen ist die Beanstandung nicht gerechtfertigt da die Geräuschentwicklung normal ist. Folglich bekommt der Kunde seinen Hobel wieder zurück ohne Reparatur, die Problematik besteht weiterhin. Wir als Volkswagen-Partner haben insgesamt acht Stunden an dem Fahrzeug direkt gearbeitet für welche Volkswagen keine Kosten übernimmt. Nehmen wir nun einmal an, dass wir einen Stundenverrechnungssatz für Gewährleistungs- & Kulanzarbeiten gegenüber VW mit 100.- Euro hätten, wären dass achthundert Euro netto, was schon einmal im Sand gesetzt sind. Dazu kommen die drei Tage Ersatzmobilität welche ebenfalls nicht übernommen werden, folglich darf ich diese entweder dem dann ohnehin schon verärgerten Kunden berechnen, oder eben unter den Tisch fallen lassen, was aber ebenfalls Kosten bedeutet!

Im Großen und Ganzen sind an der blöden Karre (auf Basis meines Zahlenbeispiel oben) fast tausend Euro in den Sand gesetzt worden die als Unternehmen eben fehlen. Und das ist ein Fahrzeug, es gibt mehrere solcher Fälle im Monat!

Zeitgleich hab ich dann einen sehr verärgerten Kunden am Schreibtisch sitzen, dem ich erklären darf, er muss damit leben. Das ist alles andere als einfach, denn ich kenne auf der einen Seite die Ansprüche als Kunde, anderen seits aber weiß ich eben auch, wie ein Fahrzeug funktioniert und was das alles eben mit sich bringt. Soll heißen, ich weiß das eben bestimmte "Erscheinungen" normal sind und auch, dass manche Kunden Ansprüche haben die schlicht zu hoch sind.

Nun muss ich definitiv sagen, dass in dem Fall des up! die Beanstandung in meinen Augen definitiv gerechtfertigt ist. Für mich ist der Zustand so unzumutbar, denn das Teil macht Schläge bei jedem Gangwechsel. Und mit einem 1.0TSI schält man mehr wie auf einer 125er Zweitakter Moppede. Wie laut deine Koni Dämpfer sind weiß ich natürlich nicht, daher erlaube ich mir darüber kein Urteil! :)

Um es kurz zu machen, ich kann zumindest das mit den Dämpfern verstehen, dass er das ungern tut. Falsche Ersatzteillieferungen kommen ebenfalls einmal vor, ob nun falsch vom Lageristen bestellt oder wirklich vom Hersteller falsch geliefert sei dahin gestellt.
Das mit dem Lenkrad ist ein Mangel im Service, was nicht vorkommen sollte, da stimme ich dir zu! Unter Berücksichtung der großen Anreise zwischen euch sehr ärgerlich.

Und es macht keinen Unterschied ob Volkswagen, BMW, Opel oder Fiat... der Hase läuft bei allen Hersteller gleich!
race. don't play.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yoshi« (11. März 2017, 07:45)

Mein Auto: Abarth 500, ST-Suspension ST-X, DNA Vorderachsstabilisator, DNA Hinterachsstabilisator, OMP Querlenkerabstützung, Powerflex PU-Buchsen, Brembo GT Monoblocksättel, Spiegler Stahlflexbremsleitungen, DNA Querverstrebungen, HRFS Ladeluftkühler, G-Tech GT278 Abgasanlage, Bonalume SUV, MHI TD04 Turbo, selbstgeschweißte Downpipe, HRE-Krümmer, Software by Mazza Engineering, Sparco Sprint Schalensitze! Upcoming: Bilstein Clubsport Fahrwerk


Sporti

Abarth-Schrauber

  • »Sporti« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 257

Dabei seit: 20. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 1330

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

55

Samstag, 11. März 2017, 08:05

danke für Deinen ausführlichen Bericht. Ich verstehe was Du meinst, aber verstehe mich bitte nicht falsch.

In so einen Falle wie bei uns hier braucht sich Abarth aber nicht wundern wenn ich kein Auto mehr bei ihnen kaufe oder? Wenn wir jetzt einmal bei dem Problem der Auspuff Anlage bleiben: Es ist bekannt dass die Record Monza Probleme machen weil die Klappe festgammelt. Und das kann Abarth ja jetzt auch nicht mehr abstreiten oder? Darüber sind wir uns einig denke ich mal.

Und dann verbauen die einfach so die gleiche Anlage auf einem Spider? Sorry, aber da fehlt mir einfach das Verständnis. Wir reden hier über ein Fahrzeug welches bei meinem Händler für 47! Tausend Euro angeboten wird. Das muss man sich mal überlegen! Dafür hat man sich früher einen Porsche gekauft! Ok, lassen wir das mit dem was einmal war. Fakt ist, dass ich für 42000Euro einen neuen Camaro mit 420PS und 6 Liter Maschine bekomme, der weiss Gott keine solchen Probleme macht.

Du vergleichst die Probleme mit einem UP und dem 31000Euro teueren Abarth. Ich weiss nicht was der UP kostet aber ich finde das eine Preisklasse bei der solche Probleme nicht mehr entstehen dürfen. Wer da geschlafen hat weiss ich nicht, interessiert mich auch nicht.

Ich kenne genügend Arbeitskollegen, Freunde, bekannte die alle keine Probleme mit ihren Fahrzeugen haben. Wenn ich mir deswegen einen Wald und Wiese BMW kaufen muss, dann muss das halt so sein. Wenn ich bei einem 5er mit 120.000KM für 15.000Euro Probleme habe die meiner Meinung nach nicht mehr tragbar sind, dann verkaufe ich den wieder und hole mir halt einen anderen. Aber wenn ich einen 5TKM gelaufenen Abarth verkaufe, mache ich doch mindestens 5000Euro Verlust.

Und um noch mal kurz auf das von Dir genannte VW Problem zurück zu kommen: Ich kennen den Lageristen dort seit bestimmt 15 Jahren. Auch Privat. Er erzählte mir dass bei VW noch viel schlimmere Schäden auftreten. Sein Nachbar ist Meister bei einem grossen VW Händler hier bei uns. Dort sollen Risse in Motorblöcken usw. entstehen. Allerdings wird da selbst NACH Ablauf der Garantie kein so grosser Aufstand gemacht. Er meinte das Auto wird vom Händler abgeholt und nach 2 Wochen kann der Kunde sein Fahrzeug wieder abholen mit neuem Motor. Kein Tauschmotor, ein neuer kommt da rein.

Es mag sein dass sowas als normal abgestempelt wird. Allerdings würde ich mir in dem Falle den Du genannt hast nicht zufrieden geben. Ich würde einen Anwalt einschalten und das Auto von einem Gutachter begutachten lassen. Wenn der dann auch feststellen sollte dass solche Geräusche beim Schalten nicht normal sind, dann muss da was gemacht werden. Und wenn ich das Auto wieder reklamiere. Irgend etwas muss da möglich sein.

Mein Abarth Punto Evo:


595Compi

Mitglied

  • »595Compi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 38

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Wohnort: Niedersachsen

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

56

Samstag, 11. März 2017, 08:33

danke für Deinen ausführlichen Bericht. Ich verstehe was Du meinst, aber verstehe mich bitte nicht falsch.

In so einen Falle wie bei uns hier braucht sich Abarth aber nicht wundern wenn ich kein Auto mehr bei ihnen kaufe oder? Wenn wir jetzt einmal bei dem Problem der Auspuff Anlage bleiben: Es ist bekannt dass die Record Monza Probleme machen weil die Klappe festgammelt. Und das kann Abarth ja jetzt auch nicht mehr abstreiten oder? Darüber sind wir uns einig denke ich mal.

Und dann verbauen die einfach so die gleiche Anlage auf einem Spider? Sorry, aber da fehlt mir einfach das Verständnis.
Und du hast genau die gleiche Record Monza wieder verbaut bekommen und das Problem wird in 3-4 Monaten (spätestens) wieder auftauchen ^^ :(

Mein Abarth 595: Competizione 2016 · Gara Weiss · Sky-Dome · Bi-Xenon · Beats · Integral Sportsitze Leder · Kit Estetico Schwarz · Design "Corso"-Felgen


highgate

Abarth-Profi

  • »highgate« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 481

Dabei seit: 18. Mai 2016

Wohnort: Pego

Aktivitätspunkte: 2425

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

57

Samstag, 11. März 2017, 08:58

Wir reden hier über ein Fahrzeug welches bei meinem Händler für 47! Tausend Euro angeboten wird. Das muss man sich mal überlegen! Dafür hat man sich früher einen Porsche gekauft! Ok, lassen wir das mit dem was einmal war. Fakt ist, dass ich für 42000Euro einen neuen Camaro mit 420PS und 6 Liter Maschine bekomme, der weiss Gott keine solchen Probleme macht.



Was bitte haben solche Probleme mit dem Preis eines Autos zu tun ??!! Solche " Probleme " gibt es in allen Preiskategorien und durch alle Marken hindurch. Nur nicht überall wird es an die große Glocke gehängt.
Saludos de españa, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.

Mein Abarth 595C: Competizione - Cabrio - MTA - sonst nix


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Charly47 (11.03.2017)

Sporti

Abarth-Schrauber

  • »Sporti« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 257

Dabei seit: 20. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 1330

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

58

Samstag, 11. März 2017, 09:10

@compi: ja schon. Anders geht es ja auch nicht. Aber dann wird eben wieder reklamiert und entweder wird dann irgendwann nach einer anderen lösung gesucht oder es wird eben jedes mal wieder reklamiert. Als Kunde ist man in Deutschland ja mehr oder weniger ausgeliefert. Im Endeffekt bin ich ja angewiesen auf das was mir der Händler anerkennt oder nicht. Eben einfach immer nur zahlen zahlen zahlen. Vor dem kauf wird einem alles mögliche versprochen und hinterher ist man als Endverbraucher immer der angeschmierte

@high: es hat damit etwas zu tun dass ich bei einem dacia für 6000 Euro nicht so hohe Ansprüche habe als bei einem 5 x so teuerem Fahrzeug oder Gegenstand

Mein Abarth Punto Evo:


Flocke

Abarth-Fan

  • »Flocke« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 73

Dabei seit: 18. Februar 2016

Wohnort: Mühldorf/Inn

Aktivitätspunkte: 380

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

59

Samstag, 11. März 2017, 09:29

Ruhig Blut Sporti,Nerven schonen :)
Nichts ist dem Hersteller unangenehmer als unzufriedene Kunden.
Wenn Dir der Händler nicht helfen kann,dass er das nicht will kann ich mir nicht vorstellen,gibt es für Dich als Endverbraucher die Möglichkeit in Frankfurt bei FCA
anzurufen und Dein Leid zu klagen.Dort wird man den Fall aufnehmen und Rücksprache mit Deinem Händler halten.Das geht dann seinen Weg,ganz ohne Anwalt ;)
Verhärtete Fronten helfen nicht bei der Problemlösung.Darauf hättest Du mit ein ganz klein wenig Nachdenken auch kommen können :rotwerd:
Im Postfaktischem Zeitalter wird halt leider erst getippt und dann(wenn überhaupt) nachgedacht.
Als ob hier im Forum jemals unterschiedliche Ansichten zwischen Händler und Verbraucher zu einer Lösung geführt hätten.

Grüße Sandra

Mein Abarth 595: 595 Competizione 2016..........595 SS 1969


Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 865

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt (Baden)

Aktivitätspunkte: 4385

Danksagungen: 402

  • Nachricht senden

60

Samstag, 11. März 2017, 11:08

Hallo Sandra,
Verhärtete Fronten helfen nicht bei der Problemlösung.Darauf hättest Du mit ein ganz klein wenig Nachdenken auch kommen können :rotwerd:
dem stimme ich voll und ganz zu, kann allerdings auch Sporti verstehenen, welcher sich ebenso zu Recht wie maßlos über die scheinbar betonköpferne Sturheit seines Händlers aufregt.

@Sporti:
Was ist denn nun eigentlich dein Problem? Der Sportauspuff kann es ja eigentlich nicht mehr sein, dort ist der Händler nun ja voll umfänglich ebenso seinen Pflichten (Gangbarmachung bzw. alternativ Ersatz) wie auch deinen Wünschen (Ersatz) nachgekommen - da muss auch mal gut sein 8) . Gut, das Lenkrad knarzt ein wenig, die Federn hinten poltern eventuell und vermutlich brummt auch der Motor ganz arg nach Drehen des Zündschlüssels :ungeduldig: ? Ja...... und ?(
Wenn du dich einige wenige Monate zurückerinnerst, dann hast du damals mit Sicherheit weder wegen des leisen Einfederns, des unhörbaren Lenkradeinschlags noch der außergewöhnlich geschmeidigen Auspuffklappe erworben X(
Lass dir doch nicht von solchen Kleinigkeiten den Spaß am Auto verleiden :S .

Ich wünsche dir der derzeit nickligen Kleinigkeiten zum Trotz unglaublich viel Spaß mit deiner Rennsemmel :top: ,
Tom!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (11. März 2017, 11:14)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!