Sporti

Abarth-Schrauber

  • »Sporti« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 20. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 1415

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

121

Dienstag, 9. Mai 2017, 15:51

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Die Gummis habe ich aber genauso fixiert wie ihr hier beschrieben habt.

Übrigens meinte die Werkstatt heute dass sie daran nichts mehr machen werden. Es sei unser Problem weil das ganz normale Geräusche eines abarth sind.

Mein Abarth Punto Evo:


highgate

Mitgliedschaft beendet

122

Dienstag, 9. Mai 2017, 19:01

Die Gummis habe ich aber genauso fixiert wie ihr hier beschrieben habt.




ALLE ??!!

Drehzahl

Abarth-Profi

Beiträge: 513

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2630

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

123

Dienstag, 9. Mai 2017, 20:14

Mit Gummischläuchlein dazwischen und Kabelbinder?
Nein, es ist nicht normal das ein Abarth poltert.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Ex-Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


highgate

Mitgliedschaft beendet

124

Dienstag, 9. Mai 2017, 20:21

Also bei meinem ist seitdem Ruhe im " Unterbau " !!

Sporti

Abarth-Schrauber

  • »Sporti« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 20. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 1415

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

125

Dienstag, 9. Mai 2017, 20:33

Ja alle Gummis wurden genauso fixiert wie auf dem Foto.

Ich komme gerade von der Probefahrt. Habe die Federwegsbegrenzer ausgebaut und bin ohne gefahren. Poltert noch genauso wie vorher.
Ich denke immernoch es sind die Dämpfer selbst. Ich bräuchte am besten mal welche zum testen die mit Sicherheit nicht poltern.

Wir haben schon überlegt Zubehördämpfer zu kaufen und es mit denen zu versuchen :-(

Mein Abarth Punto Evo:


rs-andy

Abarth-Fahrer

  • »rs-andy« ist männlich

Beiträge: 150

Dabei seit: 13. März 2016

Wohnort: Schweinfurt

Aktivitätspunkte: 785

S W
-
R S 5 9 5

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

126

Freitag, 12. Mai 2017, 16:34

Gestern 30.000 Kundendienst. Klappe fest. Mal schauen. Auto ist 13 Monate alt. Aussage Autohaus: Die Klappe geht nur fest, wenn man die Feder aushängt. Aha.

Mein Abarth 595C: Competizione 180PS, Rekord Monza, Podio Blau, Sabelt braun, Xenon, Interscope, Navi, 12 Uhr Flagge, Bremssättel Gelb, KW V1


highgate

Mitgliedschaft beendet

127

Freitag, 12. Mai 2017, 17:13

Aussage Autohaus: Die Klappe geht nur fest, wenn man die Feder aushängt. Aha.



So einen Schwachsinn musst du dir nicht erzählen lassen.......du kannst ihnen ja diesen Thread zeigen !!

Sporti

Abarth-Schrauber

  • »Sporti« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 20. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 1415

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

128

Freitag, 12. Mai 2017, 17:55

Die Klappe bei meiner Frau bzw die Feder war nie ausgehängt! Und nach ca. 6 Tkm war die Klappe fest. Laut Autohaus gehen die durch die Hitze fest. Bei uns war es so dass wir in den ersten 6Tkm nicht im winter gefahren sind. Sprich Salz und Witterung kann man eigentlich fast ausschliessen. Bis auf das Spritzwasser.

Mein Abarth Punto Evo:


durchi

Abarth-Fan

Beiträge: 59

Dabei seit: 16. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 305

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

129

Freitag, 12. Mai 2017, 20:25

Da bin ich doch immer wieder froh, an eine kulante Werkstatt geraten zu sein... Schon die dritte in einem Jahr, wenn ich so weitermache, ist dann in ein paar Monaten wieder eine fällig. :rotfl:

Mein Abarth 595: Competizione 180 PS, Bicolore Pista grau/rot, Trennlinie weiß


highgate

Mitgliedschaft beendet

130

Freitag, 12. Mai 2017, 20:36

Da bin ich doch immer wieder froh, an eine kulante Werkstatt geraten zu sein... Schon die dritte in einem Jahr, wenn ich so weitermache, ist dann in ein paar Monaten wieder eine fällig. :rotfl:



Wieso muss denn die Klappe jedes Mal ausgewechselt werden, sie muss doch " nur " wieder gangbar gemacht werden !!


Sporti

Abarth-Schrauber

  • »Sporti« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 20. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 1415

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

131

Freitag, 12. Mai 2017, 21:21

Bei uns zb nicht mehr machbar. Klappe war brutal fest. Habe selbst versucht die Klappe gangbar zu machen. Selbst mit Gewalt und fast einer halben Dose WD40 nichts zu machen.

Mein Abarth Punto Evo:


595Compi

Mitglied

  • »595Compi« ist männlich

Beiträge: 38

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Wohnort: Niedersachsen

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

132

Samstag, 13. Mai 2017, 06:46

Bei uns zb nicht mehr machbar. Klappe war brutal fest. Habe selbst versucht die Klappe gangbar zu machen. Selbst mit Gewalt und fast einer halben Dose WD40 nichts zu machen.
Jepp, war bei mir auch so. Der Händler hat auch anstandslos von sich aus gemeint, da muss eine neue RM her. Ich hab die alte dann im ausgebauten Zustand begutachtet und befummelt. Mit der Hand war diese Klappe nicht einen Millimeter mehr zu bewegen.

Mein Abarth 595: Competizione 2016 · Gara Weiss · Sky-Dome · Bi-Xenon · Beats · Integral Sportsitze Leder · Kit Estetico Schwarz · Design "Corso"-Felgen


highgate

Mitgliedschaft beendet

133

Samstag, 13. Mai 2017, 08:44

Ich weiß, dass ich jetzt wieder allgemeine Schelte bekommen, aber wenn das " Problem " doch bekannt ist, dann muss ich mich halt mal von der " Ich-hab-ja-Garantie-Mentalität " verabschieden und selber Hand anlegen, oder eine Werkstatt bitten, um das Teil gangbar zu halten.

Natürlich habe ich leicht reden, 1. habe ich die Zeit, 2. die Möglichkeiten, 3. bin ich es von meinen Oldtimern gewohnt, regelmäßig irgendwas zu schrauben und 4. macht es mir auch noch Spaß mein Auto genauer kennenzulernen

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (13.05.2017), Tom! (13.05.2017)

rs-andy

Abarth-Fahrer

  • »rs-andy« ist männlich

Beiträge: 150

Dabei seit: 13. März 2016

Wohnort: Schweinfurt

Aktivitätspunkte: 785

S W
-
R S 5 9 5

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

134

Samstag, 13. Mai 2017, 09:25

Highgate da wird nicht die Klappe, sondern der komplette endtopf getauscht. Ist schlicht und ergreifend eine fehlkonstruktion

Mein Abarth 595C: Competizione 180PS, Rekord Monza, Podio Blau, Sabelt braun, Xenon, Interscope, Navi, 12 Uhr Flagge, Bremssättel Gelb, KW V1


highgate

Mitgliedschaft beendet

135

Samstag, 13. Mai 2017, 09:46

Und was ändert sich dann nach dem Tausch? ?!!

Sporti

Abarth-Schrauber

  • »Sporti« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 20. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 1415

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

136

Samstag, 13. Mai 2017, 10:09

Gar nichts. Aber wenn vielleicht genügend Leute genügend Anlagen in der Garantiezeit tauschen lassen, wird man sich da vielleicht irgendwann einmal darum kümmern. Zumindest stirbt die Hoffnung ja zuletzt.

Aber bekanntlich ist die gleiche Anlage auf den spidern und die kosten in meinen Augen ein Vermögen und es wurde nichts verändert um den Problemen entgegenzuwirken. Sprich man hätte das an der Klappe so bauen können dass man diese einzeln tauschen kann o.ä.

Mein Abarth Punto Evo:


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 310

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6650

Danksagungen: 838

  • Nachricht senden

137

Samstag, 13. Mai 2017, 12:17

Gar nichts. Aber wenn vielleicht genügend Leute genügend Anlagen in der Garantiezeit tauschen lassen, wird man sich da vielleicht irgendwann einmal darum kümmern. Zumindest stirbt die Hoffnung ja zuletzt.
Aber sie stirbt :huh: . Einfacher und wahrscheinlicher dürfte es sein, die Klappe unter Keramikpasten-Ayurveda in den jährlichen Wartungsplan mit aufzunehmen.
Würde den Werkstätten zudem die jobsichernde Möglichkeit geben, weitere 15 Arbeitsminuten gemäß erneuertem Arbeitsplan abzurechenen :top: - welche die "Cräcks" unter uns dann selbstcremend einsparen können ;) .
Alternativ könnte natürlich auch lediglich ein entsprechender Hinweis auf regelmäßige fahrerseitige Kontrolle & Pflege ins Bordhandbuch geschrieben werden... bei Wartungsstau wäre Abarth dann entsprechend raus aus der Nummer - schließlich hat dann es ja der Kunde verschusselt :abgelehnt: ... (Gibt es bei Abarth eigentlich ein in-/externes Vorschlagswesen? Da müsste doch eine Kurpackung Selenia für Emi :love: herauszuhandeln sein :unschuldig: )

Aber warum hier irgendwie wenig bis keinerlei Bereitschaft bestehen zu scheint, die Klappe spätestens nach dem ersten Garantie-Tausch regelmäßig selbst zu pflegen, erschließt sich mir irgendwie nicht.
Zwecks Beanstandung und Tausch zum Vertragshändler zu düsen, reklamieren, streiten und jammern scheint mir doch um einiges aufwendiger, zumal ab Ablauf der Garantie mit ergebnisoffenem Ausgang :pinch:

Soll aber jeder handhaben wie er mag, ich mag euch den Spaß natürlich auch nicht verleiden :rotwerd:
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


highgate

Mitgliedschaft beendet

138

Samstag, 13. Mai 2017, 13:31

, die Klappe unter Keramikpasten-Ayurveda in den jährlichen Wartungsplan mit aufzunehmen.



Hola Tom,

jährlich reicht sicherlich nicht.

Wir habe hier ja sicherlich ein wärmeres und trockeneres Wetter ( normal auch ohne Salzeinsatz.........Ausnahme, diesen Winter, der wirklich einer war ;( ), aber nach spätestens einem Monat geht die Klappe schon wieder reichlich schwer, also schoss ich mich auf diesen "Schmier-Rhythmus" ein !!

Sporti

Abarth-Schrauber

  • »Sporti« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 20. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 1415

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

139

Samstag, 13. Mai 2017, 14:53

So sieht es aus. Unsere war nach ca4 Monaten fest. Die neue jetzt habe ich mit Kupferpaste behandelt. Die Werkstatt meinte WD40 reicht, hier im Forum wurde immer wieder von Kupferpasten geschrieben, jetzt sind wir schon bei Keramikpaste. Ich sehe nicht ein mir eine Sammlung an "Mittelchen" zu kaufen nur weil ich Abarth und nicht BMW fahre.

Sorry, ich kaufe mir einen NEUWAGEN der für meine Verhältnisse ein kleines Vermögen kostet (nicht finanziert sondern gespart) und erwarte eben dass ich bedingt durch den Kauf eines Neuwagens die ersten Jahre Ruhe habe und keine "Probleme", keine Kosten ausser den normalen Wartungskosten auf mich zukommen. Dafür habe ich auch eine gewisse Garantie die ich bei so etwas gerne in Anspruch nehmen würde. Vor allem dann wenn es darum geht gewisse Kinderkrankheiten welche ausreichend beim Hersteller bekannt sind zu beheben. Da es scheinbar den Hersteller einen sch... interessiert, da sie keinerlei Anstalten machen die Ursache zu überarbeiten, interessiert es mich einen sch... mich um genau diese Probleme selbst zu kümmern.

Wir haben uns mit dem Abarth eigentlich keine Bastelbude gekauft. Zumindest gingen wir davon aus. Ansonsten hätten wir uns einen Oldtimer gekauft und keinen Neuwagen

Ausserdem was macht oder soll ein Mädel machen die keine Ahnung von dem ganzen hat? Selbst herumbasteln? Sorry, aber das ist Quatsch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sporti« (13. Mai 2017, 14:58)

Mein Abarth Punto Evo:


Drehzahl

Abarth-Profi

Beiträge: 513

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2630

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

140

Samstag, 13. Mai 2017, 16:53

Den Hersteller interessiert das schon, nur leider sind viele Händler nicht sehr flexibel wenn mal was ausserhalb der Inspektion anfällt.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Ex-Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!