lovechild

Abarth-Schrauber

  • »lovechild« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 15. Mai 2011

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 1600

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Mai 2015, 19:13

Schaltung etwas hackelig

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Inder letzten Zeit flutscht der 3. Gang nicht mehr so leicht rein, d.h. ich muss den Hebel relativ streng nach rechts drücken, damit ich schalten kann. Nun ist mir aufgefallen, dass der Schalthebel in der "Leerstellung" sehr streng geht. Ziehe ich den Hebel aus dem ersten oder fünften Gang, bleibt der Hebel so stehen und justiert sich nicht in Mittelstellung. Ich habe den Faltenbalg schon abgenommen um zu sehen, ob am Gelenk noch Schmiere ist. Ist ausreichend vorhanden.

Woran kann das liegen? Muss ich da noch was anderes fetten? An der linken Seite befindet sich ein Gestänge, muss da Fett rann oder hat das was mit dem Getriebe zu tun?

:( :( :(
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe!" (Walter Röhrl)

Noeppy

Mitgliedschaft beendet

2

Freitag, 22. Mai 2015, 19:35

Solltest mal die schaltzüge überprüfen und evtl den Schalthebel von unten kontrolieren .

Dome

Abarth-Schrauber

  • »Dome« ist männlich

Beiträge: 361

Dabei seit: 14. August 2014

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 1815

D O
-
* * * *

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. Mai 2015, 22:37

Klingt so als ob die Feder ab oder kaputt ist.
Musste die Verkleidung mal abschrauben und nachsehen.
Da gibts eine Feder die den Schalthebel immer in die Mitte zieht ;)
Gruß Dominik

Mein Auto: 14' Abarth 595 Turismo | 08' C63 AMG PP | 15' HD Forty-Eight


lovechild

Abarth-Schrauber

  • »lovechild« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 15. Mai 2011

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 1600

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Mai 2015, 07:13

Klingt so als ob die Feder ab oder kaputt ist.
Musste die Verkleidung mal abschrauben und nachsehen.
Da gibts eine Feder die den Schalthebel immer in die Mitte zieht ;)
Also ne Feder konnte ich da nicht erkennen. Da sind die beiden Gestänge für die vertikale und horizontale Schaltung. Wo sollte sich die Feder befinden? Das Problem ist ja zusätzlich, dass der Schalthebel relativ schwergängig ist.
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe!" (Walter Röhrl)

Brera1987

Abarth-Fahrer

Beiträge: 116

Aktivitätspunkte: 580

B
-
* * * * * *

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Mai 2015, 08:49

guten Morgen,


mach doch mal die Schaltzüge vom Getriebe & vom Schaltbock ab und bewege sie hin & her - sind wahrscheinlich schwer gängig bzw. fest

eine Feder ist am Schaltbock nicht vorhanden - die Neutralposition kommt vom Getriebe


viel Erfolg

Brera1987
liebe Deine Feinde, denn es wird sie geben !i!i! :D :D :D

Dome

Abarth-Schrauber

  • »Dome« ist männlich

Beiträge: 361

Dabei seit: 14. August 2014

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 1815

D O
-
* * * *

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Mai 2015, 10:13

Klar gibts ne "Feder", hab sie hier an meinem alten Schaltbock mal rot eingezeichnet.
Die Zieht den Hebel immer wieder in die Mitte.

Gruß Dominik

Mein Auto: 14' Abarth 595 Turismo | 08' C63 AMG PP | 15' HD Forty-Eight


sh3ld0nc00p3r

Abarth-Profi

  • »sh3ld0nc00p3r« ist männlich

Beiträge: 554

Dabei seit: 15. August 2013

Wohnort: Essen

Aktivitätspunkte: 2835

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Mai 2015, 11:22

Die Feder ist nicht bei allen BJ vorhanden!

VG
Andi

Mein Abarth 500: Grau mit weißen Felgen und weißem Estico, GT278-S, CAE Racing Shifter inkl. Abdeckung mit Scheibe und weiß/grüner Beleuchtung, Bonalume SUV, Kiwi OBD, DashCommand, Brodit-Halterung, CarSign Kennzeichenhalter in Wagenfarbe, Kamei MAL, Philips Colorvision grün, Climair Windabweiser


Dome

Abarth-Schrauber

  • »Dome« ist männlich

Beiträge: 361

Dabei seit: 14. August 2014

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 1815

D O
-
* * * *

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Mai 2015, 11:45

Ok, ich dachte das jeder 500er Schalter diese Feder hat.
Ab welchem Baujahr wurde das denn eingeführt?

Und Frage an den Threadsteller, welches Baujahr hat dein 500er denn?
Gruß Dominik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dome« (26. Mai 2015, 16:53)

Mein Auto: 14' Abarth 595 Turismo | 08' C63 AMG PP | 15' HD Forty-Eight


Brera1987

Abarth-Fahrer

Beiträge: 116

Aktivitätspunkte: 580

B
-
* * * * * *

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Mai 2015, 20:01

@ Dome: an die kleine Feder hatte ich nicht mehr gedacht :whistling: , aber warum sollte die Feder kaputt gehen?

kann ich mir nicht vorstellen, werde wohl eher die Schaltzüge fest sein
liebe Deine Feinde, denn es wird sie geben !i!i! :D :D :D

Dome

Abarth-Schrauber

  • »Dome« ist männlich

Beiträge: 361

Dabei seit: 14. August 2014

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 1815

D O
-
* * * *

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Mai 2015, 08:06

Vielleicht ist sie nicht kaputt gegangen sondern nur abgefallen weil dieser Klemmring vielleicht nicht mehr gehalten hat.
Wäre auch nur eine Vermutung warum der Hebel nicht mehr zentriert, kann natürlich auch an den Seilzügen hängen wenns hackelig ist ;)

Kann man halt nur feststellen wenn man die Verkleidung mal ab baut und den Schaltbock frei legt ;)
Gruß Dominik

Mein Auto: 14' Abarth 595 Turismo | 08' C63 AMG PP | 15' HD Forty-Eight



sh3ld0nc00p3r

Abarth-Profi

  • »sh3ld0nc00p3r« ist männlich

Beiträge: 554

Dabei seit: 15. August 2013

Wohnort: Essen

Aktivitätspunkte: 2835

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Mai 2015, 15:30

Ok, ich dachte das jeder 500er Schalter diese Feder hat.
Ab welchem Baujahr wurde das denn eingeführt?


kann ich auch nicht beantworten... Als Tiefflieger und ich bei CAE waren um den Shifter einzubauen, haben wir das festgestellt.
Mein BJ2013 hatte diese Feder, der 500er vom Tiefflieger hatte die nicht.

LG
Andi

Mein Abarth 500: Grau mit weißen Felgen und weißem Estico, GT278-S, CAE Racing Shifter inkl. Abdeckung mit Scheibe und weiß/grüner Beleuchtung, Bonalume SUV, Kiwi OBD, DashCommand, Brodit-Halterung, CarSign Kennzeichenhalter in Wagenfarbe, Kamei MAL, Philips Colorvision grün, Climair Windabweiser


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dome (27.05.2015)

abbi500

Mitglied

Beiträge: 1

Dabei seit: 16. Januar 2019

Aktivitätspunkte: 5

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Januar 2019, 14:17

Um das Thema nochmal aufzuwärmen: Mein Abarth 500 (BJ.2009) hat das selbe Problem. Nachdem ich ihn über Weihnachten eine Woche stehen ließ, hakte die Schaltung. Nun stellt sich der Schalthebel nicht in die mittige "Ausgangsstellung" zurück und der Rückwärtsgang ist sehr schwer zu treffen..

Ich habe mir alle Beiträge unter diesem Post durchgelesen, bin aber bisher zu keiner Lösung gekommen. Kann ich als Leihe die Schaltzüge einfach entfernen, bewegen und wieder anbauen? Wenn ja, wo finde ich die? :D

Sorry, hab den Abarth relativ neu und bin erst dabei, mir Wissen anzueignen.

Mein Abarth 500:


Schlaumeier

Abarth-Fan

Beiträge: 59

Dabei seit: 27. August 2018

Aktivitätspunkte: 295

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Januar 2019, 14:27

Den Umlenkhebel auf dem Getriebe prüfen.Das Teil ist beim Händler ein "Fastmover" im Teilelager.

Mein Auto:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!