NickiS1305

Mitglied

Beiträge: 13

Dabei seit: 6. Mai 2018

Aktivitätspunkte: 85

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Mai 2018, 13:30

Schleifen und Quietschen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hey ihr,
seit ein paar Tagen bin ich nun auch stolzer Besitzer eines Abarth 595 Competizione und nun ist mir was aufgefallen, worüber es hier zum Teil schon Themen gibt.

Beim Fahren höre ich ein Schleigeräusch mit kurzen Pausen von ein paar ms, je nachdem wie schnell man fährt, auf der Beifahrerseite. Zudem quietscht es auch beim Bremsen in gleichen Abständen wie das schleifen.
Werde nachher Mal schauen, ob denn irgendein Blech schleift, hab natürlich auch gelesen, dass es viele haben, nur net, dass es mit kleinen Abständen passiert.

Vielen Dank schonmal.



Ps:Hab das Auto bei einem "an und Verkauf"gekauft und ist von 2015, hätte theoretisch noch nen Jahr Garantie bei dem Händler.

Mein Abarth 595:


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 728

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 8695

* *
-

Danksagungen: 914

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Mai 2018, 13:57

Zieh mal vorsichtig die Handbremse an, wenn das Geräusch wieder auftritt. Ist es dann verstummt, liegt es an der hinteren Bremse.
race. don't play.

Mein Abarth 595: Für die Rennstrecke und nicht für die Eisdiele gebaut!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NickiS1305 (06.05.2018)

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 669

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 13705

Danksagungen: 1552

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Mai 2018, 17:24

Hallo und Grüezi NickiS

erstmal Gratulation zum Abarth - Compe macht echt Laune und Spass.
Hatte die Schleifgeräusche am Anfang auch festgestellt, mittlerweile aber alles ok. ohne irgend welche Massnahmen getroffen zu haben. Neuteile müssen sich offensichtlich `einschleifen`.

Wünsche viel Fahrspass :top:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NickiS1305 (06.05.2018)

NickiS1305

Mitglied

Beiträge: 13

Dabei seit: 6. Mai 2018

Aktivitätspunkte: 85

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Mai 2018, 17:56

Hab die mal sachte angezogen und das Geräusch bleibt, ich glaub sogar selbst wenn ich die voll abziehe nen bisschen..

Also der hatte 23.000 km als ich ihn geholt hab, weiß ja net, wie lang solch ein einschleifen dauert :)

Mein Abarth 595:


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 669

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 13705

Danksagungen: 1552

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. Mai 2018, 18:24

...dachte es ist ein Neuwagen ;)

Sollte das Quitschen und Schleifen dauerhaft bleiben - ab zum Freundlichen - kann ja tatsächlich an den Bremsen (Belägen) liegen oder ein kleines Steinchen hat sich verklemmt (kommt auch vor).
Lieber kontrollieren lassen als sich täglich nerven.
Viel Erfolg :top:

alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich

Beiträge: 527

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2685

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. Mai 2018, 19:40

wie Yoshi schon erwähnt hat,

wenn beim Betätigen der Bremse das Quitschen weg ist, könnten es die Beläge sein.


Hatte ich bis letzte Woche auch, wurden dann auf Kulanz gewechselt.
"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet,


NickiS1305

Mitglied

Beiträge: 13

Dabei seit: 6. Mai 2018

Aktivitätspunkte: 85

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Mai 2018, 16:03

Ich glaube es geht auch weg wenn ich bremse, kann ich leider nicht so gut hören, aber laut Kollegen schon. Es nervt nur allmählich und meines Erachtens wird er Ton auch höher, aber kann auch Einbildung sein :)

Mein Abarth 595:


NickiS1305

Mitglied

Beiträge: 13

Dabei seit: 6. Mai 2018

Aktivitätspunkte: 85

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Mai 2018, 18:28

So war eben beim Händler, die wollen versuchen die Bremse zu reinigen und wenn's net klappt die Bremsen neu.. kostet dann zwischen 80€ und 170€.

War dann heut zudem noch bei Carglass wegen eines kleinen Steinschlags und was soll ich sagen.. die Reperatur hat nicht geklappt, der riss ist größer und die ganze Scheibe muss ausgetauscht werden, yihaaaaa :(

Mein Abarth 595:


alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich

Beiträge: 527

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2685

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Mai 2018, 23:52

Es sind die Beläge.

Die Reinigung der bremse hatte man mir auch vorgeschlagen,.
Habe daher beim Wechsel auf die Sommerreifen alle Löscher frei gemacht und auch alle Führungen auf gängigkeit geprüft.

Habe selbst 10Bar+ Luft hier

Die Löcher in den Bremsscheiben bekommt man nur Manuel gereinigt.

Daher ist für mich der Wechsel zu einem neuen bremsen Provider vorgesehen.
Leider hat ATE noch nicht alles im angebot
"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet,


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 810

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14150

---- A C
-
D C

Danksagungen: 884

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. Mai 2018, 11:12

Moin,

wenn die Bremse bei Nichtbetätigung quitscht liegt das daran, dass der Bremsbelag noch leicht an der Bremsscheibe anliegt.
Somit kommt es zu Schwingungen, welche wir als unangenehmes Quitschen wahrnehmen.

In den meisten Fällen liegt das daran, dass sich der Belag nicht mehr frei im Bremssattel bewegen kann.
Bei Schwimmsattelbremsen (also nicht die 4-Kolben Brembo des Competizione (Festsattel)) kann es vorkommen, dass sich der Schwimmsattel nicht mehr frei auf seinen Führungsbolzen bewegen kann und deshalb die inneren Beläge noch an der Bremsscheibe anliegen.

Bremse zerlegen, reinigen und die beweglichen Teile schmieren sollte also Abhilfe schaffen.

Gruß
Tom
»TOM-595C« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bremse Vorderachse.jpg
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TOM-595C« (9. Mai 2018, 11:18)

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )



Lutz1979

Mitglied

  • »Lutz1979« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 3. Juni 2019

Wohnort: Duesseldorf

Aktivitätspunkte: 95

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Juni 2019, 23:57

Bei unseren Abarth 500 2011 quietscht es beim rückwärts fahren , wenn ich dabei scharf einlenke , hört sich auch an als wäre es Die Bremsen

Mein Abarth 500C:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!