Hellcop

Abarth-Fan

  • »Hellcop« ist männlich

Beiträge: 37

Dabei seit: 28. März 2013

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 255

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. August 2013, 21:10

Schmalere Reifen auf breite Felgen...

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Habe vor diese Kombination zu verwenden...
8.5x17 Zoll Felgen und 205/40 R17 Reifen drauf....
Im internet steht aber mindestgrösse von 215 reifen...

kennt sich jemand aus? ich will es in die schweiz fahren.... oder sind 205 zuuuuu schmal?


gruss
Got boost? :top:

Mein Abarth 595: bilstein B14, teilfolierung schwarz matt, spiegelkappen carbon, spoiler carbon, Heckdiffusor campovolo grau streife, 17 zoll essesse felgen weiss, 2 din jvc touchscreen monitor, Distanzscheiben: VA 2x15mm HA 2x20mm, Emblem vorne und hinten Carbon, uvm :)


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. August 2013, 09:11

http://www.reifenrechner.at/ da kannst du dir den Unterschied mal verdeutlichen.

In Deutschland sollte das bei weitem noch keine Probleme geben, da habe ich auch schon extremeres mit Eintragung gesehen, aber das interessiert dich ja eh nicht.
In der Schweiz weiß ich nicht wie da die Gesetzeslage ist.

In Deutschland brauchst du meist dann eine Reifenfreigabe, die es beim Hersteller gibt.

Achso hier mal wie es aussehen kann:
http://tyrestretch.com/?s=8.5+205+40+R17+

Sieht meines Erachtens noch sehr human aus, was auch die Abweichungen im Reifenrechner bestätigen. (Vgl. mit 7x17 und 215/40/17)

Mein Abarth Grande Punto:


aTominator

Abarth-Fahrer

  • »aTominator« ist männlich

Beiträge: 104

Dabei seit: 27. März 2010

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 520

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. August 2013, 14:00

Ich hatte damals auf meinem Polo 175/55/13 auf einer 8J Felge. :thumbsup: Das war dann schon recht grenzwärtig und es durften nur noch bestimmte Reifen gefahren werden wegen der Freigabe aber bei 205 auf 8,5J sollte es da keine großen Probleme geben.
GPA in Nero Scorpione mit Skydome, Sabelt Sitzen, Klimaautomatik, G-Tech Endtopf und Shortshifter

joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich

Beiträge: 1 192

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 6020

Danksagungen: 373

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. August 2013, 20:50

Der 175/50 13 hatte mit einem 175er eigentlich nix zu tun. Er hatte nämlich ne Breite von nem 195er...
Aber zum Thema zurück. Steppi hat eigentlich schon alles erklärt.
Der Reifenhersteller muß eine Freigabe für die Zollgröße geben.
Manchmal unterscheiden sich sogar die Freigaben bei identischer Felgenbreite.
Der 205er sollte aber bei allen Reifenherstellern für die 8,5 J freigegeben sein.
Ab 9 Zoll mußt du aber zum 225/35 17 greifen, da der Abrollumfang des 215/40 größer ist.
Allerdings nur nach dem Wissensstand in Deutschland...
Wie es in der Schweiz ist kann ich dir leider nicht sagen..
Gruß Joh

Hellcop

Abarth-Fan

  • »Hellcop« ist männlich

Beiträge: 37

Dabei seit: 28. März 2013

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 255

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. August 2013, 08:54

Danke Danke Danke für eure Hilfe :D

Ich werde mal mit 205/40 auf die 8.5x17 versuchen :D



Danke
Got boost? :top:

Mein Abarth 595: bilstein B14, teilfolierung schwarz matt, spiegelkappen carbon, spoiler carbon, Heckdiffusor campovolo grau streife, 17 zoll essesse felgen weiss, 2 din jvc touchscreen monitor, Distanzscheiben: VA 2x15mm HA 2x20mm, Emblem vorne und hinten Carbon, uvm :)


Nico_dog

Abarth-Fahrer

  • »Nico_dog« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 18. April 2013

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 835

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. August 2013, 13:29

Mußt halt nur beim Einparken aufpassen da die Felge ja etwas vor dem Gummi steht,sonst gibts häßliche Kratzer am Felgenrand. ;(

Mein Abarth 500: BMC Luftfilter,optimierter Luftfilterkasten,FORGE Ansaugschlauch in ROT,Modifizierter orig. Endtop mit Edelstahl RAGGAZON Mittelrohr,Novitec Spurplatten HA 30mm,NEU-F Shortshifter,rote Stahlflex Bremsleitungen,Green Stuff Bremsbeläge vorne und hinten,gelochte Zimmermann Sportbremsscheiben Z-Coat vorne und hinten, 165 PS 280 NM angepaßte Software,Asseto-KONI Fahrwerk,ZEMCO-Tempomat,MAL in Grigio Campovolograu lackiert,Parksensoren,Alarmanlage, Sabelt Sitze inkl LB Schiene.


Fragfrog

Abarth-Profi

  • »Fragfrog« ist männlich

Beiträge: 725

Dabei seit: 13. Juni 2008

Wohnort: Schweiz/Bern

Aktivitätspunkte: 3710

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. August 2013, 15:21

Heidiho. Mit reifenrechner Ausrechnen ob die Abweichung des Umfangs in der Toleranz liegt. Ansonsten kurz der MFK Anrufen. Die sagen Dir ziemlich schnell und verbindlich obs geht.
:evil: Ich fahre Abarth ,weil mir vom ständigen Bentley fahren immer so schlecht wird :evil:

Mein Abarth Grande Punto: Esseesse mit 100Zellen Kat.


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. August 2013, 15:37

Reifenrechner habe ich doch schon gepostet, liegt alles absolute in den Toleranzen.
Direkt alles mit dem Prüfer, der es abnehmen soll, abzusprechen (im Vorfeld) halte ich schon immer für den sinnvollsten Weg und hat mir bis dato viele sorgenfreie Eintragungen beschert.
Wenn man mit den nett und freundlich über Alles spricht gibts meistens sogar noch den ein oder anderen Tip oder Hinweis auf was man besonders achten sollte. ;-)

Mein Abarth Grande Punto:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!