bassl

Abarth-Fahrer

  • »bassl« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 137

Dabei seit: 7. Oktober 2013

Wohnort: Nördlingen

Aktivitätspunkte: 760

H D H
-
C 5 9 5

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. September 2017, 13:58

Schwachpunkt Serienbereifung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Nachdem Ich mitlerweile schon einige Km auf meinem 2016 er Comp. gefahren bin muss ich sagen, super Auto bis auf die Serienreifen.....
Komme regelmäßig an die Grenzen ,die die Reifen aufzeigen.
Gerade im Kurvenbereich, bei schnell gefahrenen Kurven und bei der Beschleunigung aus dem Stand zeigen sie Ihre Grenzen.
Nicht schlimm aber die reifen wären wohl das erste wo ich bei einem Verschleißbedingten Wechsel ansetzten werde.

Habt Ih mir da ein paar Tips?
Würde aber schin bei der Dimension Original bleiben wollen.... oder ist es zwingend "breiter "zu werden?
Comp. 2016 Cabrio / Bicolore Schwarz /Record grau /7" Navy / Xenon Beats /17" Corsa /17" esseesse

Zyzigs

Moderator

  • Keine Bewertung

Beiträge: 707

Aktivitätspunkte: 3615

M E
-
E T * * * *

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. September 2017, 14:19

Mein 500 Abarth wurde damals mit Continental Premium Contact 2 ausgeliefert. Die klebten bei nass und trocken viel besser als die blöden Pirelli P Zero, mit denen der Turismo ausgeliefert wurde. Die Contis waren allerdings nach 18.000 km vorne hinüber. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zyzigs« (19. September 2017, 15:59)


El Wollo

Abarth-Fan

  • Keine Bewertung

Beiträge: 78

Dabei seit: 1. September 2017

Aktivitätspunkte: 405

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. September 2017, 14:53

Ich weiß zwar nicht was als Serie drauf ist, aber ich habe die P-Zero Nero drauf und die sind absoluter rotz!
Werde mir ende dieser saison auch neue Reifen holen.

Mein Abarth 595C:


bassl

Abarth-Fahrer

  • »bassl« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 137

Dabei seit: 7. Oktober 2013

Wohnort: Nördlingen

Aktivitätspunkte: 760

H D H
-
C 5 9 5

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. September 2017, 14:55

Serie sind bei mir die Pirelli drauf.... genaue Bezeichnung weiß ich jetzt gerade nicht....
Comp. 2016 Cabrio / Bicolore Schwarz /Record grau /7" Navy / Xenon Beats /17" Corsa /17" esseesse

HaPf

Abarth-Fahrer

  • »HaPf« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 114

Dabei seit: 9. Juni 2017

Wohnort: Ruhrpott

Aktivitätspunkte: 585

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. September 2017, 15:02

Also ich habe Serienmäßig die Michelin Pilot Sport 3 drauf und bin sehr zufrieden mit dem Reifen. Auch bei Nässe macht der Reifen einen sehr guten Eindruck. Finde den Reifen wirklich Klasse.
Mens Agitat Molem

Mein Abarth 595:


DOC

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 219

Dabei seit: 21. Januar 2017

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 1100

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. September 2017, 15:15

Die Reifen sind weniger das Problem ! Die originalen Fahrwerke passen einfach nicht zu diesen Autos !

Mein Abarth Grande Punto: Alles Serie , nur bunt


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

apextwo (22.09.2017)

highgate

Abarth-Profi

  • »highgate« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 534

Dabei seit: 18. Mai 2016

Wohnort: Pego

Aktivitätspunkte: 2705

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. September 2017, 17:03

Ich habe vorne jetzt schon den 2. Satz Pirelli runter gefahren, der 1. hielt knapp 15000 Km, der 2. in den Pyrenäen so um die 5000 Km. Über mangelnden Grip, sowohl bei Trockenheit, als auch bei Nässe, konnte ich mich da wirklich nicht beschweren, die "Fuhre" klebte förmlich an der Straße, nur bei umfangreichen Kuhfladen stößt er an seine Grenzen 8o
Saludos de españa, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.

Mein Abarth 595C: Competizione - Cabrio - MTA - sonst nix


Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 473

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2430

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. September 2017, 17:14

Die Reifen sind weniger das Problem ! Die originalen Fahrwerke passen einfach nicht zu diesen Autos !



Selten so einen sinnfreien Beitrag gelesen........

Ich bin mit den Pirellis auch nicht wirklich zufrieden wenn ich im Alltag fahren würde. Bei warmen Temperaturen funktionieren die richtig gut, hat man bei der SOR erlebt, über 30 Grad ! Bei Nässe und kühler Witterung funktionieren sie eher schlecht. Auf der NBR-GPS über alle 4 Reifen gerutscht :-)
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Ex-Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


DOC

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 219

Dabei seit: 21. Januar 2017

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 1100

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 19. September 2017, 21:29

Sinnfrei ? Ah ja . Welches Bauteil sorgt dafür das die Reifen den optimalen Kontakt zur Fahrbahn halten ??? Na wer weiß es ?

Nehme mal an das es völlig egal ist was für ein fw verbaut ist , brauchst nur teure Reifen ( im Extremfall semis ) montieren und schon ist alles super !!!!!

Mein Abarth Grande Punto: Alles Serie , nur bunt


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

apextwo (22.09.2017)

Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 473

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2430

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. September 2017, 22:21

Der Beitrag toppt den oberen noch mehr und strotzt nur so vor Unwissenheit.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Ex-Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate



DOC

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 219

Dabei seit: 21. Januar 2017

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 1100

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. September 2017, 22:33

:rotfl: , dann klär uns mal auf ! Lerne gerne von Profis

Aber bitte keine Erlebnisberichte von der Nos mit serienreifen auf nasser Fahrbahn . (Alle 4 Reifen quer gerutscht ) .
Auf der Nos bzw auf Rennstrecken generell ist soviel Gummiabrieb ,das es bei einsetzender Nässe immer glatt ist ! Aber wahrscheinlich stimmt das auch nicht .

Mein Abarth Grande Punto: Alles Serie , nur bunt


Dermeineeine

Abarth-Schrauber

  • »Dermeineeine« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 233

Dabei seit: 16. September 2013

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 1195

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. September 2017, 22:41

Stimmt, der DOC fährt, bzw. steht eh nur auf'm Parkplatz rum. Der hat doch keine Ahnung... ;)
So wie heute im alten Fahrerlager.



Jeder Reifen funktioniert bei Nässe schlechter. Aber das FW macht viel mehr aus, als man sich vorstellt. Dann noch von nem Profi richtig abgestimmt und du fährst ein ganz anderes Auto.

Mein Abarth 500: schwarz, schwarze Rückleuchten, schwarze Seitenblinker, G-Tech GT278, Innenraumleuchte LED "500", Bilstein B14, Powerflex lila rundum, Sturzplatten Hinterachse, Vmaxx BigBrake-Kit, Recaro PolePosition, schwarze Schroth 4-Punkt H-Gurte, Wiechers Clubsport-Bügel, Nankang NS-2R, Assetto Corse Grill


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

apextwo (22.09.2017)

Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 473

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2430

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. September 2017, 23:16

Spätpubertäres Gehabe.....
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Ex-Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


Dermeineeine

Abarth-Schrauber

  • »Dermeineeine« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 233

Dabei seit: 16. September 2013

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 1195

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. September 2017, 00:08

Sachte...
Du wolltest nach dem Abarth-Day deinen Hobel doch eh verkloppen, das ist spätpubertäres Gehabe...

Mein Abarth 500: schwarz, schwarze Rückleuchten, schwarze Seitenblinker, G-Tech GT278, Innenraumleuchte LED "500", Bilstein B14, Powerflex lila rundum, Sturzplatten Hinterachse, Vmaxx BigBrake-Kit, Recaro PolePosition, schwarze Schroth 4-Punkt H-Gurte, Wiechers Clubsport-Bügel, Nankang NS-2R, Assetto Corse Grill


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

apextwo (22.09.2017)

Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 920

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt (Baden)

Aktivitätspunkte: 4650

Danksagungen: 467

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. September 2017, 06:38

Ob der Ausflug in die Fahrwerk-Philosophie dem Bassl bei der Reifenwahl wirklich weiterhilft, wage ich mal stark zu bezweifeln.
Bei der Beschleunigung aus dem Stand dürfte es ohnehin eher eine untergeordnete Rolle spielen... und bei der Kurvenhatz würde ein besseres Fahrwerk mit besseren Reifen vermutlich noch besser im Grenzbereich agieren - doch was ist dabei "besser"?

Es wäre interesssant zu erfahren, in wiefern Bassl das derzeitige Reifenwerk an die Grenzen bringt.
Wenn ich z.B. meine Emi anschaue, die fährt sommers auf Serien-Pirellis (nero?) von 2013, winters auf Pirelli sottozero gleichen Jahrgangs weitestgehend unentschleunigt durch die schwarzbewaldeten wie auch kurvigen Lande. Bislang knappe 80K km in Summe, ohne gefühltes Grenzbereichen.

Wofür werden Empfehlungen gesucht? Saisonal im Sommer, ganzjährig, mit oder mit ohne Rennstreckeneinsatz, darf der Reifen bei der Fahrt auch nass werden?

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


LegendKiller

Abarth-Profi

  • »LegendKiller« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 645

Dabei seit: 29. August 2015

Wohnort: Lohmar

Aktivitätspunkte: 3230

- *
-
S F 5 9 5

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 20. September 2017, 07:28

Also ich fahre auch die Pirelli Schlagmichtot die mim Auto ausgeliefert wurden. Und bei Nässe sind die wirklich schlecht. Chip kann da auch was zu sagen...
Wenns trocken ist sind die Reifen übrigens super. Aber ich werde auch in kürze umsteigen.
Sommerreifen sind dann Michelin Pilot Sport 3
Winterreifen bleiben weiterhin Pirelli. Hab aber den Namen nicht im Kopf, ich bitte das zu entschuldigen. Aber auch den fahren hier viele.

Mein Auto: Abarth 595 Competizione ; Scorpione Schwarz - jetzt nicht mehr...seidenmatt Grün ist angesagt :D ; H&R - Monotube Gewindefahrwerk; Gtech - Auspuffanlage GT550-ST LeMans; Sabelt Leder/Alcantara/Stoff-Kombi Schwarz ; Bi-Xenon ; Interscope ; Gelbe Brembo...CAE Short Shifter, ein bisschen Mazza Software O_o


jeebee

Abarth-Schrauber

  • »jeebee« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 246

Dabei seit: 30. Juni 2016

Wohnort: Ismaning

Aktivitätspunkte: 1275

- *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 20. September 2017, 07:42

Die richtige Reifenwahl hängt einfach von den eigenen Ansprüchen ab. Ich denke viele "nur Sommer- und Schönwetterfahrer" werden den Grenzbereich eines Pirelli P Zero nie erreichen...der Michelin Pilot hat hier laut Test des Magazin "Sport Auto" bei Nässe ganz klar seine Vorteile..Wer auf dem Track das Optimale herausholen will, wird um Semislicks nicht herum kommen..wie so oft gib es auch bei Reifen keine eierlegende Wollmilchsau... :S
Ein Sportwagen muss rot sein! 8)

Mein Abarth 595: Competizione / G-Tech Evo 200 /Pipercross / G-Tech BIPOSTO Endrohre / Rückbankverkleidung a'la Steven / G-Tech Spurverbreiterung vorne 20 mm und hinten 30 mm / G-Tech Tieferlegungsfedern / Domstrebe hinten / ABARTH Schriftzug auf der 3. Bremsleuchte / Innenbeleuchtung TRICOLORE / Nankang NS-2R (zeitweise:-))


Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 473

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2430

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 20. September 2017, 07:44

Danke an Tom und Legendkiller :-)
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Ex-Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


DOC

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 219

Dabei seit: 21. Januar 2017

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 1100

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 20. September 2017, 09:24

@ Drehzahlbegrenz(t)er : mehr als heiße Luft und blöde Sprüche kommt von dir doch nicht !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DOC« (20. September 2017, 09:49)

Mein Abarth Grande Punto: Alles Serie , nur bunt


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

apextwo (22.09.2017)

LaDaDi500

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 616

Dabei seit: 5. September 2014

Aktivitätspunkte: 3050

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 20. September 2017, 10:02

Mein Abarth 500: Grau, Felgen drauf, Reifen dran, Lenkrad drin, Sitze drin, ...


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Abarthistin959 (20.09.2017), Evemac (20.09.2017), Comp_595 (21.09.2017)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!