Augustin Group

verso1702

Abarth-Profi

  • »verso1702« ist männlich

Beiträge: 491

Dabei seit: 16. Januar 2018

Wohnort: Mettmann

Aktivitätspunkte: 2535

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 16:37

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Verstehe ich nicht , wenn das ZMS defekt ist sollte das auch auf Garantie getauscht werden.Der Rest ist doch nicht defekt ? Beim Kupplungstreten gab es ja keine Geräuschveränderung.
Von wann war dein Pista und Laufleistung?

Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech


Speedy Gonzales

Abarth-Profi

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 655

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 3325

Danksagungen: 191

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 16:42

Lass dir den Defekt mal zeigen.

Wüsste nicht, was an den ZMS so ein Geräusch verursachen sollte.

Mein Abarth 595: In der Fitnessbude übern Winter.


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19:20

Also was das Thema Getriebe angeht bin ich komplett ahnungslos und hab es erst mal geglaubt.

Die Garantie greift in dem Fall nicht, da der Wagen Kennfeldoptimiert ist (klingt ja erst mal auch logisch)...

Der Pista ist von November 2017, gekauft mit 5km im Februar 2018 und hat nun eine Laufleistung von 36.000km.

Mein Abarth 595:


Speedy Gonzales

Abarth-Profi

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 655

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 3325

Danksagungen: 191

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19:56

Möchte nicht sagen das der Defekt nicht sein kann, würd mich nur interessieren wie oder was da so Geräusche verursacht.

Kenn den Aufbau des ZMS nur mit Federn, was eher klappert als so schlürft.
Hab mich grade mal schlau gelesen und gefunden das da nicht nur Federn sondern auch ein Gleitlager verbaut ist.
Anhand dieser Seite liest sich dein Geräusch als wahrscheinlich passend.


https://www.fairgarage.de/zweimassenschwungrad-defekt



So wie dein Geräusch ( im Video auch sicher verfälscht ) klingt es
wie mein Navara Pickup, nachdem der Luftfilterkasten bearbeitet wurde und die Luftansaugung über einen Schnorchel ans Dach verlegt wurde.

Hört sich an wie ein Luftstrom.

Die Technik bleibt halt nicht stehen, gibt laufend neues zum dazu lernen :-D

Mein Abarth 595: In der Fitnessbude übern Winter.


verso1702

Abarth-Profi

  • »verso1702« ist männlich

Beiträge: 491

Dabei seit: 16. Januar 2018

Wohnort: Mettmann

Aktivitätspunkte: 2535

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 07:25

Welche Werkstatt hat die Diagnose gestellt ?
Woher wissen die das du ein Chiptuning hast?

Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 11:33

Die Werkstatt vom Abarth/Fiat Händler, bei dem auch das Auto gekauft wurde.

Das mit der Kennfeldoptimierung wissen die dort seit dem Sommer, da die das Steuergerät überprüft hatten und festgestellt haben, dass der Ladedruck erhöht ist.

Wir haben hier in der direkten Umgebung keine weitere Vertragswerkstatt, deshalb bin ich wieder zum Händler hin...

Das alte ZMS, sowie die alte Kupplung bekomme ich bei Abholung mit. Dann schaue ich mir das mal an.

Mein Abarth 595:


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 336

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6855

Danksagungen: 850

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 21:54

Hallo Benjamin,
lass dich nicht kirre machen.

Du hast dein Problem hier sehr anschaulich geschildert wie auch videodokumentiert und hiernach Fehlermutmaßungen in vielerlei Richtungen bekommen. Das zeigt allein schon, wie schwierig eine Ferndiagnose sein kann.

Deine Werkstatt hat sich dem ganzen fachgerecht angenommen, viel des Vermuteten ausschließen und letztendlich den tatsächlichen Fehler finden können. Es spricht aus meiner Sicht wirklich nichts dagegen, dem dafür ausgebildeten Mitarbeiter vor Ort zu vertrauen... Ende gut, (fast*) alles gut :top:

Ich wünsch dir jede Menge künftig ungetrübten Fahrspaß mit deiner Rennsemmel,
Tom!
*P.S.: Ich kenne weder deinen Fahrstil, deine Rennsporteinsatzbegeisterung noch mag dir dein Tuning madig machen:
Falls erstere beiden als Defektgrund für dich ausscheiden sollten und in Anbetracht deiner hier und anderen Threads geschilderten unschönen Erlebnisse, würde ich für mich mehr denn je an der Güte des aufgespielten Tunings zweifeln. Statt in weiteren 36K km einen erneuten Kupplungsdefekt zu riskieren, würde ich vorsichtshalber das Steuergerät zurücksetzen lassen und mich an einen der namhaften Tuner (Pogea, HRE, G-TECH) wenden.

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

28

Samstag, 14. Dezember 2019, 21:29

Bin gespannt ob nach dieser Aktion des Händlers alles gut ist und das Geräusch beseitigt. Ich persönlich glaube noch nicht dran, hoffe es aber sehr für dich.

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

29

Montag, 16. Dezember 2019, 17:33

So erst mal Danke für die zahlreichen Antworten!

Ich habe eben mein Auto vom Händler abgeholt und das Geräusch ist weiterhin vorhanden.
Das ZMS habe ich mir angeschaut und es hat sich sehr stark mit Leichtigkeit bewegen lassen (deutlich zu viel).

Der Leerlauf ist nun etwas ruhiger als vorher.. aber wie gesagt, dass eigentliche Problem ist noch vorhanden.

Die Werkstatt hat mir nun angeraten, die Originale Software aufspielen zu lassen und auch die Schubabschaltung wieder zu aktivieren. Das Geräusch könnte davon kommen, dass der Turbo hierdurch weiterdreht und man dies hört.

Ich werde diesen Tipp berücksichtigen und im Januar die Software wieder auf Serie machen lassen. Der Abarth bleibt nun eh in der Garage stehen.

Mein Abarth 595:


juiciefreak

Abarth-Profi

  • »juiciefreak« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 22. August 2018

Wohnort: Oberpfalz

Aktivitätspunkte: 3020

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

30

Montag, 16. Dezember 2019, 22:09

also wenn das in Post1 aufgenommene Geräusch der Turbolader aufgrund der Schubabschaltung ist dann sollte ich dringend meinen Beruf wechseln ?( 8| X(

Was mir jetzt grad einfällt: Du hast ne Kennfeldoptimierung mit Schubabschaltung, schön und gut, aber was hast du für einen Kat? Den Originalen Keramikkat? Der kann bei einer kompletten Deaktivierung der Schubabschaltung schon mal das zeitliche segnen aufgrund zusammenschmelzens durch auf ihm verbrennenden Sprit. Dadurch könnten theoretisch vor und im Kat extrem starke Verwirbelungen auftreten welche dann so klingen (könnten)... bei dem zweiten geposteten Video ist das Geräusch lauter wenn die Kamera nach hinten schwenkt, was mMn darauf hindeutet, dass die Entstehung irgendwo zwischen Krümmer und Endrohr sein könnte...

Wie viele schon sagten, Glaskugel ist schwierig... hätte könnte vielleicht... Ich bin aber auch gespannt was am Ende die Ursache ist!

Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +10mm Distanzen Typ2 von SCC in schwarz rundum +smoked Seitenblinker +305mm Brembo an der VA -Rücksitzbank +HRE Software +HRE Krümmer Isoliert +HRE 1446BW Isoliert +HRE Downpipe isoliert +HRE Abgasanlage +ATM LLK +Tensor Luftfilter +Highspark Zündspulen +langer 5.Gang



Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

31

Montag, 16. Dezember 2019, 23:42

Also. Da es jetzt sicher ist, kann ich es ja sagen. Das es nicht das schwungrad war, hatte ich mir schon gedacht. Das hört sich einfach 0 nach schwungrad an. Wie auch immer.

Das mit der Software, wenn die Werkstatt das so gesagt hat, ist absoluter Müll. Der Turbolader dreht sich immer beim gt1446. Der ist nun mal so "klein" das er sich selbst im Leerlauf dreht.

Fahr zu einer anderer Werke und lass das Geräusch checken. Alles andere ist raten, weil in einem Video werden Geräusche schlecht wiedergegeben.

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 17. Dezember 2019, 19:59

Was ich eben seltsam finde ist, dass dieses Geräusch einfach auftritt, sobald der Wagen richtig warm ist und dann einfach wieder verschwindet. Ebenso ist es seltsam, dass fast 5 Monate Ruhe war.

Ich habe übrigens nicht den gt1446, sondern den IHI-Lader.

Bzgl. des Kats hatte ich bei Abholung auch gefragt - also ob das Geräusch daher kommen könnte.
Als Antwort kam nur: Wenn der Kat beschädigt wäre, würden die Lambdawerte nicht mehr stimmen und das Fahrzeug würde entweder in den Notlauf gehen oder die MKL würde leuchten.

Der Kollege vom Tuner, der ebenfalls in den Fall mit meinem Fahrzeug involviert ist meint, dass es nicht möglich sei, durch die leicht veränderte Software und die Schubabschaltung so ein Geräusch zu erzeugen. Dieser schließt ebenfalls den Turbolader aus, da dieses Geräusch ansonsten nicht nur sporadisch auftreten würde.

Mein Abarth 595:


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 17. Dezember 2019, 21:14

Mein Abarth 595:


Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 17. Dezember 2019, 23:34

Ich muss ehrlich sagen, das er sich relativ normal anhört. Das jaulen hört man ganz leicht ja.
Schau dir den Turbolader an.
Schraub die Lambdasonde raus, vor dem Kat und leuchte mal rein. Man sieht etwas vom Substrat in der downpipe. Nur um sicher zu gehen ob der Kat normal aussieht.

Stinkt dein abarth manchmal nach Abgase im Innenraum oder stärker im Motorraum. ?

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 18. Dezember 2019, 00:19

Auf den Videos hört man es vielleicht nur leicht, aber wenn man am Auto steht bist es echt laut. Vor allem im Parkhaus ist es nicht zu überhören...

Nein es riecht nicht nach Abgasen oder sonstiges.

Wenn dieses Schleifgeräusch normal sei, wieso tritt es dann sporadisch auf, verschwindet wieder und bleibt mehrere Monate weg? Keiner meiner bisherigen Fahrzeuge hatte solche Geräusche von sich gegeben :D

Mein Abarth 595:


juiciefreak

Abarth-Profi

  • »juiciefreak« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 22. August 2018

Wohnort: Oberpfalz

Aktivitätspunkte: 3020

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 18. Dezember 2019, 10:49

also erstmal OT: Schickes Design! :thumbup:
die letzten zwei Videos waren bei mir die selben, aber das tut nichts zur Sache. In den Aufnahmen aus dem Eingangspost ist das Geräusch viiiiiel viel besser zu hören. Für mich klingt das nach wie vor nach Luft. In dem neuen ersten Video filmst du sehr Nah an den Ansaugtrichter, dort ist das Geräusch mMn sehr laut... Hast du mal den Ansaugtrakt bis Turbolader geprüft? Ich meine damit nicht mal den Filter aufschrauben sondern alles zerlegen, jede einzelne Clic-schelle öffnen und reinguggn. Vielleicht klemmt da irgendwo was drin was mal schief liegt und das Geräusch erzeugt und mal anders dass das Geräusch ausbleibt? Dass nach dem Lader was klemmt wär zwar in ferner Theorie auch möglich, aber glaub ich eigentlich nicht....
Als normal würde ich das Geräusch auch nicht einstufen, ich hab zwar n Garret, aber solche Töne macht meiner nicht...

Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +10mm Distanzen Typ2 von SCC in schwarz rundum +smoked Seitenblinker +305mm Brembo an der VA -Rücksitzbank +HRE Software +HRE Krümmer Isoliert +HRE 1446BW Isoliert +HRE Downpipe isoliert +HRE Abgasanlage +ATM LLK +Tensor Luftfilter +Highspark Zündspulen +langer 5.Gang


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 18. Dezember 2019, 23:01

Das Geräusch tritt nun jedes Mal nach kurzer Zeit auf. Heute auf dem Weg zur Arbeit und auch nach Hause - immer nach ca. 10 Minuten, also wenn der Wagen richtig warm ist.

Habe die Videos erstmal noch an eine weitere Werkstatt gesendet, sowie hier in der Stadt einem Tuner. Als wir miteinander gesprochen hatten, wurde mir auch noch mal gesagt, dass dies i.d.R. Nicht von der Schubabschaltung kommen kann.

Werde morgen noch mal den Turbo überprüfen... denn so langsam nervt mich das seltsame Geräusch. Hatte auch schon mehrere Fahrzeuge an denen etwas am Steuergerät gemacht wurde und auch einige an denen nix gemacht wurde - aber so ein Geräusch hatte noch keines gemacht.

Was noch nicht überprüft wurde, ist die Abgasanlage. Also ob da unterm Auto etwas undicht ist.
Ich habe ehrlich gesagt keine Lust jetzt in mehreren Werkstätten hunderte von Euro zu lassen und keiner findet etwas. Mein Vertragshändler hatte das Geräusch im Sommer schon nicht lokalisieren können und nun eben wieder nix. Auch durfte ich das ZMS nicht mitnehmen, da ich keine 350€ Pfand zahlen wollte. Demnach wurde nicht mal ein neues ZMS verbaut, sondern nur ein generalüberholtes. Und das lustige ist, dass mein Abarth nun eine verstellte Spur hat und nach rechts zieht. Habe den Fall nun erneut an Fiat/Abarth übergeben. Aber auch wenn ich eher optimistisch bin, denke ich, dass auch diesmal keine Lösung gefunden wird.

Wenn der Turbo kaputt sein sollte, ist das selbstverständlich meine eigene Schuld, wie auch andere Bauteile die durch die Mehrleistung stärker belastet werden. Aber alles andere sehe ich eben nicht ein. Mir wurde ja damals schon direkt nach dem Kauf gesagt, nachdem ich gefragt hatte ob das normal sei, dass die Bremsen beim Rückwärtsfahren so laut quietschen, dass Abarth eben für die kleinen Autos viel zu große Bremsen einbauen würde und diese deshalb quietschen. Das dieses quietschen immer lauter wird interessiert den Händler ebenfalls nicht. Damals schon bei ca. 500km Laufleistung bemängelt, dann etwas später erneut und jedes Mal wenn der Wagen dort war.

Und mit der Kennfeldoptimierung habe ich auch nicht übertrieben. Der Wagen hat statt 160 PS / 230NM, nun wenige PS mehr und 299NM. Andere Tuner gehen hier mit dem IHI bis auf 325NM.

Mein Abarth 595:


verso1702

Abarth-Profi

  • »verso1702« ist männlich

Beiträge: 491

Dabei seit: 16. Januar 2018

Wohnort: Mettmann

Aktivitätspunkte: 2535

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 19. Dezember 2019, 07:41

https://www.pkwteile.de/autoteile/abarth…/schwungscheibe
Soviel zum Thema 350 .- Pfand.Und wenn die was an der Achsaufhängung gemacht haben sollten sollten sie das Auto auch wieder einwandfrei übergeben.
Ich würde sagen dein Händler ist sch....

Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 19. Dezember 2019, 22:18

Hier mal Bilder von den Teilen, welche im Kofferraum lagen, nachdem ich das Fahrzeug abgeholt hatte.

Die schwarze Abdeckung müsste am Getriebe sitzen. Wenn ich nun rechts am Motor runterschaue, ist dort einfach eine rechteckige Öffnung wo etwas rausgeht (sieht aus wie ein kleiner schwarzer Schlauch). Hier müsste, sofern ich mich nicht vollkommen täusche, eigentlich diese Abdeckung hin. Als neue Schellen wurden auch nicht mehr die originalen verwendet - und wo die Schraube hingehört... keine Ahnung.






Auch musste ich heute feststellen, dass dieses Schleifgeräusch mit gedrücktem Kupplungspedal lauter wird.

Hier auch noch ein Auszug der Rechnung (Habe bewusst nur diesen kleinen Teil aufgenommen, da man sonst den Händlernamen sehen würde).



Auf der Rechnung ist ganz klar definiert "NEU GEST SCHWUNGR" & "KUPPLUNGSS UEBERH."
Was für mich bedeutet, ZMS = Neu; Kupplung = Generalüberholt

Was sagt ihr dazu? :D

Mein Abarth 595:


Speedy Gonzales

Abarth-Profi

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 655

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 3325

Danksagungen: 191

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 19. Dezember 2019, 22:53

Irgendwie kurios der Laden.
Warum bereichnet man da eigentlich die Mehrwertsteuer des Altteilewerts ? Wenn der nicht mal aufgeführt ist.?

Mein Abarth 595: In der Fitnessbude übern Winter.


Verwendete Tags

geräusche, Motor, Sporadisch, Turbo

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!