Ross500X

Mitglied

  • »Ross500X« ist männlich

Beiträge: 14

Dabei seit: 22. Juni 2020

Aktivitätspunkte: 70

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

101

Samstag, 27. Juni 2020, 21:52

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ja genau ist es!

Mein Auto: Fiat 500X Turbo Multiair


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

102

Samstag, 27. Juni 2020, 23:32

Ergänzend zu meinem vorherigen Post und da ich grade kurz unterwegs war:
Das Geräusch verändert sich, mit zu- oder abnehmender Drehzahl.

War eben extrem. Von der Bundesstraße zu uns ins Dorf reingefahren und das Geräuschkonzert ging los. Wohlgemerkt um 23 Uhr.
Das, ich nenn es einfach mal schleifen, hat im Stand einfach nicht mehr aufgehört - ohne Gas zu geben. Gang war raus und Kupplung nicht getreten. Ging etwa 10 Sekunden im Stand, fing dann an unregelmäßig zu werden und verstummte. Aber sobald ich wieder anfuhr, ging es wieder los.

Auf der Hinfahrt eben in die Stadt um 22:30 Uhr, war nix. Hab extra beide Fenster aufgehabt - nix. Alles ruhig, bis auf die Record Monza. Gleiche Fahrweise und gleiche Strecke.

Und als ich in die Garage reinfuhr, wurden alle Nachbargrundstücke mit dem netten Geräusch beschallt - langsam ist mir das unangenehm.

Mein Abarth 595:


Abarth-Fan

Mitglied

Beiträge: 30

Dabei seit: 1. März 2020

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 28. Juni 2020, 09:24

in dem Dropboxvideo von Rosso500X höre ich was drehzahlabhängiges jaulen.
Da fällt mir ein: Klimakompreesor, Lichtmaschine - wurde ja aber geprüft. ich hatte mal (bei einem anderen Fabrikat) einen Lagerschaden im Klimakompressor, das jaulte auch wenn Auto und Umgebung richtig warm waren.
Was ist mit dem Zahnriemen und den Rollen? Die kämen auch in Frage. Da gibts Spannrolle, Umlenkrolle, Nockenwelle, bei vielen Autos hängt da auch die Wasserpumpe dran (weiß nicht wie es beim 1.4 T-Jet ist)
Irgendein Lager das langsam den Geist aufgibt. Hat der Abarth eigentlich eine verstellbare Nockenwelle?

Mein Abarth 595:


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 28. Juni 2020, 10:14

Wasserpumpe wäre auch eine Vermutung. Aber wenn diese anfängt zu schleifen, kann ich mir wenig vorstellen, dass die dann über ein Jahr verteilt schleift, ohne richtig den Geist aufzugeben.

Vom Händler war die Aussage damals, dass es nichts mit der WaPu oder dem Zahnriemen zu tun hat. Ebenfalls nichts mit dem Keilriemen und alles was von diesem bewegt wird.

Mein Abarth 595:


Ross500X

Mitglied

  • »Ross500X« ist männlich

Beiträge: 14

Dabei seit: 22. Juni 2020

Aktivitätspunkte: 70

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 28. Juni 2020, 10:24

Hab schon alles vorhanden und nicht Woche einbauen.

Aber heute Nacht ist mir auch was durch den Kopf gegangen, war die ganze Zeit am überlegen Riemen ab Geräusch immer noch da.

Dann denke ich mir die Kurbelwellenriemenscheibe, die dreht auch ohne Riemen oder der Simmering dahinter.

Mein Auto: Fiat 500X Turbo Multiair


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Abarthbenny (28.06.2020)

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 28. Juni 2020, 11:07

Hab mir grade einmal ein paar Videos zu einer Riemenscheibe angeschaut. Tatsächlich ist bei einigen ein ähnliches Geräusch festzustellen. Natürlich kann man auf den Videos nicht genau sagen, ob das Geräusch mit unseren Geräuschen übereinstimmt.

Frage: Könnte man die Kurbelwellenriemenscheibe selbst mit normalem Werkzeug tauschen? Oder hat Fiat da irgendetwas verbaut, wozu man spezielles Werkzeug haben muss?

Mein Abarth 595:


Speedy Gonzales

Abarth-Profi

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 578

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 2920

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 28. Juni 2020, 11:16

für mich klingt das wie eher wie luft.

Verrohrung mal abgedrückt ob das dicht ist bei druck ?

Was ist mit dem Elektro BOV.. Schliesst das sauber bzw regelt das richtig ?
Ansonsten würde ich, bevor ich wild Teile auf verdacht tausche mal dem geräusch folgen.

Blöd natürlich wenn es nicht immer da ist und man braucht einen extra fuss zum gas geben.
https://www.ebay.de/itm/Motor-Stethoskop…lUAAMXQHxVRgueL

Mein Abarth 595: In der Fitnessbude übern Winter.


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 28. Juni 2020, 11:24

Am Anfang war ich auch davon überzeugt, dass es Luft sein muss. Ausschließen tue ich es auch nicht.

Aber gestern Abend hat es sich eben überhaupt nicht nach Luft angehört. Das „Schleifen“ wurde nach Gaswegnahme im Stand nach etwa 10 Sekunden unregelmäßig, etwa wie, wenn eine Metallscheibe und etwas anderes aus Metall aneinander reiben würde und durch leichte Schwingungen langsamer wird und dann in unregelmäßigen Abständen an einer Stelle kurz schleift (doof beschrieben, aber wüsste nicht wie ich’s anders beschreiben soll). :thumbsup:

Mein Abarth 595:


Ross500X

Mitglied

  • »Ross500X« ist männlich

Beiträge: 14

Dabei seit: 22. Juni 2020

Aktivitätspunkte: 70

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 28. Juni 2020, 11:42

Mit Stethoskop habe ich und der Meister von Fiat Werkstatt alles überprüft wie Klima Lima Keilriemen spanner unterdruckpumpe(bei mir vorhanden da Multiair)usw.

Nur die Riemenscheibe bleibt als Täter.

Mein Auto: Fiat 500X Turbo Multiair


Ross500X

Mitglied

  • »Ross500X« ist männlich

Beiträge: 14

Dabei seit: 22. Juni 2020

Aktivitätspunkte: 70

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 28. Juni 2020, 11:52

Wasserpumpe kann auch, aber diese Geräusch muss dann ständig da sein und nicht nur in Sommer oder wenn es höhere Temperaturen gibt.

Der Simmerring der Kurbelwelle auch.

Mit Vermutungen können wir nix anfangen wie Fiat Werkstatt zu mir sagt weil die müssen alles erneuern und kann sein das nicht weg geht.

Hab schon viel Theater mit die gehabt. Die haben sogar zu mir gesagt das ich mir das einbilde trotz Video und Audio Aufnahmen.

Mein Auto: Fiat 500X Turbo Multiair



Kraftzwerg81

Abarth-Fahrer

Beiträge: 128

Dabei seit: 3. März 2020

Aktivitätspunkte: 700

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 28. Juni 2020, 12:26

Hi,

hast du denn mal den Rippenriemen kurzzeitig runtergenommen? Dann wären Nebenagregate, Spannrollen und Co ausgeschlossen.

Riemenscheibe kannste problemlos selbst wechseln. 3x13er Außensechskant. Muss nur Rad runter und ne Abdeckung weg. Ohne Scheibe laufenlassen geht nicht, weil dort das Kurbelwellensignal abgegriffen wird.
Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Abarthbenny (28.06.2020)

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

112

Sonntag, 28. Juni 2020, 13:17

Die Vertragswerkstatt hatte dies letztes Jahr gemacht ja. Riemen runter - Geräusch war angeblich immer noch da.
Da wir ohnehin nächsten Sonntag die Inspektion machen, würde ich direkt den Keilriemen, Spannrolle und Riemenscheibe zusätzlich wechseln.

Einzige Frage zu der Riemenscheibe - passt folgende? https://www.ebay.de/itm/133248853638
Hab jetzt keine Vergleichspreise und auch keine Ahnung, wie viel diese beim Händler kostet. Daher bin ich mir unsicher, ob diese nicht etwas „zu günstig“ ist? ?(

Mein Abarth 595:


Kraftzwerg81

Abarth-Fahrer

Beiträge: 128

Dabei seit: 3. März 2020

Aktivitätspunkte: 700

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

113

Sonntag, 28. Juni 2020, 14:13

Hi,

lt. Kompatibilitätsliste passt sie.
Habe meine kürzlich ersetzt gegen ne Febi. Beim lokalen Händler ca. 50€, im Netz rund 40€.

Original war bei mir auch ne Dayco drauf,wie du sie da rausgesucht hast.
Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P


Ross500X

Mitglied

  • »Ross500X« ist männlich

Beiträge: 14

Dabei seit: 22. Juni 2020

Aktivitätspunkte: 70

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

114

Sonntag, 28. Juni 2020, 14:41

Mein Auto: Fiat 500X Turbo Multiair


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

115

Montag, 29. Juni 2020, 18:29

Kurzes Update:
FCA ist nun erneut informiert. Habe denen auch mitgeteilt, das dieses Problem scheinbar kein Einzelfall ist und es auch bei Serienfahrzeugen auftritt.
Nun setzen die sich mit dem Händler in Verbindung.

Mein Abarth 595:


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

116

Dienstag, 30. Juni 2020, 23:39

Hier ein Video von heute: https://youtu.be/FYNpC8ZQBvU

Mein Abarth 595:


Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

117

Mittwoch, 1. Juli 2020, 15:02

Klingt für mich trotzdem irgendwie nach ladeluft oder sowas.

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

118

Mittwoch, 1. Juli 2020, 15:49

Ich war heute mal spontan in einer anderen Werkstatt - also bei einem Fiat Händler. Hier wurde mir direkt, nachdem die das Geräusch gehört haben, gesagt, dass es vom Ladedruckventil kommt und völlig normal sei.

Auf meine Frage, wieso es nicht immer da ist, kam als Antwort: Das ist bei vielen Fahrzeugen so. Auch bei anderen Herstellern. Ich soll mir keine Sorgen machen, defekt ist da sicherlich nichts. Und erst recht nicht die Riemenscheibe, WaPu, LiMa, Klimakompressor etc.

Mein Abarth 595:


juiciefreak

Abarth-Profi

  • »juiciefreak« ist männlich

Beiträge: 540

Dabei seit: 22. August 2018

Wohnort: Oberpfalz

Aktivitätspunkte: 2780

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 1. Juli 2020, 15:58

Na schau einer an, wie Schnell sowas gehen kann. Gleichwohl würde ich das nicht als Normal abtun, das Geräusch ist sicher nicht normal, das ist eine Zumutung. Ich würde, gleich in welcher Werkstatt versuchen, dieses Teil auf Garantie tauschen zu lassen. Sich davon nicht stören lassen, das ich nicht lache. Ist ein schlechter Vergleich, aber in einer Mercedeswerkstatt würde sich der Serviceberater niemals trauen, das zu einem Kunden zu sagen...

Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +10mm Distanzen Typ2 von SCC in schwarz rundum +smoked Seitenblinker +305mm Brembo an der VA -Rücksitzbank +HRE Software +HRE Krümmer Isoliert +HRE 1446BW Isoliert +HRE Downpipe isoliert +HRE Abgasanlage +ATM LLK +Tensor Luftfilter +Highspark Zündspulen +langer 5.Gang


inyafaze

Abarth-Schrauber

  • »inyafaze« ist männlich

Beiträge: 260

Dabei seit: 20. Juli 2018

Wohnort: Wien/Melk

Aktivitätspunkte: 1340

M E
-

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

120

Mittwoch, 1. Juli 2020, 16:11

Ich hab mir jetzt alle Videos angeschaut, sogar mit Kopfhörer, und höre einfach kein Geräusch, welches irgendwie komisch ist. Hört sich an wie jeder andere Abarth. :wacko:

Mein Abarth 595: Competizione my18, Spurplatten v/h 15 mm, novitec swv, ragazzon komplett, orra intake, KW v1, HRE Krümmer, Wagner LLK,


Verwendete Tags

geräusche, Motor, Sporadisch, Turbo

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!