Autohaus Renck-Weindel KG

LucaGT

Abarth-Meister

  • »LucaGT« ist männlich

Beiträge: 980

Dabei seit: 13. Oktober 2008

Wohnort: Konstanz

Aktivitätspunkte: 5000

Danksagungen: 612

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. Juli 2014, 16:10

Teileliste Umbau GT1446

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Da ich immer wieder Anfragen bekomme, was man benötigt, einen 500 Abarth auf GT1446 umzubauen, anbei mal eine kleine Teileliste.

Keine Garantie auf Vollständigkeit :D

Elektrik:
1 x Sensor T-Map 55219298
1 x Sensor P-Boost 55209194
1 x Pierburg 55212397
1 x komplettes Rail mit Einspritzdüsen oder eben 4 x Einspritzdüsen (Teilenummer Rail ist 55220300)

Leitungen
1 x Ölrücklaufschlauch 55223393
1 x Dichtung Ölrücklauf 71753398
1 x Ölzulaufleitung 55215972
1 x Hohlschraube Öl 71773590

Dichtungen
1 x Dichtung Krümmer / Kopf 55225376
1 x Dichtung V-Band 55217810
1 x Dichtung Krümmer / Lader 55224615
1 x V-Band-Schelle(bin mir aber nicht sicher wegen Nummer) 51808153

Hitzeschutzbleche
1 x Hitzeschutz Krümmer 55222008
1 x Hitzeschutz Kat 51839838
1 x Hitzeschutz Lader 51889169

Hinzu kommt noch der Lader selber und ein Kniestück.

Danach muss die Software angepasst werden, da die Sensoren nicht mit der Software übereinstimmen und natürlich die Serien 500 Abarth Software (egal ob 135 PS oder 160 PS) nicht mit dem Lader passt.

Je nach Konfiguration / Setup des Autos sind hier Leistungen bis 220-230 PS und Drehmoment bis 350 Nm möglich.
Hier mal ein Beispiel:


Preise für die Hardware könnt ihr im Internet über verschiedene Ersatzteilhändler raussuchen.

Software müsst ihr Ihr für eine Optimierung rund 700-800€ rechnen, je nach Ausbau und vom Auto und Dauer der Abstimmung


Anfragen bitte nur per E-Mail auf info@mazza-engineering.ch
oder aber über das Support-Forum

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

manni (28.07.2014), corsa (29.07.2014), Made_In_Switzerland (08.01.2015), Abarthar (21.02.2015), tommyh (23.02.2016), creetz (21.02.2017)

tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 592

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 18570

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1558

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Juli 2014, 16:36

EURO6 ?
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


LucaGT

Abarth-Meister

  • »LucaGT« ist männlich

Beiträge: 980

Dabei seit: 13. Oktober 2008

Wohnort: Konstanz

Aktivitätspunkte: 5000

Danksagungen: 612

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Juli 2014, 16:41

Basis ist hier Euro 5.

Wäre aber super, wenn jemand mit ePer da mal vergleichen kann, ob bei den Euro 6 soweit alles Gleich ist.


Anfragen bitte nur per E-Mail auf info@mazza-engineering.ch
oder aber über das Support-Forum

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Juli 2014, 21:46

Hey lica warum eigentlich die komplette rail gibts die düsen nicht einzeln?
In doubt flat out =) Colin McRae

LucaGT

Abarth-Meister

  • »LucaGT« ist männlich

Beiträge: 980

Dabei seit: 13. Oktober 2008

Wohnort: Konstanz

Aktivitätspunkte: 5000

Danksagungen: 612

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Juli 2014, 09:43

Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;) :D
Entweder das komplette Rail(wo die Düsen mit dabei sind) oder eben nur die Düsen.

Da hier die Preise stark von Teilehändler variieren bzw. abhängig von der Bezugsquelle sind, kann es mitunter günstiger sein, das Rail zu kaufen als die Düsen einzeln.


Anfragen bitte nur per E-Mail auf info@mazza-engineering.ch
oder aber über das Support-Forum

Punto G²

Mitgliedschaft beendet

6

Montag, 22. Februar 2016, 23:44

Mal ne kurze, technische Frage zum Essesse-Ladedruckregelventil ohne ein neues Thema eröffnen zu wollen.

Kann man das Esse-Regelventil auf dem IHI-Lader mit IHI-Ladedrucksensoren (T-Boost und T-Map) mit Mapping montieren?

Weil ich hab das Teil in der Garage liegen und auch schonmal montiert gehabt (so ca. 30km) und da hat mein Wagen vor allem bei hohen Drehzahlen vorm Begrenzer immer kurz gestottert.

Meine Frage: adaptiert sich die Software nach mehreren KM auf das Pierburg-Ladedruckregelventil oder muss man die Software wie bei den Ladedrucksensoren Lineaisieren?

Punto G²

Mitgliedschaft beendet

7

Dienstag, 23. Februar 2016, 18:29

Keiner ne Info?

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Februar 2016, 19:25

Ich denke das haut nicht hin.

Serien sensoren und regelventil geht ohnehin bis 1.6bar
In doubt flat out =) Colin McRae

FM33

Mitgliedschaft beendet

9

Mittwoch, 24. Februar 2016, 08:31

Mal ne kurze, technische Frage zum Essesse-Ladedruckregelventil ohne ein neues Thema eröffnen zu wollen.

Kann man das Esse-Regelventil auf dem IHI-Lader mit IHI-Ladedrucksensoren (T-Boost und T-Map) mit Mapping montieren?

Weil ich hab das Teil in der Garage liegen und auch schonmal montiert gehabt (so ca. 30km) und da hat mein Wagen vor allem bei hohen Drehzahlen vorm Begrenzer immer kurz gestottert.

Meine Frage: adaptiert sich die Software nach mehreren KM auf das Pierburg-Ladedruckregelventil oder muss man die Software wie bei den Ladedrucksensoren Lineaisieren?


Was erhoffst du dir davon ??? Wie bereits erwähnt geht der Messbereich bis ca. 1,6 bar Ladedruck und das Schaft dein IHI nicht.

Programmiert muss das ganze natürlich auch werden !!!

Das Steuergerät gibt im Ladedruckkennfeld einen Ladedruck vor, das Pierburg steuert endsprechend das Wastegate an. Sprich elektronisch Geregelt.

Ich versteh da viele nicht. Was soll zum Beispiel ein härteres Wastegate bringen der regelt nach ein paar km auf den gleichen/alten Ladedruck.

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 935

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9820

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. Februar 2016, 09:03

Genau das wollte ich auch sagen, konnte es aber nicht so schön formulieren!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...



Punto G²

Mitgliedschaft beendet

11

Mittwoch, 24. Februar 2016, 12:04

Also entweder verstehen hier manche Klugsch......laumeier meine Frage nicht, oder schweifen absichtlich ab um sich gut zu fühlen...... Ich denke letzteres trifft es eher zu.

Meine Frage nicht ob es was bringt, sonder ob sich das Steuergerät daran selbständig adaptiert und der Motor normal läuft damit, ich hab das Ding in der Garage, also wieso soll ich es da verrotten lassen?!?
Das kleine Plastikteil der normalen T-Jets kommt mir außerdem bei weiten nicht so hochwertig vor und ein absolutes Ramschteil!

Die Frage bezieht sich daher auf das Ladedruckregelventil und NICHT auf das Wastegate! Das mit dem Wastegate habe ich schon gewusst als mich die meisten hier im Forum noch belächelt haben und weiter ihre Forge,G-Tech Dosen den IHI´s gefahren sind und überzeugt waren das funktioniert^^- soviel dazu!

Und die Frage war auch ob man das Ladedruckregelventil ohne Linealisieren einbauen kann, denn ein Ladedruckregelventil regelt - wie der Name schon sagt - den Ladedruck und MISST IHN NICHT wie die LADEDRUCKSENSOREN!

Hoffe die Fragestellung war jetzt so formuliert dass sich keiner angegriffen fühlt und wieder über Sinn und Unsinn anfängt zu philosophieren....

Anri

Abarth-Schrauber

  • »Anri« ist männlich

Beiträge: 358

Dabei seit: 15. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 1815

* *
-
S E * * *

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. Februar 2016, 14:32

Ich hoffe meine Antwort hilft:

Ich habe mein Serien Ladedruckregelventil (Pierburg) gegen das von Scara getauscht ohne Softwareanpassung und habe etwas Besserung verspührt.
Er kommt jetzt aber im April nochmal auf die Rolle.

Mein Abarth 695: 0.8L 52PS VMAX: 145km/h


FM33

Mitgliedschaft beendet

13

Mittwoch, 24. Februar 2016, 15:15

Klugsch.... will ich hier bestimmt nicht und jedes Forum Mitglied hat halt nen anderen Wissensstand was Technik angeht.

Das ist so und gewiss nicht schlimm. Für so etwas ist das Forum da.

Z.B. wurde ich gefragt als ich große Einspritzdüsen verkaufte und hinzuschrieb das die bis 230 PS gehen "ob wenn man die verbaut die 230PS dann hat".

Zu deiner Frage:
Hab meinen ersten Umbau nach der Liste gemacht und durch Luca abstimmen lassen. Laut dessen Aussage muss das ganze Parametriert werden ( ob nur die Sensoren oder auch das Regelventil kann ich dir nicht sagen ). Auto lief nach dem mechanischen Umbau, jedoch sollte ich nur Teillast fahren.
Zur Qualität : hier konnte ich optisch keinen Unterschied feststellen.

Würde an deiner Stelle es so belassen und kein Risiko eingehen.

Punto G²

Mitgliedschaft beendet

14

Mittwoch, 24. Februar 2016, 18:37

Ich wollte ja auch niemanden vor dem Kopf stoßen.

Ich glaube der 595 hat auch von Haus aus das "Esse"-Ladedruckregelventil drin, daher sehen die gleich aus und sind vermutlich auch 1:1 identisch.
Die 88/99 und 114KW T-Jets mit IHI-Lader haben eben dieses billige, kleine Plastikregelventile von Bilstein und nicht die hochwertigen von Pierburg mit Metallanschlüsse usw.

Das mit dem SCARA Regelventil weiß ich ich hatte auch eins drauf, und der lief mit dem komischerweise auch normal. Ich hätte aber gerne das originale vom Esse drin, den habe ich ja auch ganz kurz drin gehabt wie schon geschrieben, und da ist der bei Vollast und bei hohen Drehzahlen knapp vor dem Begrenzer immer so stotternd und brabbelnd gelaufen und eben unrund. - habe es dann sofort ausgebaut und seit dem liegt es eben einfach nur da seit Jahren.

Evtl hat mein Esse-Pierburg einfach nur einen Schlag weg, obwohl damals neu gekauft?? - ist ja alles möglich heut zu Tage.

PS: Wer günstig ein originales Ladedruckregelventil vom GPA/APE 163-180PS über hat kann sich gerne bei mir melden.

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 24. Februar 2016, 18:45

Die neuen 595 haben in der tat die anderen sensoren und das regelventil.

Also mein regelventil hat 141000km und funktioniert einwandfrei.

Ich bin kein fan vom IHI allein weil die gesamte Welle so lang ist wie ein Bic Feuerzeug.

Ich versteh nicht warum man auf dinge upgradet der der Lader never nie und nimmer ausnutzen kann.

Ein anderes Wastegate bringt auch nur was wenn das originale das man nicht einzeln kriegt platt ist.

Fazit alles was serie ist und funktioniert kann bleiben =)

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Punto G²

Mitgliedschaft beendet

16

Mittwoch, 24. Februar 2016, 19:00

Vielleicht steht bei mir auch irgendwann mal ein Laderupgrade an wenn ich 2k Zuviel hab und nicht weiß was ich damit anstellen soll.. Wer weiß das schon, aber es ist doch gut wenn man es hat, noch mal: ob es leistungsmäßig oder sonstwas bringt ist mir völlig wurscht.

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 820

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 9330

* *
-

Danksagungen: 934

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 24. Februar 2016, 21:16


Ich versteh nicht warum man auf dinge upgradet der der Lader never nie und nimmer ausnutzen kann.

Kostenoptimierung.
race. don't play.

Mein Auto: Golf GTI VII Clubsport, HG-Motorsport EGO-X, HG-Motorsport Downpipe, HG-Motorsport Inlet und Outlet, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Eventuri Carbon Intake, Recaro Schalensitze, Stahlflexleitungen, Vektor Data-Display, KW Competition. 421PS, 600NM.


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 820

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 9330

* *
-

Danksagungen: 934

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 3. März 2016, 06:42

Zitat

1 x Sensor T-Map 55219298
1 x Sensor P-Boost 55209194
1 x Pierburg 55212397
1 x komplettes Rail mit Einspritzdüsen oder eben 4 x Einspritzdüsen (Teilenummer Rail ist 55220300)
Weiß denn zufällig jemand, ob denn beim Euro 6 Modell auch die Sensoren und die Einspritzleiste getauscht werden müssen, oder aber ob die bereits passen? Düsen würden dann ohnehin größere verbaut werden, aber ggf. benötigen die ja auch eine andere Leiste.
race. don't play.

Mein Auto: Golf GTI VII Clubsport, HG-Motorsport EGO-X, HG-Motorsport Downpipe, HG-Motorsport Inlet und Outlet, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Eventuri Carbon Intake, Recaro Schalensitze, Stahlflexleitungen, Vektor Data-Display, KW Competition. 421PS, 600NM.


FM33

Mitgliedschaft beendet

19

Freitag, 4. März 2016, 12:23

Zitat

1 x Sensor T-Map 55219298
1 x Sensor P-Boost 55209194
1 x Pierburg 55212397
1 x komplettes Rail mit Einspritzdüsen oder eben 4 x Einspritzdüsen (Teilenummer Rail ist 55220300)
Weiß denn zufällig jemand, ob denn beim Euro 6 Modell auch die Sensoren und die Einspritzleiste getauscht werden müssen, oder aber ob die bereits passen? Düsen würden dann ohnehin größere verbaut werden, aber ggf. benötigen die ja auch eine andere Leiste.



Bau die Wochen nen Euro 6 von nem Kollegen auf GT1446 um, dann kann ich sagen was Sache ist

Mein Tip ist Sensoren sind die großen und die Einspritzdüsen die kleinen.

Die größen Düsen haben die Bosch Nr. 0 280 158 224 und sind im Zubehörhandel wesentlich günstigen wie bei Fiat.

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

20

Freitag, 4. März 2016, 13:03

Die vom biposto sind sogar noch einen tick größer
In doubt flat out =) Colin McRae

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!