Krumelur

Abarth-Fan

  • »Krumelur« ist männlich

Beiträge: 64

Dabei seit: 21. Juli 2010

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 380

  • Nachricht senden

1

Montag, 30. September 2013, 14:50

Turbolader hinüber bei 23tkm

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

Mein Turbo hat nach drei Jahren und 23tkm den Geist aufgegeben. Fiat will 1700€ für den Austausch und Material.
Gibt es das nicht günstiger?

Grüße

Rene

dave.abarth

Abarth-Schrauber

  • »dave.abarth« ist männlich

Beiträge: 376

Dabei seit: 27. Juni 2013

Wohnort: Innsbruck

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 1905

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. September 2013, 14:56

Hi Rene,

da wirst doch wohl noch Garantie haben? (4 Jahre)

Ansonsten sollte dir Fiat schon mortsmäßig mit Kulanz entgegenkommen...finde ich

Oder hast irgendwelches Tuning, sprich Leistungsboxen o.ä.? Alles noch original?

Lg dave

Mein Auto: Grande Punto Abarth


Krumelur

Abarth-Fan

  • »Krumelur« ist männlich

Beiträge: 64

Dabei seit: 21. Juli 2010

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 380

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. September 2013, 15:30

G-Tech Evo Tuning. Also nix mit Garantie. G-Tech Motorgarantie ist auch ausgelaufen... Mai 2013. :-(
Mit G-Tech rede ich heute Abend. Mal sehen, was die verlangen.

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 182

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42135

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. September 2013, 16:22

Inwiefern ist Dir die Puste denn hopps gegangen? Symptome? Was ist hinüber? Ursache?

Krumelur

Abarth-Fan

  • »Krumelur« ist männlich

Beiträge: 64

Dabei seit: 21. Juli 2010

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 380

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. September 2013, 16:26

Der Turbo hört sich an, wie wenn man einer Katze auf den Schwanz tritt. Sobald Ladedruck anliegt, geht's "Meeeeeeeeeeeeauuuuuuuu".
Leistung ist noch da.
Nach Aussage der Werkstatt läuft er wohl nicht mehr rund und muss vorsorglich ersetzt werden, denn wenn er sich verabschiedet, werden Teile angesaugt und der Motor ist komplett hinüber.

djsprudel

Abarth-Fahrer

  • »djsprudel« ist männlich

Beiträge: 105

Dabei seit: 15. Februar 2013

Wohnort: Saarbrücken

Aktivitätspunkte: 580

-- * *
-
H S 1 9 3 4 H

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. September 2013, 19:19

Verhandeln ist alles!

Bei mir hat die Reparatur,nach Verhandlung 1350 Euro gekostet!
Meine Familie steht auf guten Sound!Anonyme Basslovers+Schwinger-Club

Mein Abarth Grande Punto: ÄsseÄsse


66er

Abarth-Profi

  • »66er« ist männlich

Beiträge: 452

Dabei seit: 24. Mai 2012

Wohnort: Friedrichshafen

Aktivitätspunkte: 2355

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. September 2013, 19:31

Also hier im Forum wurden die Lader schon einige mal für kleines Geld weitergegeben.

Ansonsten mal bei eBay reinschauen, auch dort gib es die immer mal wieder.

Bevor Du viel Zeit mit Kulanzgespräche bitten um wer was Zahlt reinsteckst, würde ich die Variante bevorzugen, denn Kosten bleiben dir mit größter Wahrscheinlichkeit.

Schade dass es so weit gekommen ist, ist mit Sicherheit auch nicht repräsentative, aber .... shitt happend.
Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat !

Mein Abarth 500: Rote Spiegelkappen


oberstkling

Abarth-Schrauber

  • »oberstkling« ist männlich

Beiträge: 235

Dabei seit: 11. Juni 2012

Wohnort: Bad Feilnbach

Aktivitätspunkte: 1210

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. September 2013, 19:37

Um den Preis kannst auch gleich nen großen Lader von Gtech oder Pogea nehmen.
Hast du den Lader immer brav nachlaufen lassen?
Ölwechsel regelmäßig?
A500C mit Pogea Individual Stage1+, Forge WG gelb, FK-Gewindefahrwerk, ATS Streetrally und genug Leistung und Drehmoment (im Moment)

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 182

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42135

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. September 2013, 19:53

Inwiefern ist Dir die Puste denn hopps gegangen? Symptome? Was ist hinüber? Ursache?

Nicht vergessen, bei Turbowechsel auch gleich die Ölleitungen zu erneuern, sonst schrottest Du Dir den neuen gleich wieder! ;)

Banlog

Mitgliedschaft beendet

10

Montag, 30. September 2013, 19:57

Es gibt doch Firmen die den Turbolader reparieren. (Also die defekten Teile einfach Austauschen)
Wäre das keine günstigere Alternative?


oberstkling

Abarth-Schrauber

  • »oberstkling« ist männlich

Beiträge: 235

Dabei seit: 11. Juni 2012

Wohnort: Bad Feilnbach

Aktivitätspunkte: 1210

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 1. Oktober 2013, 05:24

Es gibt doch Firmen die den Turbolader reparieren. (Also die defekten Teile einfach Austauschen)
Wäre das keine günstigere Alternative?


Ja gibt es, einfach Turbo instandsetzen bei Google, da kommen 1000 Firmen.

Ich würde die Chance trotzdem gleich für einen anderen Turbo nutzen, Mazza habe ich gestern bei meiner Aufzählung vergessen, sorry Luca.
A500C mit Pogea Individual Stage1+, Forge WG gelb, FK-Gewindefahrwerk, ATS Streetrally und genug Leistung und Drehmoment (im Moment)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LucaGT (01.10.2013)

joergy

Abarth-Profi

  • »joergy« ist männlich

Beiträge: 472

Dabei seit: 19. Januar 2009

Wohnort: Bielefeld

Aktivitätspunkte: 2495

- B I
-
J 5 9 5

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 1. Oktober 2013, 12:21

Ein Turbolader lässt sich instandsetzen, meist sind jedoch auch die Gehäusehälften Ansaug- und Abgasseitig beschädigt, müssen diese erneuert werden, lohnt sich eher ein AT-Lader. Wichtig ist auch immer das Drumherum: warum ist der Lader kaputtgegangen (Fremdkörper, Ölmangel), diese Ursache muss dann erst beseitigt werden, sonst geht der neue Lader nach kurzer Zeit wieder Hops. Unbedingt auch den kompletten Ansaugtrakt kontrollieren, ob hier noch Teile vom defekten Lader sind (Leitungen, Schläuche, Ladeluftkühler), weil diese direkt in den Brennraum wandern und dort weiteren Schaden anrichten können.


http://www.scuderia-owl.de.vu

Abarth 500
- Grigio Campovolo
- Kit Estetico "schwarz"
- Design-Set Dach "Chess" schwarz
- Interscope Soundsystem + Blue and Me Nav
- 16" 8-Speichen Felgen Original
- G-Tech Le Mans Sport
- 200 Zeller
- Dectane Rückleuchten -smoke-
- EBC Greenstuff + Grooved Discs (vorne + hinten)
- Bilstein B14

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT_driver (01.10.2013)

GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 459

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12375

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 1. Oktober 2013, 13:29

Zitat

Wichtig ist auch immer das Drumherum: warum ist der Lader kaputtgegangen (Fremdkörper, Ölmangel), diese Ursache muss dann erst beseitigt werden, sonst geht der neue Lader nach kurzer Zeit wieder Hops. Unbedingt auch den kompletten Ansaugtrakt kontrollieren, ob hier noch Teile vom defekten Lader sind (Leitungen, Schläuche, Ladeluftkühler), weil diese direkt in den Brennraum wandern und dort weiteren Schaden anrichten können.


So siehts aus!

Wichtig ist noch eine neue Ölleitung zu verwenden!
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Banlog

Mitgliedschaft beendet

14

Dienstag, 1. Oktober 2013, 18:38

Braucht man aber nicht für einen anderen Lader wieder ein TÜV Teilegutachten? So hat mir das mal ein Prüfer gesagt. Dann hätte man wieder Probleme falls man den Wagen schon getunt hat, oder? Ob man das jetzt im Endeffekt auf Anhieb sieht oder nicht ist eine andere Geschichte. (Wie gesagt: Falls es nicht dem originalen entspricht)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!