Windschott500
  • »suicide_crew« ist männlich

Beiträge: 28

Dabei seit: 2. Juli 2018

Wohnort: Oberfranken

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 24. Juli 2018, 20:19

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Lustigerweise hatte ich heute identisches Verhalten...
Mit 50 durch die Ortschaft ca. 1,5 km und dann beim rausbeschleunigen bei 0,4 hängengeblieben
Pista, 160 PS, Modenagelb, schwarze Felgen 17 Zoll, Monza Record, Kamei Mittelarmlehne, Ground Zero 10 Zoll Subwoofer, Ampire Monoblock, Dietz 2 Farad Kondensator und der rest ist work_in_progress :-)

KG1804

Mitglied

  • »KG1804« ist männlich

Beiträge: 23

Dabei seit: 16. Mai 2018

Aktivitätspunkte: 115

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 26. Juli 2018, 21:46

Guten Abend,

ich hatte ja im vorherigen Post davon gesprochen, dass es ein Update fürs Steuergerät bzgl. des Turbo Problems gibt.
Ich hatte jedoch "leider" bereits die aktuelle Version drauf und somit ist es immer noch vorhanden.
Auf jeden Fall ist dieses Phänomen bei meinem Händler bekannt.


Danke Dir für den Sprit-Test FAO. :top:
Die Info ist schon mal hilfreich.

Meintest Du mit unruhig laufen auch ein "stottern" im Stand bzw. eine unruhigere Beschleunigung?

Ich werde vielleicht doch nochmal 102er testen, vielleicht haben zwei Tankfüllungen nicht ausgereicht, damit der Wagen das merkt. ?(
Du solltest laut meiner Anleitung auf jeden Fall mind. 98er tanken habe ich gerade gelesen. Genau wie der Turismo, Compe und höher.
Beim Pista steht tatsächlich, dass er für die volle Leistung, etc. keinen 98er+ benötigen würde, (vielleicht wegen dem kleinen Turbo oder einer anderen Verdichtung ?( )aber ich denke, dass

ein "besserer" Sprit auf jeden Fall nicht verkehrt sein sollte. Wie in der Anleitung zu sehen, haben alle größeren ab Pista die **** für max. Leistung mit 98er.

Auch wenn ich leider die Meinungen aus einem anderen Thread bestätigen kann, dass damit wohl auch das Auspuffknallen zum Zufall wird, bzw. gar nicht mehr auftritt. ;)

Hab die Seiten aus meiner Anleitung mal fotografiert. 8)








Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KG1804« (26. Juli 2018, 22:24)

Mein Auto: Abarth 595 Pista


FAO

Mitglied

  • »FAO« ist männlich

Beiträge: 43

Dabei seit: 11. Mai 2018

Wohnort: Mitten im Pott

Aktivitätspunkte: 220

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 31. Juli 2018, 11:32

Der Motor war nicht am stottern, aber man merkte das da was fehlt an Power.

Zum Thema knallen, ich glaube das mein kleiner ein Eigenleben entwickelt … wenn ich es provozieren will dann knallt er nicht … das macht er nur wenn er will :)
Ich habe verlernt daran zu glauben das ich liebenswert sein kann ...

Mein Abarth 695: Abarth 695 Rivale, (vorher 3 Jahre lang Abarth 595 Turismo mit Record Modena)


  • »suicide_crew« ist männlich

Beiträge: 28

Dabei seit: 2. Juli 2018

Wohnort: Oberfranken

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 2. August 2018, 07:38

Also hab auch nochmal etwas getestet, da ich knapp 1000km jetzt die letzten Tage unterwegs war.....

habe folgende Beobachtungen gemacht:

- Sobald es sehr warm (30 Grad+) ist, tritt das Phänomen zumindest bei mir nicht auf --> Kalt wird es ja aktuell gar nicht wirklich :-)

- Problem war meist zw. 20-25 Grad

- Sprit war egal (auch mit Aral Ultimate)

- bei mir auch kein stottern, lediglich gibt er für einen moment keinen Ladedruck frei. Kurz vom Gas und wieder drauf, dann ist der Saft da.

- jedesmal wenn ich beim freundlichen bin, läuft das Ding wie ein Uhrwerk

Zum Thema Auspuffknallen:

Ist jetzt kein absolutes muss, aber was Anfangs noch sehr oft war, gibt es jetzt nur noch kurz nach Kaltstart. Wenn er dann mal warm ist, ist das komplett weg. Nur mal ganz zufällig wenn man mal etwas länger konstant eine Geschwindigkeit hält und dann beschleunigt.

Das bringt mich aber genau zum Thema Ladedruck bleibt weg. Ich kann es auch am besten provozieren, wenn ich in der Ortschaft die Geschwindigkeit länger konstant halte und dann durchbeschleunige. Dann kommt manchmal einfach der ladedruck nicht. Wenn er dann mal kommt, dann bekomm ich so ab und an am besten mal nen knall aus dem Auspuff. Gibt es hier vielleicht einen zusammenhang?

Und eine kurze andere Frage...Hat jemand mit einem Pista eine Software-Optimierung machen lassen? Gab es da Veränderungen? Problem noch nachvollziehbar oder Problem gar nicht mehr da?
Pista, 160 PS, Modenagelb, schwarze Felgen 17 Zoll, Monza Record, Kamei Mittelarmlehne, Ground Zero 10 Zoll Subwoofer, Ampire Monoblock, Dietz 2 Farad Kondensator und der rest ist work_in_progress :-)

BMAX

Mitgliedschaft beendet

105

Donnerstag, 2. August 2018, 15:36

Moin,
da mich der Beitrag irgendwie fasziniert habe ich auch mal einen Tank lang 95er verbrannt. Ausser, dass Leistungsabfall, etwas rauerer Motorlauf und vielleicht minimal schlechteres 'am gas hängen' festzustellen war, habe ich nichts weiter bemerken dürfen.

Auch provokantes, nicht artgerechtes Fahren (untertourig, energielos, digital, ...) macht er mit, aber unwillig. 'Normales' Fahren (früh schalten ohne Last) macht er locker und das ist gut so, artgerecht dann sowieso ;)

Knallen, schblubbern oder was auch immer hat mein turismo noch nie gemacht (~1.500km/9 Tage).

Einzig beim Beschleunigen ein kleines Hängerchen um 3tsd. U/min., was aber im Serientrimm mit dem Garrett wohl so gehört. Mal schauen was sich noch so entwickelt, der ist ja noch grün hinter den Ohren. Meine Ducatos brauchten auch immer so 15 bis 18tsd. Km bis sie plötzlich merkliche Veränderungen preis gaben(ok sind Diesel, aber trotzdem).

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 640

Dabei seit: 21. November 2015

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Aktivitätspunkte: 8250

* *
-

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

106

Freitag, 3. August 2018, 06:07

Man sollte für solche Vergleiche die Ist- mit den Solldaten vergleichen, also Data-Logging betreiben und die Daten dann auswerten. Nur das reine "Bauchgefühl" sagt nichts relevantes aus. Und da kann man sehr schön etwa Zündwinkerücknahme durch Klopfen, Klopfen selbst etc. loggen und dann miteinander vergleichen
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 595 Clubsport - Hardware: CAE Shifter, TD04 Turbolader, HJS 200 Zellen Kat in der Downpipe, HRE Performance Krümmer, Biposto Carbon Intake, G-Tech Differenzial, G-Tech Einmassenschwungrad, verstärkte Kupplung von G-Tech, Bonalume Schubumluftventil, Mazza Engineering Ladedruckregelventil, TBF Kurbelwellengehäuseentlüftung, Bosch Zündspulen, 123er Bosch Einspritzdüsen, G-Tech Hochleistungszündkerzen, Prometeo Ölwanne, G-Tech 270 Abgasanlage, Wagner Tuning Ladeluftkühler, Brembo GT Bremssättel, G-Tech Stahlflexleitungen, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Sparco Assetto Gara 7x17, OMP Querstreben oben und unten, DNA Racing Stabilisatoren, DNA Racing Koppelstangen, DNA Racing Karroseriestreben, Wiechers Überrollbügel, Powerflex Black Series Lager rund herum, Recaro Sportster, KW Competition Fahrwerk - Software: Mazza Engineering mit 360NM.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (03.08.2018)

Beiträge: 5

Dabei seit: 2. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 35

  • Nachricht senden

107

Freitag, 3. August 2018, 09:09

Morgen,

ich würde mich mal auch insofern dazu melden, als das der Fehler an den quasi Laderhemmungen ganz wo anders liegen könnte.



kontrolliert mal sämtliche Leitungen des Unterdrucksystems vor allem die, die für die Wastegeatesteuerung, also auf die Blechdose bei eurem Turbo gehen (siehe Bild). Ich hatte bei meinen Vor-KFZ (allerdings VTG Turbos) 1x Marderbiss, 1x einen schlecht angesetzten Unterdruckschlauch und 1x poröser Schlauch, sprich Druckverluste welche dann (jedoch ohne LDA) eure Symptome hervorgerufen haben.

-> Allerdings im Fehlerspeicher die Anzeige Ladedruck Regelgrenze Soll/Ist über/unterschritten

LG
»only_the_brave« hat folgendes Bild angehängt:
  • pista.jpg

Mein Abarth 595:


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 640

Dabei seit: 21. November 2015

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Aktivitätspunkte: 8250

* *
-

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

108

Freitag, 3. August 2018, 12:16

Negativ, ist eindeutig eine Ursache in der Software, da Zündwinkel und Ladedruck gezielt begrenzt werden. Der Solldruck liegt dann nämlich bei 0,4bar Ladedruck.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 595 Clubsport - Hardware: CAE Shifter, TD04 Turbolader, HJS 200 Zellen Kat in der Downpipe, HRE Performance Krümmer, Biposto Carbon Intake, G-Tech Differenzial, G-Tech Einmassenschwungrad, verstärkte Kupplung von G-Tech, Bonalume Schubumluftventil, Mazza Engineering Ladedruckregelventil, TBF Kurbelwellengehäuseentlüftung, Bosch Zündspulen, 123er Bosch Einspritzdüsen, G-Tech Hochleistungszündkerzen, Prometeo Ölwanne, G-Tech 270 Abgasanlage, Wagner Tuning Ladeluftkühler, Brembo GT Bremssättel, G-Tech Stahlflexleitungen, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Sparco Assetto Gara 7x17, OMP Querstreben oben und unten, DNA Racing Stabilisatoren, DNA Racing Koppelstangen, DNA Racing Karroseriestreben, Wiechers Überrollbügel, Powerflex Black Series Lager rund herum, Recaro Sportster, KW Competition Fahrwerk - Software: Mazza Engineering mit 360NM.


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (03.08.2018)

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 26. August 2018, 14:11

Hallo Alle zusammen,

ich hatte damals den Thread hier erstellt als PistaNDS.
Ich würde euch gerne mal berichten was bisher seitens Verkäufer und Abarth selbst passiert ist...

Mein Fahrzeug ist nunmehr das 4. Mal wegen dem selben Problem in dem Autohaus, in welchem der Pista damals im Februar gekauft wurde. Aktuell seit letztem Mittwoch (Turboproblem, Seitenschweller löst sich, Klarlackschicht von den Seitenlogos splittert ab).

Ich habe, nach dem 3. Werkstattbesuch in Italien bei Abarth angerufen und die Problematik geschildert. Bisher wusste dort noch niemand etwas von dem Turboproblem. Die Mitarbeiter in der Hotline haben direkt ein Ticket eröffnet und anschließend im Autohaus angerufen. Ich bekam am 22.08. einen Termin. Der Werkstattleiter musste über 90 Minuten durch die Gegend fahren um den Fehler endlich mal reproduzieren zu können. Die Techniker von Abarth selbst, wissen leider bisher noch überhaupt nicht woran es liegen kann. Abarth hat aber mir gegenüber eingeräumt, das dieses Phänomen nicht normal sei und auch gefährlich sein kann (Bei Überholvorgängen bspw.).

Ich habe ganz deutlich gesagt, das wenn der Fehler nicht behoben werden kann, ich das Fahrzeug definitiv zurückgeben werde.

Mein Abarth 595:


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andi_Ka (26.08.2018), svennrw (28.08.2018)

Gogo

Abarth-Fahrer

Beiträge: 146

Dabei seit: 4. Februar 2018

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 26. August 2018, 17:59

Das Thema mit dem Turboloch wird immer interessanter

Mal schauen was die Techniker diesmal sagen woran es liegt

Gruß Gogo

Mein Auto: Abarth 595 Competizione



Michael1972

Abarth-Fahrer

  • »Michael1972« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 11. Mai 2018

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 535

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

111

Montag, 27. August 2018, 17:55

Bin zwar neu beim Thema Abarth, hatte jedoch zweimal ein Problem mit sporadischen Ladedruckaussetzern, bei 2 verschiedenen Fahrzeugen ( Peugeot 208GTi, Fiat Scudo 1,9JTD) , mit identischer Symptomatik:

Jeweils ein Gewebeverbindusngschlauch zwischen den Rohren und dem LLK.
War beide male nicht zu sehen.
Erst ein Asbau und umdrehen mit anschliessendem Walken zeigte Haarisse.
Die 5 Euro Teile erneuert.....Fehler nicht mehr aufgetreten.

Beim Abarth kenne ich die Luftwege nicht, aber evtl ein Tip der weiterhilft.
Viele Grüße,
Michael

@Gutmenschen ....follow this link

Mein Abarth 595: von aussen verstellbarer Innenspiegel, modifizierter Gurtwarnton, Stereo Rundfunkempfänger, getunte Scheibenwaschdüsen (bringt 0,5 L/min), Motorhaubenentriegelungshebel in Carbon


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

112

Dienstag, 28. August 2018, 19:52

Es gibt bisher immer noch nichts neues. Das Fahrzeug steht nach wie vor beim Händler in der Werkstatt. Ich habe vorhin mit Abarth und dem Händler telefoniert und angesprochen, dass wenn es weiterhin nichts neues gibt, ich über ein Fahrzeug-Upgrade (natürlich zahle ich den Aufpreis) nachdenke.


Die Werkstatt vom Händler steht nun in Kontakt mit irgend einer Person aus Turin, die zu Abarth gehört.


Außerdem kommt noch dazu, das mein Ersatzwagen ein Peugeot 208 PureTec 82 ist und der nicht ansatzweise mit dem Abarth vergleichbar ist.

Mein Abarth 595:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

StefanC1 (29.08.2018)

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 29. August 2018, 20:33

Heute gab es folgende Information vom Händler: Die Mitarbeiter in Turin haben Werksferien und deahalb kann es noch etwas dauern.

Das Fahrzeug ist jetzt seit 7 Tagen in der Werkstatt und keiner hat bisher überhaupt etwas herausfinden können...


Am 05.09.2018 wurde mir ein Termin angeboten, um persönlich über eine Fahrzeugwandlung zu sprechen. Demnach gehe ich mal davon aus, dass der Abarth auf jeden Fall bis zu diesem Termin dort stehen bleibt...

Mein Abarth 595:


Lollipop

Abarth-Fahrer

Beiträge: 119

Dabei seit: 8. Juli 2013

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 635

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

114

Mittwoch, 29. August 2018, 20:53

Was tankt Ihr denn so , 95,98,100 oder 102 Oktan ???

Könnte vielleicht die Leistung durch minderwertigen Sprit, also Klopffestigkeit vermindert werden ????

War noch so eine Idee, weiss nicht ob das schon angesprochen wurde!!!

Mein Auto: Abarth 595C Scorpione schwarz met. /Abarth 595 Modena gelb


Monco

Abarth-Fahrer

  • »Monco« ist männlich

Beiträge: 105

Dabei seit: 28. Dezember 2015

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 535

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

115

Mittwoch, 29. August 2018, 20:54

Ist doch super! Mach die Wandlung zu einem der neuen Facelift Modelle!
Ich hab meinen bald ein Jahr mit 18.000 km runter und diesen Fehler noch nie gehabt!
Wäre an deiner Stelle auch todunglücklich!

Nachtrag: ich tankte 60% Super Plus und 40% Super - weil es das Tankstellen Netzwerk nicht hergab!

Mein Abarth 695: XSR Yamaha, Nr. 578/695, Elaborazione, ST Gewindefahrwerk ST XA, OZ Superturimso GT, Biposto Motorhaube, tiefe Sabelt-XSR-Individual, Biposto Replica Kofferraumausbau, Camo-Dachbox, Carbon Spoiler Extension, mehr Carbon, Heckdiffuser Skorpion, Kofferraum Schlaufe :-D


Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

116

Mittwoch, 29. August 2018, 20:54

Ich tanke nur hochprozentiges. ^^

Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

117

Mittwoch, 29. August 2018, 20:57

Ich habe doch schon ein Facelift

Mein Abarth 595:


Abarthbenny

Abarth-Fan

Beiträge: 91

Dabei seit: 26. August 2018

Aktivitätspunkte: 475

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

118

Mittwoch, 29. August 2018, 20:59

Letzten Beitrag nicht beachten.. Mein Handy hat 3/4 vom Beitrag nicht gesendet.

Ich tanke seit kurzem nur noch VPower 100.

Mein Abarth 595:


Gogo

Abarth-Fahrer

Beiträge: 146

Dabei seit: 4. Februar 2018

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 29. August 2018, 21:47

Mit der Wandlung des kleinen ist das Problem immer noch nicht gelöst

Kann mir nicht vorstellen jeder der das Problem hat den kleinen einfach so zurückgeben kann das währe ja einfach

Wie schon so oft angesprochen glaube ich auch das es eine schutzfunktion vom Steuergerät ist
oder ein Ladedrucksensor reagiert ein bisschen penibel und man hat den aussetzter


Aber den Spaß den ich mit dem kleinen habe lass ich mir durch einen Aussetzer nicht nehmen


Gruß Gogo

Mein Auto: Abarth 595 Competizione


inyafaze

Abarth-Schrauber

  • »inyafaze« ist männlich

Beiträge: 222

Dabei seit: 20. Juli 2018

Wohnort: Wien/Melk

Aktivitätspunkte: 1150

M E
-

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

120

Mittwoch, 29. August 2018, 23:37

Du hast ja anscheinend auch keinen Pista...

Mein Abarth 595: Competizione my18, Spurplatten v/h 15 mm, novitec swv, ragazzon komplett, orra intake, KW v1, HRE Krümmer, Wagner LLK,


Verwendete Tags

595, Motor, Pista, Turbolader

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!