stoffi

Mitgliedschaft beendet

1

Samstag, 27. September 2014, 12:20

UHP Toyo R1R oder Federal RS-R

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Eine Frage an die Leute die ihr Fahrzeug, vorzugsweise 500 Abarth, öfters auf der Rennstrecke bewegen.

Für nächstes Jahr steht ein Satz neuer Reifen ins Haus. Neue Felgen liegen schon parat nur bin ich unschlüssig welche Reifen montiert werden sollen.
Zur Wahl stehen die folgenden beiden Kandidaten. Wenn jemand noch einen Vorschlag hat, gerne.

Toyo R1-R: Auf den habe ich mich schon etwas eingeschossen und ich finde den interessant. Hat jemand Erfahrung speziell mit dem Reifen auf der Strecke?


Federal RS-R: Die eierlegende Wollmilchsau, bekannt, funktioniert, günstig, was mich jedoch stört ist, dass diese zur Bildung von Querrissen neigen.


Das beide nicht oder nur bedingt regen/nässe tauglich sind muss nicht erwähnt werden.
Bin für Tips und Anregungen dankbar.

Cheers

slurm

Mitgliedschaft beendet

2

Samstag, 27. September 2014, 12:59

Stell die Frage lieber im touristenfahrer-forum (falls noch nicht geschehen)
Hier werden wohl einige den Federal kennen aber der toyo ist wohl sehr unbekannt

Welche Größe wollt ihr denn fahren und wo liegen die beiden preislich ?

stoffi

Mitgliedschaft beendet

3

Samstag, 27. September 2014, 13:04

Größe ist 205 / 45 /16

Preislich ist der Toyo ca. 20€ - 30€ über dem Federal

Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. September 2014, 08:59

Hi Stoffi,

ich habe den Federal RSR jetzt schon seit einer Saison und bin maßlos davon begeistert.
Irgendwelche Risse oder Beschädigungen habe ich bisher jetzt noch keine, nur jede Menge Spaß am Reifen.
Nicht Regentauglich? Das trifft beim Federal nicht mal zu.
Der Federal funktioniert interessanterweise sogar etwas besser im Regen als mein alter Pirelli Zero Nero den ich vorher gefahren bin.
Also ein leichter Regenschauer wäre mit dem Federal kein direkter Grund einen Trackday abzubrechen. (wenn man es nicht übertreibt)
Für mich ausserdem ein Plus, dass er absolut alltagstauglich ist und scheinbar sehr robust. Trotz etwas mehr Sturz und angepasster Spur sieht der Reifen nach 10000km noch sehr gut aus!
Ich habe Ihn damals auf Empfehlung gekauft und ich kann Ihn selbst nur empfehlen.
Selbst mein Bekannter bzw. eigentlich meine Werkstatt hat jetzt das kleine Renntaxi (zum selbstfahren) von Vollslick auf die RSR gestellt und ist vollkommen zufrieden bisher. (3x Sachsenring ganztägig bisher)

Zum Toyo kann ich leider nichts sagen.


P.S.
Von Federal kursiert ein Bild im Netz, dass ein Nachfolger des RS-R in den Startlöchern steht.
Der RS-RR.

Mein Abarth Grande Punto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dr. Sethor (11.10.2014)

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. September 2014, 10:11

Hatte auch nie probleme mit dem federal =)
In doubt flat out =) Colin McRae

gid

Abarth-Profi

  • »gid« ist männlich

Beiträge: 469

Dabei seit: 8. November 2013

Wohnort: MARBURG

Aktivitätspunkte: 2415

M R
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. September 2014, 12:10

Wie laut sind die Federal RSR? Lauter als normale Strassenreifen oder eher wie olle Winterluschen.
Nen Freund von mir hatte mal Semislicks auf nem Cupra, die waren sooooo laut!!!

Mein Abarth 595C: A595c Pista Grau/ Officina Rot Trennlinie Weiß- Estetico Grau- Record Monza + G-Tech EVO Kit Euro6 184,0PS / 309,7NM, langer 5. Gang, 8,5x18 Pogea X-cut Felgen


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. September 2014, 14:13

Kann ich dir schwer sagen, da ich alles leer geräumt habe und die Reifen sicherlich noch die geringsten Geräusche machen. :-)
Prinzipiell würde ich aber auch hier sagen, dass es zu den Pirellis in diesem Bereich keinen Unterschied gemacht hat von der Lautstärke.

Mein Abarth Grande Punto:


gid

Abarth-Profi

  • »gid« ist männlich

Beiträge: 469

Dabei seit: 8. November 2013

Wohnort: MARBURG

Aktivitätspunkte: 2415

M R
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. September 2014, 14:51

Das reicht mir danke und der nächste Reifen wird der Federal 595 RS-R sein.

Mein Abarth 595C: A595c Pista Grau/ Officina Rot Trennlinie Weiß- Estetico Grau- Record Monza + G-Tech EVO Kit Euro6 184,0PS / 309,7NM, langer 5. Gang, 8,5x18 Pogea X-cut Felgen


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. September 2014, 15:25

Wie gesagt, Augen mal offen halten der RS-RR steht in den Startlöchern.

Mein Abarth Grande Punto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (30.09.2014)

slurm

Mitgliedschaft beendet

10

Montag, 29. September 2014, 16:24

bis der rs-rr in deutschland zu haben ist werden wohl noch einige reifen den gummi-tod sterben
und es ist nicht mal sicher ob er den preis und die performance behällt


lino

Abarth-Schrauber

  • »lino« ist männlich

Beiträge: 247

Dabei seit: 20. November 2012

Wohnort: Zürich

Aktivitätspunkte: 1270

-
Z H . * * * * * *
-

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

11

Montag, 29. September 2014, 16:38

Kann man die Federals problemlos auch für den Alltag gebrauchen? Fahre ab und zu Pässe aber normalerweise fahre ich nur zur Arbeit.
Fahre zurzeit die Contis Sport Contact 3.
Eintragen oder sonst der gleichen muss man nicht?
Horsepower sells cars, torque wins races ;)

Mein Abarth Grande Punto: Leistung:175 PS, 292 NM Komplettauspuffanlage: G-Tech 560 RS, Felgen: OZ Superturismo GT, Luftfilter: BMC Sportluftfilter im originalen Luftfilterkasten, Bilstein B14, Spezielle Heckleuchten, Verdunkelte Seitenblinker, Frontscheinwerfer mit LED Tagfahrlicht, Sparco Piuma schwarz Aluminium Pedalen


stoffi

Mitgliedschaft beendet

12

Montag, 29. September 2014, 16:45

Ich möchte niemandem zu Nahe treten aber es ist mir völlig Wurst wie laut der Reifen ist.
Wichtig ist auf dem Rennstreckenasphalt im trockenen. Das ist der einzige Zweck den die Reifen erfüllen sollen.

Da auch auf der Nordschleife gefahren wird und dort besonders in den Morgenstunden verschiedene Bedingungen herrschen können, wird es der Toyo werden.
Probieren geht über studieren. :thumbup:

In meinem Fall muss die Größe eingetragen werden, zusammen mit den 16" Felgen die bereits vorhanden sind.

Definiere Problemlos, ich persönlich bin noch keinen der Reifen gefahren, aber alleine auf Grund des Profildesigns können die Reifen m.M.n. bei starkem Regen schnell ins schwimmen kommen.

gid

Abarth-Profi

  • »gid« ist männlich

Beiträge: 469

Dabei seit: 8. November 2013

Wohnort: MARBURG

Aktivitätspunkte: 2415

M R
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

13

Montag, 29. September 2014, 22:57

@stoffi, das dir auf der Rennstrecke die Lautstärke eher Scheißegal ist kann ich gut verstehen ich denke aber mal die meisten hier nutzen ihren Abarth auch im Alltag und da ist es schon nicht unwichtig....

Mein Abarth 595C: A595c Pista Grau/ Officina Rot Trennlinie Weiß- Estetico Grau- Record Monza + G-Tech EVO Kit Euro6 184,0PS / 309,7NM, langer 5. Gang, 8,5x18 Pogea X-cut Felgen


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 30. September 2014, 00:15

Federal sind völlig alltagstauglich.

Sagen wir in etwa so laut wie winterreifen
In doubt flat out =) Colin McRae

Billi

Abarth-Meister

  • »Billi« ist männlich

Beiträge: 1 669

Dabei seit: 23. Juli 2008

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 8675

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

15

Freitag, 10. Oktober 2014, 22:20

Hi Stoffi,

ich habe den Federal RSR jetzt schon seit einer Saison und bin maßlos davon begeistert.
Irgendwelche Risse oder Beschädigungen habe ich bisher jetzt noch keine, nur jede Menge Spaß am Reifen.
Nicht Regentauglich? Das trifft beim Federal nicht mal zu.
Der Federal funktioniert interessanterweise sogar etwas besser im Regen als mein alter Pirelli Zero Nero den ich vorher gefahren bin.
Also ein leichter Regenschauer wäre mit dem Federal kein direkter Grund einen Trackday abzubrechen. (wenn man es nicht übertreibt)
Für mich ausserdem ein Plus, dass er absolut alltagstauglich ist und scheinbar sehr robust. Trotz etwas mehr Sturz und angepasster Spur sieht der Reifen nach 10000km noch sehr gut aus!
Ich habe Ihn damals auf Empfehlung gekauft und ich kann Ihn selbst nur empfehlen.
Selbst mein Bekannter bzw. eigentlich meine Werkstatt hat jetzt das kleine Renntaxi (zum selbstfahren) von Vollslick auf die RSR gestellt und ist vollkommen zufrieden bisher. (3x Sachsenring ganztägig bisher)

Zum Toyo kann ich leider nichts sagen.


P.S.
Von Federal kursiert ein Bild im Netz, dass ein Nachfolger des RS-R in den Startlöchern steht.
Der RS-RR.[/

Hallo Stephan, Dein Beitrag lässt mich hoffen...
Ich habe schon länger das Thema OZ und Semislicks auf der Liste. Das lästige Wechseln zum Trackday hat mich bisher immer ein wenig davon abgehalten.
Du meinst also wirklich, die Dinger kann man jeden Tag fahren, korrekt?
Und wie sieht es auf der Rennstrecke im Vergleich zu echten Semislicks bzw Serienreifen aus?
Da ich mir in Kürze ein Schlechtwetterauto zulegen werde, hätte man ja mit den Federals quasi die Wollmilchsau in der Garage stehen...

Danke für ein kurzes Feedback, Gruß, Billi

Mein Auto: GPA schwarz+schnell, Panda 100HP


Abarthar

Abarth-Meister

  • »Abarthar« ist männlich

Beiträge: 1 441

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 7370

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

16

Freitag, 10. Oktober 2014, 22:30

Also ich hatte den Federal auf meinem ehemaligen GPA auch als trackreifen für die Nordschleife und als Alltagsreifen gefahren und war absolut zufrieden. Auf der Nordschleife deutlich besserer Grip als beispielsweise der Pzero und auf der Straße im Nassen auch noch sicher genug.

Mein Abarth 500: Abarth 500 Alitalia Clubsport: Garrett GT 1446, Mazza Engineering Software, G-Tech Le Mans mit G-Tech Downpipe inkl. 200 Zeller Magnaflow, Pogea-Racing Ladeluftkühler, Mocal Ölkühler, VMaxx 4-Kolben 330mm Big Brake Kit, KW Competition mit Uniball Domlagern, CAE-Shortshifter,2-Sitzer -> Sparco Evo Sitze, Wiechers Clubsportbügel, Powerflex Buchsen rundum, Orra Ansaugung, Racing Motorhaube, Assetto Corse Heckflügel, Nankang AR1


Billi

Abarth-Meister

  • »Billi« ist männlich

Beiträge: 1 669

Dabei seit: 23. Juli 2008

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 8675

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

17

Freitag, 10. Oktober 2014, 22:53

Danke schön, klingt gut :)

Mein Auto: GPA schwarz+schnell, Panda 100HP


maxboost

Abarth-Schrauber

  • »maxboost« ist männlich

Beiträge: 208

Dabei seit: 7. Mai 2010

Wohnort: Entenhausen

Aktivitätspunkte: 1075

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

18

Samstag, 11. Oktober 2014, 09:50

Kann mich den anderen Meinungen nur anschliessen.

Bin den RSR jetzt 3 Jahre gefahren,......einschlieslich Trackdays, Zillertal und Urlaub in Italien. Gesamturteil sehr positiv. Ein durchaus schneller Reifen in der Mischung Mittelhart bis Hart. Vergleichbar mit Toyo R888, ähnliches Verhalten und fast gleiches Gripniveau.

Für den Preis eigentlich unschlagbar.







Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Billi (11.10.2014), Dr. Sethor (11.10.2014)

szhgc12

Mitgliedschaft beendet

19

Samstag, 11. Oktober 2014, 10:41

.....Vergleichbar mit Toyo R888, ähnliches Verhalten und fast gleiches Gripniveaunglaublich.....

....echt? Bist du den Toyo R888 selbst schon mal komplett runtergefahren? Ja dann bestell ich mir mal einen Satz und teste die - die sind im Schnitt um ca. 80 Euro billiger pro Stück. Ist mir egal, ob ich dann mal etwas langsamer bin...Funktionieren die bei Nässe besser als die Toyos (wäre mir fast noch wichtiger zu wissen). Sind die an der Flanke vergleichbar gleich stark/stabil? - ist für das Einlenkverhalten sehr wichtig (steife Flanken). Bekommst eine PN von mir - ich schenke dir was für dein Fahrwerk, wenn du es auf Reserve brauchst ;)

Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

20

Montag, 13. Oktober 2014, 08:41

@Billi,

OZ + RSR ist einfach ein TOP Kombination! :-) (17")
Ich hatte den Reifen jetzt die ganze Saison drauf... Trocken, Regen, 8°c, 35°c, Landstraße, Stadt, Autobahn, Rennstrecke, Fahrsicherheitszentrum wirklich ALLES kein Problem.
Meines erachtens ist der RSR dort in Alle Bereichen diversen Straßenreifen absolut überlegen. (PZero, Falken Ziex, Vredestein Ventus)
Im Alltag merkt man fast keinen Unterschied zu einem Straßenreifen. Davor hatte ich anfangs auch Angst und war sehr skeptisch, aber selbst auf der Straße spielt er seine Vorteile beim Räubern aus.
Schon selbst er"fahren" macht er selbst im Regen eine gute Figur und spätestens die verschiedenen Fahrdynamik- / Fahrsicherheitstrainings diese Saison haben mir gezeigt, dass der Reifen den Straßenreifen in nix nachsteht.
Am Track absolut gute Performance, ich bin noch keinen vollwertigen Semi gefahren (doch 1x im Slalom 2x 30 Sekunden) und kenne nur den Unterschied zu Vollslick (Medium)... bis dahin ist noch etwas Luft, aber für einen Hobbyracer hat der RSR schon sehr viele Reserven und macht sehr viel mit!!
Ich habe den RSR seit dieser Saison selbst, ein Kumpel der mit zwei BMWs Renntaxi und Rennwagen-Selbstfahren anbietet hat für beide Autos den RSR seit dieser Saison (für das größere Taxi, als Regenreifen und für das kleinere generell) und selbst der meinte der Wechsel von Slick auf den RSR hat sich gelohnt und der Rückschritt ist kleiner als erwartet für das was er da macht und anbietet.
Zusätzlich hat jetzt noch ein Bekannter mit einem Corsa OPC Nürburgring Edi umgerüstet und meinte Sperre + RSR ist der pure Spaß. (Der hatte vorher Michelin Pilot SuperSport drauf)

P.S. Alltag ~2,8bar/ Track je nach Temperatur und Strecke ~1,6-2 bar.

@Nik,
wäre mal interessant was du davon hälst und ob Ihr dir gerecht wird.
Wenn man die Augen offen hält bekommt man den Reifen für ~75€/ Stück... das ist ein Preis wo man einfach mal probieren kann.

Mein Abarth Grande Punto:


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Billi (13.10.2014)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!