Italo-Welt

squalor

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 104

Dabei seit: 15. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 630

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Februar 2017, 21:32

Ultralow

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen !

Endlich hab ich eine Lösung für die für mich zu hoche HA Einstellung mit meinem KW Gewindefahrwerk. Ich hab Spezielle Ultralow Federn gefunden die man mit dem originalen Gewindeklotz von KW verwenden kann,

Alles eingebaut tip top, aber der Original Gewindeblock von KW ist zu hoch das heisst wenn da Fzg ganz einfedert steht er auf diesem schwarzen gewindeblock auf klar dort drauf ist ja noch der Gummipuffe aber den hab ich bischen gekürzt.

Die eine Lösung die mir eingefallen ist, dass ich einfach einen weniger hohen Gewindeklotz organisiere, was sich gar nicht als leichte Aufgabe herausstellt. Könnt Ihr die hier ein Gewinde Fahren mir evtl angaben über eure Gewindeklötze machen ? Damit ich weiss dass ich zb von H&r einen erhalte der kürzer ist...

Mein Abarth 500:


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 304

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 6525

Danksagungen: 170

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Februar 2017, 01:36

Beim H&R hast du aber kein Gewinde an der Hinterachse, die verwenden einfach eine tiefere Feder mit dazu passendem Dämpfer...

Evtl. könntest du was abdrehen lassen am Gewindering...

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (10. Februar 2017, 11:30)


squalor

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 104

Dabei seit: 15. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 630

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Februar 2017, 06:20

Achja stimmt, das h&r hat ja keinen versteller.aber zb ta technix bielstein fk die haben einen.

Ich müsste eben den klotz an der höhe kürzen, nur Am gewindering bringt eben nicht viel da er dadurch eher wieder 1cm tiefer kommt und dann wohl konstant auf dem block aufsteht.

Mein Abarth 500:


joh

Abarth-Profi

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 843

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 4275

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Februar 2017, 14:02

Der bei Bilstein montierte Anschlaggummi/ Begrenzer am Federsteller, ist geschätzte 7-8cm

Hab kein KW , kann mir aber nicht vorstellen, dass der Alublock so hoch baut, dass dieser bei vollständiger Einfederung anschlägt...
Wieviel tiefer sind deine neuen Federn?
Meine wurden 2,5cm gepresst. Die Anschlaggummis mußte ich auch kürzen, da er hinten schon auf "Block" lag.
Gruß Joh

squalor

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 104

Dabei seit: 15. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 630

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. März 2017, 22:25

Ich hab jetzt vom ta technix fahrwerk die gewindeblöcke organisiert die sind etwas weniger hoch als meine von kw, jedoch habe ich mit diesen dasselbe problem dass er auf den blöcken aufsteht beim einfedern....

Mein Abarth 500:


lenny

Mitglied

  • »lenny« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 28

Dabei seit: 24. März 2014

Wohnort: 47137 Duisburg

Aktivitätspunkte: 145

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. März 2017, 12:30

Hallo sqalor

Lass die originalen Puffer weg und montiere ,wenn möglich ,Anschlaggummis auf die Kolbenstange der Stoßdämpfer ( siehe K- Sport )

Gruß

Lenny

Mein Abarth 595: 595 Competizione,Baujahr: 11.2014,campovolo grau,Sabelt,Fahrwerk: K-Sport mit Alu-Domlager sturzverstellbar,Powerflex,Ragazzon komplett 63,5 mm ,SAVALI-Tuning


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!