Augustin Group

John Dai

Abarth-Fahrer

Beiträge: 97

Dabei seit: 24. Oktober 2017

Aktivitätspunkte: 500

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Dezember 2017, 12:03

Ventilfedern vom Multiair im T-Jet

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Multiair-Ventilfedern im T-Jet?
Die Federrate scheint höher zu sein und er hat andere Tellerscheiben, daher frage ich.

Mein Abarth Punto Evo:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yoshi (28.12.2017)

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Dezember 2017, 12:06

Warum willst du einen seit Jahren problemlos funktionierenden Motor verändern und was versprichst du dir davon da Testfahrer zu spielen ?
Lg
Marco


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 790

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 9180

* *
-

Danksagungen: 929

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Dezember 2017, 05:30

Ich vermute der Ventiltrieb soll auf höhere Drehzahlen ausgelegt werden.
race. don't play.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yoshi« (5. Dezember 2017, 06:34)

Mein Auto: Golf GTI VII Clubsport, HG-Motorsport EGO-X, HG-Motorsport Downpipe, HG-Motorsport Inlet und Outlet, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Eventuri Carbon Intake, Recaro Schalensitze, Stahlflexleitungen, DCC Fahrwerk. 421PS, 600NM.


John Dai

Abarth-Fahrer

Beiträge: 97

Dabei seit: 24. Oktober 2017

Aktivitätspunkte: 500

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Dezember 2017, 09:20

So sieht es aus. Und wenn das unter Verwendung von "günstigen" Originalteilen gelingen kann, um so besser.

Mein Abarth Punto Evo:


DOC

Abarth-Schrauber

Beiträge: 260

Dabei seit: 21. Januar 2017

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 1310

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Dezember 2017, 19:53

Klingt interessant. Bleibt ihr bei hydro–Stößel oder setzt ihr Tassenstößel um ?

Mein Abarth Grande Punto: Alles Serie , nur bunt


John Dai

Abarth-Fahrer

Beiträge: 97

Dabei seit: 24. Oktober 2017

Aktivitätspunkte: 500

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:00

Ihr ist gut, kannst mich dutzen, kein Problem :-)

Ich schreib Dir eine PM.

Mein Abarth Punto Evo:


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich

Beiträge: 4 409

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 22365

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 901

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 20:48

Bitte keine PN ;( ich will auch mehr wissen... sehr interessantes Thema :top:

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse mit Blubbern, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter, Wiechers Domstrebe, Lüftungsschlitze, Hifi Ausbau, Semi Slicks auf 17 Zöllern, Tracktimer mit 10hz GPS


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 459

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12375

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. Dezember 2017, 11:12

...der Ventiltrieb benötigt bis 7400 keine Modifikationen.

Grüße
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (18.12.2017)

John Dai

Abarth-Fahrer

Beiträge: 97

Dabei seit: 24. Oktober 2017

Aktivitätspunkte: 500

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. Dezember 2017, 12:43

Ja, danke für den Hinweis.
Nehme mir die nächsten Tage den MultiAir mal zum Studium vor.

John

Mein Abarth Punto Evo:


TheDopeofLife

Abarth-Profi

  • »TheDopeofLife« ist männlich

Beiträge: 935

Dabei seit: 23. Juli 2012

Wohnort: Eupen

Aktivitätspunkte: 4720

* *
-
T B 6 0 6

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

10

Montag, 18. Dezember 2017, 06:34

Ach der GT-Driver lebt noch :D

Bin mal gespannt was hier am Ende rum kommt

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth Punto Evo & Abarth 500



fiatnuova500

Abarth-Fan

Beiträge: 61

Dabei seit: 15. Mai 2015

Wohnort: Bei Nördlingen

Aktivitätspunkte: 345

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. Dezember 2017, 08:20

Vermutlich reicht es die Federspannung durch Unterlegen entsprechender Einstellscheiben zu erhöhen. Diese kommen unter die Federteller.

Mein Abarth 500C: Abarth 695 aus 1967, Abarth 500c aus 2012


John Dai

Abarth-Fahrer

Beiträge: 97

Dabei seit: 24. Oktober 2017

Aktivitätspunkte: 500

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

12

Samstag, 23. Dezember 2017, 10:49

Habe jetzt mal einen MultiAir Kopf aufgemacht, mit folgendem Resultat:
Die Ventilfedern sind nach oben hin konisch.
Damit kann man den oberen Federhalter für die T-Jet Federn nicht gebrauchen.

Die untere Scheibe ist hier auf der Auslass-Seite ziemlich dünn mit 0,9mm.
Einlass hat 3,25mm.

Die Länge der Ventilfedern war im unbelasteten Zustand auf beiden Seiten gleich, was laut FIAT gar nicht sein dürfte.
»John Dai« hat folgende Bilder angehängt:
  • MAir-Auslass1.jpg
  • MAir-Auslass2.jpg
  • MAir-Einlass1.jpg
  • MAir-Einlass3.jpg
  • MAir-Einlass2.jpg

Mein Abarth Punto Evo:


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 459

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12375

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

13

Montag, 25. Dezember 2017, 05:45

Hi,

super gemacht. :thumbup:

Wichtig wird die ganze Geschichte erst wenn du weißt was für Nockenwellen reinkommen. Es gibt nicht viele Straßenwellen die eine Veränderung notwendig erscheinen lassen ;)

Grüße
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


John Dai

Abarth-Fahrer

Beiträge: 97

Dabei seit: 24. Oktober 2017

Aktivitätspunkte: 500

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

14

Montag, 25. Dezember 2017, 09:25

Einen Kopf zerlegen ist ja noch keine Meisterleistung.

Da war das hier schon anspruchsvoller.
»John Dai« hat folgendes Bild angehängt:
  • Messen.jpg

Mein Abarth Punto Evo:


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 459

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12375

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

15

Montag, 25. Dezember 2017, 10:47

OK. Willst du was spezielles machen?

@TheDopeofLife

Logo, gab bisher andere Prioritäten. Jetzt wieder ein klein wenig am Start ^^
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GT_driver« (25. Dezember 2017, 10:54)

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


John Dai

Abarth-Fahrer

Beiträge: 97

Dabei seit: 24. Oktober 2017

Aktivitätspunkte: 500

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

16

Montag, 25. Dezember 2017, 18:22

Habe mal ein paar verschiedene Wellen durchgemessen. Die Gußmarken sind ja überall gleich.

Mein Abarth Punto Evo:


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 459

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12375

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

17

Montag, 25. Dezember 2017, 20:35

Die Nocken unterscheiden sich vom 120 PS tjet bis zum Biposto.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GT_driver« (26. Dezember 2017, 07:28)

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


John Dai

Abarth-Fahrer

Beiträge: 97

Dabei seit: 24. Oktober 2017

Aktivitätspunkte: 500

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 09:52

BiPosto hat meines Wissens nach die gleichen Wellen, wie die 150/155CV Tjets in Mito, GPA, Bravo usw.

Mein Abarth Punto Evo:


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 11:30

was ich weiß auch

glg.
In doubt flat out =) Colin McRae

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 790

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 9180

* *
-

Danksagungen: 929

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 12:17

Interessant waren die jeweiligen Steuerzeiten.
race. don't play.

Mein Auto: Golf GTI VII Clubsport, HG-Motorsport EGO-X, HG-Motorsport Downpipe, HG-Motorsport Inlet und Outlet, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Eventuri Carbon Intake, Recaro Schalensitze, Stahlflexleitungen, DCC Fahrwerk. 421PS, 600NM.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!