Scara73

Abarth54

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 35

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. März 2017, 18:57

Vibrationen beim beschleunigen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich habe wieder ein neues Problem mit meinem Abarth.
Das Geld fliesst förmlich von meinem Arbeitgeber in die Reparaturkosten.

Habe beim beschleunigen Vibrationen auf der "Vorderachse/Vorderseite" des Autos.
Die Vibrationen fühlen sich so an, wie "Wellen" von einem Rad zum Anderem.

Da die Bremsen bei der letzten Ausfahrt sehr stark beansprucht worden sind, dachte ich die Bremsen hätten sich "verbogen/wellen".
Die Bremsen wurden gewechselt, keine Besserung.
Habe die Sommerfelgen/Reifen montieren, keine Besserung.

An was könnte es liegen ?

Kann es die Antriebswelle sein ?



LG

Mein Abarth 500: kein kommentar


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 789

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24100

Danksagungen: 415

  • Nachricht senden

2

Samstag, 18. März 2017, 06:34

kurven oder geradeaus?
In doubt flat out =) Colin McRae

Abarth54

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 35

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Samstag, 18. März 2017, 08:22

Beim gerade ausfahren und kurven.
(beschleunigen)

Mein Abarth 500: kein kommentar


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 789

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24100

Danksagungen: 415

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. März 2017, 09:15

eventuell antriebswellen gelenk innen check das mal
In doubt flat out =) Colin McRae

kautsky2

Abarth-Fahrer

  • »kautsky2« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 180

Dabei seit: 16. November 2012

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

5

Samstag, 18. März 2017, 11:24

Speziell im 2.Gang? MTA oder Schalter? Könnte man es als hochfrequentes "Rumpeln" bezeichen?
Seit 3.4.18 mein 5. Abarth: A595C MTA Competizione, nero scorpione, Ledersportsitze rot, Xenon, Beats, 7" Uconnect, Felgen Supersport mattschwarz.

Mein Abarth 500C: siehe oben


Abarth54

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 35

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Samstag, 18. März 2017, 12:20

@Domuno

ist der autausch der antriebswellen aufwendig ?


@kautsky2
handgeschaltet.
es kommt in allen gänge vor.



Dieses Problem ist aufgetaucht, nachdem ich eine Passstrasse gefahren bin die sehr holperig war :thumbdown:

Mein Abarth 500: kein kommentar


Edi

Abarth-Profi

  • »Edi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 523

Dabei seit: 21. März 2013

Aktivitätspunkte: 2730

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

7

Samstag, 18. März 2017, 13:06

;) geht so, rechts relativ leicht, links aufpassen, wegen Getriebeölauslauf,
bei kompletter Erneuerung wirds richtig teuer.
Es sollte jedoch jedem Abarthfahrer schon bekannt sein, dass den Antriebswellen
eine besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden soll
:P ich bin wieder hier, war nur kurz mal weg, hab mich nur versteckt .

Abarth54

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 35

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Samstag, 18. März 2017, 13:46

Sind die antriebswellen bei dem 500 abarth ein bekanntes problem?

Mein Abarth 500: kein kommentar


Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 607

Aktivitätspunkte: 3105

M E
-
E T * * * *

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

9

Samstag, 18. März 2017, 14:51

Nein.

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 6985

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

10

Samstag, 18. März 2017, 14:53

Nein.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sabelt Sitze und vieles mehr...



Abarth54

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 35

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Samstag, 18. März 2017, 14:56

Dann habe ich wieder besonders viel glück. Ich freue mich .. 8o

Mein Abarth 500: kein kommentar


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 789

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24100

Danksagungen: 415

  • Nachricht senden

12

Samstag, 18. März 2017, 16:59

gibts sogar original im austausch


p.s. dein auspuff serie?

glg
In doubt flat out =) Colin McRae

Abarth54

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 35

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Samstag, 18. März 2017, 17:22

Wie meinst du ? original im austausch?


Nein, habe ein "Rohr" von Novitec. (ohne Schalldämpfer).

Mein Abarth 500: kein kommentar


manni

Abarth-Meister

  • »manni« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 962

Dabei seit: 9. September 2009

Wohnort: aus dem schönen Rheinland, Nähe Bonn

Aktivitätspunkte: 5130

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

14

Samstag, 18. März 2017, 21:28

Das hatte ich auch. Bei mir waren es die ausgeschlagenen Töpfe am Getriebe, in denen die Antriebswellen stecken. Such mal im Forum danach. War schon öfter mal Thema hier. Wieviel Kilometer haste denn drauf?
Schönen Tach noch,
manni :)

Altes Sprichwort in der Emilia Romagna: "Willst du Glück für einen Abend, betrinke dich. Willst du Glück für ein Jahr, nimm dir eine neue Frau. Willst du Glück für ein ganzes Leben, kauf dir einen ABARTH.."

Mein Abarth 500:


Abarth54

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 35

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 19. März 2017, 00:37

Habe jetzt verschiedene Threads gelesen...
Sieht das der Mechaniker schnell an was es liegen kann? Oder werden Sie mich wieder abzocken mit X Stunden Arbeit nur für eine Diagnose...

Habe ca. 127'000km (mit Gewindefahrwerk).
Und eben wie gesagt, vibriert er seit meiner Ausfahrt auf dieser sehr holprigen (Löcher) Strasse.


Das Vibrieren ist übrigens nicht nur bemerkbar am Lenkrad, mann merkt es sogar auf dem Beifahrersitz.

Mein Abarth 500: kein kommentar


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 789

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24100

Danksagungen: 415

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 19. März 2017, 08:57

und das der auspuff wo ansteht anschlägt?

antriebswellen sieht man auf der bühne normal sofort


glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Edi

Abarth-Profi

  • »Edi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 523

Dabei seit: 21. März 2013

Aktivitätspunkte: 2730

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 19. März 2017, 21:36

;) ich will ja niemand auf den Schlips treten wegen : Antriebswellen und deren notwendigen Aufmerksamkeit, aber:
Nur kurz zur Info: meine Werke ( Abarthhaendler und Werkstatt ) hatte letztes Jahr genau
8 ( Acht ) mal komplette Antriebsachsen an Abarths getauscht, alle waren teilweise ziemlich
ausgeschlagen. Natürlich kommt es auf km Zahl und Fahrweise an, wann oder ob der Tausch fällig wird.

:P ich bin wieder hier, war nur kurz mal weg, hab mich nur versteckt .

Abarth54

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 35

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 19. März 2017, 23:15

@Domuno
Nein es kommt nicht vom Auspuff.

@Edi
ja, so sehe ich das auch.
habe schon hier im forum einige thrads/beiträge gelsen , von leuten die damit probleme haben.


Mein Kollege wird diese Woche mal unters Auto sehen. Hoffe man erkannt irgendwas.

Mein Abarth 500: kein kommentar


manni

Abarth-Meister

  • »manni« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 962

Dabei seit: 9. September 2009

Wohnort: aus dem schönen Rheinland, Nähe Bonn

Aktivitätspunkte: 5130

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

19

Montag, 20. März 2017, 21:52

Glaub mir, die Töpfe sind ausgeschlagen. Du hast Vibrationen beim Beschleunigen, also unter Zug. Sobald Du vom Gas gehst , beruhigt sich wieder alles. Stimmts?
Man kann es feststellen, wenn alles ausgebaut und entfettet ist. Dann siehst Du die eingelaufenen Stellen in den Töpfen.
Schönen Tach noch,
manni :)

Altes Sprichwort in der Emilia Romagna: "Willst du Glück für einen Abend, betrinke dich. Willst du Glück für ein Jahr, nimm dir eine neue Frau. Willst du Glück für ein ganzes Leben, kauf dir einen ABARTH.."

Mein Abarth 500:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (21.03.2017)

Abarth54

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 35

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 21. März 2017, 09:21

Genau so ist es...
Geht wieder weg sobald man kein gas gibt?

Welche Teile sind die “töpfe” schon wieder?

Mein Abarth 500: kein kommentar


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!