Autohaus Renck-Weindel KG

Abarth FF

Abarth-Schrauber

  • »Abarth FF« ist männlich

Beiträge: 284

Dabei seit: 8. September 2009

Wohnort: Nersingen / Nähe Ulm

Aktivitätspunkte: 1575

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juli 2012, 20:48

Vorne breitere Reifen als hinten macht das Sinn?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo in die Runde,

da meine Reifen bald unten sind habe ich überlegt ob es bei unseren Fahrzeugen Sinn machen würde vorne eine Nummer breitere Reifen als hinten zu fahren?

Damit sollte doch das Untersteuern nochmals gemindert werden oder täusche ich mich da?

Z.B vorne 215/40 R17 und hinten 205/40 R17

Wäre sowas überhaupt auf der OZ Ultraleggera 7x17 möglich /zulässig?

Besten Dank für eure Meinungen und Ratschläge

Grüße
Francesco

Mein Abarth 595:


johanr

Abarth-Fahrer

Beiträge: 112

Dabei seit: 17. Februar 2011

Wohnort: Dussen

Aktivitätspunkte: 580

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Juli 2012, 20:56

Wenn es hinten geht bist du tod :D :D

_ASeppi

Abarth-Meister

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juli 2012, 21:34

Frag mal Audi die machen das jedenfalls beim RS 3 :thumbsup:

Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio


Abarth FF

Abarth-Schrauber

  • »Abarth FF« ist männlich

Beiträge: 284

Dabei seit: 8. September 2009

Wohnort: Nersingen / Nähe Ulm

Aktivitätspunkte: 1575

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Juli 2012, 21:46

Genau dort habe ich es auch gesehen beim RS3

sollte doch schon Vorteile bringen bei einem frontangetriebenen Fahrzeug

Mein Abarth 595:


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 179

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42115

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Juli 2012, 22:21

Was bringt's dann beim RS3, der ist ja ein quattro?!

Tiefflieger

Mitgliedschaft beendet

6

Dienstag, 10. Juli 2012, 22:39

Mach Lieber auf der VA Spurplatten drauf und hinten keine!

Fahre so mit dem Punto Rennstrecke.

Untersteuern ist fast Null gegenüber Serie.

Und beim Audi RS3 hat es eigentlich nix gebracht mit der nummer Breiter an der VA Liest mann in einigen Sport Auto Zeitungen

Abarth FF

Abarth-Schrauber

  • »Abarth FF« ist männlich

Beiträge: 284

Dabei seit: 8. September 2009

Wohnort: Nersingen / Nähe Ulm

Aktivitätspunkte: 1575

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Juli 2012, 22:40

Hi Max,

der Audi ist extrem kopflastig deswegen die breiteren Reifen vorne.

Der Abarth 500 ist ja auch kopflastig. Also könnte es beim 500er auch funktionieren :-)


Gruß
Francesco

Mein Abarth 595:


MiTo_TBi

Abarth-Meister

  • »MiTo_TBi« ist männlich

Beiträge: 1 111

Dabei seit: 29. Mai 2009

Wohnort: Detmold

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Juli 2012, 23:02

Also jedenfalls halte ich es für den Punto für überflüssig.
Durch negativen Sturz und passender Spurverbreiterung kannst Du dem Wagen fast vollkommen das Untersteuern abgewöhnen.
Er wird dann äußerst neutral, bei schnellen Lastwechseln sogar übersteuernd.

Kein Grund für solche (ohnehin TÜV-kritischen) Spezial-Maßnahmen.

Ein Zwerg, der sich hohe Schuhe kauft, bleibt immer noch ein Zwerg!
(Bernd Stromberg)

Mein Auto: Alfa MiTo Turbo tuned by Mazza-Engineering ME-S2, Ansaugung modifiziert, K&N Tauschfilter, Magnaflow 200-Zeller, G-Tech AGA, Forge Wastegate gelbe Feder, Wavetrac Sperre, etc.pp.


_ASeppi

Abarth-Meister

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Juli 2012, 23:05

Was bringt's dann beim RS3, der ist ja ein quattro?!
Leider nicht wirklich, nur bei Bedarf (Vorderräder ohne Grip) per Haldex-Kupplung an die Hinterräder,
heißt der wird immer untersteuernd bleiben. Ist also nur ein "Quasi-Allrad".

Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio


corsa

Abarth-Profi

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Juli 2012, 00:08

Sogar bei Allradlern kann es Sinn machen vorne breiter zu fahren.
Zu meinen Evo Zeiten (Mitsu, nicht Abarth) haben das auch einige gemacht...

Ganz ehrlich haengt es davon ab, was du für ein Untersteuern du hast, also wann...
Abhängig davon könnte man dann bessere Modifikationen machen.

Besseres Fahrwerk (-abstimmung) hilft schon.

Ausserdem haben breitere Vorderreifen auch einige Nachteile.
Höheres Gewicht (rotierend und ungefedert), höherer Rollwiderstand fressen Leistung.
Gripbalance zw. VA und HA wird anders...


Stefan100HP

Mitgliedschaft beendet

11

Mittwoch, 11. Juli 2012, 08:17

Soweit ich mich erinnere sind die Delta Integral (EVO) auch vorne breiter als hinten!

Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

12

Mittwoch, 11. Juli 2012, 09:58

amit sollte doch das Untersteuern nochmals gemindert werden


jetzt mal im ernst mir ist bei dem kleinen kein echtes untersteuern bekannt sogar eher das gegenteil....das der arsch gut rum kommt ?(
da halte ich ein gutes fahrwerk und nen negativen sturz für die bessere idee

mfg :party:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MrHenry20« (11. Juli 2012, 23:30)


evo3de

Abarth-Profi

  • »evo3de« ist männlich

Beiträge: 924

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4855

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Juli 2012, 10:31

Soweit ich mich erinnere sind die Delta Integral (EVO) auch vorne breiter als hinten!
Äh, NEIN : 7,5 x 16 (Alu), 205/45 ZR 16! Wär beim Integrale auch nicht so gut, die wollten vorne weniger Antriebsleistung (Übersteuern). Deshalb wurde die Antriebsverteilung vom 8v (56 % / 44%) zum 16 v (47% / 53%) geändert um Kurvenwilliger zu werden.
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Mein Abarth Grande Punto:


Abarth FF

Abarth-Schrauber

  • »Abarth FF« ist männlich

Beiträge: 284

Dabei seit: 8. September 2009

Wohnort: Nersingen / Nähe Ulm

Aktivitätspunkte: 1575

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. Juli 2012, 22:46

Hallo an alle die sich beteiligt haben.

Danke für die Ratschläge. Ich werde dann doch davon absehen vorne eine andere andere Reifenbreite zu fahren.

Ich glaub ich weiß auch woran das untersteuern liegt. Habe nämlich nur hinten spurplatten (40mm) drauf. Sorry hätte ich selbst drauf kommen müssen dass es bei einem Fronttriebler schlecht ist.

Werde den Rat von Tiefflieger befolgen und wohl nur vorne Spurplatten fahren.

Welche spurplatten würdet ihr für vorne emfpehlen. Ich habe die OZ Ultraleggera 7x17 drauf

Danke
Grüße

Mein Abarth 595:


Tiefflieger

Mitgliedschaft beendet

15

Mittwoch, 11. Juli 2012, 23:32

Einpresstiefe -Et fehlt!

Musst einfach mal vorne messen mit dem Zollstock wieviel Platz du noch zur kannte hast

Abarth FF

Abarth-Schrauber

  • »Abarth FF« ist männlich

Beiträge: 284

Dabei seit: 8. September 2009

Wohnort: Nersingen / Nähe Ulm

Aktivitätspunkte: 1575

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. Juli 2012, 23:37

Ich meine ET 37 muss ich aber nochmal prüfen

Danke dann messe ich mal nach :-)

Mein Abarth 595:


ben_der

Abarth-Profi

  • »ben_der« ist männlich

Beiträge: 929

Dabei seit: 22. Juni 2011

Wohnort: Portland, OR

Aktivitätspunkte: 4700

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 12. Juli 2012, 07:42

Kann Spurplatten von SCC Empfehlen.
Hab beim Punto auch Ultras in 7x17 et37 drauf und fahr vorne pro Rad 10mm...hinten pro Rad 15mm.
Wie das beim 500erter passt kann ich natürlich nicht sagen. Nimm nen Zollstock und miss es aus :)

honolulu

Abarth-Schrauber

  • »honolulu« ist männlich

Beiträge: 390

Dabei seit: 31. August 2011

Wohnort: Germering bei München

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

18

Montag, 23. Juli 2012, 08:04

Das Ganze hat mich auch interessiert, fahre Team Dynamics 7x17 ET 25.
Habe jetzt vorne 10mm pro Seite verbaut, hinten 5mm pro Seite.
Ich hätte nicht gedacht, dass man das soo merkt.
Mein KLeiner lenkt direkter ein und das untersteuern ist komplett weg :D .
Jetzt kommen noch Fahrwerksstreben vorne und hinten rein.

Falli11

Abarth-Profi

  • »Falli11« ist männlich

Beiträge: 402

Dabei seit: 2. April 2009

Wohnort: Brandenburg

Aktivitätspunkte: 2070

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 24. Juli 2012, 11:19

fahre Team Dynamics 7x17 ET 25.
Habe jetzt vorne 10mm pro Seite verbaut, hinten 5mm pro Seite
Könntest Du bitte ein Bild von der Kombination hier reinstellen? ^^ Möchte mal sehen, wieviel Platz noch in den Radkästen ist.

Mein Abarth 500: G-Tech RS-S Evo + LLK + GT270-RS, Sperrdiff.


honolulu

Abarth-Schrauber

  • »honolulu« ist männlich

Beiträge: 390

Dabei seit: 31. August 2011

Wohnort: Germering bei München

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 24. Juli 2012, 11:36

Hallo Falli,

Bilder folgen, vorne ist es schon etwas eng, hinten ist noch gut 5-10mm Luft.
Hat bisher aber noch nie gestriffen, auch nicht bei brutaler Fahrweise :thumbsup:

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!