redtshirt

Abarth-Profi

  • »redtshirt« ist männlich

Beiträge: 547

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 2825

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. Juni 2019, 14:14

Vorsicht beim „Turboloch“/Leistungshänger und MTA.

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Vorsicht beim „Turboloch“/Leistungshänger und MTA.
Am Wochenende bin ich mit einem MTA (Comp., 180PS MTA Serie 3 immer Ultimate getankt) unterwegs gewesen. Wir haben eine Testfahrt gemacht mit Multiscan ob alles noch „sauber“ schaltet, da die Werkstatt einfach das kalte Fahrzeug kalibriert hatte. Dann hat er im kalten perfekt geschaltet aber nicht mehr im warmen Betriebszustand, daher wieder alles perfekt einstellen müssen. Was auch problemlos ging. Nur die Testfahr lief anders als erwartet.
3 mal konnten wir das „Loch“ reproduzieren, was für das MTA nicht gesund ist.
Ausgangslage.
1. Fahrt - langes gerades Straßenstück (ca. 2000m) vor dem Ortsausgang. 3ter Gang ca. 55-60km/h die ganze Strecke konstant. Ortsausgang leichtes Gasgeben. Nichts passiert Ladedruckanzeige hängt bei 0,2 Bar fest. Automatik/City an. Gas wird voll durchgetreten. MTA will runter schalten. Gas wird stehen gelassen. Schaltvorgang hört sich nicht gesund an, war aber erfolgreich. Pedal los lassen und erneut gas geben. Der Wagen läuft wieder perfekt.
2. Fahrt wir wieder umgedreht und zurück gefahren. City Aus. Wieder das gerade Stück gefahren. Diesmal konstant 56km/h im 3ten). Ortsausgang Vollgas. Nichts passiert. Gas stehen gelassen und runter geschalten in den 2ten. Brutaler Schaltvorgang der voll auf die Mechanik ging.
3. Fahrt wieder wie fahrt 2. Ortsausgang Vollgas. Nichts passiert. Vom Gas gegangen. Bremse angetippt. 4ten Gang eingelegt. Loch weg, Schaltvorgang sauber.

Was konnte ich beobachten. Der Schaltcomputer berechnet die Drehzahlen und gibt Zwischengas. Wenn der Hobel in diesem komischen Zustand ist, dann kann er auch nicht mehr die Drehzahl anheben um den 2ten sauber zu schalten. Dann drückt er mit falscher Drehzahl und 40 Bar einfach den Gang rein und das dauert sehr lange. Was sich nicht gesund anhört und auch nicht ist. Wenn sich der Druck am unteren Ende befindet, was noch für einen „normalen“ Schaltvorgang reicht, und der dauert so lang kann man sich das Schaltgestänge verbiegen. Ich schlimmsten Fall gibt es „Getriebe“ gut gemischt.

Um gut aus der Nummer raus zu kommen war Weg 3 der „Richtige“. Durch leichtes antippen der Bremse, denk die Regelung es wird eine Bremsung erfolgen. Durch schalten in den 4ten (was gerade noch ging) wird ehe eine geringere Drehzahl berechnet. Die Drehzahlangleichung hat er noch hinbekommen. Nachteil. Bremse tippen + 4ten schalten geht auf die Kupplung, da er lange schleift aber das ist besser als der Rest.

Danach hab ich Multiscan umgestellt um Motordaten zu tracen. Nach 20mal hin und her fahren ist es nicht mehr aufgetreten (Wir hätten wohl nicht anhalten dürfen). Der Comp. des Freundes zeigt dieses Verhalten auch nur alle paar Monate mal 1 mal aber diesmal 3mal.
Passt also in dem Zustand auf, damit ihr euer Getriebe nicht zerlegt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »redtshirt« (3. Juni 2019, 20:09)

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5375

Danksagungen: 303

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. Juni 2019, 19:24

Habe ich das richtig verstanden?
Man soll die Nachjustierung der Getriebesoftware nie im kalten Zustand machen lassen?

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich

Beiträge: 917

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 4690

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. Juni 2019, 19:44

sicherlich "off topic"

mir würde schon Angst und bange wenn ich überholen möchte und kein Vortrieb erfolgt. Und während des überholens die Bremse treten - da muss man schon drauf kommen.
Ich denke hier müsste Abarth nachlegen...
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 541

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 18165

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1538

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. Juni 2019, 19:55

... mach doch einfach eine kleine Lenkbewegung... größer 4 Grad... und dein "Loch" ist weg!!!
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


redtshirt

Abarth-Profi

  • »redtshirt« ist männlich

Beiträge: 547

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 2825

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. Juni 2019, 20:06

zum kalibrieren muss das Fahrzeug mit allen Betriebsmitteln (Motoröl, Getriebeöl, Hydrauliköl) betriebswarm sein und eben stehen. Kaum eine Werke fährt 15m durch die Gegend. die machen das einfach. Dann schaltet der Hobel perfekt, wenn er kalt ist. Das macht vielleicht Sinn wenn jemand jeden Tag maximal 10km am Stück fährt.
Mein Comp. hat das Verhalten noch nie gezeigt. Hab gedacht, dass es enlich einen gibt zum reproduzieren. Aber als ich die Werte aufnehmen wollte, war alles normal. Das mit dem Lenkwinkel werde ich mal ausprobieren, falls ich es nochmal erlebe.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!