66er

Abarth-Profi

  • »66er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 418

Dabei seit: 24. Mai 2012

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Mai 2012, 00:20

Was gibt es an Fächerkrümmer die gut sind?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Gibt er Erfahrungen mit Fächerkrümmer, die Standfest sind und vor allem funktionieren.

Vielleicht weiß jehmand was zu dem Thema.

Der von Scara73, schein laut hersteller noch nicht ausgereift.

Ein Fächerkrümmer allein ist noch keine Garantie für den Erfolg, also das Ansprechverhalten vom Lader sollte besser werden, die Termik sollte reduziert werden und Leistung darf er auch noch bringen.

Grüße

Markus
Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat !

Mein Abarth 500: Rote Spiegelkappen


_ASeppi

Abarth-Meister

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 513

Dabei seit: 13. November 2011

Aktivitätspunkte: 7670

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Mai 2012, 07:35

Von Pogea gibts einen:

Mein Abarth 595C: Competizione in nero scorpione, Verdeck grigio


66er

Abarth-Profi

  • »66er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 418

Dabei seit: 24. Mai 2012

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Mai 2012, 09:25

Danke für die Info,

fährt einer den Krümmer, gibt es Erfahrungen da mit?

Passt der eigentlich an alle 1,4 T-Jet motoren, denn ich fahre noch ein Bravo, ist ja der gleiche Motor.

Auf der Pogea Homepage, finde ich allerdings keine Info zu dem Krümmer, vor allem, was kostet der Spass?

Grüße

Markus
Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat !

Mein Abarth 500: Rote Spiegelkappen


Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Mai 2012, 10:25

Zum Einen sinds bei unseren Turbos keine Fächerkrümmer die da reinkommen, sondern Stoßaufladungkrümmer und zum Anderen solls wohl wirklich nur der von Pogea es tun.

Ist wohl der einzige Krümmer bisher der die Belastungen aushält und auch was bringt.
(abgesehen vom SS-Krümmer, was die Haltbarkeit betrifft)

Mein Abarth Grande Punto:


66er

Abarth-Profi

  • »66er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 418

Dabei seit: 24. Mai 2012

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Mai 2012, 12:22

Na da schau, und wo genau ist der Unterschied zum SS Krümmer, denn den kenn ich auch nicht?

Gibt es eine Möglichkeit, sich eine Übersicht der bei Fiat verbaute Lader an den 1.4 T-Jet Motoren zu verschaffen?

Ist da was kompatibel, zwischen 500 Abarth und dem Bravo (198) T-Jet, oder ist gar bei den Puntos (auch SS) noch mal was anderes drinn?

Gruß

Markus
Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat !

Mein Abarth 500: Rote Spiegelkappen


Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

6

Freitag, 25. Mai 2012, 15:32

aaaalso

der 1.4 t-jet 135 ps im 500 A ist der selbe motor(zu 90%iger wahrscheinlichkeit :P ) wie der 155 ps im Bravo/MiTo/GPA

dann findest hier noch was
T-Jet 120 PS auf EsseEsse umbauen


...den unteren text hab ich mal dem Mito_TBI geklaut

MiTo 120PS: IHI RHF 3 VL37
MiTo 155PS: IHI RHF 3 VL38 (ebenso 500 Abarth)
(Grande Punto Abarth: IHI RHF 3 VL36)

Die Lader sind vom Gehäuse her gleich und unterscheiden sich nur in der Rumpfgruppe durch ein verändertes Verdichterrad.

MiTo 135PS: ein Garrett-Lader, dessen Bezeichnung ich nicht kenne. Ist von der Rumpfgruppe noch kleiner als der 155PS-Lader.
MiTo 170PS: Garrett GT1446 (ebenso im Grande Punto Abarth Esseesse m. 180PS)
der Lader ist im Aftermarket nicht frei erwerbbar und kostet bei Alfa ca. 2100€ brutto.

Unterschied von 120 zu 155PS: größere Düsen, andere Kerzen, 6-Gang-Getriebe und Kupplung bis 320NM Belastbarkeit (ggü. 120PS: 250NM). Weitere Unterschiede sind mir nicht bekannt.

Unterschied von 155 zu 170PS: klar, erstmal MultiAir. Dann größere Düsen. Man sagt sich, es gäbe (Konjunktiv!!) eine andere Nockenwelle (Auslass, logisch) und eine andere Kurbelwelle. Daran glaube ich eher nicht. Der Ladedrucksensor ist ein anderer. Luftfilter-Schnorchel ist anders aufgebaut.

Ladeluftkühler ist bei allen Varianten gleich. Ausser beim 500 Abarth, der hat zwei kleine LLK in den Seiten.

Der einzige Lader, der ordentlich was bringt, ist der 1446 aus dem QV. Nur mit dem sind Leistungen um 210PS möglich. Die sonst ab 5.500 Giri abfallende Leistungskurve bleibt bis fast zum Begrenzer stabil. Also nicht nur mehr Power untenrum, sondern auch genügend Puste für hohe Drehzahlen.
Da nicht im Aftermarket erwerbbar, kommen einige andere Lader zum Einsatz.
GT1548 (in etwa auf QV-Niveau)
GT2056 (für Leistungen um 220-230PS)
GT2554 (für "größere" Angelegenheiten)

malibu426

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 470

Dabei seit: 11. November 2009

Aktivitätspunkte: 2425

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Mai 2012, 21:17

Von Pogea gibts einen:




sieht schon mal sehr gut aus.

Kostenpunkt?

Falli11

Abarth-Profi

  • »Falli11« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 402

Dabei seit: 2. April 2009

Wohnort: Brandenburg

Aktivitätspunkte: 2070

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. Mai 2012, 22:08

Zitat Pogea Racing zu ihrem Stoßaufladungskrümmer:

".....Die Materialbeschaffenheit ist für extreme Langlebigkeit und unglaublich hohe Temperaturen ausgelegt. Das Material in dieser Legierung wird in bis zu 900PS Starken 5 Zylinder von Audi verwendet. Wir haben diesen
flowgeprüften Krümmer nun im Programm um die Abgastemperaturen zu senken und somit Klingeln zu verhindern. Der Krümmer ist für Leistungen bis 300PS beim 1.4TJET ausgelegt und kann mit jeder Anbindung geliefert
werden. Das Produkt ist “strictly made in Germany!”. Preise und Lieferzeit auf Anfrage."


Als Anhaltpunkt: der Essesse-Krümmer kostet rund 220 Euro. Pogea wird natürlich darüber liegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Falli11« (25. Mai 2012, 22:14)

Mein Abarth 500: G-Tech RS-S Evo + LLK + GT270-RS, Sperrdiff.


Huber

Abarth-Profi

  • »Huber« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 403

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: Nähe München

Aktivitätspunkte: 2095

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. Mai 2012, 22:31

Die Wege sind doch viel zu kurz, um das Schwingen der Gassäule quasi für den Saugeffekt was ja der Fächerkrümmer ausmacht. Wir haben einen relativ langsam drehenden Motor. Außer dem sollten die 4 Rohre gleich lang sein.
Das was ich auf dem Foto sehe ist ein Riesen Schmarrn. :rotfl:
A500er mit Dachträger, Anhängerkupplung, Standheizung, DAB Radio und beheizten Schaltknauf. LOL
Gut vorbereitet

johanr

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 112

Dabei seit: 17. Februar 2011

Wohnort: Dussen

Aktivitätspunkte: 580

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Freitag, 25. Mai 2012, 23:02

aaaalso

der 1.4 t-jet 135 ps im 500 A ist der selbe motor(zu 90%iger wahrscheinlichkeit :P ) wie der 155 ps im Bravo/MiTo/GPA

dann findest hier noch was
T-Jet 120 PS auf EsseEsse umbauen


...den unteren text hab ich mal dem Mito_TBI geklaut

MiTo 120PS: IHI RHF 3 VL37
MiTo 155PS: IHI RHF 3 VL38 (ebenso 500 Abarth)
(Grande Punto Abarth: IHI RHF 3 VL36)

Die Lader sind vom Gehäuse her gleich und unterscheiden sich nur in der Rumpfgruppe durch ein verändertes Verdichterrad.

MiTo 135PS: ein Garrett-Lader, dessen Bezeichnung ich nicht kenne. Ist von der Rumpfgruppe noch kleiner als der 155PS-Lader.
MiTo 170PS: Garrett GT1446 (ebenso im Grande Punto Abarth Esseesse m. 180PS)
der Lader ist im Aftermarket nicht frei erwerbbar und kostet bei Alfa ca. 2100€ brutto.

Unterschied von 120 zu 155PS: größere Düsen, andere Kerzen, 6-Gang-Getriebe und Kupplung bis 320NM Belastbarkeit (ggü. 120PS: 250NM). Weitere Unterschiede sind mir nicht bekannt.

Unterschied von 155 zu 170PS: klar, erstmal MultiAir. Dann größere Düsen. Man sagt sich, es gäbe (Konjunktiv!!) eine andere Nockenwelle (Auslass, logisch) und eine andere Kurbelwelle. Daran glaube ich eher nicht. Der Ladedrucksensor ist ein anderer. Luftfilter-Schnorchel ist anders aufgebaut.

Ladeluftkühler ist bei allen Varianten gleich. Ausser beim 500 Abarth, der hat zwei kleine LLK in den Seiten.

Der einzige Lader, der ordentlich was bringt, ist der 1446 aus dem QV. Nur mit dem sind Leistungen um 210PS möglich. Die sonst ab 5.500 Giri abfallende Leistungskurve bleibt bis fast zum Begrenzer stabil. Also nicht nur mehr Power untenrum, sondern auch genügend Puste für hohe Drehzahlen.
Da nicht im Aftermarket erwerbbar, kommen einige andere Lader zum Einsatz.
GT1548 (in etwa auf QV-Niveau)
GT2056 (für Leistungen um 220-230PS)
GT2554 (für "größere" Angelegenheiten)
Die 1446 kostet 1053€ bei Hoet


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 800

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24155

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. Mai 2012, 23:38

Hy

ein Stoßaufladungskrümmer ist ne feine Sache.
und die vier Rohre müssen nicht gleich lang sein sonst hat man Stauaufladung.

glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

66er

Abarth-Profi

  • »66er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 418

Dabei seit: 24. Mai 2012

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. Mai 2012, 23:48

erst Mal ein großes Lob in die Runde, die Infos zum Laderthema helfen mir zu vestehen was wo eingebaut ist/ werden kann.

Also in meinem Bravo T-Jet 150ps ist weder IHI noch Garrett verbaut. Auf dem Gehäue stehen 3 Buchstaben, aber nicht IHI das ist sicher, denn die kenn ich noch von meinem Uno Turbo.

Jetzt noch mal zur Kernfrage, wer fährt ein Fächerkrümmer / Stoßaufladungskrümmer und kann was dazu sagen. Da wird im Forum geschraubt ohne Ende, aber jeder fährt mit dem Nadelöhr rum, das verwundert mich jetzt doch, denn an meine Turbo Coupe war dass das erste was rausflog. Da gabs übrigens auch nur ein Krümmer der was getaucht hat!

Zwei Krümmer stehen ja schon mal zur Bebatte, Saca73 und der von Pogea.

Grüße

Markus
Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat !

Mein Abarth 500: Rote Spiegelkappen


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 800

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24155

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

13

Samstag, 26. Mai 2012, 09:26

Hy

normal hast du sicher den vl36 rhf3 von ihi.
steht FPT drauf?

glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

14

Samstag, 26. Mai 2012, 16:35


Hy

normal hast du sicher den vl36 rhf3 von ihi.
steht FPT drauf?

glg. Domi


da steht ganz bestimmt FTP drauf... FiatPowerTrain :D
da müsste aber auch noch irgendwo IHI stehen!


Hy

ein Stoßaufladungskrümmer ist ne feine Sache.
und die vier Rohre müssen nicht gleich lang sein sonst hat man Stauaufladung.

glg. Domi


könntest das mal genauer erläutern ? keine lust google zu quälen.. ;)

66er

Abarth-Profi

  • »66er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 418

Dabei seit: 24. Mai 2012

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

15

Samstag, 26. Mai 2012, 23:51

ja, hab mir heute noch mal die Beschriftung auf dem Verdichtergehäuse angesehen, da steht FPT.

IHI habe ich nicht erkennen können. Etwas versteckt, ist eine Art Typenschildt zu erkennen, da ist noch einiges an Zahlen und Buchstaben Eingraviert.

Aber die Ecke ist mangels Platz nicht, nicht recht einzusehen, das Ding ist eingebaut!

Verstehe ich das Richtig, ist FPT von IHI?

Also ich war am Mittwoch in der Werkstatt, da wurde an einem 500er TwinAir der Kopf abgebaut und der Lader lag daneben. Das stand auch FPT drauf, aber IHI ist mir nicht aufgefallen?

Gruß Markus
Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat !

Mein Abarth 500: Rote Spiegelkappen


Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

16

Samstag, 26. Mai 2012, 23:58

Nein die turbolader werden für FPT FiatPowerTrain von IHI "speziel" gebaut

66er

Abarth-Profi

  • »66er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 418

Dabei seit: 24. Mai 2012

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 27. Mai 2012, 00:29

Sind eigentlich die original Gusskrümmer für die 1.4 Motoren, die ja im gesammten Abart/ Fiat/ Alfa u. Lancia Specktrum eingesetzt werden, immer die gleichen, oder sind die noch unterschiedlich. Grund meiner Frage, ist der Lader immer im Verhältníss immer in der gleichen Position zu Motor oder durch verschiedene Neigungen dem Bedürfniss des entsprechenden Motorraum angepass?
Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat !

Mein Abarth 500: Rote Spiegelkappen


Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

18

Sonntag, 27. Mai 2012, 13:00

...ich denke alles was nen IHI-lader hat wird auch den selben krümmer haben !
genau wie alles was nen garrett hat, wird wohl den selben haben...
evtl wird auch alles irgendwie adaptiert!

es macht ja für Fiat keinen sinn verschiedene krümmer auf halde zuhaben!

wir haben in diesem forum ja einige Fiat-verkäufer/teiletauscher, die könntens ja in erfahrung bringen :party:

66er

Abarth-Profi

  • »66er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 418

Dabei seit: 24. Mai 2012

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 27. Mai 2012, 16:27

ein Anbieter von einem Fächer, weist darauf hien, dass der Für eiun Garrett Lader sei.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ist die Anbaukontur am der Übergang Lader - Krümmer zwischen IHI und Garrett verschieden?

Kann da in der Runde was eine dazu sagen?

Natürlich warte ich immer noch Händeringend auf eine Mitteilung von einem Fächerkrümmeranwender, da muss es doch Einen geben, der sowas schon mal verbaut hat.

Markus
Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat !

Mein Abarth 500: Rote Spiegelkappen


MiTo_TBi

Abarth-Meister

  • »MiTo_TBi« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 1 111

Dabei seit: 29. Mai 2009

Wohnort: Detmold

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 27. Mai 2012, 21:34

Klar, der IHI hat einen anderen Flansch als der Garrett.

Ein Zwerg, der sich hohe Schuhe kauft, bleibt immer noch ein Zwerg!
(Bernd Stromberg)

Mein Auto: Alfa MiTo Turbo tuned by Mazza-Engineering ME-S2, Ansaugung modifiziert, K&N Tauschfilter, Magnaflow 200-Zeller, G-Tech AGA, Forge Wastegate gelbe Feder, Wavetrac Sperre, etc.pp.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!