rivale-695

Mitgliedschaft beendet

1

Sonntag, 12. Mai 2019, 23:04

welche Brembo HP2000 Bremsbeläge für 595 Competizione oder 695

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

da ich in einem anderen Thema irgendwie keine antworten erhalte, versuche ich es jetzt mal mit einer anderen Fragestellung :-))
gibt es für den 595 competizione / oder 695 Rivale mit der vorderen großen Serienmäßigen Brembo Anlage / mit 305 ´er Scheiben /

passende Brembo HP2000 Bremsbeläge ?????

sheepies

Mitglied

  • »sheepies« ist männlich

Beiträge: 27

Dabei seit: 7. April 2018

Aktivitätspunkte: 155

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Mai 2019, 21:47

Hp2000

Habe diese gekauft, nicht bei eBay, sondern bei tmc in UK, als ich auf dem Turismo die Brembo nachgerüstet habe!

ebay

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sheepies« (14. Mai 2019, 21:52)

Mein Abarth 595: Turismo, große Brembo vorne 305mm, Sitzheizung, Armaturenbrett mit 595 Logo, "xenon-look" Standlichtbirnen, silberne Seitenblinkerbirnen, silberne Blinkerbirnen vorne, Alu Deckel Ausgleichsbehäler und Öleinfülldeckel, Turismo Hutablage, Abarth Schlaufe Kofferraumklappe innen.


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktivitätspunkte: 7050

* *
-

Danksagungen: 692

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Mai 2019, 05:26

Hinten: 07b31523
GT Bremsanlage Vorne: 07b31421
race. don't play.

Mein Auto:


Beiträge: 8

Dabei seit: 29. Juni 2019

Aktivitätspunkte: 45

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

4

Samstag, 29. Juni 2019, 00:59

Was halt nicht so schön ist, das es bei den HP2000 Belägen


KEIN Verschleisswarnanzeige-Kabel dran ist !!???
es steht nur in der Beschreibung : für Verschleisswarner vorbereitet !Was ist da bitte schön vorbereitet ????? soll ich das alte Kabel da irgendwo dran fummlen ???? ( da gibt es keine möglichkeit so wie ich das sehe)

Mein Abarth 695:


sheepies

Mitglied

  • »sheepies« ist männlich

Beiträge: 27

Dabei seit: 7. April 2018

Aktivitätspunkte: 155

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Juli 2019, 10:29

Also bei den von mir gekauften HP 2000 Belägen war für eine Seite der Verschleisswarner verbaut.
Auf die andere Seite habe ich einen Stecker als Schutz gesetzt!

Mein Abarth 595: Turismo, große Brembo vorne 305mm, Sitzheizung, Armaturenbrett mit 595 Logo, "xenon-look" Standlichtbirnen, silberne Seitenblinkerbirnen, silberne Blinkerbirnen vorne, Alu Deckel Ausgleichsbehäler und Öleinfülldeckel, Turismo Hutablage, Abarth Schlaufe Kofferraumklappe innen.


Beiträge: 8

Dabei seit: 29. Juni 2019

Aktivitätspunkte: 45

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Juli 2019, 14:01

ich habe noch folgendes Herausgefunden :

für Hinten würden 2 verschiedene Brembo HP2000 Beläge passen.

Nämlich die Brembo HP2000 mit der Nummer : 07.B315.23

und die Brembo HP2000 mit der Nummer : 07.B315.30


einen Unterschied konnte ich nur darin finden, das die 07.B315.23
mittig 2 Nieten haben und die und bei den 07.B315.30 nur eine Nieten
weiter unten, hat das auswirkungen auf den Kolben ????



welche sollte man nun besser nehmen ?
hier mal die Bilder bzw. Unterschiede




Mein Abarth 695:


DOC

Abarth-Schrauber

Beiträge: 245

Dabei seit: 21. Januar 2017

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 1235

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Juli 2019, 18:07

Das ist egal . Die Nieten sind nur dafür da , das der bremskolben sich nicht verdreht bei automatischen Nachstellung der Handbremse .

Mein Abarth Grande Punto: Alles Serie , nur bunt


juiciefreak

Abarth-Schrauber

  • »juiciefreak« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 22. August 2018

Wohnort: Lappersdorf

Aktivitätspunkte: 1400

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Juli 2019, 12:42

dann müssten die Nieten doch aber bei beiden Belägen vorhanden sein, die Erklärung halte ich daher für Fragwürdig..

Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +10mm Distanzen Typ2 von SCC in schwarz rundum +smoked Seitenblinker


Beiträge: 8

Dabei seit: 29. Juni 2019

Aktivitätspunkte: 45

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. Juli 2019, 14:11

Leute , kurze Warnung an Alle, die die Brembo HP2000 fahren möchten.


die 07.B15.23 sind NICHT für die HA korrekt passend !


ich habe folgendes heraus gefunden :

Von den kompletten Maßen her sind die Bremsbeläge
von den Originalen OEM Brembo für die Hinterachse , sowie der von den HP2000 07.B315.23 augenscheinlich
erstmal passend !
Denn Sie haben genau die gleichen Maße wie die Originalen Standard Brembo Bremsbeläge.
Der Unterschied liegt in dem folgendem Detail :

Die Standard Brembo Bremsbeläge für die Ha haben eine große, unten liegende Nut
/Niete / Erhöhung
an der Rückseite !

Siehe Bild Nummer 1.




Die 07.B315.23 Brembo Sportbremsbeläge aber haben 2 kleinere mittig fixiertere Nieten/Erhöhungen

an der Rückseite!
Siehe Bild 2.





Daher passiert dann nach den Einbau folgendes :

Die beiden kleineren mittig fixierten Nieten/ Erhöhungen bei Ihren

Brembo Sportbremsbelägen 07.B315.23 fixieren sich NICHT in die

zwischenräume des Propeller-artig aufgebauten Bremskolbens,
sondern sie pressen sich ungleichmäßig in das Material des Kolbens hinein.
ich denke das der Belag dadurch auch nicht Plan aufliegt und ungleichmäßiger Abrieb ensteht.

Siehe Bild 3.




Bild 3. zeigt meinen bereits leicht beschädigten Kolben nach nur wenigen Kilometern !
Es sind schon deutliche Riefen /Vertiefungen der beiden kleinen Nieten
im aufliegenden Kolbenmaterial zu erkennen.



Zum Vergleich berufe ich mich nun auf den Brembo Sport 07.B315.30 Belag.
Dieser Belag hat zum Vergleich wie oben erwähnt die besagte
eine große, unten liegende Nut /Niete / Erhöhung an der Rückseite ! .....wie es beim Brembo OEM Standart Belag auch so ist !

Siehe
Bilder 4.




Diese eine große Niete/ Nut / Erhöhung passt sich perfekt In den
zwischenraum
des Propellerartig Aufgebauten Bremskolbens an und verhindert dort das
verutschen,
liegt Plan auf; so wie es eben sein soll !



Daher ist der Bremsbelag, wenn man sich für einen Sportbremsbelag
entscheiden möchte,
NICHT der 07.B315.23 sondern es sind die 07.B315.30 der richtige Belag !

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Abarth-Elaborazione« (5. Juli 2019, 14:40)

Mein Abarth 695:


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

juiciefreak (05.07.2019), Rice Rocket 82 (05.07.2019), MiniComp (05.07.2019), Don595 (05.07.2019), TOM-595C (08.07.2019)

Don595

Abarth-Schrauber

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 296

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 1510

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. Juli 2019, 17:44

Danke für die ausführliche
Erläuterung. :thumbsup:
Das ist mal wirklich Licht
im Dunkeln der verschiedenen
Brembo-Beläge.
Jetzt hab ich mal eine Frage:
Welchen Vorteil haben die 2000er
Beläge?

Gruß
Dennis

P.S. Das mit dem Bremskolben ist natürlich
wirklich unschön. :(
Gut dass du darauf hingewiesen hast.

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau



Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktivitätspunkte: 7050

* *
-

Danksagungen: 692

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. Juli 2019, 19:08

Ich hatte damals zwei Sets für vorne, zwei für hinten erhalten. Und das noch nicht verbaute Set sieht wie folgt anders aus:



Nieten sind keine vorhanden, lt. Chargennummer stammt der Satz aus 2017. Bei beiden Sätzen lag das Echtheitszertifikat mittels Code bei. Mit dem verbauten Satz bestehen keinerlei Schwierigkeiten.

Mich wundert, das die Beläge auf den Bildern "gänzlich" anders aussehen bzgl. der Nieten bei gleicher Teilenummer. Beim Ein- und Ausbau hatten wir beide Beläge in der Hand zum Vergleich um sie zu vergleichen, da wären die fehlenden Nieten aufgefallen.

Edit Die HP2000 sind deutlich bissigee und belastbarer.
race. don't play.

Mein Auto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Don595 (05.07.2019)

juiciefreak

Abarth-Schrauber

  • »juiciefreak« ist männlich

Beiträge: 273

Dabei seit: 22. August 2018

Wohnort: Lappersdorf

Aktivitätspunkte: 1400

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. Juli 2019, 20:27

Bringen auf der HA bissigere Beläge einen sinnvollen Vorteil? Unsere Kanonenkugeln sind doch hinten eh viel zu leicht (und beim Bremsen gleich noch leichter) auf der Achse um gescheit Bremskraft auf die Straße zu bringen... Dann überbremst er hinten doch theoretisch schneller? Oder ist der Unterschied nur marginal dass man davon nix merkt?

Oder gehts bei den HP2000 mehr um Temperaturbeständigkeit für den Rundkurs?

Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +10mm Distanzen Typ2 von SCC in schwarz rundum +smoked Seitenblinker


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktivitätspunkte: 7050

* *
-

Danksagungen: 692

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. Juli 2019, 20:51

Der Unterschied von HP1000 (OEM) zu HP2000 ist schon elementar, gerade hinsichtlich Reibwert, Pedalgefühl und thermischer Belastbarkeit.

Man sollte aber mit der Vorderachse beginnen, an der Hinterachse lohnt es sich nur bei stärkerer Belastung der Bremse. Etwa die knackige Landstraßenhatz, Passfahrten und eben auf der Rennstrecke.

Die Dinger sind ja nicht ganz günstig. :whistling:

Dazu muss das Bremssystem aber auch als Ganzes gesehen werden. Wenn eine Plörre als Bremsflüssigkeit eingefüllt ist, bringt der beste Rest nichts.

Ich wollte die Tage ein Nice to Know zum Thema Bremse veröffentlichen, aber jetzt mit der Sache mit den Belägen mag ich dem erst nachgehen.
race. don't play.

Mein Auto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

juiciefreak (06.07.2019)

FlorianA

Abarth-Schrauber

  • »FlorianA« ist männlich

Beiträge: 201

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Landkreis Augsburg

Aktivitätspunkte: 1020

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. November 2019, 20:02

Haben die HP2000 denn eigentlich eine Zulassung?

Mein Abarth 595: Competizione (Serie 4)


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktivitätspunkte: 7050

* *
-

Danksagungen: 692

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. November 2019, 20:36

Ja.
race. don't play.

Mein Auto:


Sporti11

Mitglied

Beiträge: 6

Dabei seit: 9. April 2019

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. November 2019, 20:56

Brembo App

Es gibt eine Brembo App im  Store, da habe ich mein Auto eingegeben und es werde die Scheiben und Bremsbeläge genannt.

Mein Abarth 500:


FlorianA

Abarth-Schrauber

  • »FlorianA« ist männlich

Beiträge: 201

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Landkreis Augsburg

Aktivitätspunkte: 1020

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 7. November 2019, 15:46

Hat jemand eine zuverlässige Beschaffungsquelle? Bisher habe ich die Beläge nur im Ausland gefunden.

Mein Abarth 595: Competizione (Serie 4)


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktivitätspunkte: 7050

* *
-

Danksagungen: 692

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 7. November 2019, 15:57

AT-RS.de , Squadra Sportiva... :)
race. don't play.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yoshi« (7. November 2019, 16:02)

Mein Auto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FlorianA (08.11.2019)

sloty1967

Abarth-Profi

  • »sloty1967« ist männlich

Beiträge: 436

Dabei seit: 12. März 2012

Wohnort: Duisburg

Aktivitätspunkte: 2215

- D U
-
* * * *

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

19

Freitag, 8. November 2019, 09:25

Hier mal meine Erfahrung, hatte die HP 2000 hinten ca. 40.000 KM gefahren, hat sich nicht wirklich gelohnt.
Set up war vorne große Brembo mit HP 2000 und hinten HP 2000, Stahlflexleitungen und ATE Bremsflüssigkeit Typ 200
Im Alltag hat man das Problem, dass die HP 2000 nicht so schnell warm werden, so das sie erst spät ansprechen und eventuell auch häufig quietschen.
War damit auch sehr zügig in den Bergen unterwegs 8) , da werden sie schon warm und funktionieren dann auch sehr gut.

Fahre jetz vorne HP 2000 und hinten normale Brembo, ist im Alltag wesentlich angenehmer und hat auch in den Bergen wieder super funktioniert. reicht völlig.
Wie Yoshi schon geschrieben hat, für den Track vielleicht ne Überlegung.

Gruß Jörg


Ein ABARTH zu laut...? Geht nich!

Mein Abarth 500C: Esseesse mit Kit Koni Brembo, MTA und diversen Optimierungen die schön machen und Spaß bringen in Grigio Record/Nero mit Gulf Kriegsbemalung


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FlorianA (08.11.2019)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!