abarthtony

Mitglied

  • »abarthtony« ist männlich

Beiträge: 13

Dabei seit: 20. Februar 2020

Wohnort: Fellbach

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. März 2021, 10:45

Wer hat das ST XA Fahrwerk schon in sein Abarth

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo euch allen,
Wer hat das ST XA gewindefahrwerk eingebaut? Möchte mir auch ein fahrwerk einbauen und habe von diesem noch nichts gefunden im forum.
Im gegensatz zu dem Originalfahrwerk vom competizione sicherlich um einiges besser.

Wer hat eins und möchte mir da ein paar Infos geben.

Sollte dann noch etwas anderes mit dazu getauscht werden?
( koppelstange oder domlager, ... )

Grüße und viel spaß mit euren Abarths

Mein Abarth 595C: Competizione


joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich

Beiträge: 1 218

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 6150

Danksagungen: 382

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. März 2021, 11:51

Das ST XA ist Baugleich mit dem KW Variante 2 . Allerdings sind die Dämpfergehäuse beim ST nur Stahl verzinkt, beim KW aus Edelstahl
Gruß Joh

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 790

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 9180

* *
-

Danksagungen: 929

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. März 2021, 18:00

Vor drei Wochen eines bei einem Kunden-Abarth einbauen lassen im Betrieb.

Welche Infos benötigst du?

Empfehlung meinerseits, grundsätzlich Domlager mittauschen. Materialkosten ca. 70.- Euro. Je nach Budget einstellbare Koppelstangen von DNA Racing, kosten ca. 170.- Euro.
race. don't play.

Mein Auto: Golf GTI VII Clubsport, HG-Motorsport EGO-X, HG-Motorsport Downpipe, HG-Motorsport Inlet und Outlet, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Eventuri Carbon Intake, Recaro Schalensitze, Stahlflexleitungen, DCC Fahrwerk. 421PS, 600NM.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (03.03.2021)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 336

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6855

Danksagungen: 850

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. März 2021, 19:47

Hallo Abarthtony,
Wer hat das ST XA gewindefahrwerk eingebaut? Möchte mir auch ein fahrwerk einbauen und habe von diesem noch nichts gefunden im forum.
Im gegensatz zu dem Originalfahrwerk vom competizione sicherlich um einiges besser.
frag am am Besten mal bei User MartiniRacingAbarth via PN an, er müsste seines mittlerweile bekommen und verbaut haben (Link! ) - und kennt sich darüber hinaus auch profund mit den übrigen Sportfahrwerken für den Abarth aus.

Hinsichtlich des "sicherlich um einiges besser im Gegensatz zum Original-Compe-Fahrwerk" wäre ich mir unsicher, weil es letztlich auf den von dir gewollten Einsatzzweck ankommt. Das Originalfahrwerk des Herstellers ist grundsätzlich immer ein Kompromiss, mit dem möglichst viele Kunden in der angestrebten Zielgruppe angesprochen werden sollen. Hast du Rücken bzw. es mit den Bandscheiben, möchtest du kommod durch die Lande cruisen oder auch ohne viel Nachdenkens auch mal mit Schmackes über einen gewöhnlichen Bordstein fahren, kann ein alternatives Sportfahrwerk vergleichsweise die Hölle sein.

Grüße,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (03.03.2021)

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 934

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9815

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. März 2021, 20:58

Ist drin Tom,
Bilder in der Galerie.

Zurück zum Fragenden:
Definiere doch mal geplanten Einsatz und deine Erwartungen an das Fahrwerk...

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (03.03.2021)

abarthtony

Mitglied

  • »abarthtony« ist männlich

Beiträge: 13

Dabei seit: 20. Februar 2020

Wohnort: Fellbach

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. März 2021, 21:19

Hy Yoshi,
Infos würden mich bezüglich dem Vergleich zum Serienfahrwerk vom competizione interessieren, wie es sich in schnellen kurven verhält und bei schlechten Straßenbelag und Unebenheiten.
Das Fahrwerk im competizione ist recht holprig bei den kleinsten Unebenheiten.
Durch das einstellen der Zugstufe, am ST XA, kann das eventuell minimiert werden.

Hy Tom,
Danke für die Info werde ich machen.
Der Abarth ist nur mein drittwagen und fahre den gerne am Limit aber auch mal gemütlich mit den Kinder und Frau. Habe keine Rückenprobleme zum glück.
Für mich ist es wichtig das auch bei höheren Geschwindigkeiten das ganze stabil ist und nicht bei der kleinsten Unebenheiten anfängt zu hüpfen.
Daher die Frage ob das jemand verbaut hat um zu berichten.
Werde mal eine PN an MartiniRacingAbarth senden.

Vielen Dank an euch

Mein Abarth 595C: Competizione


abarthtony

Mitglied

  • »abarthtony« ist männlich

Beiträge: 13

Dabei seit: 20. Februar 2020

Wohnort: Fellbach

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. März 2021, 21:36

Hy MartiniRacingAbarth,

Warst schneller als ich mit der PN.

Wie schon im vorherigen Post beschrieben, soll es angenehmer im grenzbereich zum fahren sein als das Original.
Ich fahre auch das Pogea Stage1K im abarth und fahre auch dementsprechend damit. ( noch StVO konform :whistling: )

Da bin ich der Meinung das es mit einem fahrwerk besser zu handhaben ist.
Das Fahrwerk soll auch nicht viel tiefer sein als original, mehr auf Performance als Optik ist meine Einstellung.

Grüße
Tony

Mein Abarth 595C: Competizione


Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!