Windschott500

josche66

Abarth-Profi

  • »josche66« ist männlich

Beiträge: 932

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Wohnort: Chiemgau

Aktivitätspunkte: 4895

T S
-
X C * *

Danksagungen: 163

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. April 2020, 12:43

Zündspulen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
ich hab jetzt schon öfter im Netz gelesen, das man beim Abarth-T-Jet die Zündspulen vom Alfa 4 c einbaut.
Sind die besser / präziser als die serienmässigen? Weiß das jemand hier?
Falls ja, bin ich für Antworten dankbar.

Grüße Jochen
Mein aktueller 595 Compe rot; G-Tech EVO 200, usw....hier

Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Mein Abarth 595: Compe rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Carbon, LB-Sitzschiene Fahrer, Carbon-Dashboard, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, Dach u Spoiler glanz-schwarz lackiert, G-TECH EVO 200 + Klappe: GT550S-114er Endrohre rot + Katflansch 70mm + LLK225 + Schaltwegverk., Forge-Ansaugschlauch, ProRace 7x17 / ET:25, Bilstein B14, Sforza Frontschürzeneinsatz, Luftauslässe Motorhaube, Maxton-Heckspoileransatz, Armster 2-MAL, Feuerlöscher...


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 643

Dabei seit: 21. November 2015

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 8265

* *
-

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. April 2020, 12:49

Passen nahezu Plug & Drive und sind leistungsfähiger. Lediglich müssen sie ca. 5mm unterlegt werden an der Verschraubung. Die Schraube muss entsprechend eine längere sein.

Hab sie verbaut, subjektiv springt er etwas besser an, hinsichtlich Motorlauf keine Veränderung wahrnehmbar. Aber eben das Wissen, dass die Spulen deutlich besser für meine Peripherie ausgelegt sind als OEM.

Zitat


Zündspulen müssen vor jeder einzelnen Zündung aufgeladen werden, was einen entsprechenden Zeitraum vor der Zündung erfordert. Zudem soll der Zündfunke natürlich möglichst stark und so präzise wie möglich am gewählten Zündwinkel entstehen, um eine optimale Verbrennung zu gewährleisten.

Durch die Drehzahlanhebung und die Leistungssteigerung mit höherem Ladedruck, sind die originalen Zündspulen am Limit. Daher habe ich mich auf die Suche gemacht und bin bei den Zündspulen der 1.8TBI Motoren von Alfa Romeo gelandet. Diese werden unter anderem auch in den amerikanischen Modellen der Abarths verbaut und passen. Dabei sind sie aber deutlich leistungsfähiger.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 595 Clubsport - Hardware: CAE Shifter, TD04 Turbolader, HJS 200 Zellen Kat in der Downpipe, HRE Performance Krümmer, Biposto Carbon Intake, G-Tech Differenzial, G-Tech Einmassenschwungrad, verstärkte Kupplung von G-Tech, Bonalume Schubumluftventil, Mazza Engineering Ladedruckregelventil, TBF Kurbelwellengehäuseentlüftung, Bosch Zündspulen, 123er Bosch Einspritzdüsen, G-Tech Hochleistungszündkerzen, Prometeo Ölwanne, G-Tech 270 Abgasanlage, Wagner Tuning Ladeluftkühler, Brembo GT Bremssättel, G-Tech Stahlflexleitungen, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Sparco Assetto Gara 7x17, OMP Querstreben oben und unten, DNA Racing Stabilisatoren, DNA Racing Koppelstangen, DNA Racing Karroseriestreben, Wiechers Überrollbügel, Powerflex Black Series Lager rund herum, Recaro Sportster, KW Competition Fahrwerk - Software: Mazza Engineering mit 360NM.


svennrw

Abarth-Schrauber

  • »svennrw« ist männlich

Beiträge: 294

Dabei seit: 8. Februar 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 1545

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. April 2020, 15:25

Hallo,
könntest du die Teilenummern nennen? Wo liegen die Zündspulen preislich ca.?
Gruß Sven :thumbsup:

Mein Abarth

Mein Abarth 595: Competizione Serie4 - Record grau, Sabelt, Supersport Felgen, Zadatech Öltemperaturanzeige, Novitec SWV, GTech EVO 200 Leistungssteigerung und EVO 225 LLK, Forge Ansaugschlauch, Forge Turbo Blanket, Bonalume SUV, HRE Komplett AGA im Biposto Look


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 643

Dabei seit: 21. November 2015

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 8265

* *
-

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. April 2020, 15:50

Bosch: 0221504026 - ca. 50.- Euro.das Stück.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 595 Clubsport - Hardware: CAE Shifter, TD04 Turbolader, HJS 200 Zellen Kat in der Downpipe, HRE Performance Krümmer, Biposto Carbon Intake, G-Tech Differenzial, G-Tech Einmassenschwungrad, verstärkte Kupplung von G-Tech, Bonalume Schubumluftventil, Mazza Engineering Ladedruckregelventil, TBF Kurbelwellengehäuseentlüftung, Bosch Zündspulen, 123er Bosch Einspritzdüsen, G-Tech Hochleistungszündkerzen, Prometeo Ölwanne, G-Tech 270 Abgasanlage, Wagner Tuning Ladeluftkühler, Brembo GT Bremssättel, G-Tech Stahlflexleitungen, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Sparco Assetto Gara 7x17, OMP Querstreben oben und unten, DNA Racing Stabilisatoren, DNA Racing Koppelstangen, DNA Racing Karroseriestreben, Wiechers Überrollbügel, Powerflex Black Series Lager rund herum, Recaro Sportster, KW Competition Fahrwerk - Software: Mazza Engineering mit 360NM.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

svennrw (24.04.2020), Don595 (24.04.2020)

GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 458

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12365

Danksagungen: 703

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. April 2020, 16:29

Hallo.

Die Zündspulen sind völlig identisch zu den serienmäßigen Abarth Zündspulen. Halt stop, teurer sind se....
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!