schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 980

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10570

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Dezember 2020, 12:29

Zündspulen vom Alfa 4C

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

ich habe bei einem YTuber aus USA gesehen, dass er der meinung ist, dass man im 500er die zündspülen aus dem 4c einbauen soll.
ich hab bei meine ab und leichte kaltstartprobleme und die erste minute läuft er recht unruhig und nimmt auch eher verhalten gas an.
stimmt das wirklich das man einfach so andere zündspule einbauen kann? passen würden die wohl, das hat er in seinem vid. gezeigt , den einbau.
wie ist die meinung der cummunity dazu?

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 790

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 9180

* *
-

Danksagungen: 929

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Dezember 2020, 12:40

Habe ich verbaut, sind nahezu Plug and Drive. Siensind etwas länger, so dass ich sie mit jeweils einer kleinen Distanzhülse angehoben habe, wobei die Hülse quasi unter der Bohrung führ die Schraube platziert ist.
race. don't play.

Mein Auto: Golf GTI VII Clubsport, HG-Motorsport EGO-X, HG-Motorsport Downpipe, HG-Motorsport Inlet und Outlet, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Eventuri Carbon Intake, Recaro Schalensitze, Stahlflexleitungen, DCC Fahrwerk. 421PS, 600NM.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedy Gonzales (14.12.2020)

svennrw

Abarth-Schrauber

  • »svennrw« ist männlich

Beiträge: 337

Dabei seit: 8. Februar 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 1770

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Dezember 2020, 23:38

.... passen würden die wohl, das hat er in seinem vid. gezeigt , den einbau.
wie ist die meinung der cummunity dazu?



Könntest du das Video mal verlinken?
Gruß Sven :thumbsup:

Mein Abarth

Mein Abarth 595: Competizione Serie4 - Record grau, Sabelt, Supersport Felgen, Zadatech Öltemperaturanzeige, Novitec SWV, GTech EVO 200 Leistungssteigerung und EVO 225 LLK, Forge Ansaugschlauch, Forge Turbo Blanket, Bonalume SUV, HRE Komplett AGA im Biposto Look


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedy Gonzales (14.12.2020)

Revilo

Abarth-Schrauber

  • »Revilo« ist männlich

Beiträge: 369

Dabei seit: 5. März 2015

Wohnort: Köfering

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Aktivitätspunkte: 1885

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. Dezember 2020, 11:37

Was sind die sonstigen Unterschiede, außer, dass sie länger sind? HöhereZündspannung? Mehr Zündenergie (Joule)?
Grüße
Oli

Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride.


schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 980

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10570

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. Dezember 2020, 21:43

das war das vid was ich gesehen hatte:
https://www.youtube.com/watch?v=BGRJNC5drAM&t=219s
aber es gibt in der tat eine ganze menge zu dem thema und alle schwören sie auf die 4c spulen
https://www.youtube.com/watch?v=QRvQz_2YEws

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 980

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10570

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. Dezember 2020, 22:00

Was sind die sonstigen Unterschiede, außer, dass sie länger sind? HöhereZündspannung? Mehr Zündenergie (Joule)?


genau wissen tu ich es nicht aber was kann eine zündspüle anders machen?
vermutlich hat sie eine höher zündspannung

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


juiciefreak

Abarth-Profi

  • »juiciefreak« ist männlich

Beiträge: 581

Dabei seit: 22. August 2018

Wohnort: Oberpfalz

Aktivitätspunkte: 3020

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. Dezember 2020, 23:30

von HRE wurden mir Upgradezündspulen von Highspark empfohlen, die haben wohl eine deutlich höhere Zündenergie und können diese vor allem auch bei hohen Drehzahlen immer stabil liefern. Es gibt zwei verschiedene Varianten soweit ich das in Erinnerung habe. Fälschlicherweise sind bei mir die besseren reingekommen, das ist aber erst hinterher aufgefallen. Ist glaub ein japanischer/chinesischer Hersteller...

Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +10mm Distanzen Typ2 von SCC in schwarz rundum +smoked Seitenblinker +305mm Brembo an der VA -Rücksitzbank +HRE Software +HRE Krümmer Isoliert +HRE 1446BW Isoliert +HRE Downpipe isoliert +HRE Abgasanlage +ATM LLK +Tensor Luftfilter +Highspark Zündspulen +langer 5.Gang


JnL QV

Abarth-Profi

Beiträge: 506

Dabei seit: 16. Januar 2015

Aktivitätspunkte: 2585

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Dezember 2020, 09:31

Ja, Highspark ist ein japanischer Hersteller. Vertreibt bspw. Trucco:
https://a-trucco.com/before/docs/parts/g…to_parts_eg.htm
Habe selbst die von T.M. Works drin (REV Hyper Igniter). Haben laut Beschreibung knapp zweifache Zündfunkendauer:
https://tmworks-web.jp/products/rev_eng.htm
»JnL QV« hat folgendes Bild angehängt:
  • orque rev coils install 5.jpg

Mein Auto: MiTo QV MultiAir, Ragazzon Mittelrohr und Endschalldämpfer, Pogea Racing Stage 1 Software, Lowtec 30/35 mm Tieferlegungsfedern, Lester Heckdiffusor, verstärkte Whiteline Koppelstangen, Forge Ladeluftkühler, A. Trucco Kurbelgehäusedruckminderer, gelochte Brembo Xtra Scheiben vorne und gelochte MTEC Scheiben hinten, erleichterte Madness Motorsport Riemenscheibe, PTP Turbodecke, SEV Head Balancer V-2 und Typ F, REV Hyper Igniter Zündspulen, Orque Auspuff- und Motorerdung inkl. Superkondensator, A. Trucco Drosselklappenspacer, Powerflex Motorlager (gelb), Orque Drehmomentstütze, OMP Motorraumversteifung, Orque Radhausstreben, Forge Querlenkerstreben, OMP Querlenkerabstützung, DNA Racing Heckstabilisator, zentrale DNA Racing Karosseriestrebe, Ultra Racing Längsstreben, Orque Heckdomstrebe, Eigenbau Strebe hinten unten und Fußraum hinten, Orque Antivibrationsscheiben, Distanzscheiben rundum, Novitec Sport Shifter, Clos Schaltwegsverkürzung, GFB DV+ Blow Off, HG Performance Air Intake mit umgebauten Luftftilterkasten inkl. K&N Filter, div. optische Schmankerl (Carbonaußenspiegel, Koshi Carbonlenkradblende, -scheinwerferrahmen, -DNA-Schaltercover, -scudettocover, -türgriffcover (innen und außen) und -mittelkonsolblende, Novitec Carbonantennenfußcover, Clos Carbonantenne, neue Alfa-Romeo-Embleme, Carbon QV-Logos, schwarze Seitenblinker)


Revilo

Abarth-Schrauber

  • »Revilo« ist männlich

Beiträge: 369

Dabei seit: 5. März 2015

Wohnort: Köfering

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Aktivitätspunkte: 1885

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Dezember 2020, 11:06

Ist halt nur schade, dass man weder zu den Serienspulen noch den Tuningspulen wirklich technische Daten findet. Das ist bei B-MS schon anders.


https://www.bosch-motorsport.com/content…on_Coil_P65.pdf

https://www.bosch-motorsport.com/content…/109954443.html



Auch vielleicht ganz interessant:

http://www.sfb224.rwth-aachen.de/Kapitel/kap3_2.htm
Grüße
Oli

Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride.


JnL QV

Abarth-Profi

Beiträge: 506

Dabei seit: 16. Januar 2015

Aktivitätspunkte: 2585

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Dezember 2020, 11:56

schwierig, ja. bei den REV gibt es zwei Drehmomentmessungen, eine davon vom Beetle (siehe Anhang).
»JnL QV« hat folgendes Bild angehängt:
  • beetledeta.gif

Mein Auto: MiTo QV MultiAir, Ragazzon Mittelrohr und Endschalldämpfer, Pogea Racing Stage 1 Software, Lowtec 30/35 mm Tieferlegungsfedern, Lester Heckdiffusor, verstärkte Whiteline Koppelstangen, Forge Ladeluftkühler, A. Trucco Kurbelgehäusedruckminderer, gelochte Brembo Xtra Scheiben vorne und gelochte MTEC Scheiben hinten, erleichterte Madness Motorsport Riemenscheibe, PTP Turbodecke, SEV Head Balancer V-2 und Typ F, REV Hyper Igniter Zündspulen, Orque Auspuff- und Motorerdung inkl. Superkondensator, A. Trucco Drosselklappenspacer, Powerflex Motorlager (gelb), Orque Drehmomentstütze, OMP Motorraumversteifung, Orque Radhausstreben, Forge Querlenkerstreben, OMP Querlenkerabstützung, DNA Racing Heckstabilisator, zentrale DNA Racing Karosseriestrebe, Ultra Racing Längsstreben, Orque Heckdomstrebe, Eigenbau Strebe hinten unten und Fußraum hinten, Orque Antivibrationsscheiben, Distanzscheiben rundum, Novitec Sport Shifter, Clos Schaltwegsverkürzung, GFB DV+ Blow Off, HG Performance Air Intake mit umgebauten Luftftilterkasten inkl. K&N Filter, div. optische Schmankerl (Carbonaußenspiegel, Koshi Carbonlenkradblende, -scheinwerferrahmen, -DNA-Schaltercover, -scudettocover, -türgriffcover (innen und außen) und -mittelkonsolblende, Novitec Carbonantennenfußcover, Clos Carbonantenne, neue Alfa-Romeo-Embleme, Carbon QV-Logos, schwarze Seitenblinker)



Revilo

Abarth-Schrauber

  • »Revilo« ist männlich

Beiträge: 369

Dabei seit: 5. März 2015

Wohnort: Köfering

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Aktivitätspunkte: 1885

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Dezember 2020, 12:47

Von 186Nm auf 203Nm und 8,4PS mehr nur durch andere Zündspulen? Sorry das kann ich nicht glauben. Weil das würde ja bedeuten, dass der Mitteldruck und damit Wirkungsgrad der Verbrennung im Bereich des maximalen Drehmoments um 14% höher wäre, da ja die Füllung selbst bei den Messungen konstant geblieben sein soll.
Bin mir sicher, dass da mindestens auch noch am Zündwinkel rumgespielt wurde und vielleicht auch noch andere Zündkerzen zum Einsatz kamen.
Grüße
Oli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Revilo« (15. Dezember 2020, 13:11)

Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride.


redtshirt

Abarth-Profi

  • »redtshirt« ist männlich

Beiträge: 557

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 2875

Danksagungen: 308

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. Dezember 2020, 14:06

vor 5 Jahren hatte ich die Spezifikation gesehen vom 4C und da war die Spezifikation identisch zum Abarth. Nur der Preis war anders.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


inyafaze

Abarth-Schrauber

  • »inyafaze« ist männlich

Beiträge: 270

Dabei seit: 20. Juli 2018

Wohnort: Wien/Melk

Aktivitätspunkte: 1395

M E
-

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 15. Dezember 2020, 14:57

Ist es nicht für die Multiair Motoren ein Upgrade?
Tjet hat doch eh Bosch Zündspulen die mehr oder weniger die gleichen sind, oder?

Bin grad nicht in der Nähe vom Auto um nachzuschauen.

Mein Abarth 595: Competizione my18, Spurplatten v/h 15 mm, DNA shortshifter, ragazzon komplett, orra intake, KW v1, HRE Krümmer, Wagner LLK,


JnL QV

Abarth-Profi

Beiträge: 506

Dabei seit: 16. Januar 2015

Aktivitätspunkte: 2585

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. Dezember 2020, 07:17

Mein Stand war eigentlich auch, dass die 4C Spulen für Abarths in Amerika sind, die Beru Zündspulen verbaut haben und kein Upgrade sind, wenn eh schon Bosch drin sind.
Bin aber durch Yoshis Statement verunsichert worden.

Mein Auto: MiTo QV MultiAir, Ragazzon Mittelrohr und Endschalldämpfer, Pogea Racing Stage 1 Software, Lowtec 30/35 mm Tieferlegungsfedern, Lester Heckdiffusor, verstärkte Whiteline Koppelstangen, Forge Ladeluftkühler, A. Trucco Kurbelgehäusedruckminderer, gelochte Brembo Xtra Scheiben vorne und gelochte MTEC Scheiben hinten, erleichterte Madness Motorsport Riemenscheibe, PTP Turbodecke, SEV Head Balancer V-2 und Typ F, REV Hyper Igniter Zündspulen, Orque Auspuff- und Motorerdung inkl. Superkondensator, A. Trucco Drosselklappenspacer, Powerflex Motorlager (gelb), Orque Drehmomentstütze, OMP Motorraumversteifung, Orque Radhausstreben, Forge Querlenkerstreben, OMP Querlenkerabstützung, DNA Racing Heckstabilisator, zentrale DNA Racing Karosseriestrebe, Ultra Racing Längsstreben, Orque Heckdomstrebe, Eigenbau Strebe hinten unten und Fußraum hinten, Orque Antivibrationsscheiben, Distanzscheiben rundum, Novitec Sport Shifter, Clos Schaltwegsverkürzung, GFB DV+ Blow Off, HG Performance Air Intake mit umgebauten Luftftilterkasten inkl. K&N Filter, div. optische Schmankerl (Carbonaußenspiegel, Koshi Carbonlenkradblende, -scheinwerferrahmen, -DNA-Schaltercover, -scudettocover, -türgriffcover (innen und außen) und -mittelkonsolblende, Novitec Carbonantennenfußcover, Clos Carbonantenne, neue Alfa-Romeo-Embleme, Carbon QV-Logos, schwarze Seitenblinker)


inyafaze

Abarth-Schrauber

  • »inyafaze« ist männlich

Beiträge: 270

Dabei seit: 20. Juli 2018

Wohnort: Wien/Melk

Aktivitätspunkte: 1395

M E
-

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. Dezember 2020, 14:08

So, bin endlich dazu gekommen nachzuschauen.

Bei meinem sind Zündspulen von Eldor drinnen. Mit Mopar Logo.

Ich hab mir jetzt einfach mal die Bosch Spulen vom 4C bestellt. Werde sie einbauen und dann meine Eindrücke schildern.

Es gibts übrigens auch welche von Bosch eigens für den Abarth 0221504024. Die 4C sind 0221504026.

Hab leider nirgends Datenblätter gefunden, worin der Unterschied besteht. Vllt nur für Länge?

Mein Abarth 595: Competizione my18, Spurplatten v/h 15 mm, DNA shortshifter, ragazzon komplett, orra intake, KW v1, HRE Krümmer, Wagner LLK,


redtshirt

Abarth-Profi

  • »redtshirt« ist männlich

Beiträge: 557

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 2875

Danksagungen: 308

  • Nachricht senden

16

Freitag, 25. Dezember 2020, 16:18

Fiat/Abarth/FCA/... bezieht Zündspulen, Anlasser, ... in identischer Mindestspezifikation von 2-4 Herstellern, damit man nicht von einem Zulieferer abhängig ist. Daher kann bei einem Treffen in 3 "identischen" Abarths verschiedene Zulieferer drin sein.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


inyafaze

Abarth-Schrauber

  • »inyafaze« ist männlich

Beiträge: 270

Dabei seit: 20. Juli 2018

Wohnort: Wien/Melk

Aktivitätspunkte: 1395

M E
-

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

17

Freitag, 1. Januar 2021, 12:49

Also, kurzer Bericht zu den Spulen vom 4C:

Einbau problemlos.
Im Stand läuft er jetzt komplett ruhig und gleichmäßig. Vorher leicht "unrund"... schwer zu beschreiben.
Beim Fahren selbst merk ich egtl keinen Unterschied. Weder irgendeine Mehrleistung noch größere Drehfreude ab 5500 bis 6800 U/min.
Falls doch, dann so minimal, dass ich es nicht bemerke.

Also aus meiner Sicht kein must-have Upgrade.

Mein Abarth 595: Competizione my18, Spurplatten v/h 15 mm, DNA shortshifter, ragazzon komplett, orra intake, KW v1, HRE Krümmer, Wagner LLK,


schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 980

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10570

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

18

Freitag, 1. Januar 2021, 15:00

danke invafaze für das feedback...
kannst du noch mal sagen welche spulen genau du jetzt eingebaut hast und was sowas kostet...

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


inyafaze

Abarth-Schrauber

  • »inyafaze« ist männlich

Beiträge: 270

Dabei seit: 20. Juli 2018

Wohnort: Wien/Melk

Aktivitätspunkte: 1395

M E
-

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

19

Freitag, 1. Januar 2021, 15:31

Zündspule BOSCH 0 221 504 026

Ca € 35 pro Stück

Mein Abarth 595: Competizione my18, Spurplatten v/h 15 mm, DNA shortshifter, ragazzon komplett, orra intake, KW v1, HRE Krümmer, Wagner LLK,


Revilo

Abarth-Schrauber

  • »Revilo« ist männlich

Beiträge: 369

Dabei seit: 5. März 2015

Wohnort: Köfering

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Aktivitätspunkte: 1885

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

20

Freitag, 1. Januar 2021, 16:57

...
Im Stand läuft er jetzt komplett ruhig und gleichmäßig. Vorher leicht "unrund"... schwer zu beschreiben.
...


Also ich frag mich immer, warum so viele Leute wenn sie andere Kerzen verbauen, oder wie hier jetzt andere Zündspulen, das vor allem im Leerlauf merken? Ist das doch ein Betriebspunkt, der was die Anforderungen an die Zündung angeht doch eigentlich nicht besonders anspruchsvoll ist.
Man hat wenig Füllung und das Gemisch lässt sich somit leicht zünden und aufgrund der niedrigen Drehzahl haben die Spulen auch alle Zeit der Welt sich wieder aufzuladen...wenn dann würde ich erwarten, dass sich die Unterschiede bei hoher Drehzahl und Volllast herauskristallisieren.
Das ist nicht persönlich gemeint und ich glaube dir auch deine Erfahrungen, ich frag mich nur, wieso das so ist.
Grüße
Oli

Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride.


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!