Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Autohaus Weiss

lupi

Abarth-Profi

  • »lupi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 449

Dabei seit: 5. September 2013

Wohnort: Palatina

Aktivitätspunkte: 2370

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Mai 2017, 13:47

trofeo-abarth-124-rally

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

falls mal wer in Italien ist und den 124er in action sehen möchte ... http://racing.abarth.com/it_IT/trofeo-ab…ally/index.html

und hier gibts ein booklet zum down load ... http://racing.abarth.com/it_IT/abarth124rally.php
»lupi« hat folgendes Bild angehängt:
  • abarth 124 ralley track.jpg

Mein Abarth 500: Ersatzdroge


egu#633

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 622

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 3155

Danksagungen: 237

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Februar 2018, 16:54

Nun auch in der Schweiz

RALLYE Die Schweizer Rallye-Meisterschaft 2018 erfährt eine Bereicherung. Mit seiner Tochter Janine als Navigatorin tritt der Berner Oberländer Beat Wyssen mit einem neuen Abarth 124 Rally zu den meisten SM-Läufen an.


Mit Unterstützung seiner Familie kümmert sich Beat Wyssen seit einiger Zeit rührend um den Abarth Trofeo Slalom, einem Markenpokal für Abarth-Piloten. Im letzten Moment von TiBei der Rallye du Valais im vergangenen Oktober war der Italiener Fabrizio Andolfi mit einem der zwei anwesenden 300 PS starken Sportwagen (einheitlicher Preis ab Werk rennbereit 140 000 Euro ohne MWST und Zoll) flott unterwegs.

Zitat

Beat Wyssen: „Es war ein Traum von uns, als Abarth-Händler einmal damit zu fahren. Im Juni 2017 durfte ich ihn auf der Alfa-Teststrecke in Balocco zur Probe fahren und habe sofort Feuer gefangen. Der Abarth 124 ist mit einem 500 nicht mehr vergleichbar. Durch den längeren Radstand, den Heckantrieb und die höhere Leistung weist er ein völlig anderes Fahrerverhalten auf.“
Navigiert von Tochter Janine (32), wird Beat Wyssen sämtliche Läufe ausser den Saisonauftakt Mitte März in Frankreich bestreiten.
Beat Wyssen: “Wir fahren aus Spass und haben keine Ambitionen. Dies ist unser Freizeitvergnügen, und wir freuen uns, den Abarth 124 Rally dem Schweizer Publikum zu zeigen. Oberste Priorität haben Zielankünfte mit einem unversehrten Auto. Denn am Montag müssen wir beide wieder in unserer Firma mit mehr als 20 Angestellten stehen.“telverteidiger Sylvain Burkhalter abgefangen, schloss er die Meisterschaft 2017 als Vizemeister ab.
Daneben bestritt der Inhaber der Zeughaus-Garage in Spiezwiler mit seinem Abarth 500 R3T und Tochter Janine auf dem Beifahrersitz einige Schweizer Rallyes. Dies haben sie weiterhin vor – aber mit einem neuen Auto.
Als erster Fahrer aus der Schweiz bringt der 61-jährige Berner Oberländer einen Abarth 124 Rally an den Start. Damit fährt er in der Gruppe R-GT, in der bisher sporadisch ein oder zwei Porsche 911 GT3 auftraten.

Wir drücken beide Daumen und wünschen Euch viel Erfolg :top:
»egu#633« hat folgendes Bild angehängt:
  • Beat-und-Janine-Wyssen-Abarth-124-Rally-Vorstellung-Zeughaus-Garage-autosprintch©Peter-Wyss.jpg

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!