Moglix

Mitglied

Beiträge: 5

Dabei seit: 14. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Juli 2019, 18:28

Batterie vom spider 124 plötzlich leer

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich habe einen Abarth Spider 124 Automat. Schon 3 mal ist es mir passiert, dass ich den Wagen parkierte und als ich nach 5 bis 8 Stunden zurückkam war die Batterie leer. Die ersten beiden male habe ich herausgefunden, dass ich beim Abschalten den Schalthebel nicht ganz nach vorne auf P gestossen habe, sondern auf R belassen habe. Das Infotainment und andere Aggregate bleiben dann offenbar konstant unter Strom, was die Batterie offenbar sehr schnell entlehrt. Neulich ist mir wieder dasselbe passiert nur stand diesmal der Ganghebel auf P. Als ich nach 5 Stunden zum auto kam sah ich von weitem, dass die Heckleuchten flimmerten, die Batterie war leer. Ich habe die Batterie überbrückt und am Ladegerät aufgeladen (95% mehr ging nicht) . Anderntags bin ich auf eine Reise gegangen und habe festgestellt, dass sich das Seitenfenster nicht mehr bewegen liess. Kurz darauf funktionierte dann auch die Türverriegelung nicht mehr. Ich musste mit dem Schlüssel statt mit der Fernbedienung öffnen und schliessen. Ich bin dann weitergefahren und plötzlich funktionierte alles wieder. Das beunruhigt mich für die Zukunft. Frage an euch: Kennt ihr das Problem? Ich als alter Gruftie habe schon 15 Autos besessen und nie ein solches Problem gehabt.
PS: Der Wagen ist erst 2 Jahre alt und die Batterie habe ich bei Bedarf am Ladegerät angeschlossen, sie sollte also ok sein.

Mein Abarth 124 spider:


egu#633

Abarth-Legende

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 3 032

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 15630

Danksagungen: 1746

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Juli 2019, 18:57

Grüezi Moglix

3 x Batterie leer - wie kann das sein??
Das Phänomen Batterie Totalausfall hatten auch schon andere hier, leider.

Wünsch dir trotzdem viel Spass!
Grüsse - Dani

Yoshi

Mitgliedschaft beendet

3

Montag, 22. Juli 2019, 06:18

Batterietest durchführen lassen, ist in der Regel kostenfrei. Davor, im Idealfall, die Batterie in der Nacht davor vollständig laden. Beim Händler wird diese dann am Tester belastet und man kann feststellen, ob defekt oder nicht.

Sowas kann auch bei neuen Batterien vorkommen.

Moglix

Mitglied

Beiträge: 5

Dabei seit: 14. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. Juli 2021, 17:02

Batterietest durchführen lassen, ist in der Regel kostenfrei. Davor, im Idealfall, die Batterie in der Nacht davor vollständig laden. Beim Händler wird diese dann am Tester belastet und man kann feststellen, ob defekt oder nicht.

Sowas kann auch bei neuen Batterien vorkommen.
Finale Antwort: Ja, die Original-Batterie war faul. Mit der neuen Varta Batterie habe ich keine Probleme mehr. Offensichtlich war die Original Batterie von Anfang an mangelhaft.

Mein Abarth 124 spider:


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 599

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 3065

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. Juli 2021, 18:28

Ende gut, alles gut!

Schön, dass sich das recht einfach klären ließ.

Gute Fahrt

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Verwendete Tags

Batterie, entladen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!