• Keine Bewertung

Beiträge: 1

Dabei seit: 14. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Juni 2018, 00:21

Automatik oder Handschalter

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und stehe vor der Anschaffung eines Abarth 124. Dabei ich bei zwei ansonsten identisch ausgestatteten Modellen die Wahl zwischen Automatik und Handschalter. Da ich wirklich unentschlossen bin, wollte ich hier mal nachfragen, ob mir jemand seine Erfahrungen mitteilen kann. Ich steh bei Roadstern normalerweise auf das Fahrgefühl, zu dem für mich eigentlich auch die Schaltung gehört. Jedoch bewege ich das Auto auch viel in der Stadt und beim Stop and Go nervt die Kupplung eben schon auf die Dauer. Meine Befürchting ist, dass die Automatik evtl. nicht so recht zum Charakter des Autos passt. Auf der anderen Seite habe ich ja die Möglichkeit, über die Schaltwippen auch in gewisser Weise manuell zu steuern. Wie seht ihr das? Bim für Meinungen sehr dankbar.

LG, Petrolhead

Mein Abarth 124 spider:


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 488

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12500

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 593

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Juni 2018, 05:39

Guten Morgen Petrolhead!

Ich bin beide Versionen probegefahren. Automatikversion auf der Landstraße und Schaltung auf dem Nürburgring. Beide Schaltungen hinterließen bei mir einen sehr guten Eindruck. Gerade die Automatik konnte mich wegen der Reaktionsschnelligkeit begeistern und passt m. E. gut zum 124. Ob Schaltung oder Automatik ist aber auch eine Frage des Einsatzzwecks und deines Fahrprofils.

Letzendlich bleibt dir der Gang zum Händler und die Probefahrt nicht erspart. 8o

Vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen.

Viele Grüße
Stefan

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Petrolhead1972 (14.06.2018)

egu#633

Abarth-Profi

  • »egu#633« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 870

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 4415

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Juni 2018, 06:53

Grüezi und guten Morgen Petrolhead

so wie schreibst bist du wohl häufiger in der Stadt unterwegs. Daher gibt es nach meinen Vorstellungen eigentlich nur Automatik. Aus eigenen Erfahrungen (Compe mit MTA im täglichen Gebrauch) möchte ich nicht mehr darauf verzichten. Aber dies ist wie vieles eine Glaubensfrage die jeder für sich beantworten muss ;)


Rate dir daher auch zur Probefahrt :top:
Viel Erfolg und Grüsse aus der Schweiz
Dani

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Petrolhead1972 (14.06.2018)

redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 330

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1715

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Juni 2018, 07:32

die Automatik im 124er ist sehr gut. Der Wandler schaltet schnell, gut, ist zuverlässig und wartungsarm. Am Ende reine Geschmackssache und eine Frage des Geldbeutels. Persönlich finde ich die Handschaltung im 124er mit ihren kurzen Wegen mehr zum Fahrzeug passend.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Petrolhead1972 (14.06.2018)

Bert

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 153

Dabei seit: 9. Januar 2018

Aktivitätspunkte: 780

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Juni 2018, 15:47

Vor der Frage stand ich auch. Habe mich für die Handschaltung entschieden und bin sehr froh darüber.
Der Spider ist ein echtes "Driver's car", das Schalten gehört absolut dazu. Die Pedale sind auch extra für Heel&Toe angeordnet.
Mit Automatik geht gar nicht für mich in dem Auto. Absolut gar nicht.
Alle Reviewer auf youtube sagen das gleiche übrigens. Sogar in USA waren die Handschalter sofort ausverkauft, die Automatik bleiben liegen beim Händler...

Mein Abarth 124 spider: schwarz/rot +BOSE, Oz Alleggeritas, BMC Luffi


  • »abarthspider124« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 6

Dabei seit: 1. August 2018

Wohnort: Krefeld

Aktivitätspunkte: 35

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. August 2018, 20:44

Automatik oder Schalter

Hallo Petrolhead,

ursprünglich hatte ich einen Schalter bestellt. Und habe aber dann einen Automatik bekommen. Zum Glück!!!
So schnell kannst du gar nicht schalten, wie die Automatik und dann kannst du ja bei Bedarf auch noch am Lenkrad schalten, was ich auch schon mal mache.
Bin gerade mit meinem Ab Spider aus Italien zurück. Pässe mit Automatik - super. Autobahn im Stau - super.

Also mein Tip: unbedingt Automatik!!!

VG


Matthias

Mein Abarth 124 spider:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

highgate (30.08.2018)

Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 708

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 3625

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. August 2018, 22:03

Hallo Petrohead,

Du hast die Antwort schon gegeben: "Meine Befürchting ist, dass die Automatik evtl. nicht so recht zum Charakter des Autos passt"

Ich finde, dass zu einem Turbomotor eine Handschaltung gehört...! :top:
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


Koco der 1.

Abarth-Profi

  • »Koco der 1.« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 960

Dabei seit: 16. März 2016

Wohnort: Bottrop

Aktivitätspunkte: 4865

B O T
-
R K 4 0

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

8

Freitag, 31. August 2018, 05:55

Hallo Petrolhead,
so wie du lesen kannst gibt es unterschiedliche Meinungen ob Schalter oder Automatic, dass ist auch gut so.
Wie Stefan (WM Abarthig) schon schrieb, du must beides beim Händler mal probefahren, um dir selbst ein Bild machen zu können.
Dann wirst du dich schon entscheiden :thumbup:

Gruß René :top:

PS: ich habe eine Abarthige Handschaltung ;)
8)

Mein Abarth 595: wie ein competizione halt ist, schön und schnell...


Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 639

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 3270

Danksagungen: 142

  • Nachricht senden

9

Freitag, 31. August 2018, 09:13

Mir ist es lieber, wenn Alle Handschalter fahren, dann bin ich der Einzige, der es so schön knallen lassen kann!

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


highgate

Abarth-Profi

  • »highgate« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 478

Dabei seit: 18. Mai 2016

Wohnort: Pego

Aktivitätspunkte: 2410

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

10

Freitag, 31. August 2018, 09:39

Ich finde, dass zu einem Turbomotor eine Handschaltung gehört...!



Deswegen haben die 24-Stundenrenner ja auch "ALLE" Handschaltung :pfeifen:
Saludos de españa, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.

Mein Abarth 595C: Competizione - Cabrio - MTA - sonst nix



Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 708

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 3625

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

11

Freitag, 31. August 2018, 12:45

Hallo Highgate,

das ist ein gutes Argument für für die Automatik... :top: Aber die wenigsten fahrenn 24h :thumbdown: und die, die eine Automatik nutzen, sind nur "zu faul zum Schalten"... LOL aber Spaß beiseite:

Ich komme wie Seppo auch vom Smart. Da ist die Automatik im 595er schon echt klasse. UND: ich habe sie auch schon Probe gefahren. Ich verstehe auch jeden der sich dafür entscheidet...

Bei mir war es der Bezug zum Retro-Design. Kein Abarth hatte (so weit ich weiß) früher Automatik. Schön über kurvige Straßen flitzen und die Gänge hoch und runterschalten - so wie es "früher" war.

Koco hat es auf den Punkt gebracht: Gut das es beides gibt. Ich hatte auch mal Zipperlein, da hätte ich mir eine Automatik gewünscht...
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


highgate

Abarth-Profi

  • »highgate« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 478

Dabei seit: 18. Mai 2016

Wohnort: Pego

Aktivitätspunkte: 2410

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

12

Freitag, 31. August 2018, 13:50

Hola Speedbär,

auf meinen Touren, die ich bisher fuhr, hätte ich mir einen " Schaltarm " geholt, auf den kleinen, kurvenreichen Strecken, die wir da über tausende von Km gedüst sind. Sicherlich.......früher..........meine Oldtimer hatten auch keine Automatik und wir waren auf Rallyes in ganz Europa unterwegs, aber das merkte ich dann schon auch in den Armen, bezüglich Schalten und Lenken !!
Saludos de españa, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.

Mein Abarth 595C: Competizione - Cabrio - MTA - sonst nix


BMAX

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

13

Freitag, 31. August 2018, 14:37

Moin,
bin auch immer hin- und hergerissen und habe bereits sehr viele Fahrzeuge mit den unterschiedlichsten Schaltungen gefahren und auch besessen (und mich 'verkauft'). Wenn der Automat schnell und in meinem Sinne 'gut' schaltet, dann immer Automat - allerdings gibt es so feine Unterschiede (nicht nur zwischen Wandler und Schalthilfe, sondern auch in der gleichen Klasse!), dass sich der Vorteil oder 'das Tolle' schnell ins Gegenteil verkehren kann und dann wünsche ich mir die handgerissene Version denn da bestimme ich, immer. ;)

Ich wollte Automat (595) und habe mich aufgrund der Schaltzeiten und -punkte für die Handschaltung entscheiden, obwohl ich zum Teil gesundheitlich eingeschränkt bin. Bereuen tue ich es nicht - wünsche mir aber eben manchmal einen Automaten (jajaja auch wenn der Handschalter als 'authentischer' gilt).

Selbst das gleiche Fahrzeug kann in Dich einer anderen Gegend zur Weißglut bringen (Volvo V50 D5 Automat aus Norddeutschland mit nach Bayern umgezogen und dort dann nach 3 Monaten verkauft - ging gar nicht!)...

Viel Erfolg bei Deiner richtigen Entscheidung und Probefahrten machen doch auch immer Spaß. Tipp: Mit beiden die gleiche Strecke und in gleichem Stil und dann die gleiche Strecke mit einem dem jeweiligen Fahrzeug nach Gefühl angepassten Stil fahren :)

LaDaDi500

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 513

Dabei seit: 5. September 2014

Aktivitätspunkte: 2560

Danksagungen: 249

  • Nachricht senden

14

Samstag, 1. September 2018, 10:33

Blond oder Braun?

Dicke T... oder nur 'ne Hand voll?

Fragen über Fragen ... die einzig wahre Antwort, das musst Du selbst wissen.

Mein Abarth 500: Grau, Felgen drauf, Reifen dran, Lenkrad drin, Sitze drin, ...


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Giftzwerg70 (01.09.2018), Comp_595 (01.09.2018), Syler999 (02.09.2018), sloty1967 (03.09.2018)

Pistazie

Abarth-Fahrer

  • »Pistazie« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 171

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 870

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. September 2018, 11:17

Da ich meinen handgeschalteten 595 zur Zeit in die Werkstatt geschoben habe,

bin ich nun das erste Mal mit einem automatisierten 595 Leihwagen unterwegs.

:thumbsup: Und ich finde es SUPER :thumbsup:

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

highgate (04.09.2018), Comp_595 (04.09.2018), sloty1967 (05.09.2018)

Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 639

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 3270

Danksagungen: 142

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 4. September 2018, 20:01

Ich kann das zwar nachvollziehen, aaaber warum glaube ich bei dir immer, dass es Provokation ist?

Tu ich dir unrecht?

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 399

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 12070

---- A C
-
D C

Danksagungen: 686

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. September 2018, 13:14

Hallo Seppo,

ich kann deine Nachfrage nachvollziehen. :rotfl:

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!