Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

honolulu

Abarth-Schrauber

  • »honolulu« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 375

Dabei seit: 31. August 2011

Wohnort: Germering bei München

Aktivitätspunkte: 1910

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Juni 2017, 12:02

Lange Standzeiten unbedingt vermeiden!!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hier ein gut gemeinter Tipp an alle Spider Besitzer.

Sollte das Auto länger nicht benutzt werden, (z.B. über Winter) sollte man den Motor min. 1x im Monat laufen lassen, am Besten bis er Betriebstemperatur hat.

Hintergrund: Die Multiair Einheit hat einen Sicherheitsmechanismus. Die Einheit wird nicht mehr angesteuert, sobald sich kein Öl mehr in Ihr befindet. Somit wird die Multiair Einheit geschützt.
Nachteil ist aber, die Ventile werden dann nicht mehr betätigt sobald kein Öl mehr im Kopf ist und der Motor springt nicht mehr an. Auto muss in die Werkstatt.

Fazit: Immer den Ölstand kontrollieren und im Winter oder bei langer Standzeit (mehrere Monate) das Auto ab und zu mal laufen lassen, sodass zumindest mal Öldruck aufgebaut wird, und es gibt keine Probleme!

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Holzmichel

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

2

Donnerstag, 15. Juni 2017, 15:24

Hey Tom

Danke für den Tipp

Michael :thumbsup:

tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 151

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 16175

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1169

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Juni 2017, 16:54

....und wie war das bisher beim Punto EVO ?
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XrayAbarth (21.06.2017)

Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 985

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 20210

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 720

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Juni 2017, 17:06

Ich lasse meinen APE im Winter alle 3-4 Wochen warm laufen.

Danke für den Tipp. :top:

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter


  • »Abarthfieber« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 23

Dabei seit: 13. Juli 2016

Wohnort: Schalksmühle

Aktivitätspunkte: 115

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:16

Das heißt, ein "warm-laufen-lassen" im Leerlauf in der Garage reicht?

Also er muss nicht zwingend gefahren werden?

Danke und Grüße
Christoph

Mein Abarth 595: Competizione 180 PS, 05/2016 / A 124 Spider


Ripasso

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 229

Dabei seit: 25. September 2014

Aktivitätspunkte: 1165

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Juni 2017, 07:01

Anstelle ihn im Leerlauf warm laufen zu lassen (-wie lange dauert das denn? -kann das denn gesund sein?), würd ich ihn wenn schon, dann lieber gleich etwas bewegen.
Ripasso :anhimmel:

Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 985

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 20210

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 720

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. Juni 2017, 13:04

Ich habe eine Öl Temperaturanzeige und da lasse ich meinen Abarth ca. auf 85 °C warm laufen. Wenn es trocken sein sollte, wird auch noch eine kleine Runde auf dem Hof gedreht. Was in meinen Augen aber auch nicht nötig ist. Es reicht wenn der Motor, Turbo in Bewegung ist und das Öl seine Temperatur erreicht hat.
Man sollte sich aber auch nicht zu verrückt machen :)

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter


Putzi-94

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 24

Dabei seit: 16. Juni 2015

Aktivitätspunkte: 120

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. Juni 2017, 09:37

Man kann die Multiaireinheit auch über eine kleine Bohrung vorfüllen oder man steckt die Einspritzventile am Kompaktstecker ab und lässt den Motor bisschen über den Starter drehen. Wenn Öldruck da ist wieder die EV anschließen und normal starten.

Das Problem ist nämlich eigentlich folgendes. In dem Moment wo die Ventile nicht öffnen (keine Kompression) spritzen die Einspritzventile schon ein aber es kann keine Zündung statt finden. Fazit: Zündkerzen klitsche nass, Motor abgesoffen. Kein Starten möglich.

Mein Auto: Alfa Romeo Mito QV | HG-Motorsport | 2S-Performance | H&R


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Spider12

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1

Dabei seit: 24. September 2017

Aktivitätspunkte: 5

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 24. September 2017, 15:13

saisonkennzeichen

...wie jetzt, habe Saisonkennzeichen 04-10, nun soll ich den alle 4 Wochen in der Saisonfreien Zeit laufen lassen?? ?(

Mein Abarth 124 spider:


Trace

Abarth-Fan

  • Keine Bewertung

Beiträge: 97

Dabei seit: 26. September 2016

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 24. September 2017, 16:23

Es reicht, wenn man nach längerem Stillstand 2-3mal den Startknopft drückt ohne auf der Kupplung zu stehen. Startknopf (ein) - kurz warten - Startknopf (aus) das Ganze 2-3mal und dann Fuß auf die Kupplung, so dass er startet.

Mein Auto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spider12 (24.09.2017)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!